Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Schöner Urlaub – Hotel wie erhofft !” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Bay Gardens Beach Resort

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 8 weitere Seiten
Speichern
Bay Gardens Beach Resort gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Bay Gardens Beach Resort
4.0 von 5 Resort   |   Reduit Beach, Rodney Bay Village | Box 1892, Gros Islet, St. Lucia   |  
Hotel-Homepage
  |  
  |  
  |  
Hotelausstattung
Sonderpreis
25 % Rabatt auf Zimmerpreis
Nr. 2 von 17 Hotels in Gros Islet
Stuttgart
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
“Schöner Urlaub – Hotel wie erhofft !”
5 von 5 Sternen Bewertet am 1. Mai 2014

Die 72 Zimmer der 4 Sterne Anlage verteilen sich auf 12 je zweistöckige Gebäude. Die Zimmer sind aufgeteilt in 12 Gardenview-Zimmer, 24 Zimmer mit direktem und traumhaften Meerblick sowie 36 Zimmer welche sich im Halbkreis um den Pool (der Pool sieht live fast noch schöner aus als im Prospekt) herum befinden.
In der Anlage befinden sich 2 Bars, 2 Restaurants, ein Spa-Bereich sowie das Wassersportzentrum am Strand. Internetecke sowie kleine Bücherei sind ebenfalls vorhanden. In einer Entfernung zwischen 50 Meter und circa 1500 Metern befinden sich mehr als 20 verschiedene Restaurants, Bars, Banken, 2 große Supermärkte, Apotheke, Polizeistation, …
Die Transferzeit vom internationalen Airport zum Bay Gardens Beach Resort beträgt ca. 90 Minuten und verschafft einem bereits einen ersten Eindruck über die Insel. Das Hotel befindet sich am hinteren Ende des Reduit Beach an der Einfahrt zum Yachthafen was aber keinerlei Beeinträchtigung nach sich zieht. Im Gegenteil: Tagtäglich kann man dadurch diverse Boote und Yachten bewundern. Liegestühle waren für Hotelgäste in ausreichender Anzahl vorhanden. Da das Hotel am größten Strand (geschätzt circa 1,5 KM lang) von St. Lucia liegt und in St. Lucia alle Strände öffentlich sind, wird der Strandabschnitt neben dem Bay Gardens Beach Resort an Tagen an den Kreuzfahrtschiffe in Castries anlegen ab 10.00 Uhr immer wieder mal überfallartig voll. Dann ist es natürlich vorbei mit der karibischen Ruhe, aber ab spätestens 16.30 Uhr kehrt wieder Ruhe ein.
Aufgrund der Nähe zu anderen Hotels und Restaurants hatten wir Übernachtung/Frühstück gebucht und haben dies nicht bereut. Frühstück gibt es ab 07.30 Uhr in Buffetform (bzw. auf Wunsch auch á la Carte). Es gibt frisch zubereitete Eierspeisen in sämtliches Variationen, 2 oder 3 warme Gerichte, Toast, Croissants, süße Teilchen, ab und zu Brötchen, Obst, Joghurt, Käse sowie etwas Wurst oder auch Lachs. Eine Müsliecke ist ebenso vorhanden. Das Abendessen wird mit unterschiedlichen Themenabenden (französisch, englisch, karibisch,…) ab 18.30 Uhr angeboten. Wir waren zwar nur einmal im Hotel essen, empfehlen hier aber auf jeden Fall den „Meeresfrüchteabend“, der Fisch hat uns absolut überzeugt. In der Anlage befindet sich zudem noch das separate Restaurant „Trios“ welches wir ebenfalls sehr empfehlen können. Die Kleiderordnung bei den Mahlzeiten war leger aber gepflegt.
Größe, Ausstattung, Mobiliar und Qualität unseres Zimmers entsprechen dem Alter und der Kategorie der Anlage und sind aus unserer Sicht wirklich gut. Die Sauberkeit bzw. Zimmerreinigung gaben keinen Grund zur Beanstandung. Klimaanlage mit Fernbedienung, Safe, Telefon, Flat-TV (incl. Deutscher Welle), Bügeleisen, Fön im Badezimmer, Kaffeemaschine sowie kleiner Kühlschrank sind ebenfalls vorhanden. Handtücher und Badetücher gibt es genügend, diese werden bei Bedarf täglich gewechselt. Wir hatten ein Beachfrontzimmer – herrlicher Blick vom Balkon über das karibische Meer und die Sonnenuntergänge eingeschlossen.
Ein absolutes Pluspunkt und unbedingt erwähnenswert: Der Service im Hotel ist absolut perfekt! Das komplette Personal (an der Rezeption, bei den Mahlzeiten, Room-Service, Security, …) ist in Punkto Freundlichkeit und Servicebereitschaft nicht zu übertreffen. Hier jemanden besonders hervorzuheben wäre gegenüber allen anderen ungerecht!
Tipps:
Nicht mit dem Taxi sondern mit dem öffentlichen Bus (Linie 1A) für wenige „EC Eastkaribische Dollars“ sowohl zum Strassenfest am Freitagabend als auch in die Hauptstadt Castries fahren.
Samstags in Castries auf dem Markt sowie anschließend im Pointe Seraphine zollfrei einkaufen. An diesem Tag waren keine Kreuzfahrtschiffe im Hafen und die Shopping Mall wie leergefegt.
Von uns besuchte und aus unserer Sicht empfehlenswerte Restaurants: Trios, BUZZ, Delirius, Spice of India, Creole, Spinnakers, sowie in Gros Islet im Rahmen des Freitagabend Strassenfestes das Golden Taste.

Zimmertipp: Wir hatten ein Beachfrontzimmer – herrlicher Blick vom Balkon über das karibische Meer und die Sonne ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt April 2014, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

1.106 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    691
    341
    49
    13
    12
Bewertungen für
266
577
30
45
Gesamtwertung
  • Ort
    5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (3)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Seevetal, Deutschland
Top-Bewerter
243 Bewertungen 243 Bewertungen
55 Hotelbewertungen
Bewertungen in 100 Städten Bewertungen in 100 Städten
99 "Hilfreich"-<br>Wertungen 99 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 10. April 2014

Das Bay Gardens Beach Resort wurde 1994 von einem St. Lucianer gegründet. Zu diesem Hotel gehören das Bay Gardens Inn Hotel und das Bay Gardens Hotel dazu. Bei Buchung des obigen Hotels erfreuten wir uns einer „kleinen“ Hotelanlage (75 Zimmer). Aber die Gäste aus den anderen beiden Hotels bevölkern die Poolanlage sowie die Liegen am Strand. Es gibt einen regelmäßigen Gratis-Shuttle zwischen den drei Anlagen!

Erreichbarkeit des Hotels

Das Hotel liegt an der Rodney Bay am Reduit Beach. Mit dem Mietwagen fährt man ca. 1,5 Stunden vom Airport Hewanorra die Ostküste über Dennery hinauf. Das Taxi kostet ca. 80 USD pro Person gem. Angabe einer Preistabelle im Hotel. Die Straßen sind schmal und mit vielen Schlaglöchern versehen . Der Straßenverkehr läuft im Linksverkehr. Die einheimischen Autofahrer fahren mit alten Pkw’s über die Insel. Viele Pkw’s haben keine Rückbremsleuchten und einen TÜV scheint es hier nicht zu geben. Also Achtung im Straßenverkehr, Tiere und Menschen laufen spontan über die Straße, Straßenverläufe enden plötzlich wegen eines Erdabrutsches, Pkw’s die eben noch am Straßenrand parkten fädeln sich ohne zu blinken in den fließenden Verkehr ein etc. Trotzdem kann man mit einem Mietwagen die Insel erkunden.

Lage des Hotels

Das Hotel liegt am Reduit Beach – Länge des Strandes ca. 400 Meter in die eine Richtung und in die andere Richtung endet der Beach nach kurzer Strecke an einer Hafeneinfahrt. D.h. hier ist „Deadend“, an einer Mauer steht zwar die Telefonnummer für ein Wassertaxi , einen regelmäßigen Verkehr auf die andere Seite oder nach „Rodney Bay Marina“. gibt es nicht. Der Weg zum Hafen „Rodney Bay Marina“ kann nur per Pkw erreicht werden (10 Fahrtminuten). Die „Baywalk Mall“ liegt am Anfang der Reduit Beach Avenue an der das Hotel liegt. Der Fußweg ist nicht empfehlenswert, viele Autos/Abgase und ein schlechter Fußweg. Mit dem Pkw fährt man nun fünf Minuten. In der Mall gibt es einen Supermarkt, eine Apotheke, Banken und ein paar kleine Geschäfte.

Zimmer/Ausstattung

Wir buchten über Meiers’s Weltreisen ein Deluxe-Beachfront-Room mit Frühstück. Bei Buchung gaben wir den Wunsch an, in der oberen Etage zu wohnen. Wir checkten ein und zu unserem Erstaunen bekamen wir zwar ein Beachfront-Room, aber zu ebener Erde (No. 901) – dunkel und ohne Ausblick auf die karibische See. Vor diesem Zimmer befindet sich auf ein kleiner Gehweg, andere Gäste können bis ins Badezimmer schauen, somit müssen die Vorhänge immer geschlossen gehalten werden. Nachts sitzt ein Sicherheitsposten in einem Pavillon drei Meter vor diesem Zimmer entfernt und man hört leise Radiogeräusche von seinem Radio. Teure Zimmer von Meier’s Weltreisen mit einer extrem schlechten Lage. Es gibt nur zwei Tischlampen pro Zimmer, mit Energiesparleuchten und kaltem weißen Licht. Den Housekeeper baten wir um Austausch der Leuchtmittel mit einem warmen Licht. Aus Ernergiesparmaßnahmen wird das ganze Hotel umgestellt auf Ernergie-sparleuchtmittel mit diesem ungemütlichen weißen Licht erzählte uns der Housekeeper. Auch innerhalb der Anlage im Außenbereich leuchten helle ungemütliche Ernergiesparleuchten und noch alte Leuchten mit warmen Licht. Das wirkt nicht sehr romantisch. Ein Resort in der Karibik müsste romantisch beleuchtet sein. Am gleichen Abend fragten wir in der Rezeption nach einem Deluxe-Beachfront-Room in der oberen Etage – das Personal wollte die Verfügbarkeit prüfen.


Am nächsten Tag durften wir unsere Koffer wieder schließen und konnten einen Zimmerwechsel durchführen. Der neue Deluxe-Beachfront-Room lag am anderen Ende der Hausreihe in der ersten Etage Room 808, ein Eckzimmer auch mit Blick zum Pool allerdings mit zwei großen Queen-Beds. Die Energie-sparbirnen mit dem warmen Licht hatten wir im anderen Zimmer ausgebaut und mitgenommen. Nachts ließen wir die Balkontür auf und lauschten dem Meeresrauschen. Leider sind die Zimmer aufgrund einer Verbindungstür zum Nachbarzimmer sehr hellhörig. Besser wäre es, wenn der große Schrank vor diese Tür geschoben werden würde. Die Zimmer sind sehr hell und freundlich, da die Fensterfront sehr breit ist und die breiten Türen zu zwei Seiten komplett geöffnet werden können. Der Balkon ist möbliert mit einem Tisch und zwei Stühlen.

Rezeption

Die Mitarbeiter an der Rezeption sind sehr freundlich und zuvorkommend. Die Mitarbeiter konnten es verstehen, dass wir nicht zur ebenen Erde wohnen wollten und versuchten Alles um uns zu unter-stützen um ein schönes Zimmer für uns zu finden. Einen Plan von der Anlage hätten wir uns gewünscht, indem alle wichtigen Punkte eingezeichnet sind wie z.B. die Restaurants, der Bootsverleih, der SPA-Bereich, der Hotelshop etc. Das ein weiteres Restaurant zum Hotel gehört, von der Straße aus zu betreten, war uns gar nicht aufgefallen. Die Parkplätze auf dem Hotelgelände reichten gerade aus (Anzahl ca. 14 Stellplätze). Der Hoteleingang bzw. die Auffahrt sowie auch das Gelände vom Beach aus sind 24 Stunden bewacht. Handtücher für den Beach werden an der Rezeption ausgetauscht oder liegen frisch im Zimmer.

Frühstück

Das Frühstück wird direkt an der Beachfront im Hi-Tide-Restaurant eingenommen. Viele schön eingedeckte Tische stehen zur Verfügung und man kann sich seinen „Lieblingstisch“ mit einem traumhaften Ausblick auf das Meer aussuchen. Kaffee/Tee und A la Card-Wünsche werden serviert. Das Büfett ist versteckt in einem gekühlten Raum (sehr beachy). Folgende Speisen werden angeboten: verdünnte Säfte (drei Sorten), karibische warme Küche, Rührei, Bacon, Würstchen und gegarte Kartoffelstückchen, cream-cheese, ange-trockneter und langweiliger Käse/Ham, frische Tomaten, manchmal Salatblätter, Joghurt von „Frischli“, Toast hell/dunkel, Brötchen, Kuchen sowie frisches Obst: Ananas, Melonen, Weintrauben, Grapefruit und Äpfel (ungeschält). Die Marmeladen-Sorten hatten eher wenig Geschmack. Manchmal gab es Bratenaufschnitt (vor Vorabend?) oder geräucherten Lachs. Im Bufett-Raum gab es auch eine kleine Küche, dort bestellten wir uns gelegentlich ein frisch gemachtes Omelett oder Waffeln. Aufgrund der kleinen Auswahl am Büfett kauften wir uns Schinken und Käse im Supermarkt und legten diese eigenen Sachen etwas versteckt auf unseren Frühstückstisch ab. Aus diesem Frühstück könnte mehr gemacht werden. Wir reisen sehr viel und dieses Büfett ist eher „langweilig“.

Dinner

Täglich gab es abends ein Themenbüfett für 40 U$ pro Person oder A la Card im Hi-Tide. Das weitere Restaurant in der Anlage hatte nicht jeden Abend geöffnet. Weitere sehr gute Restaurants in Hotelnähe (Razmataz-indisch, The Edge-European-Fusion Cuisine, Buzz, Big Chef-Steakhouse – siehe meine Bewertungen in Kürze)

Beach/Wasser

Der Strand ist super, flach abfallend und schneeweiß. Das Wasser hat eine tolle Farbe, ist glasklar und hat warme Temperaturen. Der Schwimmbereich ist aus Sicherheitsgründen markiert durch Bojen an einer Leine, da Motorboote, Wetbikes etc. bis ans Ufer fahren. Am Strand stehen Liegen, dicht an dicht unter aufgestellten Stranddächern, um Sonnenschutz zu bieten. Des Weiteren gibt es ein paar schattenspendende braune Sonnendächer immer für zwei Liegen sowie ein paar schön gewachsene schattenspendende Bäume am Beach vor der Hotelanlage. Die ersten Handtücher lagen um 7:00 Uhr auf den Liegen!!! as Wetter im März: 28-30°C, wenig Regen. Hier gibt es Top-Sonnenuntergänge. Vom Strand kann man Pigeon-Island sehen. An der Beachbar werden Happy-Hour-Cocktails gereicht, die von der Qualität besser sein müssten.

Ausflüge

Schnorcheln am Beach von Pigeon Island und am Anse Chastanet möglich. Mit dem Pkw erreicht man nach kurzer Zeit Castries (15 Minuten). Parkmöglichkeiten gibt es nur in einem Carpark. Wenn man nach Castries hineinfährt liegt zur rechten der Hafen, zur linken drei große Bürohäuser, im letzten Haus (Minister of Audit Affaires) befindet sich der Carpark – 2 EC/Stunde (0,50 Cent) bewacht. Sämtliche Parkplätze in der Innenstadt sind an die Büromitarbeiter vermietet und tragen auch Nummer (berichtete uns ein Polizist), der Drive-In-Vulcano u.v.a.m. Der Jum-Up freitags hat uns nicht gefallen, zuviel Alkohol und zuwenig ansprechende Köstlichkeiten, wenig Parkmöglichkeiten und wenig Touristen.

Die Insel und die zahlreichen Restaurants sowie der Reduit Beach haben uns sehr gut gefallen, die Insel würde ich wieder besuchen.

Zimmertipp: Room 808 1. Etage Eckzimmer Deluxe Beachfront mit Blick zum Pool (wegen der Ecklage), besser wäre di ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt März 2014, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien
Profi-Bewerter
48 Bewertungen 48 Bewertungen
25 Hotelbewertungen
Bewertungen in 29 Städten Bewertungen in 29 Städten
34 "Hilfreich"-<br>Wertungen 34 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 23. Februar 2014

Im Bay Gardens Beach Resort haben wir uns von Anfang an wie zu Hause gefühlt. Im HiTide-Restaurant einen köstlichen Red Snapper-Fisch verspeist, fielen wir todmüde ins Bett. Wir hatten eine Junior-Suite zur Poolseite. Diese war riesengroß, mit voll ausgestatteter Küche, das Bad hatte zwei Waschbecken, es gab zwei Toiletten (eine im Bad, eine extra). Die Klimaanlage ließ sich wunderbar individuell regeln. Neben dem köstlichen Restaurant und der perfekten Suite zeichnete sich die ganze Hotel-Crew als äußerst hilfsbereit und freundlich aus.

Am Strand gab es genug Liegen für alle Gäste, auch an Schatten mangelte es dank zahlreicher Bäume nicht. Wir wurden, entgegen unseren Erwartungen aufgrund der bisher getätigten Reviews her, am Strand kaum "belästigt", sondern weitgehend in Ruhe gelassen. Da gibt es in anderen Destinationen ganz andere - WESENTLICH aufdringlichere - Strandverkäufer!!! Zum Schwimmen war das Meer am Reduit Beach gut geeignet, keine Strömung, kaum Wellen.

Wir haben einen Ausflug sowie einen Schnorchel-Trip über das Hotel gebucht, beide Male war es hervorragend organisiert und war alles zu unserer vollsten Zufriedenheit. Essen waren wir auch in der Umgebung, da gibt es einige empfehlenswerte Restaurants. Das Spinnakers gehörte unserer Meinung allerdings nicht dazu (wurde von vielen anderen hier auf Tripadvisor sehr gelobt), es war billig und gewöhnlich und im Verhältnis zum hoteleigenen Restaurant unfreundlich.

Einen Stern Abzug gibt es in meiner Bewertung hier nur aus zwei Gründen: Während unseren Aufenhalts wurde vier Tage lang (danach sind wir abgereist, vermutlich ging es noch weiter) mit Presslufthammer am Pool gearbeitet, es wurden Palmen ausgerissen und der Boden neu verlegt. Und zwar auch am Sonntag wurde um 8 Uhr mit den Arbeiten begonnen. Der Baulärm zog sich jeweils fast über den ganzen Tag. So etwas in der Hochsaison über mehrere Tage hindurch zu machen, finde ich problematisch, weil es doch sehr störend ist und der Pool dadurch praktisch unbenutzbar wird (wer will neben den Bauarbeitern mit Presslufthammer da hineingehen?). Der zweite Grund: Wir haben vergeblich nach lokaler Musik gesucht, und uns wurde daraufhin von zwei Mitarbeitern angeboten, uns lokale Musik auf CD zu brennen, zwei Tage vor der Abreise. Das Angebot fanden wir sehr nett, es wurde leider bis zu unserer Abreise nicht erfüllt und wir waren etwas enttäuscht.

Sonst ist das Bay Gardens Beach Resort aber absolut TOP! Nichts zu meckern. Aber Warnung: genug Mückenspray mitnehmen! Denn es wimmelte auch unter Tags z.B. bereits beim Frühstück von zahlreichen stechwütigen Insekten.

Zimmertipp: Junior Suite ist sehr zu empfehlen!
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Februar 2014, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Senior-Bewerter
13 Bewertungen 13 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 8 Städten Bewertungen in 8 Städten
10 "Hilfreich"-<br>Wertungen 10 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 16. November 2013 über Mobile-Apps

Durch eine Internetrecherche waren wir auf diese Anlage gestoßen, die ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis versprach. Dies wurde dann sogar noch besser durch ein Spezialangebot mit Discount, Zimmerupgrade und Frühstück inclusive. Hier angekommen waren wir dann fast sprachlos: Alle Erwartungen wurden erfüllt oder übertroffen: grosses Beachfront-Appartment, zahlreiches sehr freundliches Personal (auch am Strand), traumhafte Lage an der Rodney-Bay, zahlreiche Sonnenschirme und Liegen (inclusive), riesiger Pool, schmackhaftes Frühstück und als Krönung das frisch wiedereröffnete Restaurant Trios mit einer Spitzenküche zu normalen Preisen. Kaum vorstellbar, dass dieses Preis-/Leistungsverhältnis zu toppen ist!

  • Aufenthalt November 2013
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Köln, Deutschland
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
2 von 5 Sternen Bewertet am 22. Oktober 2013

Wir hatten das Zimmer mit Meerblick, allerdings ist der Bau so hellhörig, dass an schlafen nur zu denken ist wenn alle im Bett sind. Service ist so etwas von schlecht, es wimmelt dort von Personal, aber keiner will wirklich was tun. Die Cocktails sind ungenießbar genau wie der Wein auch. Nie wieder gehe ich freilig dort hin!

  • Aufenthalt Oktober 2013, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Bay Gardens Beach Resort? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Bay Gardens Beach Resort

Anschrift: Reduit Beach, Rodney Bay Village | Box 1892, Gros Islet, St. Lucia
Telefonnummer:
Lage: Karibik > St. Lucia > Gros Islet Quarter > Gros Islet
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Pantryküche Restaurant Zimmerservice Shuttlebus-Service Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 1 der Businesshotels in Gros Islet
Nr. 1 der Spa-Hotels in Gros Islet
Nr. 2 der besten Resorts in Gros Islet
Nr. 2 der Romantikhotels in Gros Islet
Nr. 2 der Strandhotels in Gros Islet
Nr. 3 der Familienhotels in Gros Islet
Preisspanne pro Nacht: 140 € - 430 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Bay Gardens Beach Resort 4*
Anzahl der Zimmer: 75
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Expedia, ebookers.de, Hotels.com, ab-in-den-urlaub, TripOnline SA, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Bay Gardens Beach Resort daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Bay Gardens Beach Hotelanlage
Bay Gardens Beach Hotel Gros Islet
Bay Gardens Beach Resort Gros Islet, Nordamerika - St. Lucia
Bay Gardens Beach Castries
Bay Gardens Beach Resort St Lucia

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Bay Gardens Beach Resort besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.