Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Kann man buchen” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Mercure Cuatro Palmas Varadero

Für dieses Hotel sind derzeit leider keine Preise verfügbar.
Für dieses Hotel sind keine Preise von unseren Online-Reisepartnern verfügbar. Möchten Sie nach weiteren Übernachtungsmöglichkeiten in Varadero suchen?
Ankunftsdatum TT.MM.JJJJ Abreisedatum TT.MM.JJJJ
Mercure Cuatro Palmas Varadero
Avenida 1ra entre 60 y 64, Varadero, Kuba   |  
Hotelausstattung
Nr. 37 von 58 Hotels in Varadero
Hamburg, Deutschland
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Kann man buchen”
3 von 5 Sternen Bewertet am 21. November 2011

War im Oktober dort, habe ein Spar Zimmer zur Einzelnutzung gebucht, dass sich nicht im Haupthaus befand, Zimmer war ok, leider haben die Zimmer im Nebenhaus Probleme mit der Feuchtigkeit, wenn es stark regnet und Mückennetze wären wirklich angebracht. Die Animation war sehr gut, auch wenn mich das nicht so stark interessierte, dass Essen war langweilig und teilweise geschmacksneutral, finde es schade, in einem Land, wo alles wachsen kann, nicht mal Kräuter im Essen wieder zu finden.
Fast jeder, mit dem ich gesprochen hatte, wurde von Magen/Darm Problemen gepagt, muss natürlich nicht unbedingt am Essen liegen.Der Strand war klasse und man konnte seine Sachen offen liegen lassen. Nervig waren einige Nachtwächter, die ständig etwas verkaufen wollten und sich in der Nacht mit ihren Kollegen lautstark unterhielten. Das Servicepersonal war ok, solang man hin und wieder einen CUC Trinkgeld gegeben hatte. Ist aber auch verständlich bei durchschnittlich 10 CUC Gehalt im Monat. Der Hotelmanager ist übrigens aus Deutschland, also kann man sich bei Problemen an ihn wenden.

  • Aufenthalt Oktober 2011, Allein/Single
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

860 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    117
    312
    203
    123
    105
Bewertungen für
138
319
76
6
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    3 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3 von 5 Sternen
  • Service
    3 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    3,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (9)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Ein TripAdvisor-Mitglied
4 von 5 Sternen Bewertet am 3. November 2011

Ich habe mich im Hotel wohlgefühlt. Aufgrund des günstigen Preises ist es
auch für Alleinreisende o.k. Ich kann das Hotel empfehlen.
Der Pool ist groß und auch die Hotelbar ist angemessen.
Die Strandnähe ist wohl das größte Plus,

  • Aufenthalt Oktober 2011, Allein/Single
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Essen, Deutschland
Junior-Bewerter
5 Bewertungen 5 Bewertungen
Bewertungen in 5 Städten Bewertungen in 5 Städten
15 "Hilfreich"-<br>Wertungen 15 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 20. Oktober 2011

Das Hotel hat eine angenehme Größe, nicht zu klein oder zu groß. Die Anlage macht einen guten Eindruck und wirkt viel freundlicher als die anderen Hotelbunker am Strand. Im September waren nicht viele Gäste in der Anlage und deshalb war es eher ruhig. Ausser am Wochenende, da gibt es viele Wochenendbesucher die das Hotel etwas in Beschlag nehmen. Am besten plant man dann seine Ausflüge. Ich hatte all-inclusiv gebucht und glaube etwas anderes gibt es in dem Hotel auch nicht.

Ein paar kurze Sätze zum Wetter. In den 14 Tagen hatte ich tagsüber super Wetter und Sonne satt. Die Luftfeutigkeit ist allerdings nicht zu unterschätzen. Wer schon meint in Deutschland gibt es schwüle Tage sollte besser woanders hinfahren. 2-3 mal hat es Abends kurz geregnet, aber nach einer halben Std. war alles vorbei.

Das Hotel liegt ca. 30 min vom Flughafen entfernt und an dem einen Ende von Varadero "City". Quasi direkt zwischen Varadero und der Landzunge, wo sich die anderen Hotels befinden. Direkt gegenüber befindet sich eine Apotheke, Geschäfte und eine Bar. 2 Geminuten entfernt ist eine Wechselstube, hier gibt es einen besseren Wechselkurs als im Hotel. Weitere Geschäfte, Supermärkte, Restaurants oder Souvenirmärkte sind zu Fuß in ca. 5-10 Minuten zu erreichen. Die Lage ist ein klarer Pluspunkt für das Hotel, da die anderen Anlagen (4-5 Sterne Hotels) alle weiter auf der Landzunge liegen. So weit ich es gesehen habe, befindet sich dort nichts weiter als die Hotels selber. Wenn man da Abends etwas spazieren gehen möchte bleibt nur die leere Hauptstrasse oder der Strand. Bars, Restaurants etc habe ich überhaupt nicht gesehen. Wer Abends mal aus dem Hotel will sollte in die Bar Calle 62 gehen. Die spielen da gute Musik und es wird auf der Strasse getanzt. Ich habe auch 1 mal die Disco im Hotel International besucht (Eintritt 10 CUC und Taxi 3 CUC). Es war sehr voll, ganz gute Stimmung und viele Kanadier. Gespielt wurde ein Mix aus spanischen Lieder, amerikanischen Charts und bekannten Ohrwürmern.

Abends ist es am Hotel recht ruhig. Ab 24 Uhr hört man auch keine Musik mehr aus der Bar.

5 Gehminuten entfernt liegt ein toller Park. Vormittags kann man sich da am besten die Tiere anschauen, da es noch nicht so heiss ist. Abends sollte man auch mal da gewesen sein, da es Restaurants und Bars gibt. Auf der anderen Seite des Sees gibt es eine Bar die einen ganz tollen Mojito macht (falls im Hotel mal wieder die Minze ausgegangen ist).

Der Hotel eigene Strandabschnitt (mit Liegen und Schirmen) ist wunderschön. Weicher Sand, klares und sauberes Wasser. Morgens läuft extra Personal am Strand entlang und sammelt den Müll auf.

Mit englisch kommt man im Quatro Palmas und in Varadero allgemein gut aus. Spricht man nur deutsch wird man auch nicht verhungern, aber alles was über einen Smalltalk hinaus geht bleibt dann auf der Strecke.
Mein Reiseleiter von Bucher Lastminute war auch immer zu den angegeben Zeiten im Hotel und hat alle meine Fragen beantwortet. In der Lobby sitzt auch tagsüber immer eine Dame, die einem bei Fragen oder Problemen hilft. Sie ist auch für die Reservierungen im a la carte Restaurant zuständig. Empfehlenswert ist noch die Massage im Hotel die allerdings extra kostet. 18 CUC für eine Ganzkörpermassage (ca. 60 min) und 8 CUC für den Rücken (20 min.) Andere Leistungen habe ich nicht in Anspruch genommen.


Die Anlage verfügt über 2 a la carte Restaurants (eins davon mit Meerblick), eine Snackbar (auch mit Meerblick) und einen Speisesaal. Das Personal im Hotel ist sehr freundlich. Natürlich freuen sie sich über 1 Cuc als Trinkgeld, aber man wird auch ohne freundlich bedient. Jeden Abend hatte ich eine Papierrose am Platz liegen und nach dem 2 Tag wird man schon mit Küsschen links/ rechts und seinem Namen begrüßt. Man sollte sich einfach der Kultur etwas anpassen und freundliche sein, dann bekommt man auch ein Lächeln zurück. Die Kellner an der Bar und beim Essen haben sich wirklich sehr bemüht und ständig gefragt ob alles in Ordnung ist.

Beim Essen muss ich leider einen Minuspunkt verteilen. Mittags war das Essen im Speisesaal etwas besser. Da gab es schon mal Garnelen oder Tintenfisch. Am Abend war es etwas eintönig. Meist gab es Reis, Nudeln, Gemüse, Rindfleisch, Schweinefleisch, Fisch und einfache Salate. Zum Nachtisch 2-3 Sorten Eis, Kuchen und Obst. Ich bin nicht hungrig ins Bett gegangen, aber die Begeisterung und Freude auf das Abendessen hielt sich in Grenzen. Achten musste man auch etwas auf die Teller die manchmal nicht ganz sauber waren. Die Kubaner haben doch eine etwas andere Vorstellung von Sauberkeit, darf man ihnen aber nicht Übel nehmen! Wer sich aufregen möchte...bitte...ansonsten einfach einen neuen Teller nehmen.

An der Snackbar bekommt man ein kleines Langschläferfrühstück, Pizza, Pommes und Burger.

Als Tip: Geht in das Cuba Restaurant. Man bestellt von der Karte und das Essen war dort auch lecker. Offiziell darf man das nur 1 mal die Woche, aber mit etwas Trinkgeld funktioniert es auch öfter (ausser am Wochenende da ist es meist ausgebucht wegen den vielen Gästen).


--------------------------------------------------------------------------------
Im Pool war ich nur 1 mal zur Aquagym. Ist ganz nett und sauber, aber wenn ich so einen tollen Strand habe, lege ich mich persönlich nicht an den Pool. Die Animation war angenehm und nicht aufdringlich. Hatte eher den Eindruck die waren Mittags siesta machen :-). Den Salsa-Kurs sollte man besuchen und die schon erwähnte Aquagym im Meer hat auch immer Spass gemacht. Leider habe ich den Spanischuntericht immer verpasst.


--------------------------------------------------------------------------------
Ich war in einem Bungalow untergebracht, die sich auf der anderen Strassenseite befinden. Es gibt insgesamt 3 Bungalowgebäude. Die Zimmer in Bungalow 2 waren so weit ich es gesehen habe renoviert. Die anderen beiden Bungalows wurden neu renoviert. Ich hatte eine völlig falsche Vorstellung von diesen Bungalows. Das sind keine kleinen Gebäude mit max 4 Zimmern, sondern im zweiten Bungalow gab es so ca. 20-30 Zimmer auf 2 Etagen verteilt. Die Zimmer sind einfach ausgestattet. Ein Kühlschrank, der Safe und Fön sind auf jedem Zimmer zu finden. Wer hier viel Wert auf Sauberkeit und Ordendlichkeit legt ist fehl am Platz. Auf den ersten Blick ist alles sauber und Ok, aber schaut man sich etwas genauer um bemerkt man ein paar Schönheitsfehler. Ich habe alles kräftig mit Sagrotan eingesprüht und mir dann keine weiteren Gedanken gemacht. Wer bessere Zimmer möchte sollte das Haupthaus buchen oder El Colonial. Bucht man erst einen Bungalow und möchte dann doch ins Haupthaus ziehen, zahlt man pro Tag 15 CUC mehr.
Die Zimmermädchen haben ihren Job ganz gut gemacht, die eine vielleicht etwas besser als die anderen. Was mich immer gefreut hat, waren die Handtuchfiguren im Badezimmer oder auf dem Bett.


--------------------------------------------------------------------------------
Wer nicht auf Luxus verzichten möchte und einen reinen Badeurlaub erleben will sollte sich ein 5 Sterne Hotel ausserhalb des Ortes nehmen und planen das Hotel nicht zu verlassen. Das Quatro Palmas ist bestimmt nicht das beste Hotel in Varadero, aber durch seine Lage, die Freundlichkeit des Personals, die Aufteilung der Anlage und seiner doch immerhin 4 Sterne kann ich das Hotel auf jeden Fall empfehlen. Ich habe mir auch einige andere Hotels in der Umgebung angeschaut und unterm Strich bin ich froh, dass ich mich für dieses Hotel entschieden habe!! Varadero ist nicht Kuba, aber hier bekommt man doch wenigstens etwas vom kubanischen Leben mit. Wenn man nach Kuba reisen möchte, muss man sich bewußt sein in ein Entwicklungsland zu reisen, dass auch noch kommunistisch ist. Kleiner Tip noch für Geschenke. Mit Kugelschreibern, Feuerzeugen, Hygieneartikel, Medizin oder Anziehsachen kann man den Menschen dort schon eine große Freude machen.


--------------------------------------------------------------------------------

  • Aufenthalt September 2011, Allein/Single
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 7
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
Senior-Bewerter
15 Bewertungen 15 Bewertungen
8 Hotelbewertungen
Bewertungen in 8 Städten Bewertungen in 8 Städten
11 "Hilfreich"-<br>Wertungen 11 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 11. Oktober 2011

Das Hotel liegt direkt an der Hauptstraße von Varadero, in Steinwurfnähe zu zwei (oder drei) Lokalen, um die sich nächtens Cubanos und Touristen scharen,m tanzen, trinken und flirten.

Das Haupthaus hat in den öffentlich zugänglichen Bereichen keine Klimatisierung, was besonders in den Sommermonaten recht unangenehm ist, da sich die Hitze staut. Obwohl das Hotel angeblich erst vor einigen Jahren saniert wurde, wirkt es dunkel und unpersönlich - es hat etwas vom abweisenden Charme einer Hochburg des tropischen Sozialismus ...

Das Personal im Hotel ist leidlich freundlich, und so, wie überall, hilft etwas Trinkgeld, besser behandelt zu werden. Das im All-Inklusive Angebot enthaltene Buffet (Frühstück, Mittags und Abends) ist nicht wirklich schlecht (Denn dann könnte man sich wenigstens aufregen), sondern eher langweilig. Es fehlt an Geschmack, Würze; das Essen ist irgendwie seelenlos, wenn man so sagen kann.

Die Zimmer des Cuatro Palmas sind klimatisiert (Und die Klimaanlagen funktionieren sehr gut) dafür mangelt es an grundlegender Raumhygiene. Ich bin nicht pingelig, lege aber schon wert darauf, dass zumindest der Duschbereich und WC wirklich sauber sind.

Es gibt in Varadero mit Sicherheit bessere Hotels, besonders mit steigender Entfernung zum Stadtzentrum Varadero.

Wir (Meine Freunde und ich) waren als schwule Touristen im Cuatro Palmas gut aufgehoben, da sich das Hotel in relativer Nähe zu mehreren Parkanlagen befindet, wo man Abend sgepflegt eine Flasche Rum mit Leuten teilen kann, die man sympathisch findet. Wenn man sich ein wenig bemüht und offenes Interesse an den Menschen und ihrer Kultur zeigt und sich nicht vollkommen dumm anstellt, kann man mit den Kubanern wirklich toll feiern, flirten und Party machen, ohne dabei über den Tisch gezogen und ausgenommen zu werden.

Offener und unverblümter geht es in Havanna zu - die Leute dort sind nicht so abgebrüht und devisenfixiert wie die Cubanos in Varadero. Wir besuchen Cuba zwei- dreimal pro Jahr, wohnen immer in Havanna in einem Privatquartier und fahren dann immer in der zweiten Woche für zwei - drei Tage nach Varadero, um uns vom Partymachen zu erholen :-)

Wer also auch daran interessiert ist, das Resort zu verlassen und auf eigene Faust herumzustromern, ist im Cuatros Palmas gut aufgehoben, wenn man nicht zu heikel und zu anspruchsvoll ist, was die Qualität des Personals betrifft.

Zimmertipp: Nehmt die Zimmer entweder im Haupthaus mit Blick auf den inneren Park, oder, wenn Ihr Bungalows vorz ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Juni 2011, Freunde
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hamburg, Deutschland
1 Bewertung
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 2. Oktober 2011

Das Hotel ist für Kuba und den Preis relativ ok. Essen und Getränke ebenso. Der Strand ist sauber, das Wasser kristallklar und warm. Mich interessierte eher das Leben drumherum und da stört doch einiges. Das die Kubaner arm sind - ok. Was mir aber in den eigentlich coolen Bars der Cubanos sehr auf die Nerven ging war das ewige Gefrage nach Getränken, Eintritt, Zigaretten, Parfums und Taxigeld. Der anfängliche Eindruck das dies alles eben arme Kerle sind (zu den Frauen kann ich nichts sagen) erschien mir nach 10 Tagen dann ganz anders. Viele Akteure in den Hotelshows beziehen das Publikum gerne mit ein, insbesondere hübsche Single-Frauen um sie später mit viel Charme zum Solo-Tanz in Bars einzuladen. Zwei Typen waren da besonders kreativ. Der Standardspruch: Kleines Kind zuhause, Ärger mit der bösen Frau, kein Geld für Eintritt, Getränke und Taxi. So geht es los und wenn man dem Charme der süssen Latinos erliegt landet man schnell da wo man es lieber nicht tun sollte. Traurig und verliebt schauen können sie sehr gut! Vorsicht Mädels ! Meiner fragte dann nach Taxigeld und ich hatte ihn (verbotenerweise) 2 mal auf meinem Zimmer. Da der Arme nun den Tourbus nicht bekommen hatte gab ich ihm 35 Euro Taxigeld damit er auch zum Kind nach Hause konnte. Am nächsten Tag erzählte mir dann eine andere Touristin das er nach unserem Date 10 Euro an das Hotelpersonal gezahlt hatte (für den verbotenen Besuch!) und dann nach Hause getrampt ist. Die Nummer ziehen die etliche Male pro Monat ab und das bringt mehr als ihr normaler Verdienst. Fazit: Man kann da nett entspannen, auch wunderbar Tanzen gehen, aber ich hab mich oft als Goldesel gefühlt, selbst wenn es Peanuts waren. Ausflüge sind ok, ausserhalb der Touristenzentren aber immernoch wenig selbstständig möglich.

Zimmertipp: Alles hat Vor- und Nachteile. Im Haupthaus oder Bungalows
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt August 2011, Allein/Single
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Spittal an der Drau, Österreich
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
8 "Hilfreich"-<br>Wertungen 8 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 19. September 2011

Ich verbrachte zwei Wochen mit meiner Tochter in diesem Hotel. Normalerweise gebe ich nicht so viel auf die Bewertungen anderer Gäste, weil jeder seine eigenen Ansprüche hat. Diesmal wäre es besser gewesen, auch auf die kritischen Stimmen zu hören.
Also der Strand und das Meer waren super, Liegen und Schattenplätze gab es genügend. Auch der Verleih der Wassersportgeräte, sowie die Geräte selbst waren auch absolut in Ordnung.
Das Personal war ebenfalls sehr bemüht, Trinkgeld vorausgesetzt.
Die Sauberkeit der Anlage und unseres Zimmers war ebenfalls akzeptabel für kubanische Verhältnisse. Wir hatten täglich frische Handtücher, mal mehr, mal weniger und um in Ecken zu schauen oder die Badewanne zu kontrollieren, fahre ich nicht in Urlaub.
Womit es in diesem Hotel wirklich nicht zum besten steht, ist die Verpflegung. Beim Frühstück ging es ja noch so eben, wenn man nicht unbedingt auf gefüllte Wurst- und Käseplatten steht. Die eigentliche Katastrophe jedoch waren die Mittags- und Abendbuffets. Sie waren eintönig und schlimmer, das was da war, hat auch nicht geschmeckt. Für meine Tochter, die weder Fleisch noch Fisch sonderlich mag, gab es an manchen Tagen gar nichts. Sie hat sich von Hamburgern, Chips und halbroher Pizza in der Snackbar ernährt. Pommes gab es gar keine, die Nudeln waren geschmacklos und die Salate sowie die Suppen meist abenteuerliche Kombinationen aus den Resten der Vortage. Da kann man sich nicht auf Kuba ausreden, zumal sie nicht heikel ist und die Mahlzeiten auf den Ausflügen ihr sehr gut geschmeckt haben.
Es gab zwar sogenannte Á la Carte Restaurants, in denen jedoch nur Plätze zu bekommen waren, wenn man eine Stunde vorher sein gemütliches Strandplätzchen verließ und sich bei der Reservierung anstellte. Immerhin haben wir einmal in zwei Wochen zum Italiener geschafft!!!
Resümee: Wenn man wegen Sonne, Meer und Strand einen Urlaub bucht und darüber hinaus so wir zahlreiche Ausflüge unternimmt, ist man ganz gut aufgehoben. Wenn man jedoch auch seinem Gaumen einen Genuss bieten will und auf einen gewissen Standard Wert legt, sollte man ein paar Euros drauflegen und in einem Fünf Sterne Hotel buchen!

  • Aufenthalt August 2011, Familie
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
Profi-Bewerter
24 Bewertungen 24 Bewertungen
22 Hotelbewertungen
Bewertungen in 20 Städten Bewertungen in 20 Städten
24 "Hilfreich"-<br>Wertungen 24 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 25. Juli 2011

Wir hatten zwei Nächte online reserviert und die Kreditkartendaten hinterlegt. Beim Check-in stellte sich heraus, dass das Kreditkartenlesegerät nicht funktionierte und wir mussten sofort im Voraus bar in Euro bezahlen. ( Das war insofern ein Problem, dass es äußerst schwierig ist, in Kuba an neues Bargeld zu kommen. Es gibt kaum Geldautomaten und wenn, akzeptieren die keine Mastercard.)
Das Check-in-Personal war dann etwa 10 Min damit beschäftigt, die Druckerpatrone zu schütteln, um noch eine Rechnung drucken zu können und schien insgesamt sehr unmotiviert.
Das Gebäude machte einen ziemlich verwahrlosten Eindruck, den wir in einem Mercure-Hotel nicht erwartet hätten. Auch das Zimmer war abgewohnt, immerhin mit einer alten, klapprigen Klimaanlage.
Nach dem langen Flug gingen wir dann gegen zehn ins Bett und kaum machten wir die Augen zu, startete direkt gegenüber unseres Zimmers am Pool die Abendanimation und an Schlaf war erstmal nicht zu denken.
Am nächsten Morgen kam der nächste Schock beim Frühstück. Eine große Halle mit sehr sparsamer Deko war der Speisesaal. Die Auswahl beim Buffet und die Präsentation der Speisen in uralten Plastikschüsseln war mehr als bescheiden. Das galt auch für Mittag- und Abendessen.
Auch der Strandbereich vom Hotel war sehr ungepflegt, ca. zwei Drittel aller Plastikliegestühle waren defekt, die Schirme ausgefranst und die Gartenanlagen vertrocknet.
Wir trösteten uns damit, dass wir nur zwei Nächte gebucht hatten und fühlten uns wie auf einer Zeitreise in den Ostblock der achtziger Jahre. Es war eines der schlechtesten Hotels, in dem wir je übernachtet haben.

  • Aufenthalt März 2011, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 7
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im Mercure Cuatro Palmas Varadero? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Mercure Cuatro Palmas Varadero

Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Mercure Cuatro Palmas Varadero
Mercure Cuatro Palmas Varadero Hotel Varadero
Mercure Cuatro Palmas Varadero Hotel
Mercure Varadero
Mercure Cuatro Palmas
Anschrift: Avenida 1ra entre 60 y 64, Varadero, Kuba
Lage: Karibik > Kuba > Matanzas Province > Varadero
Ausstattung:
Restaurant Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 37 von 58 Hotels in Varadero

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Mercure Cuatro Palmas Varadero besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.

Zu Lesezeichen hinzufügen
Speichern Gespeichert
Mercure Cuatro Palmas Varadero gehört jetzt zu Ihren Favoriten