Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Zum dritten mal und wieder sehr zufrieden” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Grecotel Lakopetra Beach

Speichern Gespeichert
Grecotel Lakopetra Beach gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum TT.MM.JJJJ Abreisedatum TT.MM.JJJJ
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 3 weitere Seiten
Grecotel Lakopetra Beach
4.0 von 5 All-Inclusive-Resort   |   Kato Achaia | Peloponnes, Lakkopetra 25200, Griechenland   |  
Hotelausstattung
Nr. 1 von 3 Hotels in Lakkopetra
Wien, Österreich
1 Bewertung
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Zum dritten mal und wieder sehr zufrieden”
5 von 5 Sternen Bewertet am 22. Juli 2013

Wir waren im Juli 2013 schon zum dritten mal in diesem Hotel und waren auch diese mal wieder voll auf zufrieden. Und wenn möglich, werden wir 2014 wieder dort sein.

Vom Flughafen Araxos (eigentlich ein Militär-Flughafen auf dem im Sommer auch Charterflüge landen) fährt man nur ca. 15 Minuten zum Hotel. Das Hotel liegt direkt am Sand-Kies Strand. Betten und Schirme gibt es am Strand genug, auch wenn man mal spät dran ist. Und will man mal nicht am Strand liegen, legt man sich an eines der Pools oder auf einer der vielen großen Wiesen unter eine Palme. Betten und Platz gibt es genug. Der Strand ist flach abfallend, was vor allem für kleine Kinder sehr gut ist. Rund um das Hotel ist aber kaum etwas ... ehrlich gesagt, es liegt in der Pampas. Wenn man mehr unternehmen will, sollte man sich ein Auto mieten. Wenn nicht, gibt es zwei mal pro Woche einen gratis Bus in die nächste Kleinstadt (wo man einkaufen kann) und einmal pro Woche einen Bus nach Patras.

Wir hatten ein Zimmer im neuen Hauptgebäude, im zweiten Stock, über der Lobby. Das Zimmer war einfach aber nett eingerichtet, funktional und sauber. Die Zimmerreinigung ist flott (meistens wurde das Zimmer schon sauber gemacht, während wir beim Frühstück waren) und gründlich. Hand- und Strandtücher gibt es wenn man will täglich - man braucht die gebrauchten nur in die Badewanne zu werfen. Das einzige was bisher unseren Schlaf gestört hat war einen Nachtübung der Griechischen Luftwaffe vom nahe gelegenen Flughafen Araxos aus. Wenn so ein Jet nachts über das Hotel donnert wackelt das ganze Mobiliar. Aber das ist wohl nichts, was man dem Hotel anlasten kann. Tagsüber hat man auch manchmal die Jets gehört, und einige Male sind sogar welche im Tiefflug am Strand entlang und über das Hotel gedonnert. Das war eher beeindruckend als Störend - zumindest für mich und meine Söhne.

Das Essen schmeckte uns allen sehr gut. Es war immer reichlich und abwechslungsreich. Viele typisch Griechische Sachen standen auf dem Speiseplan, aber auch internationales wie Pizza und Spaghetti. Bier, Wein (der Retsina war ausgezeichnet, der Rote Hauswein nicht so sehr), Softdrinks und Spirituosen gab es ausreichend und praktisch rund um die Uhr.

Es gibt 3 Pools und zwei Kinder-Planschbecken im Außenbereich und ein Indoor-Pool. Sauberkeit und Instandhaltungs-Zustand waren sehr gut. Außerdem haben wir noch Minigolf und Billard gespielt. Das Equipment ist nicht ganz neu, aber um spaßeshalber zu spielen auf jeden Fall ausreichend. Wir haben beides Öfters genutzt und meinen Kindern hat es Spaß gemacht. Über andere Freizeit Einrichtungen oder über die Animation kann ich nichts sagen, da wir nicht mehr genutzt haben.

Das Service ist ausgezeichnet. Da wir schon mehrmals dort waren, kennen wir viele der Leute schon und wurden begrüßt wie alte Bekannte. Das Stammpersonal spricht fast durchgehend Englisch, viele auch Deutsch und Russisch. Die Hilfskellner sind vor allem Russen, die meisten davon können aber auch Englisch. Somit ist die Verständigung kein Problem. Alle sind nett und freundlich, und blieben das auch in der Rushhour beim Abendessen. An der Rezeption waren allem immer sehr hilfsbereit. Ein paar mal hatten meine Kinder auch Sonderwünsche beim Essen, und die wurden jedes mal prompt erfüllt. Einmal brauchten wir etwas von der Apotheke. Nach dem Frühstück gingen wir zur Rezeption und haben der Rezeptionistin (die ausgezeichnet Deutsch spricht) erklärt wofür das Medikament sein soll und was wir in Österreich kaufen würden. Sie hat darauf hin selbst per Internet und Telefongespräch mit der nächsten Apotheke heraus gefunden was das Griechische Pendent ist, es bei der Apotheke bestellt, abholen lassen und nach dem Mittagessen konnten wir es an der Rezeption abholen. Somit perfektes Service.

Die Gäste sind (geschätzt) zu mind. 60% Griechen, 30% Russen und der Rest vor allem Österreicher und Deutsche. Es sind fast alles Familien mit Kleinkindern. Teilweise sogar ganze Großfamilien samt (Ur-)Großeltern. Alles in allem aber sehr angenehme Mitbewohner. Irgendwelche Krawallmacher haben wir in unseren 3 Urlauben dort nicht erlebt.

  • Aufenthalt Juli 2013, Familie
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

168 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    55
    71
    26
    11
    5
Bewertungen für
121
16
Allein/Single
0
4
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Ort
    3,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3,5 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmertipps
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Vienna
Profi-Bewerter
42 Bewertungen 42 Bewertungen
22 Hotelbewertungen
Bewertungen in 21 Städten Bewertungen in 21 Städten
36 "Hilfreich"-<br>Wertungen 36 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 3. September 2012

Fazit:
Hatten auf Grund der durchwegs guten Bewertungen in der Portalen und wir Grecotel von Kreta kennen diese Hotel für einen kurzfristigen Urlaub gewählt. Bei diesem Hotel handelt es sich aber nicht um ein Aushängeschild der Gruppe - wer hier das erste Mal in einem Grecotel übernachtet wird ein ganz falsches Bild erhalten.
Und, wer AI kennt und mag wird dort sicher besser aufgehoben sein als wir.
Das Personal war großteils sehr freundlich und bemüht, die Qualität der Speisen und Getränke läßt jedoch mehr als zu wünschen übrig.
Alles in Allem ist der Preis nicht zu rechtfertigen!

die Details:
Da beim AI ja die Verpflegung einen gewichtigen Punkt ausmacht, starte ich gleich damit.
Beim Essen handelt es sich Großteils um Convenience Food (halbfertige Gerichte). Die Fleischlaibchen und Spieße kamen als gepresst und gefrorene Teile auf den Grill, einen augenscheinlichen Fettanteil von 40%. Die gipfelte an einem Abend in einen Hühner Gyros Spies an dem klar der Fettanteil (Haut und ähnliches) zu erkennen waren.
Das rar vorhandene, gekochte Gemüse war ebenfalls ein Fertigprodukt aus der TK (leicht an den Formen zu erkennen) und keineswegs mehr schmackhaft.
Der sogenannte Themenabend war diesmal Italien - einziger Unterschied zu den anderen Abenden war eine italienisch angehauchte Minestrone, ein undefinierbares Nudelgericht und italienische Deko...
Alle Getränke die man erhält sind voll von Zucker (Cola, Fanta, Sprite) selbst die Fruchtsäfte in der Früh schmeckten lediglich nach Zucker. Leider ist auch das Wasser für unseren Gaumen gewöhnungsbedürftig und schmeckte leicht nach Chlor?!
Zum Glück gab es noch den Kiosk, bei dem wir uns mit anderen Getränken eindecken konnten.
Positiv empfanden wir lediglich die Kaffeestation in der Früh (griechischer Kaffee zum selber machen) und generell der Espresso in der Anlage.
Für die, die es interessiert: haben uns fast ausschließlich von griechischen Salat ernährt, wobei ich mir nicht vorstellen kann, das der Feta tatsächlich eine Feta war (Feta: Mischkäse aus Ziege und Schaf).

Die Taverne hat für mich nichts mit einer Taverne zu tun - sehr ungemütlich und laut.

Abschließend muß ich noch festhalten, dass wir scheinbar nicht die Zielgruppe für AI sind: es waren fast ausschließlich schwer übergewichtige Griechen in der Anlage, für die das AI scheinbar wirklich zieht - soviel wie die 3x täglich futtern können wird mir ein Rätsel bleiben.

Weiters nimmt man es in der Anlage auch nicht gerade streng mit der Kleiderordnung: obwohl überall, vorallem beim Eingang zu Hauptrestaurant steht: Abends lange Hosen, hat sich fast niemand daran gehalten.

Unterkunft & Anlage:
Hatten das Hotel vor Anreise gebeten, einen Bungalow abseits der Abendveranstaltungen zu bekommen, was uns auch dankensweise gewährt wurde.
Weiters hatten wir zwar Blick aufs Meer (wenn auch 200 m entfernt), leider muss man aber am Weg zum Strand (von unseren Teil der Anlage) bei einer Gstetten vorbei (riesige Müllcontainer, ungepflegter Rasen, etc.).

Der Mittelteil der Anlage wiederrum schien sehr gepflegt, grün und ansehnlich, am Abend ist hier aber sicherlich die Lärmbelästigung für Erholungssuchende sehr hoch (Abendveranstaltungen, Disco, etc.) - wen es nicht stört, sollte hier seine Unterkunft suchen.
Weiters möchte ich noch denen, die einen Bungalow in absoluter Strandnähe suchen mitteilen: Diese Bungalows liegen fast gleich auf mit der sogenannten 'Taverne' mit Folklore Abenden etc. Untertags tut die nächstgelegenen Kinderrutsche das ihre dazu.

Am Strand gibt es Möglichkeiten zum Wasserski, Surfen etc. gegen Aufzahlung
Minigolf ist ein Witz, dass dies das Hotel bewirbt: 5 Bahnen, die noch dazu von der Natur bereits halb zurückerobert scheinen - ein Spiel ist hier wohl kaum möglich.
Tennisplätze liegen leider den ganzen Tag in der prallen Sonne.
Die Geräte im Fitnesscenter sind uralt, der Raum ca. 15m2 groß und überaus eng. Am Weg dort hin muss man am Inndoorpool vorbei - ein Graus! Hoffentlich verirrt sich dort kein Kind hin - ich glaub die Keime hat man schon mit freiem Auge erkennen können...

Der Kinderclub ist ein Kämmerchen im Untergeschoß eines Gebäudes, gefühlte 15 °C - ideal für Kinder mit nassen Haaren o.ä.
Kinderanimateure konzentrieren sich leider auf Grund der Überzahl an Griechen auf diese, dabei sollte es meiner Meinung nach umgekehrt sein. Scheinbar wegen der bereits langen Saison war die Kinderbetreuung nicht sehr aufmerksam und auch nicht bemüht.
Unser Sohn blieb schließlich bei uns, da es ihm dort zu fad war.

Alles in Allem kann ich dieses Hotel nicht empfehlen, aber nochmals: wer's mag...

Zimmertipp: Wer Ruhe sucht sollte dies unbedingt vor Anreise schriftlich dem Hotel bekanntgeben. Es gibt vereinz ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt August 2012, Familie
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
Junior-Bewerter
5 Bewertungen 5 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
Bewertungen in 5 Städten Bewertungen in 5 Städten
9 "Hilfreich"-<br>Wertungen 9 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 6. Februar 2012

Insgesamt war es für uns ein absolut unbefriedigender Urlaub mit dem schlechtesten Standard, den wir je in einem 4-Sterne-Haus erlebten. Dies kam umso überraschender, da wir zwei Jahre zuvor in einem Grecotel auf Kos den Service ausgesprochen positiv erlebten.

Lage: Das Lakopetra Beach liegt sehr schön direkt am Meer in der Bucht von Patras mit freier Sicht auf das griechische Festland und bei gutem Wetter auch auf die neue Hängebrücke. Es ist aber auch 12 km vom nächsten Ort entfernt, womit man ausschliesslich auf die Infrastruktur des Hotels angewiesen ist. Auch nicht weiter entfernt ist der Flugplatz, was einerseits kurze Transferzeiten, anderseits aber auch starken Fluglärm bedeutet. Allerdings ist die Flugfrequenz noch relativ gering.
Die Anlage selbst ist architektonisch gelungen, hübsch bepflanzt und macht auch einen gepflegten Eindruck.

Service: Die Rezeption ist vielsprachig und freundlich, der Rest des personals ist sprachlich eher auf die Mehrzahl der französischen Gäste ausgerichtet. Englisch wird unterschiedlich gut verstanden. Beschwerden wurden freundlich entgegengenommen, aber teilweise nur mangelhaft behoben.

--------------------------------------------------------------------------------
Gastronomie: Absolut unbefriedigend war die Küche: Kartoffel und Gemüse wurden teilweise nicht fertig gegart angeboten, das gegrillte Fleisch war meist innen noch blutig und die Fertiggerichte oft abgestanden und am Rand ausgetrocknet. Über Geschmack lässt sich streiten: Unseren traf die Küchenbrigade jedenfalls ganz und gar nicht. Ich nahm jedenfalls in drei Wochen fast 3 kg ob, obwohl es ein All-inclusive-Arrangement war und ich nicht unter Übergewicht leide. Schmutziges Geschirr, dreckige Sitzpolster und Vogelkot von über den Tischen befindlichen Schwalbennestern vervollständigten das Bild für uns. Ein wenig Trost spendete die Hausbar, die vergleichsweise gute Spirituosen verwendet, wenngleich sie relativ wenig aus diesen Zutaten machen.

Sport und Unterhaltung: Nicht ganz sauber ist der öffentlich zugängliche Strand, der aber mit ausreichender Verfügbarkeit von Liegen und Schirmen punktet. Es handelt sich um einen Sandstrand mit relativ vielen Steinen dazwischen, der kleinkinderfreundlich sehr flach abfällt. Negativ fiel auch die Qualität des Poolwassers auf, das schäumte und solch unangenehmen Geschmack hinterliess, dass sich sogar beide Kinder weigerten, die Pools nochmals zu benützen. Einige der anderen Kinder litten auch unter Ohrinfektionen.

Zimmer: Wir bewohnten zu viert ein Familienzimmer im Haupthaus, das ausreichend ausgestattet war und über einen hübschen Blick verfügte. Die Klimaanlage war zwar ausreichend, über Nacht wärmte das Zimmer (im August) aber trotzdem 5 bis 6 Grad auf. Absolut ungenügend war hingegen die Instandhaltung. So funktionierte der Türknopf nur unzureichend: Einmal wurden wir im Zimmer eingeschlossen, nach der Reparatur öffnete sich zweimal in der Nacht die Tür von selbst. Während eines Gewitterregens tropfte das Wasser von der Zimmerdecke und die Terrasse stand überhaupt unter Wasser. Ebenso überschwemmt wurden auch beide Lifts, in denen wir während drei Wochen Aufenthalts ausserdem insgesamt dreimal eingeschlossen wurden. Ungenügend war auch die Lärmdämmung – Trittschall war ebenso wie Abwassergeräusche sehr deutlich präsent.

  • Aufenthalt September 2011, Familie
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hofheim am Taunus, Deutschland
Profi-Bewerter
39 Bewertungen 39 Bewertungen
33 Hotelbewertungen
Bewertungen in 31 Städten Bewertungen in 31 Städten
46 "Hilfreich"-<br>Wertungen 46 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 17. Juli 2011

Unterbracht in einem Doppelzimmer im neuerem, 2006 erstellten Seitenflügel. Die Bungalows, wir haben uns eins davon angeschaut, sind heruntergekommen und nicht gemütlich eingerichtet. Zimmer mit Bad, trotz erst 2006 erbaut, ebenfalls bereits gezeichnet und nicht wirklich sauber. Matratzen waren OK. Die Hauptmahlzeiten in Buffetform(lieblos angerichtet), wir hatten All Inclusive, waren eintönig, langweilig und geschmacklich hatten wir uns mehr erwartet. 2 Fleischgerichte im Chafing Dish ohne Deko, 1 Fisch- und ein Fleischgreicht "frisch" zubereitet trotzdem trocken, Reis, Nudeln, Sossen, etwas Gemüse, Salatbuffet, Nachtisch. Von einem Grecotel stellen wir uns mehr vor. Schön waren die zwischen den Hauptmahlzeiten angebotenen Snacks sowie Kaffe/Kuchen (teilweise Crêpe) und auch Kaffee Latte etc. 5 saubere Aussenpools und da das Hotel nur zu ca. 30% ausgelastet war fanden wir an einem der Pools viel Ruhe. Der flachabfallende Kiesstrand ist klein aber OK, Liegen/Schirme kostenlos. Viele Osteuropäer und Russen aber freundlich, kinderlieb und am Buffet normal. Wir waren nur 1,5 Tage hier aber das war genug, eine Woche würden wir das nicht aushalten.

  • Aufenthalt Juni 2011, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin
Senior-Bewerter
19 Bewertungen 19 Bewertungen
13 Hotelbewertungen
Bewertungen in 11 Städten Bewertungen in 11 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 23. November 2010

Herrliches, flaches Hotelgelände direkt am ruhigen Sandstrand
Neue Wasserrutsche, 2 Süßwasserpools, 2 Kinderbecken, 1 Lagunenpool und ein Hallenbad
Familienfreundliche Zimmer & Bungalows
Erstklassiges All inclusive Paket in schöner Umgebung
Grecoland & Club 4 U Programm für Kinder mit gut ausgebildeten Animateuren
Sport- & Wassersportmöglichkeiten
Entspannte und familienfreundliche Atmosphäre
Professionelles Entertainmentprogramm
Erstklassiger Ausgangspunkt für Ausflüge

  • Aufenthalt Mai 2010, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im Grecotel Lakopetra Beach? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Grecotel Lakopetra Beach

Anschrift: Kato Achaia | Peloponnes, Lakkopetra 25200, Griechenland
Lage: Griechenland > Westgriechenland > Achaea Region > Lakkopetra
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 1 von 3 Hotels in Lakkopetra
Preisspanne pro Nacht: 123 € - 244 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Grecotel Lakopetra Beach 4*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Hotels.com, Expedia und Venere als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Grecotel Lakopetra Beach daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Grecotel Lakopetra Beach
Grecotel Lakopetra Beach Griechenland/Westgriechenland - Lakkopetra
Grecotel Lakopetra Beach Hotel Lakkopetra
Grecotel Lakopetra Beach Kato Achaia

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Grecotel Lakopetra Beach besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.