Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Klein aber fein” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Hotel Be Live Las Morlas

Für dieses Hotel sind derzeit leider keine Preise verfügbar.
Für dieses Hotel sind keine Preise von unseren Online-Reisepartnern verfügbar. Möchten Sie nach weiteren Übernachtungsmöglichkeiten in Varadero suchen?
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Hotel Be Live Las Morlas
Speichern Gespeichert
Hotel Be Live Las Morlas gehört jetzt zu Ihren Favoriten
3.5 von 5 All-Inclusive-Resort   |   Avenida Las Americas, s/n (Reparto de la Torre), Varadero 10400, Kuba   |  
Hotelausstattung
Nr. 22 von 59 Hotels in Varadero
Eschlikon, Schweiz
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
“Klein aber fein”
4 von 5 Sternen Bewertet am 10. September 2013

Das Hotel ist ok, wenn man keinen grossen Luxus sucht. Das Personal ist freundlich und noch aufmerksamer sobald man ihnen ein wenig Trinkgeld gibt. Da in den meisten Pauschalreisen das Trinkgeld nicht enthalten ist und der Durchschnittslohn bei ca. 20 Euro liegt, freuen sich die Angestellten sehr über eine kleine Geste und geben es mit freundlichkeit zurück.

  • Aufenthalt Januar 2013, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

871 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    244
    372
    146
    71
    38
Bewertungen für
201
382
48
3
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3,5 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (7)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Zürich, Schweiz
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 1. September 2013

Das Hotel befindet sich an einem schönen Strand. Leider liegen am Strand wie auch im Wasser viele leeren Getränkedosen und sonstiger Müll.

Die Bedienung und Freundlichkeit im Restaurant ist mangelhaft. Die Mitarbeiter sind demotiviert. Ohne ein Trinkgeld wird man nicht beachtet. Das Angebot der Speisen wiederholt sich täglich. An den Bars gab es keine Tequilas und auch nur die günstige Sorte Rum.

Die Zimmer sind ruhig und zweckmässig eingerichtet. Der Service ist schlecht. Toilettenpapier, Seife usw. wurden nicht aufgefüllt.

Ob Bar, Restaurant oder Zimmerservice, mehrmals konnten wir beobachten, wie Lebensmittel/Getränke/Hygieneprodukte in die Taschen der Mitarbeiter verschwanden.

Alles in allem stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis überhaupt nicht.

  • Aufenthalt August 2013, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Walstedde, Nordrhein-Westfalen, Germany
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
4 von 5 Sternen Bewertet am 11. August 2013

Ein kleines Hotel direkt am Strand .Liegen und Sonnenschirme reichlich vorhanden.Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des Personals auffällig gut. Das Otel hat alles was mann Braucht.Mehrere Bars (Lobby,Pool,Strand).Internetcafe,kleine souveniershop,zigarrenshop,
Fitnesscenter.Gut auch für Ausflüge ausserhalb Varaderos.Würden für einen Cuba-Urlaub immer wieder dieses Hotel buchen.

Zimmertipp: Mann kann ruhig Zimmer zur Poolseite nehmen.Ab 23 Uhr ist die Poolbar geschlossen ,dann ist es herrl ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Juli 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Genf, Schweiz
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 3. August 2013

Der Strand und das Meer sind einsame Spitzenklasse. Die Freundlichkeit der Angestellten lässt sehr zu wünschen übrig-es sei denn man steckt ihnen jeweils CUCs (Kubanische Touristenwährung) zu. Der Ansatz dieses Hotels ist total falsch - man bucht eine Reise in ein All inclusive Hotel, damit man möglichst bargeldlos unterwegs sein kann. Doch es beginnt bereits bei der Morgenomelette: der Koch zeigt während des Kochens auf das Glas, in dem Geldscheine liegen, welche für ihn gedacht sind... wenn man dem Personal kein Trinkgeld gibt, wird man sehr unfreundlich und lustlos behandelt. Das Essen ist sehr einseitig - eher mangelhaft. Die Zimmer werden sehr oberflächlich gereinigt-im Bad noch viele Haare, etc. Bettwäsche wird NIE gewechselt in 11 Tagen :-( . Animationsteam war super! 1 Liter Trinkflaschen für 2 Euro im Hotel wie ausserhalb erhältlich...! Viele Einheimische am Strand, z.T. auch unter Hotelschirmen (dem Aufseher ein wenig Geld geben) welche ihren Abfall liegen lassen - Flaschen, Bierdosen, Essresten, etc. und die Ruhe ist vorbei.

  • Aufenthalt Juli 2013, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bamberg
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
20 "Hilfreich"-<br>Wertungen 20 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 1. Mai 2013

Hotel.
Es handelt sich über eine mittelgroße, eher familiäre, gut überschaubare Hotelanlage mit nicht allzu großer, aber gepflegte Gartenanlage.
Darin befindet sich eine nette, kleinere Poolanlage mit gelegentlich eingeschaltetem Wasserfall, einer gut sortierten Poolbar, einem Spezialitätenlokal, einer Strandbar – an der es nur eine sehr begrenzte Auswahl an Getränken gibt - und einem auch in der Hauptsaison nur zeitweise in Betrieb genommenen zusätzlichen Mittagslokal in Strandnähe.
Die Gebäude sind drei- und viergeschossig. Die Zimmer ab der 3. Etage haben teilweise Meerblick, meist aber Poolblick
Die Lobby ist sehr groß, nett eingerichtet und bietet viele Sitzmöglichkeiten.
Dort befindet sich eine Bar – mit den besten Mixgetränken des Hotels – und zwei Läden, in denen man Getränke, Mitbringsel, Zigarren, Zigaretten und Kosmetika kaufen kann. Während manche Produkte wie Haarshampoo relativ günstig sind, muss man für Sonnenmilch um die 30 € bezahlen –also besser von zuhause mitnehmen!
Die Gästestruktur war während meines Aufenthaltes in den Osterferien gemischt – junge und ältere Paare, ein paar Familien mit Kindern und Singles. Die Gäste kamen aus Kanada, Deutschland, Italien, Osteuropa und Argentinien. Alles in allem angenehme Miturlauber. Die familiäre Atmosphäre der Hotelanlage sorgt dafür, dass man rasch Kontakt mit ihnen bekommt, wenn man das möchte.

Lage
Der Transfer zum Flughafen beträgt nur ca. 40 Minuten. Zum Ort Varadero läuft, man auf der Straße oder am Strand ca. 15 -20 Minuten. Ist aber nicht als Abendbummel geeignet, da beides nicht beleuchtet ist. Da sollte man eher für ca. 3 € ein Taxi - darunter viele toll hergerichtete Oldtimer - nehmen. In wenigen Gehminuten erreicht man aber eine Bank, einen kleinen Supermarkt und ein Souvenirgeschäft – das allerdings etwas überteuert ist. Da bekommt man die Sachen in den Hotelläden günstiger. In Varadero kann man an den vielen Ständen an der Straße oder auf dem Markt für sehr wenig Geld nette Andenken kaufen.
Für etwa 5 € kann man mit dem Taxi - in ein modernes Einkaufszentrum fahren oder man benutzt den Doppeldecker- Bus, der mehrmals am Tag die ganze Halbinsel Varadero durchfährt, man ein- und aussteigen wo man möchte.
Das Hotel liegt direkt am schönen Strand.

Service

Das Personal war immer über überall äußerst freundlich, bemüht und hilfsbereit, sowohl an der Rezeption, im Restaurant, am Strand, an den Bars als auch sonst! Hier wurde die Freundlichkeit nicht vom Trinkgeld abhängig gemacht – auch wenn sich natürlich jeder über einen CUC ( ,080 €) oder eine Kleinigkeit in Form von Kugelschreibern, Medikamenten, Kosmetika,- siehe Tipps . … freute. Ganz anders als ich es in anderen Hotels auch auf Kuba und anderen Ländern in der Karibik kennengelernt habe.
Insgesamt sind die Menschen in Kuba immer gut gelaunt und nett!!!

Der neue Chef des Hotels ist ein Spanier, der auf mich wie auf viele andere Gäste keinen sehr sympathischen Eindruck machte. Bei jedem Essen hielt er sich im Speisesaal auf – aß auch mit seiner Gattin dort – und kontrollierte das Personal. Dieses wurde in Gegenwart der Gäste zur Rede gestellt, wenn etwas nicht zu seiner Zufriedenheit war! Unschön!
Auch die Reiseleitung von Alltours war immer bemüht und freundlich!


Gastronomie
Die Hauptmahlzeiten werden in der Regel im Speisesaal eingenommen, in dem es auch während der Osterzeit immer genügend Sitzplätze gab. Auf Grund der Größe ist er zwar nicht so sehr gemütlich, aber das kann man vielleicht nicht erwarten, wenn man jederzeit Platz bekommen möchte. Außensitzplätze gibt es nur wenig – 10 Tische für je 4 Personen. Diese würden während meiner Anwesenheit auch wenig genutzt, weil es manchmal abends etwas kühl war. Getränke werden innen und außen serviert –man kann sich aber auch selbst an den Automaten bedienen. Die Tische wurden rasch um- und abgedeckt.
Der Kaffee war bei weitem nicht so gut wie in an Pool- und Lobbybar –aber genießbar.
Beim Frühstück wurde eigentlich alles geboten, was man braucht – besonders gut die frisch und nach Wunsch zubereiteten Omelettes und Spiegeleier! Das offene „Joghurt“ war sehr flüssig. Frische Obstsäfte gab es immer. Wurst- und Käsesorten waren auf 2-3 Sorten begrenzt –aber man darf nicht vergessen, in welchem Land man sich aufhält! Es wurden auch hartkochte Eier, Obst, Salat, warme Speisen, Cornflakes, Crepes, verschiedene helle Brote und Brötchen, Gebäck, Marmeladen angeboten –also konnte eigentlich jedes etwas finden – es sei denn man braucht unbedingt sein Nutella ! Als Ersatz könnte da aber auch die flüssige Schokolade bei den Crepes „zur Not“ reichen ! Zwei Toaster standen auch zur Verfügung, ein großer zum Brottoasten ein kleinerer zum Zubereiten belegter Sandwichtoasts-!
Das Mittags- und Abendessenangebot war ein seiner Auswahl ziemlich identisch – es gab aber unterschiedliche Speisen. Grundsätzlich wird je eine Fleisch- und Fischsorte frisch vom Koch auf dem Grill zubreitet und es gibt ein besonderes Fisch oder Fleischanbot – wie Truthahn, Schweinekeule, sehr großen – mir unbekannten - Fischen, das von einem Koch geschnitten und dargeboten wird, eine große Paella. In der Nudelecke, kann man sich sein Nudelgericht von einem Koch in der Pfanne zubereiten lassen. Ab und zu gab es auch WOK-Gerichte. Meeresfrüchte gab es kaum –nur immer wieder mal Krebse. Dazu noch 3 Fleisch- oder Fischangeboten in den Wärmebehältern, verschiedene Gemüsesorten, Kartoffeln, Reis, Nudeln,… . Alles war recht gut gewürzt, es standen aber immer verschiedene warme und kalte Soßen und Kräuter zum Nachwürzen bereit.
Dazu kamen verschiedenen Salate – sowohl fertig zubereitete als auch zum Selbstzubebereiten.
Als Nachspeise wurden 3 wechselnde Eissorten, kleine Törtchen, anderes Gebäck und frisches Obst angeboten – vor allem Ananas, Mango, Melonen – frisch und lecker.
Die angebotenen Suppen habe ich nicht versucht.
Ich denke hier findet man immer etwas, was schmeckt.
Mittags konnte man an den ersten Tagen bei Strand auch im Freien essen, dort gab es Hamburger, Würste, Spiegeleier, Salat, Obst und Brot. Einmal wurde auch gegrillt – dafür war dann das Hauptrestaurant geschlossen. An meinen letzten 3 Urlaubtagen gab es am Strand nichts mehr – obwohl das Hotel voll ausgebucht und noch immer Feriensaison war. Der Weg zum Hauptlokal ist allerdings so kurz, dass es nicht wirklich ein Problem war, sich dort etwas zum Essen zu holen. Shirt und kurze Hose oder Kleid über der Badekleidung reichte ja.
Auf lange Hosen wurde bei den Herren zu keiner Mahlzeit bestanden- die Garderobe der Gäste war wie die Struktur sehr gemischt !
Das Spezialitätenrestaurant, für das man vorreservieren muss und wo man bedient wird, habe ich nicht in Anspruch genommen.
Das Angebot an Getränken war ausreichend – besonders gut zubereitet waren die Cocktails in der Lobbybar – hier bekam auch in Gläsern serviert. Auf Grund schlechter Erfahrungen mit den Gästen – während meines Aufenthalts verschwanden auch immer wieder die Kaffeelöffel– wurden von Gästen mitgenommen und mussten nachgekauft werden!!!! – gab es an den beiden anderen Bars alles nur noch in Plastikbechern – was bei dem teilweise kräftigen Wind manchmal ein Problem war.

Zimmer
Die Zimmer haben eine ausreichende Größe – sind aber sehr einfach eingerichtet und dem Mobiliar sieht man schon sehr an, dass es in die Jahre gekommen ist. Es fehlen Griffe oder sind abgebrochen, das Holz ist abgenutzt, bei mir fehlte auch ein Lampenschirm. Der Schrank ist groß und bietet auch ausreichend Bügel an. Im Schrank befindet sich auch der Safe, den man mit der Zimmerkarte öffnet. Der Safe ist nicht mehr kostenlos – ich habe für 9 Tage etwa 20 € bezahlt. Die Klimaanlage funktioniert einwandfrei. Alles war sehr sauber und wurde täglich sehr gründlich gereinigt, dazu gestaltete das Zimmermädchen die Handtücher täglich zum einen wechselnden Kunstwerk um. Das Bad ist ebenfalls ausreichend groß! Der Einstieg in die hohe Badewanne könnte allerdings für manche zu einem Problem werden. Duschvorlagen gibt es nicht. Die von einigen Gästen Toilettenbürsten gab es auch in anderen Hotels auf Kuba nicht!
Eine Steckdose im Zimmer hat 220 V und funktioniert ohne Adapter!
Auf dem kleinen Balkon sind 2 Stühle und ein Tisch. Es gibt keine Vorrichtung zum Aufhängen nasser Wäsche – leider.
Da man sich normalerweise nicht viel im Zimmer aufhält hat mich der Zustand der Möbel nicht so sehr gestört – da sollte die Hotelleitung aber mal etwas investieren.

Sport und Freizeit:
Über das Animationsprogramm kann ich keine Aussagen machen, da ich es nicht genutzt habe, weil ich mich nur am herrlichen Strand aufgehalten habe. Dort wurde zweimal am Tag Beachvolleyball gespielt.
Abends wurden Shows auf der Bühne im Freien angeboten, ich habe mir zweimal nette Tanzshows angesehen – ansonsten war es während meines Aufenthaltes mit 17° -18° nachts etwas zu kühl zum Draußensitzen.
Am sauberen Strand gab es zu meiner Freude zu jeder Zeit ausreichend Liegen – auch Sonnen schirme noch bis 11.00 und nach 12.00 wurden meist schon welche frei. Reservierte Liegen waren selten. Am Pool konnte ich sehen, dass dort ebenfalls immer Liegen frei waren und morgens keine Handtücher aufgelegt waren. Die Toiletten in der Nähe des Strandes waren immer sauber. Beim Strandzugang befinden sich auch Duschen.
Am Strand war immer jemand vom Roten Kreuz. Es wurde sehr darauf geachtet, dass bei hohen Wellen niemand weit ins Meer schwamm – dies war bei mir an 5 Tagen der Fall.
Es gab in Strandnähe sehr viele Pelikane –amüsant, ihnen beim Sturzflug zuzusehen!

Tipps
Man muss sich in Kuba immer im Klaren sein, dass man sich in einem kommunistischen Land aufhält! Der uns gebotenen Luxus ist wirklich nur für die Touristen da! Die Kubaner müssen mit ca. 12 € im Monat auskommen, bekommen alle Lebensmittel rationiert,– Kernseife als einziges Wasch- und Körperreinigungsmittel. Die ärztliche Versorgung ist gut – aber es gibt kaum pharmazeutische Produkte. Es gibt in Kuba keine Elendsviertel wir in der Dominikanischen Republik oder Mexiko. Bei allen werden die Grundbedürfnisse versorgt, aber es gibt keinerlei Luxus. Die Einheimischen dürfen auch nicht in den Einkaufszentren oder Hotelläden einkaufen – sie haben ja auch eine eigene Währung, der CUC ist nur für die Touristen. Es mangelt daher an Kosmetik- und Hygieneartikeln, Medikamenten und auch Feuerzeugen, Kulis. Alles Dinge mit denen man den Menschen wirklich eine große Freude bereitet. Die Kosmetikartikel, die im Bad bereit liegen und auch nur kleine Reste der mitgebrachten Pflegemittel werden mit Begeisterung angenommen. Da trennt man sich als Frau auch gerne beim Abschied von dem mitgebrachten Nagellack, Lippenstift, Haarklammern, oder dem einen oder anderen Kleidungsstück, Dinge, die wir zuhause leicht ersetzen können und erntet dafür ernstgemeinten, herzlichen Dank. Ich nehme auch immer Aspirin, Tampons, Binden (Die Frauen bekommen für 3 Monate 4 Binden zugeteilt!!!!), Papiertaschentücher und Kugelschreiber mit – Feuerzeuge werden ja oft abgenommen! Leider sind uns da ja durch die 20 kg Gepäck Grenzen gesetzt – schade.
Für die Raucher oder jemanden, der Zigaretten für andere mitnimmt. Die Schachtel „Hollywood“ kostet im Hotel unter einem Euro im Flughafen noch etwas weniger.
Den guten kubanischen Kaffee kann man auch im Flughafen günstig kaufen – die Preise sind Kuba ja fast überall gleich! – dann belastet man sein Fluggepäck nicht. Ich bin mit Condor geflogen, da musste man bereits mit 100 – 200 g Mehrgepäck das volle Kg bezahlen > 40 € pro angefangenem Kg!!! Auch das Handgepäck wurde teilweise gewogen und man musste bezahlen!
Die zum Teil sehr schönen Holzandenken, werden - aus welchen Grund auch immer - wirklich teilweise aus dem Handgepäck genommen. Also besser in den Koffer oder im Flughafen kaufen – auch wenn da die Auswahl nicht so groß ist.
Ich habe das Geld immer im Hotel gewechselt und keinen großen Unterschied zur Bank feststellen können. Tausch ist 24 Stunden möglich.
Wenn man Glück hat und das Zimmer nicht schon am Nachmittag belegt wird, kann man fr etwa 20 € das Zimmer bis 17 oder 18 Uhr verlängern, was bei den Nachtflügen sehr angenehm ist.
Medikamente, die man im Urlaub eventuell brauchen könnte, sollte man in jedem Fall von Deutschland mitbringen. Im Hotel ist zwar ein zeitweise ein Arzt, im Einkaufzentrum gibt es eine Apotheke, aber das Angebot an Medikamenten ist sehr begrenzt! Eine Miturlauberin, die eine starke Bronchitis hatte bekam beispielsweise eine kleine Flasche Kinderhustensaft aus der Dominkanischen Republik für 10 €, die aber kaum Wirkung zeigte!

Da es mein 5. Urlaub in Kuba war und ich mich in den 9 Tagen nur richtig erholen wollte, habe ich auf Ausflüge verzichtet. Wer zum ersten Mal in Kuba ist, sollte sich aber auf jeden Fall so viel wie möglich ansehen. Man kann sich für die Fahrt nach Havanna oder Mantanza auch eines der vielen Oldtimertaxis mieten – da wartet der Fahrer, gibt Erklärungen und bringt alle wohlbehalten zurück. Da kommt meist billiger als mit dem öffentlichen Bus und viel billiger als mit den Reiseveranstaltern.
Miturlauber waren sehr begeistert vom Schwimmer mit den Delphinen – kann man auch in Eigenregie machen!

Mein Fazit!
Ich war vorher schon in anderen Hotels auf Kuba – dreimal im Melia Las Antillas. Das sind vom Luxus, dem Essen und Getränken schon andere Kategorien –aber auch vom Preis! Ich habe zwar für die 9 Tage auch stolze 1900 € gezahlt – im Melia wäre ich aber zur gleichen Zeit mit 2450 € dabei gewesen! Wer richtig Luxus sucht, ist im Las Morlas sicher nicht so glücklich! Wer den schönen Strand ohne Reservierungsstress genießen will, mal nach Vardero bummeln, Ausflüge machen oder nur die Seele baumeln und die kubanische Freundlichkeit genießen möchte, ist hier sicher gut aufgehoben.

Zimmertipp: Bei Zimmern im dritten Stockwerk hat man ganz gute Chancen auf Meerblick. Man kann vorher auch eine ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt April 2013, Allein/Single
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 14
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Sitte
1 Bewertung
3 von 5 Sternen Bewertet am 19. März 2013

Strand und Wasser einfach Klasse.Gute Wandermöglichkeit am Wasser.Bis Varadero ca.3 Km.
Ausreichend Liegen am Strand und am Pool.Animation mangelhaft und Lustlos.
Personal lustlos bis faul.Essen na ja.Von 15 Tagen,5 Tage keine Butter zum Frühstück.Fisch
schmeckte einfach toll.Einige Gerichte schon zu beginn der Mahlzeiten kalt.Es fehlt überall
an Farbe.Zimmer sonst i.O. WC mal defekt mal nicht ! Zimmerservice sehr lieb und nett.
Sauberkeit und Reinigung im Zimmer super.Die Anlage ist sehr hübsch gestaltet mit ausreichend
Platz für alle Gäste.Es ist sehr ruhig gelegen und man konnte gut schlafen.Bei o.In.gibt es
natürlich einige Sauffeten wie in jedem Hotel auf der Welt.

  • Aufenthalt Februar 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
2 von 5 Sternen Bewertet am 6. März 2013

nach Umzug war Zimmer/Lage im Prinzip OK, Essen -Fisch Ok sonst eher nicht...Service nur nach jedes mal Tip freundlich und aufmerksam sonst..............iWäsche wird nur selten nicht gewechselt, im Aussenbereich vor dem Hotelzimmer sind sehr laute Pumpen...Die Mückenbekämpfung verbreitet einen sehr unangehmen Geruch, Lins und recht vom Hotel sind Zufahrtsstraßen zum Strand

  • Aufenthalt Februar 2013, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im Hotel Be Live Las Morlas? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Hotel Be Live Las Morlas

Anschrift: Avenida Las Americas, s/n (Reparto de la Torre), Varadero 10400, Kuba
Lage: Karibik > Kuba > Matanzas Province > Varadero
Ausstattung:
Bar/Lounge Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Spa Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 16 der Romantikhotels in Varadero
Nr. 18 der besten Resorts in Varadero
Hotelklassifizierung:3,5 Stern(e) — Hotel Be Live Las Morlas 3.5*
Auch bekannt unter dem Namen:
Las Morlas Hotel
Resort All Inclusive Las Morlas

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Hotel Be Live Las Morlas besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.