Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Ein rundum gelungener Urlaub!” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Adriana Beach Club Hotel Resort

Speichern Gespeichert
Adriana Beach Club Hotel Resort gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 7 weitere Seiten
Adriana Beach Club Hotel Resort
4.0 von 5 Hotel   |   Rocha Baixinha, Olhos de Agua, Albufeira 8200-379, Portugal   |  
Hotelausstattung
Bochum
1 Bewertung
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ein rundum gelungener Urlaub!”
5 von 5 Sternen Bewertet am 25. Oktober 2012

Wir waren mit 6 Personen zwischen 16 und 65 Jahren im Oktober 2012 im Adriana/Aquamarina Beach Club Resort.
Es gibt wirklich nichts negatives zu berichten. Lage der Wohnanlage, Hotel, Verpflegung und Versorgung, Strand, Personal. Alles war sauber, freundlich, sehr lecker!
Vielleicht ist es in der Hauptsaison nicht so, wie wir es jetzt erlebt haben, aber für uns alle war es ein rundum gelungener Urlaub!

  • Aufenthalt Oktober 2012, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

894 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    364
    332
    125
    46
    27
Bewertungen für
484
225
6
2
Gesamtwertung
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3,5 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (2)
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
München, Deutschland
1 Bewertung
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 16. September 2012

Meer / Strand
Der Atlantik glänzt mit angenehmen Wellen (60cm) und einem beachtlichem Tidenhub von rund 3 Metern. Das Wasser ist sauber, manchmal schwimmt ein bisschen Seetang mit.
Herrlich dehnt sich der helle gepflegte Sandstrand einige Kilometer nach Osten und Westen aus und wird von leuchtend roten Sandsteinklippen begrenzt.
Der Weg vom Hotel zum Strand führt über eine öffentlich zugängliche Holztreppe (92 Stufen), die durchaus etwas breiter sein dürfte.
Das Hotel bietet für seine Gäste zwei Dixi-Toiletten für die Strandbesucher an. Die „Anlage“ steht noch im umzäunten Gelände und ist somit vom Strand aus etwas umständlich zu erreichen (erst die Holztreppe wieder hoch). Außerdem sorgt die Hitze dafür, daß man keine empfindliche Nase bei der Benutzung mitbringen darf.
Die Sonnenschirme am Strand sind verschlissen. Die wenigen Liegen (ca. 100 Stück bei 1200 Gästen) sind angekettet und stehen in Reih und Glied.

Restaurants
Das Personal in den Restaurants grüßt seine Gäste nicht und kennt weder „Bitte“ noch „Danke“. Stehen die Kunden im Weg, wird man wortlos beiseite geschoben.
Eine Abwechslung des Speiseangebotes ist nach 3 Tagen nicht mehr gegeben. Besonders beliebt ist die Verwendung von Formfleisch.
Tischwein kann man aus großen Tetrapak-Containern zapfen.
Mit dem lauwarmen Teewasser kriegt man keinen Tee zum Ziehen.
Das Gemüse ist regelmäßig zerkocht.
Von der Terrasse des Hauptrestaurants blickt man auf den Zaun und die dahinterliegende Kompostieranlage mit Müllzwischenlager im Pinienhain.

Rezeption / Hotel
An der Rezeption stört der Kunde. Offensichtlich ist es unendlich nervig jeden Tag und jedem Urlauber die gleichen Fragen beantworten zu müssen.
Im Hotel muß man außer dem üblichen All-Inclusive-Armband auch immer eine Chipkarte mitführen. Mit Hilfe dieser Karte wird jedes Getränk an der Bar und jeder Eintritt zum Mittag- und Abendessen protokolliert. Außerdem braucht man die Karte um das Tor zum Strand zu öffnen. Deutsche Datenschützer würden vermutlich Sturm laufen, gegen diese Ausspähungsmethode.
Jeder Handtuchtausch kostet 2,50€. Das ist nicht viel, aber für All-Inclusive-Bedingungen ärgerlich. Gleiches gilt für den Mietsafe, der pro Woche mit 20€ zu Buche schlägt.
Das Hotel bestand früher aus zwei getrennten Anlagen, die fusioniert wurden. Die ehemalige Grenze besteht fast durchgehend unverändert in Form eines Maschendrahtzaunes. Nur ein Tor wurde entfernt, so daß man beide Teile erreichen kann. Durch die Zusammenlegung erhöhte sich aber die Gästezahl auf 1200! Mit den im Katalog angegebenen 251 Zimmern, läßt sich das nicht vereinbaren. Im Hauptrestaurant steht beispielsweise für all diese Gäste genau ein Doppelzapfhahn für Bier zu Verfügung!
An der Rezeption herrscht Bürokratie in Reinkultur. Will man einen Minigolfschläger ausleihen, dann schickt die Animation den Urlauber zur Rezeption, wo er die Leihgebühr entrichten und zwei Formulare ausfüllen muß. Mit einem Formular geht es dann wieder zur Animation, die daraufhin auf Formularbasis die Kaution einzieht. Erst dann gibt es den Schläger.
Will man am Urlaubsende jedoch eine Abschlußrechnung, dann ist man an der Rezeption überfordert, wenn bereits alle offenen Positionen beglichen sind. Das erste Hotel der Welt, daß keine Rechnung mit dem Vermerk „alles bezahlt“ ausstellen kann.

Bars
Will man an der Bar einen Milchshake, dann geht das nicht. Es gibt zwar Speiseeis in unbegrenzter Menge und Milch und einen Mixer. Aber die Zubereitung eines Milchshakes ist nicht vorgesehen. Fragt man den Barmann, dann sagt der nur „Nein!“ und verweigert jede Begründung. Fragt man dazu die Managerin, dann wird dem Kunden natürlich umgehend Abhilfe versprochen. Und dann passiert: nichts!


Garten- und Wohnanlage
Die zweistöckigen Häuschen wurden sehr rücksichtsvoll in die Landschaft eingepaßt. Die Architektur hat uns gut gefallen. Der Garten ist sauber und weitgehend gepflegt und lädt ein zum Wohlfühlen. Liegen im Schatten oder am Pool werden jedoch (wie immer) zeitig mit Handtüchern blockiert.


Zimmer
Auf den Zimmern muß man selbst für ausreichend Trinkwasser sorgen. Man hat zwei Möglichkeiten: Entweder kauft man Flaschen mit Mineralwasser oder man besorgt sich ein Gefäß und befüllt es an den in Barnähe aufgefüllten Wassertanks selbst. (All-Inklusive!)
Die „renovierten“ Zimmer sind nur teilrenoviert! Die Schlafzimmer wurden neu eingerichtet und sind wohnlich und nett, aber die Bäder haben schon Jahrzehnte auf dem Rücken.

  • Aufenthalt August 2012, Familie
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 20. September 2011

Wenn ein Chef nicht nach seinem Laden schaut, geht er den Bach runter.
Oder: Der Fisch fängt am Kopf zuerst zu stinken an.
Durch die gute Lage, die stilvolle Architektur und den schön angelegten Garten, hätte das Hotel an sich ein riesiges Potential, um sich mit den Besten seiner Klasse messen zu können. Aber jeglicher Versuch, einen solchen Vergleich mit anderen Hotels der 4-Sterne-Kategorie herzustellen, wird durch unprofessionelles Management und die dadurch resultierende Nachlässigkeit der Mitarbeiter konterkariert. Missstände wo man hinschaut: Oft lagen in der gesamten Anlage am Wegesrand leere Plastikbecher und andere Abfälle herum. Leicht hätte der eine oder andere der zahlreichen Mitarbeiter sich auch mal mitverantwortlich fühlen können und im vorbeigehen oder -fahren sich diesem offensichtlichen Problem annehmen können. Auch könnte man mal darüber nachdenken, ob nicht die Getränke lieber in Gläsern statt in Plastikbecher eingeschenkt werden. Dann würde sich das Abfallproblem wahrscheinlich von selbst lösen. Und ein Cocktail, selbst wenn er geschmacklich nichts taugt, trinkt sich dann doch 4-Sterne-mäßiger, als in einem billig wirkenden Wegwerfbecher. Wenn jemand bei Neckermann etwas “in ruhiger Lage” für seinen wohlverdienten Jahresurlaub bucht, erwartet er im allgemeinen doch eines bestimmt nicht, nämlich Krach. Im Adriana Beach Club abgestiegen, wird er dann zwangsläufig enttäuscht werden, denn hier herrscht ein anderer Ton, nämlich “dff dff dff duff” in voller Lautstärke, den ganzen Tag. Ein offensichtlich in Rumm-ta-ta-Musik vernarrter Animateur, spielt das gesamte Repertuar von Techno-Musik rauf und runter. Zu den Zeiten, an denen eine verschwindend kleine Minderheit von zirka acht Halbstarken von einer Art Vorturner im so genannten Stepp-Tanz instruiert werden, der an das Verhalten on Tieren in der Gefangenschaft erinnert, wird gleich noch mal die Lautstärke dermaßen erhöht, sodass das Gespräch mit einem Nachbarn nicht möglich ist. Abends in der Theater-Show erweist sich der selbe Animateur im Regieraum, der an der Lautstärke herumspielt, trotz mehrmaliger Bitten, es doch etwas leiser zu stellen, als völlig taub auf beiden Ohren. Überhaupt wird man das Gefühl nicht los, dass die Animateure hier ein Eigenleben führen. Das einzigen was nur noch stört, sind die Gäste. Offiziell angekündigte Veranstaltungen finden gar nicht statt, zum Beispiel der Portugiesisch-Kurs. Begründung: Ach ja, der Animateur der das macht, ist heut gar nicht da. Die Liegen am Pool und am Strand, sind viel zu wenig und werden von Horden von egoman veranlagten Gästen bereits um acht Uhr morgens mit Handtüchern fast komplett belegt. Die Herrschaften lassen sich dann aber für mindestens drei Stunden nicht dort blicken. Keine Chance also für Langschläfer. Nun zum Essen, das bei mir, wenn es denn gut ist, einiges herausreißen kann. Aber weit gefehlt. Nicht so im Adriana Beach Club. Denn hier ist Geschmacksanästhesie angesagt. Mein Tipp: Entweder einen gescheiten Koch einstellen oder den vorhandenen alten Koch für mindestens ein Jahr auf Schulung schicken. Das Essen ist gnadenlos fad, geschmacklos und größtenteils unprofessionell zubereitet. Das Eis in der Kühltheke geschmolzen. Reste von den Spaghetti von vorgestern finden sich dort schon mal in Milch zu Brei verpanscht und mit Zucker und Zimt bestreut als Nachspeise auf dem Buffet wider. Ach übrigens, der Klodeckel und die Klobürste waren defekt. Das hat das Services-Personal zwei Wochen lang nicht gestört etc. etc.

  • Aufenthalt September 2011, Familie
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bremerhaven
Profi-Bewerter
25 Bewertungen 25 Bewertungen
10 Hotelbewertungen
Bewertungen in 13 Städten Bewertungen in 13 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 1. September 2011

der Adriana Beach Club und der Aquamarina Beach Club sind inzwischen eine Anlage. Die ist insgesamt schön und die Nähe zum Strand und der beeindruckenden Steilküste wirklich klasse. Dennoch, die Zimmer (und vor allem die Bäder) müssen dringend renoviert werden. Ein Teil der Zimmer liegt außerhalb des Geländes an der Zufahrtstraße. Diese haben nur teilweise einen Minibalkon und alles ist mit langen Wegen verbunden. Wir haben sofort ein anderes Zimmer verlangt und auch zum Glück bekommen.

  • Aufenthalt August 2011, Freunde
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bremerhaven
Profi-Bewerter
25 Bewertungen 25 Bewertungen
10 Hotelbewertungen
Bewertungen in 13 Städten Bewertungen in 13 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 1. September 2011

Die Gartenanalagen, Pools, die Strandnähe und die Freundlichkeit des Personals sind sehr positiv zu bewerten. Allerdings sind die Zimmer und vor allem die Bäder absolut renovierungsbedürftig. Die Umweltfreundlickeit lässt mit der Benutzung von fast ausschließlich Wegwerf-Plastikbechern leider auch zu wünschen übrig.

  • Aufenthalt August 2011, Freunde
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Nürnberg, Deutschland
1 Bewertung
1 von 5 Sternen Bewertet am 9. Oktober 2010

Wir haben 14 Tage gebucht mit 2 kleinen Kindern, dass Zimmer ist eine
Minizelle, eine Zumutung. !!Zimmer gehört dringend repariert, Schrank und
Betten kaputt.
Die Anlage liegt jedoch traumhaft, Strand und Poolanlage
einfach Klasse.
Das Essen ist jedoch eine Katastrophe und für ein 4 Sterne Hotel & Preis
eine Zumutung !! Man darf gespannt sein, wie man jeden Tag Fisch &
Fleisch vertrocknet, totgekocht etc. serviert. bekommt.
Vieles aus der Konserve oder Tiefkuehlabteilung,
sowas haben wir noch nirgends serviert bekommen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Man kann sich da dann nur von Pizza oder Nudeln noch
ernaehren, die teilweise für Zahnlose gekocht werden.
Nachtisch ist nur Zuckerpampe und nicht geniessbar> regelrechte Zumutung
an den zahlenden Gast.
Freundlichkeit wird hier nicht gross geschrieben, man ist nur zu Einheimischen
echt schleimig. Bei Reklamationen wird einem nicht geholfen oder spricht dann
kein Deutsch mehr, Englisch einzelne Worte, man versteht Fakt nichts !!

Sauberkeit laesst zu wuenschen uebrig, Reinigungswaegen stehen in der
Anlage zwischen 9-17 h herum, Putzfrauen meistens in der Pause.
So schlampig wurden dann auch die Zimmer geputzt, Handtuecher wurden
vergessen zu tauschen oder wieder schmutzig aufgehängt !! Danke

Fazit: NICHT EMPFEHLENSWERT oder ohne Essen !!!

  • Aufenthalt September 2010, Familie
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Adriana Beach Club Hotel Resort? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Adriana Beach Club Hotel Resort

Anschrift: Rocha Baixinha, Olhos de Agua, Albufeira 8200-379, Portugal
Lage: Portugal > Algarve > Faro District > Albufeira > Olhos de Agua
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Shuttlebus-Service Suiten Swimmingpool Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 2 von 4 Hotels in Olhos de Agua
Preisspanne pro Nacht: 103 € - 218 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Adriana Beach Club Hotel Resort 4*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Hotel.de, ab-in-den-urlaub, Expedia, Booking.com, Unister, Weg, Unister, Odigeo, Odigeo, Cancelon, Hotels.com, Venere und Otel als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Adriana Beach Club Hotel Resort daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Aquamarina Beach Club Hotel Olhos De Agua
Hotel Aquamarina Beach Club Olhos De Agua
Aquamarina Beach Albufeira
Adriana Beach Club Hotel Resort Olhos De Agua, Algarve, Portugal
Aquamarina Beach Hotel

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Adriana Beach Club Hotel Resort besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.