Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“ruhige Oase” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Coconut Beach Club

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 3 weitere Seiten
Speichern
Coconut Beach Club gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Coconut Beach Club
3.0 von 5 Resort   |   POB 1427 | Yepton Beach, St. John's, Antigua   |  
  |  
Hotel-Homepage
  |  
  |  
Hotelausstattung
Sonderpreis
40 % Rabatt auf Zimmerpreis
Nr. 8 von 18 Hotels in St. John's
Zertifikat für Exzellenz 2014
Senior-Bewerter
16 Bewertungen 16 Bewertungen
9 Hotelbewertungen
Bewertungen in 12 Städten Bewertungen in 12 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
“ruhige Oase”
3 von 5 Sternen Bewertet am 29. Dezember 2014

das Hotel ist wirklich in die Jahre gekommen. alles ist einwenig verkommen, es bräuchte nicht viel um es wieder in Schwung zu bringen. aber es ist sauber und gepflegt. der Service funktioniert gut, oft leider etwas unfreundlich. das Essen ist gut.
das Bett und die Strand-Nähe der Zimmer fantastisch.
der Strand ist gepflegt, das Meer aber eher rauh.
wir fühlten uns unter all den englischen älteren Feriengästen etwas gefangen. wir organisierten rasch ein Auto. Mit dem Auto kann die Insel bestens auf eigene Faust erkundet werden. die Insel ist wunder schön. Super unvorstellbar perfekte Strände, sehr freundliche Leute, keinerlei aufdringlich, einfach nur schön, tropisch und exotisch.
uns gefiel Antigua am besten von den vier karibischen Inseln welche wir besucht haben. das Flair hier ist wie im Bilderbuch.
ah noch was zum all inclusive. das Wasser kann man nur Glas-weise beziehen. wenn man eine Flasche möchte, muss man diese an der Lobby für 20Dollar 6Flaschen kaufen. Hirnrissig! und um in einen Supermarkt zu gelangen brauchst du ein Auto. ebenfalls muss man für Fleisch und Lobster 25 Dollar drauf zahlen. ausserdem gibt es a la Carte eher wenig zu Essen, so dass ich noch Hunger hatte. ebenfalls die Essenszeiten waren sehr eingeschränkt.
alles in allem aber waren wir aber zu frieden.

Aufenthalt Dezember 2014, Paar
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

752 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    305
    299
    79
    45
    24
Bewertungen für
63
548
12
2
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (2)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Reichardtswerben
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
3 von 5 Sternen Bewertet am 7. Oktober 2014

Wir waren 14 Tage in diesem Hotel und konnten uns in dieser Zeit ein umfangreiches Bild machen.

Die Lage des Hotels ist gut. Es ist sehr ruhig und man kann sich gut erholen. Für Leseratten gibt es eine gut gefüllte Bücher-Ecke. Der Strand könnte besser sein, aber dass es auf Antigua schönere Strände gibt, darüber macht das Hotel kein Geheimnis. Trotzdem war der Strand ok und gerade die direkte Strandlage ein Pluspunkt. Vom Zimmer bis zum Strand sind es im schlimmsten Fall 30 m und jedes Zimmer hat unseres Wissens nach Balkon/Terrasse mit Meerblick. Auf jedem Balkon/Terrasse gibt es eine Hängematte: Das war richtig super! Die Zimmer sind sehr großzügig und verfügen über eine Klimaanlage. Unsere Klimaanlage hat gut funktioniert und war auch nicht zu laut. Das Bad ist groß genug, bedarf aber unbedingt mal wieder einer Sanierung. Der Wasserhahn an der Badewanne ließ sich nicht richtig zudrehen und tropfte Tag und Nacht.

Zugemüllte Strände sind ja inzwischen ein weltweites Problem. Da macht auch Antigua keine Ausnahme. Bedauerlicherweise wird das vom Hotelmanagement offensichtlich nicht als Problem erkannt. Es wäre schön, wenn hier einmal täglich vom Personal der Müll vom Strand und aus dem flachen Wasser geräumt werden würde, auch an den Felsen der südlichen Buchtseite wäre ein täglicher Rundgang zur Müllbeseitigung wünschenswert. Wer dort schnorchelt, wird eine Unterwasser-Müllhalde finden!

Das Hotel bietet zum kostenlosen Ausleihen Schnorchelausrüstungen, Tennisschläger und Kajaks. Ein weiterer Pluspunkt, wie wir finden.

Was uns sehr enttäuscht hat, war das größtenteils unprofessionelle Personal. Ca. 90 % der Angestellten waren unfreundlich, herablassend, schlecht gelaunt und unmotiviert. Wir haben freundliche, herzliche und lachende Menschen erwartet und waren vom Auftreten des Personals erschüttert. Jede Getränkebestellung schien den (vorwiegend) angestellten Damen zuviel zu sein. Tische abräumen, leere Schüsseln wieder auffüllen oder die Milch für den Kaffee so schnell zu bringen, dass der Kaffee noch warm getrunken werden kann – das waren hier schier unmöglich zu lösenden Aufgaben. Sinnvolle oder hilfreiche Tipps für Ausflüge auf eigene Faust? Da war man bei den Mitarbeitern der Rezeption an der falschen Stelle. Hier bekam man nur einen Tipp – nämlich sich für jede noch so kleine Tour ein Taxi zu nehmen oder die angeboteten Touren zu buchen. Wir vermuten, dass das Hotel an den Einnahmen der Taxifahrer beteiligt wird, da stets und ständig für jedes Paar ein separates Taxi bestellt wurde – auch wenn Ziel und Zeitpunkt der Fahrt identisch waren und in einem Taxi nicht nur 4 sondern sogar 6 Fahrgäste Platz gefunden hätten. Selbst ausdrückliche Anfragen an der Rezeption, ein Taxi zum Beispiel zum Flughafen mit anderen Gästen zu teilen, werden schlichtweg ignoriert. Wir haben uns deshalb rechtzeitig umgehört und ohne die „Hilfe“ der Rezeption unseren Transport zum Flughafen zusammen mit anderen Gästen in einem gemeinsamen Taxi organisiert.

Wir möchten aber ganz ausdrücklich darauf hinweisen, dass es auch Angestellte gab, die ihren Job wirklich super gemacht haben. Sie waren freundlich, zuvorkommend und äußerst fleißig. Während andere mit den Händen in den Taschen an der Arbeit vorbeigeschaut oder auf dem Smartphone rumgetippt haben, haben diese Angestellten auch wirklich gesehen, was zu tun ist und kräftig angepackt. Und das schönste daran, sie hatten sogar ein Lächeln im Gesicht. Leider schaffen es diese 5 oder 6 Angestellten nicht, über den schlechten Rest hinwegzutäuschen.

Das Essen war gut. Frühstück und Mittagessen wurden als Buffet angeboten. Es war eigentlich immer von allem genug da, nur das es eben manchmal länger gedauert hat, bis Nachschub gebracht wurde. Durch die vielen britischen Gäste war das Frühstück zum Teil dem britischen Geschmack angepasst, aber es gab auch reichlich Obst, Joghurt, Müsli, Brot und Brötchen u.v.m. Was am Buffet gar nicht gut war, waren die Behälter, in denen das Essen warmgehalten wurde. Diese waren mit Stoff verkleidet und jedes Mal total bekleckert. Das war schon grenzwertig. Das Abendessen war unserer Meinung nach sehr gut! Es wurden 3 Gänge serviert und man hatte bei jedem Gang die Wahl zwischen 3 verschiedenen Speisen. Zusätzlich gab es jeden Abend ein Pasta-Gericht zur Auswahl. Bei den Mahlzeiten können wir nur den Nachmittagstee bemängeln. Hier wurde viel zu viel gespart. Die Gäste stürzten sich auf die winzigen Sandwiches und die zwei Kaffee- bzw. Teekannen, dass der, der zu spät kam - also 5 Minuten nach 16 Uhr - das Nachsehen hatte. Nach kurzer Zeit schon sah es aus, als wären die Heuschrecken darüber hergefallen. Hier gibt es eindeutig Verbesserungsbedarf.

Das Hotelmanagement lässt sich auch einmal pro Woche blicken – zum wöchentlichen Manager-BBQ. Da lässt sich die Chefin mal so richtig feiern, redet mit den Leuten, denen es im AI-Hotel mit Alkoholausschank von morgens bis abends so richtig super gefällt und die dann alles andere um sich herum vergessen und lässt sich von denen beweihräuchern. Naja …

Alles in allem haben wir für uns entschieden, Antigua & Barbuda nicht wieder zu besuchen, weil es uns zu unfreundlich, zu schmutzig und für das, was man bekommt, einfach viel zu teuer war.

Noch ein paar Tipps von uns:
Wer beweglich sein möchte oder öfters mal Ausflüge auf eigene Faust machen will, und sei es nur nach St. Johns zum bummeln, für den könnte es sinnvoll sein, schon vor dem Urlaub die Mietpreise für Leihwagen mit den Taxipreisen zu vergleichen. Zum Beispiel kostet eine Taxifahrt vom Flughafen zum Hotel 25 US$. Die Fahrt nach St. Johns (4 km vom Hotel entfernt) - einfach 20 US$, return 30 US$. Öffentliche Verkehrsmittel (Busse) gibt es zwar auf der Insel, aber keine, die mit dem Hotel verbunden sind. Ist man einmal im Hotel, ist man auf Taxis oder den Mietwagen angewiesen. Und der nächste Geldautomat findet sich auch erst in St. Johns.

Natürlich gibt es Mücken. Und Sandflies/Sandmücken - und die sind leider auch sehr aggressiv. Also unbedingt den Insektenschutz mitnehmen.

Zimmertipp: Zuerst waren wir neidisch auf die Parterre-Zimmer mit Terrasse und dem Strand direkt vor der Haustür ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt September 2014, Paar
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bornheim, Deutschland
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 2. März 2014

Wir haben im Februar eine Woche im Coconut Beach Club verbracht und haben uns dort sehr wohl gefühlt.
Wir bewohnten eine Deluxe-Suite- Top Floor, wobei eine Junior-Suite vom Platz her völlig ausreichend gewesen wäre. Dafür hatten wir direkt zwei Balkone und somit auch 2 Hängematten (jedes Zimmer hat eine Terrasse/ Balkon mit Hängematte). Da kommt echtes Karibik-Feeling auf.
Da die Anlage direkt am Strand liegt, ist man von allen Zimmern/ Appartements in wenigen Schritten im Wasser. Der Garten ist sehr gepflegt, der Pool mit Blick auf den Atlantik einfach klasse.
Das Openair-Restaurant und der Barbereich sind sehr gepflegt
Lunch: Lecker, abwechslungsreich, fast immer Fisch dabei
Dinner: 5 x/ Woche á la Carte - das war einfach traumhaft - der Koch ist einfach ein Meister seines Fachs. 2x/ Woche Buffet - auch sehr lecker
Das Personal war durchweg sehr freundlich und hilfsbereit, besonders die Damen im Restaurant- und Barbereich.

Der einzige Wermutstropfen:
Hinter dem Hotel liegt ein kleiner Süßwassersee mit Vogelbrutgebiet: Diesbezüglich empfehlen wir allen noch kommenden Gästen ein gutes Antimückenmittel mitzubringen, besonders nach Einbruch der Dunkelheit waren die Plagegeister sehr zahlreich vorhanden.
Mit dem entsprechenden Repellent (mindestens 40% DET) war es aber kein Problem.

Ein Taxi war jederzeit zu bekommen, die Taxifahrer sind supernett und übrigens auch gute Guides, wenn man die Insel kennen lernen möchte.

Ein Tip: Nicht in das Duty free-Viertel von St. John's fahren. Preislich lohnt es sich nicht, man wird u.U. von mehreren tausend Kreuzfahrttouristen überlaufen.
Lieber das typische Zentrum und die Märkte besuchen, da bekommt man viel mehr vom Inseltypischen mit.

Fazit: Wir würden jederzeit wieder kommen!

Zimmertipp: Juinorsuiten: Vom Platz her ausreichend Die Zimmer/ Appartements Top Floor sind deutlich heller a ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Februar 2014, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Budapest, Ungarn
Senior-Bewerter
16 Bewertungen 16 Bewertungen
10 Hotelbewertungen
Bewertungen in 10 Städten Bewertungen in 10 Städten
15 "Hilfreich"-<br>Wertungen 15 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 15. März 2013

Es war ein einfaches, charmante kleine Ort an einem von Antigua's besten Stränden. Es gab einen Pool, mit Polar! Der - Hotel eigene -Strand auf dem wir waren war atemberaubend. Unser Zimmer war ca. 25 Schritte von den Strand, wunderschöne blau-grünen Wasser. Es war kein Algen oder Müll auf dieser Strand ... niemand verkaufen souvenire. Wir wachten jeden Morgen von dem beruhigenden Klang der Karibik's Wellen. Das Frühstück war immer so frisch! Ich war schon auf ein paar Vacations worden, das Essen war aber nur mittelmäßig , hier war köstlich. Das Personal war immer sehr zuvorkommend, unsere Bedürfnisse. Wir haben auch ein paar wirklich nette Leute vor Ort. Hotel Managger gibt am Donnerstag ein Coctail Party was sehr gut ist! Antigua selbst war einfach wunderschön. Unser Aufenthalt war sehr beeindruckend .
Wir danken allen im Coconut Beach für so einen wunderbaren und erholsamen Urlaub!

  • Aufenthalt November 2012, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hoppegarten, Brandenburg, Germany
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 11. Februar 2013

sehr schöne kleine Hotelanlage - bestens geeignet für einen erholsamen Badeurlaub ohne Kinder.
Absolut hervorragendes und abwechselungsreiches AI.
Sehr fleissiges und freundliches Personal.
Wir vergeben 100 Punkte

  • Aufenthalt Januar 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Stuttgart, Deutschland
Profi-Bewerter
29 Bewertungen 29 Bewertungen
21 Hotelbewertungen
Bewertungen in 20 Städten Bewertungen in 20 Städten
10 "Hilfreich"-<br>Wertungen 10 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 14. August 2011

Dieses kleine Juwel liegt direkt am Hoteleigenen Strand einer abgelegenen Bucht auf Antigua. Unser Aufenthalt (10 Nächte) war fantastisch und genau das richtige für Ruhesuchende, die große Hotelbunker meiden. Das Hotel ist mit Ausnahme der Zimmer, als Open-Air Anlage konzipiert. Das TV-Bücherei-Zimmer sowie das Restaurant für alle 3 Mahlzeiten des Tages und die Bar sind an der frischen Luft mit lediglich einem Dach.
Das Hotel verfügt lediglich über 38 Zimmer die in einem Gebäude über 3 Stockwerke verteilt sind. Alle Zimmer haben Terrasse/Balkon zum Strand/Meer hin sowie hat jedes Zimemr eine eigene sehr gepflegte und in sehr gutem Zustand befindliche Hängematte. Die Zimmer sind ausreichend großzügig und obwohl einfach eingerichtet, mit karibischem Charme. Die Sauberkeit ist top, sowohl in den Zimmern als auch Restaurant, Bar, öffentliche Toiletten waren in stets einwandfrei sauber. Die Zimmer wurden jeden! Tag nass gewischt.
Als kleines Manko sind vielleicht die etwas lauten Klimaanlagen zu nennen. Die "an" zwar effektiv waren, aber auch genauso vom Schlafen abhielten ;). Also auslassen und Deckenventilator an.

Ebenfalls wurden jeden Abend/Morgen die Liegen neu geordnet und der Strand geharkt. Mehrmals die Woche wurde auch der Pool gereinigt.
Durch die begrenzte Anzahl von Gästen war stets ausreichend Platz zum "Verteilen" und unter sich sein vorhanden. Liegen-Reservieren nicht notwendig ;)
Das Publikm war gemischt mit einem etwas höheren Anteil an Briten. Es gab jedoch neben uns Deutschen noch einige amerikanische und französische Paare. Keine Kinder, auch keine Facilities vorhanden.

Das Frühstück war einfach ohne sehr viel Abwechslung: 1-2 Sorten Käse, 1-2 Sorten Wurst, Salat/Gurken/Tomaten, Rührei, Würsten/Bacon sowie 2 Sorten Cerealien und stets frisches Obst. Man muss sagen nach dem 5 Frühstück hätte man sich schon mehr Abwechslung gewünscht, ABER gleichzeitig soll auch erwähnt sein dass man bei dem absolut überragendem Dinner und qualitätiv hochwertigen Lunch irgendwann auch kaum mehr aus Hunger heraus gegessen hat ;)
Lunch wurde in Buffet-Form serviert - die Qualität war wie auch am Abend - erstklassig. Jeden Tag gab es eine andere Lunch-Auswahl für jeden Geschmack etwas - und selbst nach 10 Tagen hatten wir keine einzige Wiederholung!! On top das Dinner machte das etwas eintönige Frühstück mehr als wett. Man kann durchweg sagen, dass die Menüs am Abend definitiv mehr als einem 3-3,5* Sterne Hotel/Essen entsprachen. Die Qualität als auch die Anrichtung, abgerundet durch den aufmerksamen und schnellen Service waren die eines 4*-Hotels. Das Filet rosig gebraten, ob vom Rind oder Ente, der Fisch immer zart und alles sehr ansprechend und stylisch angerichtet. Es gab meist 3-4 Vorspeisen, 3 Hauptgerichte und 2 Desserts zur Auswahl. Zusätzlich 2 Hauptgerichte (Hummer/Steak) waren gegen Aufpreis erhältlich. Auch Sonderwünsche oder "Nachordnern" weil z.B. das Tunfisch-Tartar oder man Suppe plus eine andere Vorspeise mochte wurden ohne weiteres erfüllt.
Zum "Nachmittags-Kaffee/Tee" wurden entweder Kuchen oder kleine Sandwich-Häppchen bereitgestellt.

Neben der Bucht direkt vor dem Hotel, gab es bei dem (vereinsamten) Nachbar-Hotel "Royal Antigua" (wird anscheinend seit November nicht mehr gebucht) einen fantastisch-weißen und sehr ruhigen Sandstrand. Das Wasser kristallklar, kein Wellengang. Wer sich hier hin verirrte, sah von weitem nur ab und an einen Security vom Hotel oder Leute die mit Ihren Booten in der Bucht ankerten. Doch man muss schon sagen dass sich 20 Leute - bei "vermehrtem" Zulauf ;-o - auf 2km Strand sehr gut verteilen ;) Empfehlenswert und zu Fuß nur ca. 5 Minuten entfernt!

Ausflüge nach St. Johns sind kein Problem, das Städtchen ist ca. 15 Fahrminuten mit dem Taxi entfernt. Taxis an der Rezeption bestellbar. Einfacher Weg ca. 15USD, auf Wunsch holt einen der Taxifahrer auch gerne wieder im Städtchen zu einer vereinbarten Uhrzeit ab. Definitiv empfehlenswert - aber auch ein Abenteuer - ist für 2-2 Tage ein Mietwagen zu nehmen um die Insel zu erkunden. Auch ein tolles Erlebnis: Catamaran-Insel-Umsegelung mit Lunch auf einer einsamen Insel und Schnorchelstopp. Toll! (Wir haben neben Rochen und Delphinen sogar einen Wal gesehen!!)

An einem Abend gab es eine "Steel-Band" im Hotel, gab ein schönes karibisches Flair :)
An einem anderen Abend gab es den sogenannten "Mananger-Abend", an dem der Mananger kam und sich wenn man wollte mit den Gästen unterhielt und auch ganz gezielt nach Anregungen und Kritik oder Wünschen fragte.

Alles in allem können wir dieses Hotel nur empfehlen. Besonderen Dank gilt Clifton, dem Restaurant- und Bar-Mananger und einigen der "Bar-Mädels" sowie dem Barkeeper Cotton, die mitgeholfen haben unseren Aufenthalt unvergesslich zu machen.

  • Aufenthalt Mai 2011, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Stuttgart
Profi-Bewerter
36 Bewertungen 36 Bewertungen
16 Hotelbewertungen
Bewertungen in 17 Städten Bewertungen in 17 Städten
14 "Hilfreich"-<br>Wertungen 14 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 10. Juli 2011

Das Coconut Beach ist ein kleines, sehr ruhig gelegenes Hotel auf Antigua. Das Hotel liegt in einer kleinen Bucht ca. 15 min von der Haupstadt St. Johns entfernt. In der Bucht sind neben dem Hotel nur noch ein paar Ferienwohnungen, d.h. i.d.R. ist der Strand leer, da das Hotel nur wenige Zimmer hat. Essen ist sehr gut, insb. abends mit Menü. Service ist karibisch .... tlw. etwas langsam, aber insgesamt sehr freundlich. Das Hotel ist wunderbar zum Entspannen, da abseits gelegen und keine Kinder.

  • Aufenthalt Mai 2011, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Coconut Beach Club? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Coconut Beach Club

Anschrift: POB 1427 | Yepton Beach, St. John's, Antigua
Telefonnummer:
Lage: Karibik > Antigua und Barbuda > Antigua > Saint John Parish > St. John's
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Restaurant Zimmerservice Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 6 der Strandhotels in St. John's
Nr. 6 der Familienhotels in St. John's
Nr. 7 der besten Resorts in St. John's
Nr. 8 der Romantikhotels in St. John's
Preisspanne pro Nacht: 156 € - 257 €
Hotelklassifizierung:3 Stern(e) — Coconut Beach Club 3*
Anzahl der Zimmer: 38
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Hotels.com, Low Cost Holidays, Despegar.com, Expedia, Otel, ab-in-den-urlaub, TripOnline SA, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Coconut Beach Club daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Coconut Beach Club Antigua/Saint John Parish
Coconut Beach Club Hotel St. John`s
Coconut Beach Antigua
Hotel Coconut Beach Club St. John's
Coconut Beach Hotel
Coconut Beach Resort

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Coconut Beach Club besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.