Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Wunderschöne Woche in Martinique” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Club Med Buccaneer's Creek

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
Speichern
Club Med Buccaneer's Creek gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Club Med Buccaneer's Creek
4.0 von 5 All-Inclusive-Resort   |   Pointe Marin, Ste. Anne 97227, Martinique   |  
Hotelausstattung
Nr. 1 von 5 Hotels in Ste. Anne
Baden-Württemberg
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wunderschöne Woche in Martinique”
5 von 5 Sternen Bewertet am 23. Mai 2014

Angefangen vom Empfang am Flughafen, Transfer, Empfang im Club alles lief perfekt und liebenswürdig.
Auch ohne perfekte Französischkenntnisse ist der Aufenthalt im Club absolut kein Problem, viele der GO´s sprechen Englisch, manche sogar Deutsch.
Vom Essen schwärmen wir immer noch, Präsentation, Qualität und Geschmack der Speisen - einfach toll.
Die GO´s alle immer "gut drauf", engagiert und freundlich.
Buccaneer´s Creek bietet für jeden etwas - ruhige Plätze , Action, Sport..... und und und....
Der Strand ist wunderschön, das Wasser herrlich.
Trotz der leider auch dort um sich greifenden Unsitte des "mit Handtuch-Liegestuhl-reservierens", mit etwas Geduld haben wir immer Liegestühle gefunden.

  • Aufenthalt April 2014, Freunde
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

1.285 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    601
    459
    155
    54
    16
Bewertungen für
341
483
105
14
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Hebräische zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
4 von 5 Sternen Bewertet am 14. April 2014

Wie alle Club med´s ist auch dieser sehr schön angelegt und gelegen! Ein fast rein französischer Club, Club Sprache ist ausschließlich französisch, nicht gerade international ausgerichtet. Das Entertainment ist leider auch etwas aus der Zeit gekommen, und spricht nicht jedermann an! Die Restaurants sind schön, das Essen war einfach gut. Leider kann man nirgends im Club am Abend bei guter Musik einen Drink genießen, da man entweder von 2 Seiten mit verschiedener Musik beschallt wird , die Musik meist recht einfach strukturiert ist - Jazz oder Klassik wäre mal schön .- und man dann auf der Terrasse von Scheinwerfern bestrahlt wird! Wir sind viel auf der Insel herum gefahren und haben viel gesehen - unsere Tochter arbeitete in Fort de France- ich hätte trotzdem nicht gern woanders auf Martinique meine Zeit verbracht. Es gibt viele interessantere und schönerer Inseln!!!

  • Aufenthalt März 2014, Freunde
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zürich, Schweiz
Profi-Bewerter
35 Bewertungen 35 Bewertungen
29 Hotelbewertungen
Bewertungen in 26 Städten Bewertungen in 26 Städten
8 "Hilfreich"-<br>Wertungen 8 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 11. Oktober 2011

Sehr schöne weitläufige Anlage an idyllischer Bucht gelegen.95% der Gäste sind Franzosen und dementsprechend ist die im Club gesprochene Sprache auch Französisch, was für mich kein Problem war, Deutsch spricht so gut wie niemand und auch Englisch ist eher gebrochen anzutreffen. Sehr großes Sportangebot, wobei teilweise trotz sehr leerem Club längere Wartezeiten z.B. beim Wasserski bestanden. Der Pool ist in der Woche sehr schön wurde aber am Wochenende von Einheimischen,die Tagestickets erwerben konnten, überflutet.Das Fitnesscenter hatte qualitativ hochwertige Geräte, die allerdings teilweise zu rosten begannen. Die Zimmer waren sehr schön und in meinem Zimmer hätten auch bis zu 3 Personen Platz gehabt. Die Sauberkeit war in Ordnung. Aufgrund der Klimaanlage stank es leider häufig nach Rauch, was wohl an den voher in dem Zimmer urlaubenden Rauchern gelegen haben mag. Nachts und früh morgens wurde man häufig von Vogelgezwitscher gestört. Das Essen im Restaurant war in Büffetform mit Stationen an denen Speisen frisch zubereitet waren. Das Hackfleisch war leider häufiger roh, wo sicherlich vorsicht geboten ist. Viele Mücken in den Nachmittag und Abendstunden vorhanden, Mückenschutz wird unbedingt empfohlen. Die Angebotenen Ausflüge waren sehr schön, da Martinique eine traumhafte Landschaft hat.Es war allerdings nicht einfach die Mindestzahl an Teilnehmern für die Inseltour zu finden, da viele Franzosen offensichtlich kein Interesse an der Landschaft außerhalb des Clubs haben. Die Gegend um den Club ist eher ärmlich.
Die Shows waren vom Niveau her eher flach und der französische Humor ist wohl nicht so ganz der meine, den meisten Gästen hat es aber gefallen. Die Animation am Pool war teilweise etwas nervig, da es auch Gäste gibt, die den Urlaub einfach nur genießen wollen. Im Restaurant hat man teilweise auf die Bedienung warten müssen,diese war aber stets freundlich.

  • Aufenthalt Oktober 2011, Allein/Single
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Frankfurt
1 Bewertung
24 "Hilfreich"-<br>Wertungen 24 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 28. Februar 2010

Vor ca. 15 Jahren verbrachte ich in o.g. Club innerhalb von 3 Jahren zweimal "die Zeit meines Lebens". Vom Empfang in Fort de France bis zum Abschied im Club zwei Wochen später stimmte hier einfach alles!

Ich sage dazu nur: Wenn so gut wie jeder der sich dort neu kennen gelernten Menschen beim Abschied nehmen nach nur 1- 2 Wochen Tränen in den Augen hatte, wird dies einen Grund gehabt haben. Nur für die "Zweifler": Ich rede hier nicht von einer kurzen Urlaubsromanze zwischen "Männlein und Weiblein" sondern von Menschen aus aller Welt, die sich kennenlernen "durften" und zwar mit ausdrücklicher Hilfe der Idee des Clubs, nämlich "Club Med means: Meet the World" und dem darauf ausgerichtetem absolut engagierten Dazutun aller Mitarbeiter / GOs (einschliesslich des Chef de Village, Chef du Sport etc.) sowie, und dies darf mit Sicherheit auch nicht aus den Augen gelassen werden, aller absolut internationalen Gäste / GMs, welche durchweg gemäß der o.g. Idee an genau diesen einen Platz in die Karibik gereist waren - um andere und doch Gleichgesinnte bei Sport, Spiel, Spass, gutem Essen und befriedigenden Gesprächen kennenzulernen und mit diesen Menschen eine tolle Zeit zu verbringen.

Aus o.g. Gründen fuhren meine Frau und ich vom 19.12.2009 bis 02.01.2010 genau hierhin.

Es war a) unsere Hochzeitsreise und b) der 40. Geburtstag meiner Frau.

Nicht ganz uninteressant für die Beurteilung der Zustände in diesem Etablissement, von denen ich noch berichten werde, ist der Preis für die gebuchten zwei Wochen Karibik im Club Med. Dieser betrug für zwei Personen 12.000 Euro (entspricht ca. 1.600 Dollar pro Tag!).

Transfer Flughafen Club Med:
Netter Enpfang von einheimischem Taxi-Fahrer und 1,5 Std. Fahrt zum Club inkl. erster ungeplanter Inselbesichtigung.

Empfang im Club:
Begrüßung durch GOs (2 Personen), einchecken schnell, Zimmer wie bestellt. ½ Flasche Sekt zur Begrüßung für Honeymooners auf Zimmer. Ameisenstraße zur "kleinen Süßigkeit" auf Schreibtisch.
Fliesen unter Toilette im WC rausgebrochen. Duschtür hing nur noch in einer Angel. Schimmel in der Dusche.

Erstes "Come Together" am nächsten Morgen für alle neu angereisten Gäste zum "Einführungs- und Informationsgespräch": Nachdem wir der Veranstaltung 15 Minuten gefolgt waren, ohne ein Wort zu verstehen, da die Veranstaltung ausschließlich auf Französisch stattfand, wanden wir uns an einen der herumstehenden GOs, der dann eine des Englischen mächtigen Kollegin holte. Auf unsere Frage, ob man nicht vielleicht mal hätt fragen können, ob alle Anwesenden Gäste französisch sprechen, wurde uns erklärt, das hätte die Chef de Village ja getan – leider eben nur auf franzözisch.
Das zieht sich auch durch: Wir erwarten nicht, daß irgendjemand an unserem Urlaubsort deutsch spricht. Wir sind es aber gewohnt, daß man sich auf englisch zumindest verständigen kann. Nicht so hier: Die Sprachkenntnisse von 90% der Mitarbeiter (Service, Boutique, GOs, …) reichen nicht aus, um die simpelste Unterhaltung (wie z.B. eine Terminvereinbarung im Spa) zu führen! Jegliche Animation, Durchsage, etc. findet ausschließlich auf französich statt….

Frühstück, Lunch , Dinner allgemein : Seating, so wie ich es aus der Vergangeheit kannte, heißt: das Bemühen von GOs, Menschen zusammenzubringen, findet nicht mehr statt. Nein, es gibt mittlerweile - unvorstellbar für die eigentliche IDEE eines Clubs - 2er, 4er und 6er Tische, die der Gast sich beliebig aussuchen darf (muß?). GOs suchen zu jedem der 3 täglichen Termine verzweifelt einen Platz, wo sie sich dazusetzen können oder dürfen.

Frühstück:
Nett, wenn man für o.g. Preis tagtäglich, sollte man die Lust auf ein frisch zubereitetes Spiegelei oder Omelett verspüren, sich in einer Reihe von ca. 10 Mitinteressenten anstellen darf, damit ein (trotz wechselnder Besetzung) übelgelaunter, mürrischer, außer französich noch nicht einmal mit den Bruchteilen einer internationalen Sprache gesegneten Sprachkenntnissen, "Koch"? in einer einzigen Pfanne für sämtliche "Gäste" mit o.g. Wunsch Eier "zubereitet", so wie es ihm gefällt.

Kaffee am Tisch wäre möglich, sollte man zufällig von einer der "Service"-Damen nicht gefliessentlich übersehen werden, da ein persönliches Gespräch mit der Kollegin weit mehr Freude bereitet, als einen Gast zu bedienen. Aber kein Problem, ab dem 2. Tag weiß man ja wo die Thermos-Kannen stehen und man "darf" diese selbst zu seinem Tisch tragen.

Auswahl, na ja, gibt es zu diesem Preis auch in wirklich gut, es war eher unterdurchschnittlich und täglich gleich (ja, der "Die Maus ist satt"-Aspekt ist hier sehr wohl berücksichtigt!). Gut: Brot war immer frisch gebacken und sehr schmackhaft.

Lunch und Dinner: mittlerweile erfuhren wir eine neue Club-Technik der anwesenden Gäste, nämlich die "schöneren“ Tische (nahe am Wasser) mit selbstgemachten "Reserviert" Schildern vorab zu blocken. Wahrscheinlich übernommen von den Strand-Liegenreservierungen, welche "morgens" ab 05.30 Uhr (!!) vorgenommen wurden. Und: Nein, nicht von deutschen Gästen. Auswahl: durchschnittlich, aber OK, zumindest mit frischen Salaten, wenn auch oft gleich.

Qualität der zubereiteten Gerichte: Katastrophal, insbesondere Fleisch! Das gibt es entweder verbrannt oder roh, wahlweise auch kombiniert. Das gilt auch für Fisch und Geflügel, was sich in der Karibik bei 26 grad Celcius verbietet.

Sehr durchschnittlich bis schlecht: Beilagen und Soßen. Nudeln al dente hat sich bis hier offensichtlich noch nicht mal ansatzweise rumgesprochen, sind total zusammengeklebt in einer Warmhalteschüssel und auch nicht mehr rettbar durch eine geschmacks-neutrale angebliche Sauce Bolognaise. Gemüse gibt es nur verkocht.

Abschliessend: Ein paar Austern an Sylvester und Weihnachten machen noch kein qualitativ und mit Liebe und entsprechenden Fähigkeiten gut gemachtes Essen aus, welches dem Preis-/Leistungsgefüge auch nur ansatzweise entsprochen hätte. In deutschen Kantinen ist das Essen oftmals abwechslungsreicher, qualitativ besser und gesundheitlich unbedenklicher! Das Würzen aller Speisen spart man sich komplett – vermutlich mit der Ratio: Wieso sollen wir uns die Mühe machen, schließlich stehen Salz und Pfeffer auf den Tischen…

Eine Anekdote zum Thema Service:
Während des Wartens auf den von mir bestellten Geburtstagskuchen zum Dinner für meine Frau, welcher nicht zum vereinbarten Zeitpunkt kam und dann von einem GO versucht wurde ausfindig zu machen, damit wir ihn am Tisch serviert bekämen (Aussage in Deutschland von Club Med: "Da müssen Sie sich bei Club Med natürlich nicht selbst kümmern, das arrangieren die selbstverständlich von ganz alleine für Sie, dafür ist es ja Club Med"), wurde es mittlerweile 21.30 Uhr. Das „Restaurant“ schließt um 21.45 Uhr, meine Frau und ich gehörten zu den letzten ca. 20 Gästen, die noch im "Restaurant"?, Speisesaal!! Saßen. Die freundliche Service-Kraft kommt vorbei, wirft (!) meiner Frau ein unbenutztes Besteck von der gegenüberliegenden Seite des Tisches auf ihren Teller, räumte selbigen mit meinem benutzen Geschirr, inkl. aller Gläser zusammen und verschwindet. Während wir noch um Fassung ringen, kommt sie zurück, um das restliche Geschirr abzuräumen und garniert das mit den Worten Worten "on y va?" was soviel bedeutet wie "auf geht’s" oder "los , los".
Da ich mich über diesen unfassbaren Vorfall gerne beschwert hätte, fragte ich nach dem "Chef du Service" – aber so etwas gibt es in diesem Etablissement nicht und einen Verantwortlichen nennen – so sorry, wir schauen mal, wer sich kümmern kann..... Ende vom Lied: Wir bekamen zum wiederholten mal von GOs und Club-Chefin zu hören, dass Service, Housekeeping, Rezeption, Boutique und Bar von einem einheimischen Sub-Unternehmer geleitet würden und Club Med nix machen könne, es ihnen bekannt wäre und auch leid tun täte, aber ...

Danach in der Bar:
Es amüsiert schon fast (wenn es nicht die schönsten Tage des Jahres sein sollten und für die man richtig viel Geld bezahlt hat), mit welch unfassbarer Ignoranz und Unverschämtheit einem hier ungeniessbare Drinks serviert werden, vom gleich gut gelaunten und freundlichen Personal wie im "Restaurant“. Sehr erfreut ist der nicht-frankophile Gast, der sich – aufgrund der nicht vorhandenen Englisch-Kenntnisse des Personals – bemüht, auf fanzösisch zu bestellen, wenn er erst zweimal korrigiert wird und beim dritten Mal ausgelacht.
Ein weiteres Highlight ist das tägliche Spiel: "wo darf man in der Bar (ein Dach auf Säulen), rauchen oder nicht? Antwort: "Kommt darauf an, welcher Barkeeper Dienst hat und wie er drauf ist und dir den Aschenbecher wegnimmt und dir das rauchen verbietet oder es ihn einfach nicht interessiert".


Sport und Unterhaltung:
Angebot: Sehr gut, bei Vollauslastung, welche zu der Zeit bestand, als wir da waren, üble Zustände beim Wasserskifahren, ca. 2 Std. Wartezeit.
Volleyball: Mal ja, mal nein (für was hier Pläne existieren, wer weiß das schon ... ). Surfen: Material mittelmäßig, Bedingungen gut!

Swimmingpool:
(Wer‘s mag, bei nur 5 Metern zum Meer) Super!!!! Immer viel Spaß durch Unmengen an Tagesgästen (ja, auch so was gibt es hier, davon haben wir aber erst vor Ort erfahren), welche mit ihren reizenden "Kleinen" die Atmosphäre eines beliebigen deutschen Großstadt-Freibads erzielen - inkl. Pommes und Majo.

Hierzu nebenbei: Dieser Club besitzt keinen Mini-, Kids-, Kinder- oder Sontswas-Club, welcher eine Betreuung für Kinder und Jugendliche vorsieht. Was diese aber logischer- und ganz ehrlich auch verständlicherweise nicht davon abhält, am ganz normalen Erwachsenen-Treiben teilzunehmen (siehe Wasserski). Auch eine Information, die im Vorfeld nicht geschadet hätte. Oder was erwartet man von einem Urlaub, bei dem ausdrücklich im Prospekt darauf hingewiesen wird, dass keine Kinderbetreuung vorhanden ist?

Abend- Shows:
bemüht.

TV:
Ausschliesslich französisch! Aber mit einem "täglich" wechselnden englisch untertitelten "Film-Highlight". Täglich wechselnd bedeutet bei Club Med: 5 Tage hintereinander "I am Legend", 4 Tage hintereinander "Zodiac" und danach wieder 3 Tage „I am Legend“. Auf Nachfrage bei der Rezeption, was man unter täglich wechselnd (mit Vorankündigung des entsprechenden Films auf dem Club-Med-Fernsehkanal) zu verstehen hätte, wird man wieder ausgelacht. Und es läuft wieder „I am Legend“…


Housekeeping:
Sauber gemacht wurde, sogar die Toilette wurde nach vier (!) Tagen mal feucht ausgewischt. Es war einfach zu sehen, dass sauber gemacht wurde, denn saubere und schmutzige Bettwäsche und Handtücher, Putzzeug, schmutziges Geschirr, Müll und Müllbeutel und weitere Utensilien lagen jeden Tag von 07.00 Uhr bis 18.00 Uhr in unserem Treppenhaus großzügig auf Treppe, Geländern und Gängen herum. Aber schließlich fährt man ja auch wegen des Sports in einen Club…

Wäscherei:
Sie können hier waschen lassen, aber glauben Sie bloss nicht, dass Sie Ihre Wäsche auch wieder gebracht bekommen – nicht am gleichen Tag (wenn Sie das Kleidungsstück vor neun Uhr selbst zu Wäscherei gebracht haben, ist das „garantiert“), auch nicht am nächsten Tag. Beim Aufsuchen der Wäscherei am drittenTag dürfen Sie Ihr Kleidungsstück aber selbst mitnehmen. Die Frage nach der Möglichkeit, eine Hose reinigen zu lassen, wird verneint. Ob die Hose denn dann wenigstens aufgebügelt werden könne? Nein, das sei unhygienisch und wird vom Personal abgeleht. Aber es gibt ja Bügeleisen und –brett auf dem Zimmer, das können die Gäste ja auch selbst machen…

SPA-Bereich:
Auch hier - wie übrigens in allen anderen Bereichen - sollten Sie der französischen Sprache zu 100% mächtig sein, denn auf englisch versteht Sie hier niemand!

Gäste:
95% Franzosen, welche noch nicht einmal ansatzweise daran interessiert sind sich mit anderen Nationen zu verständigen.
2,5 % andere Europäer (Italiener, Belgier, Spanier) mit denen kann man sich nett unterhalten, da sie mitbekommen haben (entgegen der Club-Leitung) das es tatsächlich auch noch die Möglichkeit gibt, sich in so einer ausgefallenen Weltsprache wie englisch unterhalten zu wollen und zu können.
2,5 % Amerikaner (siehe hierzu übrigens auch den Test-Bericht eines zur gleichen Zeit dort Anwesenden) easy going, fun and have a nice day...

Der Abschied fiel uns nicht wirklich schwer nach zwei Wochen! Hierzu erklärte man uns bezüglich des Transfers vom Club zum Flughafen, da wir ja "Honeymooners" seien, bekämen wir etwas "Besonderes" und müssten nicht im Bus mit den anderen Gästen zu fahren, sondern dürften mit dem Taxi vorausfahren.
Supernetter Einfall. Wir haben uns sehr gefreut, dass wir gemeinsam mit einem italienischen Honeymooner-Paar in einem Taxi ohne Klimaanlage mit fahren durften: Meine Frau auf der Rückbank neben dem italienischen Bräutigam, ich neben einem wortlosen, übellaunigen Taxifahrer. Weiter so Club Med, ihr lasst euch selbst für die letzte Stunde noch was wirklich gastfreundliches einfallen!

Abschliessend: Die Landschaft war und ist ein Traum, die Sonnenuntergänge sind unbeschreiblich schön. Auch wenn einer der o.g. serviceorientierten Mitarbeiter täglich während des Sonnenuntergangs mit der maximal möglichen Lärmbelästigung die Strandliegen aufräumte (in welchem anderen Hotel der Welt ab 2 Sterne aufwärts wird so eine Arbeit getan, solange noch Gäste am Strand sind???) und die wiederholt freundlich vorgetragene Bitte, damit doch noch 5 Minuten zu warten aufgrund mangelnder Sprachkenntnisse und aufgrund einer grundlegend falsche Einstellung zum Gast-Mitarbeiter-Verhältnis glaubt, man wolle sich dafür entschuldigen, daß man als Gast noch am Strand sei…

Die Qualität des Service und des Essens wäre bei einem 3-Sterne-Hotel ärgerlich, bei einer Anlage dieser Güte (und für diesen Preis) inakzeptabel. Wir möchten hier eine ganz deutliche Warnung an alle, insbesondere aber an Menschen, die nicht fließend französisch sprechen, aussprechen: Lassen Sie die Finger von diesem Club Med "Les Boucaniers" (die Freibeuter!), denn etwas besseres, als "ausgeraubt" zu werden, kann jeder in seinem Urlaub erwarten!

Hochachtungsvoll
Susanne und Rainer Hoffmann.

  • Aufenthalt Januar 2010, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 25
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zürich
Top-Bewerter
64 Bewertungen 64 Bewertungen
63 Hotelbewertungen
Bewertungen in 59 Städten Bewertungen in 59 Städten
78 "Hilfreich"-<br>Wertungen 78 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 20. Juni 2007

Ich war dort vor ca. 10 Jahren und hatte eine Superzeit, deshalb bin ich mit meiner Frau wieder gegangen aber alles war anders. Die Geo und der Chef de village unfreundlich und nicht kompetent. Der Empfang und die Reception im allgemeinen waren eine Katastrophe und haben keinen Wunsch erfüllt, u.a. mussten wir das Zimmer wechseln weil keine bech view wie gebucht zuerst vorhanden war. Dies war erst nach mehrmaligen Interventionen möglich. Beim Essen wurde gespart und die Shows waren solala. Ganz schlimm sind die Sandflöhe, welche ab ca 16h einem befallen, ohne dass man es merkt, dh erst abends beginnt das Leiden und man ist nicht allein. Auch der Sport mit Aerobic war eher unter den Erwartungen. Anscheinend hat das Konzept und der Inhaber gewechselt und anstatt "fun" wollen sie einem ärgern und Geld verdienen. Gehe nie mehr dorthin und war den Tränen nahe, was daraus geworden ist.

  • Zufrieden mit — Lage am Meer
  • Unzufrieden mit: — Service und alles rundherum
  • Aufenthalt Januar 2006, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Check-in/Rezeption
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
    • 1 von 5 Sternen Business Service, wie z.B. Internet
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
New York, new York
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
27 "Hilfreich"-<br>Wertungen 27 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 7. Juni 2006

Club Med bezeichnet das Resort luxuriös. Vielleicht ist es für Club-Med-Standard luxuriös, aber das Resort ist nicht luxuriös im Vergleich zu normalen Hotel-Standards in den USA. Ich würde dem Zimmer und dem Essen 3 Sterne (von möglichen) geben. Das Zimmer hat einen Flachbildschirm, aber wir hatten einige Ungeziefer im Zimmer und vom Zimmerservice haben wir nie frische Handtücher bekommen, wenn wir welche verlangt haben. Die Wände im Zimmer hatten schon einige Macken. Das Zimmer ist klein. Das Bettzeug ist sauber und komfortabel. Das Kingsize Bett waren mit einem Reißverschluss verbundene Einzelbetten, wir haben die Lücke gespürt. Seltsame Arbeiter wurden in unser Zimmer gelassen, ohne dass wir vorher informiert wurden. Der „unendliche“ Pool ist sehr schön, mit Blick auf die Karibik. Die Strände sind kurz. Das Wasser ist blau, aber ein wenig trübe. Das Personal ist spitze und freundlich. Die Sportaktivitäten an Land und im Wasser waren großartig. Die Aussicht auf Martinique ist wunderschön. Gäste waren hauptsächlich Franzosen, sahen aber ganz nett aus. Habe im Resort genug englischsprachige Menschen getroffen, um mich wohl zu fühlen. Insgesamt hatten wir eine tolle Zeit, weil das Personal super war und die Sportaktivitäten viel Spaß gemacht haben. Ich werde wieder hingehen, auch wenn das Wort Luxus im Club Med eine andere Bedeutung hat als woanders.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Ein TripAdvisor-Mitglied
5 von 5 Sternen Bewertet am 20. Februar 2006

Als Stammgast von „Small Luxury Hotels of the World” kann ich hier sagen, dass ich meinen Aufenthalt im Buccaneers Creek mehr als genossen habe. Die Einrichtungen waren großartig, die Zimmer geräumig, sauber, modern und neu. Wir übernachteten in einem wunderschönen Zimmer mit Blick aufs Meer. Die Anlagen, der Strand und die Einrichtungen – Bar, Pool, Fitnessraum – waren alle erstklassig! Das Personal war großartig, sehr freundlich und zuvorkommend. Man kann überall mitmachen oder einfach nur faulenzen. Sie sollten aber wissen, dass das hier kein Resort für Singles ist (es war einmal eins), es ist super für Pärchen. Wenn Sie Single sind und Party machen wollen, gibt es sicherlich bessere Club Meds. Tolles essen, tolle Getränke und ein besonders guter Cappucino oder Espresso an der Bar. Dieses ist eine französische Insel und es wird nicht viel Englisch gesprochen. Aber man kann sich durchschlagen – das Personal gibt sich auf jeden Fall viel Mühe. Das Resort ist ein wenig teurer, aber es ist es wert! (die besten Unterkünfte, die wir bisher in der Karibik hatten)

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 8
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Club Med Buccaneer's Creek? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Club Med Buccaneer's Creek

Anschrift: Pointe Marin, Ste. Anne 97227, Martinique
Lage: Karibik > Martinique > Arrondissement of Le Marin > Ste. Anne
Ausstattung:
Bar/Lounge Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Parken Restaurant Suiten Swimmingpool Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 1 von 5 Hotels in Ste. Anne
Preisspanne pro Nacht: 276 € - 684 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Club Med Buccaneer's Creek 4*
Anzahl der Zimmer: 293
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Club Med als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Club Med Buccaneer's Creek daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Club Med Martinique
Hotel Club Med Buccaneer's Creek Ste. Anne
Club Med Buccaneer's Creek Martinique/Ste. Anne, Nordamerika
Club Med Buccaneer`s Creek Hotel Sainte-Anne
Club Med Sainte Anne
Buccaneers Creek Club Med
Club Med Ste. Anne
Ste. Anne Club Med

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Club Med Buccaneer's Creek besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.