Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Es könnte so schön sein” 2 von 5 Sternen
Bewertung zu Hotel Melissa

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 5 weitere Seiten
Speichern
Hotel Melissa gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Hotel Melissa
2.0 von 5 Bed and Breakfast   |   Psakoudia 63071, Griechenland   |  
Hotelausstattung
München, Deutschland
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
“Es könnte so schön sein”
2 von 5 Sternen Bewertet am 1. Oktober 2013

wir hatten nicht so viel erwartet weil wir für unsere Reise nicht viel Geld ausgegeben hatten. Aber leider mangelt es im Hotel Melissa an ganz einfachen Dingen die dazu beitragen das man sich wohl fühlt. Besonders unangenehm fanden wir es das in der ganzen Woche in der wir da waren, nur einmal geputzt wurde. Wenn ich selber putzen möchte nehme ich mir eine Ferienwohnung. Die Anlage selber fand ich ganz okay, die nähe zum Strand ist wirklich toll und der Balkon war sehr schön.
Das Essen war die pure Enttäuschung. Kartoffelpüree aus der Packung und totgekochtes Gemüse,... Das Frühstücksangebot war sehr bescheiden. Am besten waren noch der Schafskäse und die Tomaten. Wir haben in den letzten Tagen selber eingekauft und auf dem Balkon gefrühstückt. Trotz HP haben wir auch bis auf zwei Abende immer auswärts gegessen.
Wir haben weder am Griechischen Abend teilgenommen noch den Fahrdienst zu den Märkten genutzt. Da haben wir lieber ein Taxi genommen. Mietwagen waren in Psakoudia nicht zu bekommen.

  • Aufenthalt September 2013, Familie
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

35 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    8
    2
    7
    8
    10
Bewertungen für
12
10
1
Geschäftlich
0
Gesamtwertung
  • Ort
    3,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    3 von 5 Sternen
  • Zimmer
    2,5 von 5 Sternen
  • Service
    3 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    2,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmertipps
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Karlsruhe, Deutschland
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
1 von 5 Sternen Bewertet am 29. September 2013

Ich kann mich den vielen Vorrednern hier nur anschließen (hätte ich doch vorher mal auf tripadvisor geschaut): Das Hotel ist ein Graus. Auch wir wurden in dem ein gutes Stück vom Haupthaus entfernten Gästehaus, bzw. der Gästebaracke, untergebracht. Die Mitarbeiterin vom Hotel meinte sogar noch, wir könnten froh sein, so eine tolle Aussicht zu haben. Aha - wir sahen einen kleinen Fetzen mehr und sonst nur Dächer.
Das Zimmer an sich war schon eine Frechheit: Komplett ungeputzt (Dusche eklig und klein mit versifftem Duschvorhang, Klo hatte noch Spuren vom Vormieter, Spiegel und Ablage dreckig, Boden im kompletten (Vor-)Zimmer nicht gewischt, die ganzen Wände voller totgedrückter Moskitos usw.) und wirklich ungepflegt. Die Bettlaken waren immerhin sauber, aber auch mit Löchern (zum Glück keine Bettwanzen). Auf der Terrasse waren im Aschenbecher noch Müll und Überreste von einem gegessenen Apfel. Der Boden: ekelhaft.

Das Essen: Das Frühstück war nicht wirklich reichaltig, aber okay. Der Kaffee ist ein Witz - selbst der bestellte Cappuccino für 4 Euro (!!!) war eine absolute Unverschämtheit. Das Abendessen wenig abwechslungsreich und häufig komplett verkocht und so gut wie gar nicht gewürzt. Sauberkeit soweit okay, aber definitiv verbesserungswürdig.

Der Service: Kritik wird überhaupt nicht gern gesehen. Barsche Antworten und Unverständnis. Das darf so nicht sein.

Der Ort an sich: Es gibt ein/zwei nette Cafés/Bars, einen ganz gut sortierten und mit sehr freundlichem Personal bestückten Mini-Supermarkt, keinen Geldautomaten und sonst auch wirklich nichts. Ich empfehle dringendst, falls man sich wirklich nach Psakoudia verirrt, ein Auto zu mieten. Strand ist okay und stellenweise wirklich schön.

Aber eines ist sicher: Nie wieder das Melissa. Sind wirklich schwer enttäuscht, so was haben wir noch nicht erlebt.

  • Aufenthalt September 2013, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hildesheim, Deutschland
Profi-Bewerter
25 Bewertungen 25 Bewertungen
21 Hotelbewertungen
Bewertungen in 15 Städten Bewertungen in 15 Städten
13 "Hilfreich"-<br>Wertungen 13 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 3. November 2011

Als wir nach langer Anreise nachmittags das Hotel erreichen, werden wir von der geschäftstüchtigen Hausherrin sofort umworben: ihr Mann Yannis könnte uns günstig einen Leihwagen und diverse Ausflüge vermitteln. Ob wir am griechischen Folklore-Abend nächsten Donnerstag teilnehmen wollen?
Wir wollen erst mal ankommen und uns frisch machen, uns etwas einrichten und dann umsehen. Aber so leicht kriegen wir den Zimmerschlüssel nicht. Zuerst wird uns erklärt, wo wann in der Umgebung Bauernmärkte stattfinden und daß Yannis den Transport dorthin (gegen Bezahlung) gern übernimmt. Ach ja, ganz wichtig: Die Getränke zum Abendbüffet sollten doch bitte jeden Tag in bar bezahlt werden. Von wegen „auf Zimmer buchen“ und bei der Abreise gesamt bezahlen...
Vieles kostet extra: wer die Klimaanlage oder den Hotelsafe nutzen will, muß zahlen. Wer zu früh ein- oder zu spät auscheckt, zahlt extra. Und eine „Strafe“ (penalty) wird gar fällig (15 €), wenn das Geschirr am Abreisetag nicht abgewaschen ist.
Dabei ist nur schwer vorstellbar, wie man sich hier Essen kochen sollte. Wir haben die erste Nacht ein Zimmer im Haupthaus bewohnt, dann eine Woche lang ein Studio 400 Meter entfernt (im Melissa SeaSide View). Das wenige Geschirr lädt nicht zum Kochen ein, zur Sauberkeit äußere ich mich mal gar nicht. Beide Kühlschränke waren total vereist.
Die Küchenausstattung bzw. Nicht-Ausstattung mag zum Geschäftsprinzip gehören: Wer sich nicht selbst verpflegt, landet vielleicht öfter mal in Melissas Taverne...
Zu dieser Taverne, in der auch Frühstücks- und Abendbüffet aufgebaut sind, gelangt man vom Haupthaus über einen fast unbefestigten Kletterpfad nach unten und natürlich auch wieder zurück. Für Ältere nicht immer eine leichte Übung. In der Hotelbeschreibung liest sich das anders: „...durch ein Pinienwäldchen“.
Über das Essen wollen wir nicht viel klagen. Es hätte beim Aufschnitt zum Frühstück gern mehr Abwechslung sein können, aber sonst war das Angebot reichlich. Das Abendbüffet war meist delikat und mit landestypischen Speisen angereichert. Aber nie heiß!!! Zufällig sind wir auf den Grund aufmerksam geworden: Die Schalen stehen nicht auf ordentlichen Réchauds sondern in einem Wasserbad.
Alles ist ein bißchen wie Jugendherberge (nur nicht so sauber). Geschirr, Gläser und Besteck muß man selbst abräumen.
A propos Sauberkeit: Das schlimmste ist das Badezimmer, versifft, mit wackligem Waschbecken und nicht wirklich brauchbarem Duschvorhang. Die Toilettenspülung ist oft überfordert.
Melissa preist die Zimmer in diesen „SeaSide View“-Studios „mit seitlichem Meerblick an. Meerblick? Wer sich über die Nachbarbalkons reckt, kann am Horizont etwas Wasser erkennen. Stattdessen blickt man auf eine halbfertige Neubauzeile und einen grundstückgroßen wilden Müllplatz (siehe unsere Fotos).
Wir sind nach der ersten Nacht freiwillig vom Haupthaus in ein solches Studio umgezogen, weil das Hotelzimmer sehr winzig war und der Autolärm der direkt angrenzenden Schnellstraße auch nachts nicht wirklich abebbt.
Die Zimmerreinigung findet kaum statt. Aber dafür klopft das Zimmermädchen morgens um 7 Uhr (!) hartnäckig, weil es frische Handtücher und Bettwäsche abliefern will. Was sich als Drei-Sterne-Hotel ausgibt, ist eine Absteige, vor der wir eindringlich warnen möchten.
Am schlimmsten war es bei unserer Abreise. Der Flugplan sah einen sehr frühen Abflug vor, die Agentur legte unsere Abholung um 4:50 Uhr fest. Aber Abholung oben an der Hauptstraße vor dem Hotel. Über die Strandstraße und dann den Kletterweg an der Taverne nach oben. Die Strandstraße ist beleuchtet, aber die Kletterpartie hoch zum Hotel, die schon tagsüber kein Spaß ist, nun bei völliger Dunkelheit. (Ich danke heute noch der Eingebung, die mich bei dieser Reise eine Taschenlampe einpacken ließ). Alles in allem fast 15 Minuten.
Unser Gepäck mußten wir am Vorabend reisefertig im Haupthaus deponieren (immerhin wurde es im Auto dorthin transportiert). Schlüssel quasi unter der Fußmatte.
Muß ich erwähnen, daß es keinen Weckanruf gab?
Melissas drei Sterne sind eine Anmaßung. Wie es vom Hotelier-Ehepaar anfangs vielleicht mal geplant gewesen ist, mag man in der Superbewertung (5,8) von Claus & Hilda bei Holidaycheck nachlesen, die so klingt als hätte sie Melissa selbst verfaßt.

  • Aufenthalt Oktober 2011, Paar
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Dtld.
Bewerter
10 Bewertungen 10 Bewertungen
10 Hotelbewertungen
Bewertungen in 10 Städten Bewertungen in 10 Städten
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 2. Juni 2010

Die kleine Anlage ist gepflegt und die Zimmer sind sauber. Allerdings sind die Zimmer sehr spartanisch eingerichtet. Der Weg zum Restaurant und Strand führt zur Zeit noch über einen schwer begehbaren Lehm-Weg (Achtung: Bei Nässe sehr glatt!). Es wird aber an einer Treppe gebaut.

Da die Hauptverkehrsstraße in unmittelbarer Nähe vorbeiführt, kann es laut werden. Wer absolute Ruhe möchte ist hier falsch, ansonsten ist es auszuhalten.

Das Frühstücksbuffet ist einfach und nach ein paar Tagen "langweilig".
Tipp: Es lohnt sich nicht das Abend-Buffet zu wählen - lieber a la Card wählen oder wo anders essen gehen.

Es wird Deutsch und Englisch gesprochen.

  • Aufenthalt Mai 2010, Freunde
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bamberg
1 Bewertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 3. Mai 2010

Wir haben im April unsere Flitterwochen im Hotel Melissa in Psakoudia verbracht und waren total begeistert! Wir konnten uns in dieser Woche super erholen und haben die Zeit einfach genossen.
Während dieser Zeit hatten wir für drei Tage einen Mietwagen und konnten so auch die Umgebung erkunden. Ioannis (der Chef des Hotels) war uns hier eine super Hilfe und hat uns zahlreiche Tipps und Wegbeschreibungen gegeben.
Das ist hier das wirklich schöne an diesem Hotel. Es ist nicht zu groß und ist sehr familiär. Man wird herzlich begrüßt und wenn es Fragen oder Probleme gibt oder man einfach sonst irgendwie Hilfe braucht, wird man immer super betreut.
Das Team vom Melissa spricht größtenteils wirklich richtig gutes deutsch, englisch und natürlich griechisch :-)
Das Essen im Restaurant ist richtig gut und die Portionen sind sehr reichlich! Es gibt griechische Spezialitäten, die sehr lecker sind!
Unser Zimmer im Hotel war ein Mehrbettzimmer mit einem Doppelbett und einem Einzelbett (wäre also auch super für eine kleine Familie). Das Zimmer hatte einen Balkon mit Meeresblick, Klimaanlage, Kochnische mit zwei Kochplatten und Kühlschrank und einem Badezimmer mit WC, Waschbecken und Dusche. Die Einrichtung ist gemütlich mit griechischem Flair.

  • Aufenthalt April 2010, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hamburg
1 Bewertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 18. Februar 2010

Das Hotel Melissa würde ich jederzeit und ohne schlechtes Gewissen an Freunde und Familie weiter empfehlen. Das Hotelbild wird im wesentlichen durch das Familiäre Auftreten der gesamten Familie geprägt. (Was leider immer seltener wird.. :-()
Jeder Gast im Hotel Melissa bekommt schon bei der Anreise das Gefühl vermittelt mit zur Familie zu gehören, dieses wiederum führt dazu , dass man die Zeit im Hotel einfach nur genießen kann.

Ich werde bestimmt noch den einen oder anderen Urlaub dort verbringen..

  • Aufenthalt Juni 2009, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Hotel Melissa? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Hotel Melissa

Anschrift: Psakoudia 63071, Griechenland
Lage: Griechenland > Makedonien > Halkidiki Region > Sithonia > Psakoudia
Ausstattung:
Kostenloses Parken Haustiere erlaubt (hunde-/haustierfreundlich) Restaurant Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 2 von 2 Pensionen in Psakoudia
Preisspanne pro Nacht: 48 € - 89 €
Hotelklassifizierung:2 Stern(e) — Hotel Melissa 2*
Anzahl der Zimmer: 64
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, ab-in-den-urlaub und Booking.com als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Hotel Melissa daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Psakoudia Hotel Melissa
Melissa Bewertungen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Hotel Melissa besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.