Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Schöne Natur, aber die Face Flies sind die Hölle” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Kings Canyon

Kings Canyon
Sequoia und Kings Canyon Nationalpark, CA
559 565 3341
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Art: Schluchten, Nationalparks
Aktivitäten: Wandern
Hilfreiche Informationen: Angebote für Jugendliche
Attraction Details
Hilfreiche Informationen: Angebote für Jugendliche
Nürnberg, Deutschland
Top-Bewerter
120 Bewertungen 120 Bewertungen
57 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 58 Städten Bewertungen in 58 Städten
65 "Hilfreich"-<br>Wertungen 65 "Hilfreich"-
Wertungen
“Schöne Natur, aber die Face Flies sind die Hölle”
3 von 5 Sternen Bewertet am 4. Oktober 2011

Wir waren 2 Tage in der Cedar Grove im Kings Canyon und haben neben der tollen Natur vor allem eine Erinnerung: Face Flies. Diese Fliegen schwirren einem die ganzen Zeit um das Gesicht, fliegen in Ohren und Nase und sind extrem als lästig. Es hilft laut Rangern wohl auch kein Repellent dagegen, das einzige Mittel ist offenbar ein Gesichtsnetz. Diese Fliegen können einem den ganzen Aufenthalt im Kings Canyon mit seiner wunderschönen Natur vermiesen. Wir haben festgestellt, dass sie vor allem bis ca. 14:00 aktiv sind, danach wird es etwas besser. Sie scheinen auch nur im Kings Canyon und nicht in anderen Teilen des Sequoia / Kings Canyon National Parks vorzukommen. Also, nur mit Gesichtsnetz in den Kings Canyon fahren!

Aufenthalt September 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

337 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    259
    62
    13
    3
    0
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Münster, Deutschland
Top-Bewerter
142 Bewertungen 142 Bewertungen
86 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 52 Städten Bewertungen in 52 Städten
32 "Hilfreich"-<br>Wertungen 32 "Hilfreich"-
Wertungen
“Atemberaubend”
5 von 5 Sternen Bewertet am 25. April 2011

Der Kings Canyon Nationalpark ist Teil des Kings Canyon - Sequoia-Gebietes. Beide Teile gehen nahtlos ineinander über. Bei Kings Canyon sollte man die z..T. sehr steile Autostrasse möglichst weit bis zum Ende durchfahren, da die Ausblicke atemberaubend sind. Zum Zeitpunkt unseres Besuches (Oktober) waren allerdings einige Einrichtungen nicht mehr geöffnet.

Aufenthalt Oktober 2010
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Schwarzach
Top-Bewerter
93 Bewertungen 93 Bewertungen
28 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 53 Städten Bewertungen in 53 Städten
29 "Hilfreich"-<br>Wertungen 29 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wow - welche Bäume”
5 von 5 Sternen Bewertet am 23. Februar 2011

Von Bakersfield aus ueber die 65 ist es ungefaehr eine Stunde Fahrzeit. Allerdings ist die Strecke sehr kurvenreich und ich waere am liebsten ausgestiegen und haette mich an den Strassenrand gelegt. Wunderschoene rosafarbene Bluetenwiesen saeumten die Strasse bis hoch in die Berge.
Auch hier koennen die unzaehligen Bilder nicht zeigen, wie gigantisch diese Baeume sind, sie sind die groessten Lebewesen auf der Erde. Die nahezu konischen Staemme verdeutlichen das. Der westliche Abhand der Sierra Nevada ist der einzige Ort der Welt, an dem die Mammutbaeume wachsen, zumeist in einer Hoehe zwischen 1520 und 2130 Meter. Die meisten Baeume gehen an Krankheiten, Schwaemme oder Aehnlichen ein, aber nichts scheint den “Grossen Baum” etwas anhaben zu koennen. Wenn keine natuerliche Katastrophe eintritt, scheint er unsterblich zu sein. Chemikalien im Holz und in der Rinde bieten Schutz gegen Feuer, Insekten und Schwaemme. Die wichtigste Todesursache fuer die Riesen-Baeume ist das Umkippen, sie haben ein flaches Wurzelsystem ohne Pfahlwurzeln. Die riesigen Baeume spriessen von Samen, die so leicht und klein wie Haferflocken sind. Ausgewachsene Baeume koennen jaehrlich bis zu 2000 Zapfen in Huehnereigroesse produzieren, deren Samen nur freigegeben werden, wenn sich die Zapfen oeffnen. Die Zapfen haengen gruen und geschlossen bis zu 20 Jahre im Baum. Das Douglashoernchen oder die Larve eines winzigen Kaefers, der sich in den Zapfen bohrt, koennen den Zapfen dazu bringen, dass er sich oeffnet. Der Schluessel zur Verbreitung der Samen und der Fruchbarmachung des Bodens ist aber das Feuer, das die Zapfen austrocknet, die sich dann oeffnen und die Samen fallen lassen. Feuer laesst ausserdem Sonne herein und verbrennt Staemme und Zweige auf dem Waldboden zu Asche, die als Duenger dient. So hat man mittlerweile erkannt, dass Waldbraende nicht immer verhindert werden sollen.
Der Sequoia Nationalpark ist der zweitaelteste Nationalpark in den Vereinigten Staaten und ebenso besuchenswert wie der Kings Canyon.

Aufenthalt September 2010
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
OWL
Senior-Bewerter
20 Bewertungen 20 Bewertungen
3 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 15 Städten Bewertungen in 15 Städten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
“Schöne einsame Waldlandschaft”
4 von 5 Sternen Bewertet am 30. Januar 2011

... zumindest war es bei unserem Besuch so. Im April lag noch teilweise Schnee. Alle Strassen waren noch nicht freigegeben. Das was wir sehen konnten (insbesondere natürlich die Baumriesen) hat uns sehr gut gefallen. Natürlich hat auch dieser N.P. die Höchstpunktzahl verdient. Die 4 Punkte dienen nur zur kleinen Abstufung gegenüber z.B. dem Death Valley.

Aufenthalt April 2010
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Kraichtal
Profi-Bewerter
41 Bewertungen 41 Bewertungen
20 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 15 Städten Bewertungen in 15 Städten
8 "Hilfreich"-<br>Wertungen 8 "Hilfreich"-
Wertungen
“Schöner Nationalpark”
5 von 5 Sternen Bewertet am 13. Dezember 2010

Den Kings Canyon erreicht man innerhalb kurzer Zeit von Fresno aus, wo es vielfältige Übernachtungsmöglichkeiten gibt. Den gesamten Park kann man bequem mit dem Auto "erfahren". Die Hauptattraktion sind mit Sicherheit die riesigen Sequoias, die durch kurze Wanderwege erschlossen sind. Man sollte aber auf jeden Fall auch den langen Rundweg fahren, die Aussichten sind wirklich atemberaubend! Es gibt überall Picknickplätze und am Ende auch eine Lodge, in der man sich stärken kann.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Kings Canyon angesehen haben, interessierten sich auch für:

Sequoia und Kings Canyon Nationalpark, Kalifornien
Sequoia und Kings Canyon Nationalpark, Kalifornien
 
Sequoia und Kings Canyon Nationalpark, Kalifornien
Sequoia und Kings Canyon Nationalpark, Kalifornien
 

Sie waren bereits im Kings Canyon? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Kings Canyon besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.