Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Mehr Schein als Sein” 2 von 5 Sternen
Bewertung zu Schloss Neuburg

Für diese Unterkunft sind derzeit leider keine Preise verfügbar.
Für diese Unterkunft sind keine Preise von unseren Online-Reisepartnern verfügbar. Möchten Sie nach weiteren Übernachtungsmöglichkeiten in Neuburg am Inn suchen?
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Schloss Neuburg
Speichern
Schloss Neuburg gehört jetzt zu Ihren Favoriten
4.5 von 5 Kleines Hotel   |   Am Burgberg 5, 94127 Neuburg am Inn, Bayern, Deutschland   |  
Hotelausstattung
Parkstetten
Bewerter
7 Bewertungen 7 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
“Mehr Schein als Sein”
2 von 5 Sternen Bewertet am 12. April 2012

Leider haben wir in dem wunderschönen Ambiente des Schlosses Neuburg am Inn, den versprochenen Standard nicht finden können. Das Zimmer war geschmackvoll eingerichtet, jedoch unsauber. Die Möbel (Schreibtisch) recht abgewohnt und im Bad wies die Toilettenschüssel eine dicke Kalkschicht auf. Es wurden weder Bademantel noch Badeschuhe angeboten und der Wellnessbereich (nur über den Innenhof zu erreichen) war abgeschlossen. Das mehrgängige Menü am Abend, war zufriedenstellend mehr nicht. Der Service bemüht, aber nicht professionell.
Von einem 4 Sterne Hotel und Restaurant sind wir eindeutig besseres gewöhnt. Schade !

  • Aufenthalt April 2012, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

38 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    8
    15
    6
    4
    5
Bewertungen für
6
24
2
4
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4 von 5 Sternen
  • Service
    3,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmertipps
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
München
Senior-Bewerter
12 Bewertungen 12 Bewertungen
8 Hotelbewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
10 "Hilfreich"-<br>Wertungen 10 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 5. Dezember 2011

Ein katastrophaler Abend mit schlechtem Essen und vollkommen unprofessinionellem Service.
Ein verkleideter Student servierte warmen Weisswein im Rotweinglas, Weissbier im Pilsglas, der Koch verwechselte den Zander mit Lachs, das Essen war kalt und teuer.
Obwohl Wochenende war unsere Gruppe die einzigen Gäste , jetzt wissen wir warum.
Auch die Wirtin war unfreundlich und konnte mit fehlender Brille nicht einmal die Rechnung richtig abkassieren . Schade um dieses Kleinod am Inn, aber schlechter geht es nicht mehr !

  • Aufenthalt Dezember 2011, Freunde
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende schwärmen von diesen Hotels in Neuburg am Inn.

Passau, Deutschland
Top-Bewerter
61 Bewertungen 61 Bewertungen
15 Hotelbewertungen
Bewertungen in 25 Städten Bewertungen in 25 Städten
81 "Hilfreich"-<br>Wertungen 81 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 2. August 2011

Irgendwie ist der Wurm drin auf Burg Neuburg...schon einige Besitzer bzw. Pächter gaben einander während der letzten Jahre die Klinke in die Hand und es will trotzdem nicht klappen: Wir feierten im Frühling 2010 unsere Hochzeit hier in der Hoftaverne. Insgesamt war es von Seiten der Küche deutlich verbesserungswürdig und wir würden den Ort trotz schönem Ambiente nicht mehr wählen. Deshalb haben wir auch eine Übernachtung als "Bonbon" nicht mehr in Anspruch genommen. Mittlerweile versucht ein neuer Besitzer, die Burg samt Hotel und Restaurant ins Positive zu bringen...wird es ihm gelingen? Ein erstes Testessen hat uns nicht überzeugt. Obwohl das Personal wie immer sehr bemüht war, fehlt irgendwie "die Seele". Schade.

  • Aufenthalt September 2010, Familie
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
munich
1 Bewertung
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 9. Juli 2011

nachdem aKonkurs im letzten Jahr waren wir noch einmal da. Aus dieser Lokation könnte man etwas machen. leider fehlt es an den absoluten Basics. Wir empfanden die Hotelleitung und Direktionsassistentin als extrem unfreundlich. Überall fehlt die Liebe zum Detail. Gefrühstückt habe ich iselbst in italienischen Jugendherbergen schon besser!
Schade und sehr ärgerlich !

  • Aufenthalt Juli 2011, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Nürnberg, Deutschland
Junior-Bewerter
5 Bewertungen 5 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
Bewertungen in 5 Städten Bewertungen in 5 Städten
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 16. Juni 2011

Das Hotel ist wunderschön gelegen, die Räumlichkeiten erstklassig. Leider ist das Innere und zwar die Hotelleitung (und somit auch Angestellte) sehr schlecht und passt nicht zu den angepriesenen 4* Hotel.

Egal ob 4* oder weniger, man sollte sich immer als Gast willkommen fühlen. In unserem Fall, war dies nicht so. Der Eindruck, dass man als Groupon-Kunde nicht erwünscht ist, wurde mit deiner unbeholfener Aussage des Hotelleiters bestätigt "ich kann nichts dafür, dass mein Ex-Partner das gemacht hat, ich habe ihn schon gekündigt".

Das was mich am meisten entzürnt hat, dass wir zu dritt die Sauna-Lokalität mit Schlüssel für eine Std. gemietet haben. Zur gleichen Zeit, als wir halbnackt rumlagen, wurde durch das Hotelpersonal noch ein Pärchen reingelassen. Die Wellness-Räumlichkeiten sind allerdings nur für 4Personen gedacht. Tolle Wurst!

Dieses Hotel würde ich sofort wieder besuchen, wenn die Hotelleitung wechselt.

  • Aufenthalt April 2011, Freunde
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Türkheim/Wertach
1 Bewertung
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 7. Juni 2011

Meine Freundin lud mich zu einem Wellness-Wochenende nach Schloß Neuburg/Inn Ein. Die Vorfreude war groß. Die Ernüchterung auch. An der Rezeption eine kappe Begrüßung mit sachdienlichen Hinweisen. Auf die Frage nach den Wellnessräumlichkeiten und nach Schwimmbad würde nur knapp erklärt, daß eine Sauna zwar vorhanden, aber vorher bestellt werden müsse. Alles andere: NICHT vorhanden.
Das Zimmer war nett und geräumig, das Bad etwas beengend, Ablagen keine vorhanden, der Duschkopf hing ..., der Tresor war leider nicht zu benützen, da nicht zu öffnen. Staub gewischt wird eher nach Lust und Laune, die wohl nicht sehr oft vorhanden ist.
Und das 3-Gänge-Menü: die Spinatcremesuppe schmeckte lecker, das Hauptgericht (Schweinelendchen auf Reistimbale mit mediteranem Gemüse) war recht lieblos auf den Teller geklatscht und mit Einheitssoße übergossen. Den Reis konnte ich nicht essen er war leider total zerkocht. Das Dessert mußte ich fast mit der Lupe suchen.
Am nächsten Morgen dann das Frühstücksbuffett: Wurst- und Käseplatte, Kaffee, Tee, Müsli, Marmelade, Butter, Joghurt, Milch. Keine heiße Milch, kein einziges Stück frisches Obst oder frisch gepresster Saft. 1 X Granini-O-Saft aus der Flasche. Das dunkle Brot auf den Buffett mußte ich selber vo Laib schneiden, da nur noch 2 Weizenbrötchen im Korb lagen.
Die Umgebung war sehr schön und wir genossen die Zeit - außerhalb des Hotels.
We die 4 Sterne für dieses Hotel vergab muß ein Laie gewesen sein oder er wurde bestochen.
Ich erlaube mir dieses Urteil, da ich selst gelernte Köchin bin und deshalb Ahnung vom Hotelwesen mitbringe.
Mein Urteil: Schade um das viele Geld und die weite Areise.

Mit freundlichem Gruß
M. Müller

  • Aufenthalt Juni 2011, Freunde
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Suhl, Deutschland
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 18. Mai 2011

Durch einen Citydeal haben wir ein Wellnesswochenende für 2 inkl. Frühstück und 3-Gang-Menü ergattert. alles haben wir nicht genutzt, wir wollten eigentlich nur ein Bett für die Nacht.

Ankunft
Abends halb 10 in Deutschland, haben wir ohne Probleme an Hand der Internetbeschreibung, das Hotel erreicht. Als erstes viel auf, dass wir dort mit unserem deutschen Telekomanbieter keinen Empfang haben.
DasAußengelände war wenig beleuchtet und bei Dunkelheit verwirrend.
Im Eingangsbereich standen wir ersteinmal für ca. 10min. bis jemand auf uns aufmerksam wurde. Lautes Gegacker kam aus dem Nebenraum.
Ein Herr in Privatkleidung begrüßte uns, freundlich, schien aber kein Rezeptionist zu sein. Er erklärte das Zimmer und die Frühstückszeit glaubte er könnte bis 10.00 morgen gehen, mit dem Wellness kannte er sich nicht aus, da sollen wir nochmals in der Früh fragen.

Auch das Zimmer war schwer zu finden, zu wenig Beleuchtung und die Schlossgemäuer teilen sich in mehrere Gebäude auf. Der Flur zum Zimmer war unbeleuchtet, die Lichtschalter ebenfalls. Ebenso gab es im Gang und Treppenhaus keine Beschreibung, wo das Zimmer ist, im EG war es aber schonmal nicht.


Zimmer/Bad
Das Zimmer war sehr schön groß, gut gelüftet und überrascht hat mich das Bett. Es war riesig und die Decken waren zusammengerollt, die Kissen standen auf dem Bett. Es sah sehr schön aus. Grundsätzlich alles da, was mir persönlich fehlte, war ein Block und ein Stift, und eine Infomappe zum Hotel selbst, das ein oder andere hätte ich gerne nachgelesen. Stattdessen lagen Bücher zum lesen und kaufen auf dem Zimmer.

Das Badezimmer ist durchgefallen, es war auf den ersten Blick sehr schön, ein Brauntöne für die Fliesen und eine marmorierte Wand trennte die Dusche ab, eine Badewanne gab es nicht. Es war teils behindertengerecht ausgestattet, jedoch fehlten zur vollen behindertengerechten Ausstattung entscheidente Dinge (Haltegriff am WC, Waschbecken nicht verstellbar, kein Sitz in der Dusche). Es gab einen Schminkspiegel (da legen die Damen ja immer Wert drauf ;-) ). Auf den zweiten Blick fiel das zerbrochene Waschbecken ins Auge und die gräulichen Ablagerungen im WC, die Amaturen waren abgegriffen.
Die Lüftung setzte sich nicht einmal in Gang während unseres Aufenthaltes. Beim Öffnen der Dusche stieg ein unangenehmer Geruch in die Nase, desweiteren spritzte sie am Schlauch wild um sich. Der duschkopf lag nur locker in seiner Halterung und beim an- und ausmachen des Wassers fiel sie runter. Meinem Mann fiel sie so unglücklich auf den Fuß, dass dieser blutete. Großes Manko auch bei den Handtüchern, meins war dreckig.

Frühstück
Ohne zu wissen wo es stattfindet, sind wir erstmal wieder ins Haupthaus gegangen. Dort standen wir erneut im Eingangsbereich eine Weile rum, bis man uns bemerkte.
Auffällig war, dass der Frühstückssaal sehr klein war. Ein doch großer Raum, Buffet in der Mitte, wenige Tische sehr übersichtlich am Rand angeordnet. Es war doch recht kalt im Raum, Musik gab es keine. Nach ca. 20min. kam man mit Kaffee an unseren Tisch.
Das Buffet hat zumindest am ersten Tag noch überrascht. Eier (nur hartgekochte)gab es wenige, sie waren immer gleich wieder leer, die Marmelade, war Rote Grütze (wie die Fruchtfüllung beim Joghurg mit der Ecke). Es gab kleine Giveaways wie Müsliriegel und den Saison-Brotaufstrich in Schoko von Philadelphia. Die Brötchen waren der Hammer, Frisch und weich und warm und lecker. :)
Am zweiten Tag war das Angebot leider sehr rar, die Brötchen waren wieder toll, aber die Zusatzprodukte fehlten.

Abendessen
Wellness haben wir nicht geschafft, aber unser 3 Gänge Menü haben wir mehr oder weniger genossen.
Empfangen wurden wir im Haupthaus direkt, jedoch war sich der jüngere Kellner auch nach mehrmaligem daraufhinweisen der älteren nicht im klaren, dass wir das 3-Gang Menü haben. Er empfielt immer wieder das Tagesgericht und reicht die Speisekarte. Kurz zu den Räumlichkeiten, etwas wie beim Frühstück, etwas kleiner, in der Mitte stand hier ein Degitiv/Aperitiv-Buffet. Schloss/Burg - Stil der Einrichtung.
Wir bekamen einen Küchengruß ( Baguette (die Brötchen vom Frühstück geschnitten - sie waren schon knusprig - trocken) mit Dip - Frankfurter Grüne Soße ), der so lecker war, dass ich mich schon geärgert habe, dass mein Bauch einfach zu klein ist.
Der Küchenchef stellte sich den Gästen an unserem Nachbartisch vor (die hatten scheinbar, was exklusiveres gebucht), auffällig, dass dieser in einer Jeanshose arbeitete. Aber den lernen wir ja auch noch kennen.
Die Vorsuppe ( Spargelcremesuppe mit Ruccolaeinlage ) kam auch direkt im Anschluss, leider mit fleischiger Zusatzeinlage bei meinem Mann (eine Schnecke).
Essen wollten wir diese dann nicht mehr, wenn sie auch gut geschmeckt hat. Als Entschädigung bekamen wir einen erneuten Küchengruß und eine persönliche Entschuldigung vom Küchenchef. Ein Getränk aufs Haus hätte da wohl mehr getan, zumal ja noch 2 Gänge auf uns warten. Der Hauptgang war eine Art Ratatoui mit Hähnchenbruststreifen und giftgrünem Reis. Süßlich war das Gemüse, was ich persönlich sehr gut fand. Als Dessert gab es Erdbeer-Pfirsich Kompott auf Panacotta. Auch sehr lecker, nur leider zu wenig :(.

Abreise
Die Abreise war unkomplizert, mein Mann hat das alles allein geregelt und war zügig wieder zurück.

Empfehlen würde ich das Hotel teils weiter - wenn man nicht all zu große Ansprüche hat, dann ist es prima.

  • Aufenthalt Mai 2011, Paar
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Schloss Neuburg? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Schloss Neuburg

Anschrift: Am Burgberg 5, 94127 Neuburg am Inn, Bayern, Deutschland
Lage: Deutschland > Bayern > Niederbayern > Neuburg am Inn
Ausstattung:
Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Restaurant Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 1 von 1 Pensionen in Neuburg am Inn
Hotelklassifizierung:4,5 Stern(e) — Schloss Neuburg 4.5*
Anzahl der Zimmer: 34
Auch bekannt unter dem Namen:
Schloss Am Neuburg
Schloss Neuburg Am Inn Hotel
Hotel Schloss Neuburg Neuburg Am Inn
Schloss Am Pension
Schloss Am Inn Neuburg
Neuburg Bewertungen
Schloss Am Gasthof
Schloss Neuburg Neuburg Am Inn

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Schloss Neuburg besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.