Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Über den Wolken....” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Haleakala Crater

Haleakala Crater
Haleakala National Park, Maui, HI 96768
808-572-4400
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Art: Geologische Formationen, Gebirge, Radrouten, Wanderwege, Vulkane, In der freien Natur
Aktivitäten: Mountainbiken, Rad fahren, Gruppenreisen/Tagesausflug, Wandern, Sonnenaufgangs-/Sonnenuntergangsbeobachtung
Details zur Sehenswürdigkeit
Hamburg, Deutschland
Profi-Bewerter
34 Bewertungen 34 Bewertungen
10 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 21 Städten Bewertungen in 21 Städten
20 "Hilfreich"-<br>Wertungen 20 "Hilfreich"-
Wertungen
“Über den Wolken....”
5 von 5 Sternen Bewertet am 8. September 2010

Hawaii, Maui, September, Kahului, 16:00 Uhr, Temp. ca. 34°C
Hawaii, Maui, September, Mount Haleakala, Haleakala National Park, 3:50 Uhr, Temp. 5°C

Auf 3000 Metern schafft man es sogar im Sommerurlaub auf Hawaii zu frieren. Ich war vorgewarnt und hatte schon durch meine Recherchen erfahren, dass es wenn man sich früh morgens bzw. mitten in der Nacht auf den Weg auf den Mt. Haleakala macht ganz schön kalt werden kann, also zog ich mich auch sehr sehr warm an.Tatsache, es war sehr sehr kalt. Die 34°C vom Vortag waren hier oben schnell in Vergessenheit geraten, aber was mir die Natur auf dem Berg geboten hat, hat alles frieren vergessen lassen.

"Haus der Sonne" heißt Haleakala, also sollte man hier unbedingt auch zu einem Sonnenauf- oder untergang herkommen. Ich entschied mich für den Sonnenaufgang und das Spektakel war einfach wahnsinnig schön. Man steht im dunklen, friert und auf einmal blitzt ein kleines Licht über den Wolken hervor, das Licht wird größer, die Wolken kleiner. Die Verfärbungen reichen von gelb, in orange in tiefstes rot bis hin zu lila. Das ganze Spektakel dauert fast eine Stunde und ist mit Sicherheit mit das schönste was ich bisher in meinem Leben gesehen habe.

Als die Sonne aufgegangen war hat man erst die ganze Pracht des Kraters gesehen, eine Mondlandschaft wie man sie sich vorstellt und dabei einfach wahnsinnig schön.

Fazit: Zum Sonnenaufgang auf den Mount Haleakala lohnt sich auf jeden Fall. Das frühe aufstehen wird durch das atemberaubenden Naturschauspiel wieder weg gemacht.

Wer Zeit für Island Hopping hat sollte sich den Hawai`i Tri-park Pass holen. Hier sind der Haleakala NP, der Volcanoes NP und Pu`uhonua o Honaunau NP enthalten. Ich habe alle 3 besucht und war schlichtweg überwältigt von der Naturgewalt und der Schönheit der hawaiischen Inseln. Auch Mauna Kea auf Big Island ist einen Besuch wert, hier empfiehlt es sich zum Sonnenuntergang zu bleiben und an der "Talstation" zum Sterne schauen zu bleiben.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

2.149 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    1.698
    356
    55
    26
    14
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Honolulu, Hawaii
Top-Bewerter
210 Bewertungen 210 Bewertungen
107 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 40 Städten Bewertungen in 40 Städten
131 "Hilfreich"-<br>Wertungen 131 "Hilfreich"-
Wertungen
“Haleakala Vulkan auf Maui”
5 von 5 Sternen Bewertet am 7. September 2010

Der Haleakala Vulkan liegt auf über 3000 m über dem Meeresspiegel. Die trockene Luft und das milde Klima machen eine Wanderung besonders angenehm. Man muss viel Wasser mitbringen und gutes Schuhwerke, denn sonst ist man dort verloren. Handyempfang gibt es nicht, doch wer etwas Aussergewöhnliches erleben möchte, kann dies auf dem Rücken von Eseln tun, die in einer Gruppe den Krater herunter und wieder heraufsteigen. Der Umfang des Kraters misst 34km und ist der grösste Vulkan der Erde. Sportliche schaffen den Weg gejoggt oder mit dem Mountainbike und besonders Abenteuerlustige campen direkt unten, denn die Wanderwege sind mehrere Kilometer lang! Faustregel: Eine Stunde runter bedeutet zwei Stunden wieder hoch!

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
Senior-Bewerter
15 Bewertungen 15 Bewertungen
3 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 10 Städten Bewertungen in 10 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sterne zum Greifen nah & toller Sonnenaufgang”
5 von 5 Sternen Bewertet am 25. August 2010

Wir sind auf unserem Hawaii-Trip zum Sonnenaufgang auf den Haleakala in den gleichnamigen Nationalpark gefahren. Angeblich ist die Straße von Kahului zum Gipfel die Straße mit der weltweit größten Höhendifferenz auf der kürzesten Strecke. Man fährt auf ca. 60km vom Meeresniveau auf 3.000 Höhenmeter. Um ca. 4:30 Uhr waren wir beim Parkeingang (Eintritt 10$), was man da nicht mithat kann man auch nicht mehr besorgen. Im gesamten Park gibt es keine Geschäfte, kein Kaffee, kein Essen zu kaufen. Dafür wird man mit einem tollen Naturschauspiel entschädigt. Knapp vor dem Besucherzentrum führt noch eine kurze Straße bis knapp unter den Gipfel. Wenn man zeitig genug dran ist findet man noch einen Parkplatz, später wird er dann von den Parkrangern geschlossen. Besonders beeindruckt hat mich der grandiose Sternenhimmel. Da es in der Gegend kein künstliches Licht gibt und auch keine größeren Städte in der Nähe sind, kann man die Sterne besonders gut beobachten, sie wirken wie zum Greifwen nah. Gleich daneben ist auch ein Observatorium. Achtung: hier oben ist es kalt, Decke, Jacken, Kappen, lange Hosen nicht vergessen. Aufgrund des Touristenansturms muss man zeitig auf dem Parkplatz sein, andererseits geht die Sonne erst um halb acht auf. Wir haben also über 2 Stunden warten müssen. Wer sicht nicht rechtzeitig (vor dem Nationalpark) mit Kaffee und Brötchen versorgt hat, muss darben. Der Sonnenaufgang ist dann aber auch wirklich toll, das Farbenspiel um den Krater ist einzigartig. Wir haben es jedenfalls nicht bereut, zeitig aufgestanden zu sein.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
5 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
“Schönste Sonnenaufgang der Welt”
5 von 5 Sternen Bewertet am 16. August 2010

Der Mt. Halekala ist der Höchste Berg auf Maui mit über 3000 m. Jeder, der auf Maui ist, sollte einen Tag in seinem Urlaub super früh aufstehen und zum Sonnenaufgang dort sein. Auf der Homepage des Nationalparks stehen die Sonnenaufgangszeiten, damit ihn keiner verpassen kann. Seid früh genug da, sonst gibt es keine schönen Plätze mehr. Nehmt warme Kleidung mit, es können Minusgrade dort oben herrschen. Es ist schon vorgekommen, dass bis fast Mittags keiner runterfahren durfte wegen Glatteis :) also genug zu Essen und Trinken mit, warme Kleidung und einen traumhaften Sonnenaufgang über den Wolken genießen. Egal ob mit Freund/in, Familie oder Freunden. Wer danach noch Lust hat, kann von der Hälfte der Strecke noch mit einem Mountainbike runter fahren. Die Straße hoch auf den Berg ist auch in Serpentinen angelegt und dauert daher ein wenig. Also nicht die Strecke unterschätzen und am Ende den Sonnenaufgang verpassen ;)

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Regensburg, Deutschland
Top-Bewerter
63 Bewertungen 63 Bewertungen
40 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 43 Städten Bewertungen in 43 Städten
34 "Hilfreich"-<br>Wertungen 34 "Hilfreich"-
Wertungen
“Für Frühaufsteher!”
5 von 5 Sternen Bewertet am 1. August 2010

Wo bietet sich schon die Gelegenheit, einen Sonnenaufgang über den Wolken auf einem Vulkan zu erleben? Richtig: Haleakal Crater, Hawaii. Das allein ist schon Anreiz genug, einen Ausflug zu planen. Da Amerikaner traditionell eher lauffaul sind, ist das auch äußerst bequem zu machen, weil man nämlich bis auf 100 m von der Ausguckplattform mit dem Auto hinfahren kann, also auch für Geheingeschränkte durchaus machbar.
Allerdings: Man muss früh aufstehen, sehr früh. Denn man sollte spätestens 30 minuten vor dem offiziellen Sonnenaufgang dort sein, eher noch früher (60). Wer zB in Kahului übernachtet, sollte daher spätestens um 4 aufbrechen, denn die Fahrt zieht sich ziemlich hin, v.a. die Kraterroute rauf dauert ihre zeit, fahren die Amerikaner doch immer übervorsichtig (dafür kann man den Weg runter im Sonnenlicht dann schön überholen ;-) ).

Oben angekommen wartet nicht nur ein kleiner Shop auf einen, sondern auch eine gut angelegte Aussichtsplattform, von der man aus den allmählichen Sonnenaufgang hervorrang anschauen und photographieren kann.

Aber Vorsicht: ES IST SEHR SEHR SEHR KALT dort oben. Kurze Hosen/Tshirt geht gar nicht, auch ein Pulli reicht nicht. Auf jeden Fall eine warme WINTERJACKE mitnehmen!

Fazit: allemal den Eintrittspreis wert!

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Haleakala Crater angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Haleakala Crater? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Haleakala Crater besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.