Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Hotel ohne große Ansprüche” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Hotel Baia del Capo

Speichern Gespeichert
Hotel Baia del Capo gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 2 weitere Seiten
Hotel Baia del Capo
3.0 von 5 Hotel   |   C.da Capo Vaticano, San Nicolo, Ricadi, Italien   |  
Hotelausstattung
Nr. 2 von 8 Hotels in San Nicolo
Koblenz, Deutschland
Junior-Bewerter
5 Bewertungen 5 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Hotel ohne große Ansprüche”
3 von 5 Sternen Bewertet am 19. Mai 2014

Wir haben in dem Hotel 1 Woche verbracht. Das Zimmer war klein, wurde täglich sehr gut sauber gemacht, Handtücher wurden täglich gewechselt. Das Essen ist lecker, man muss aber tatsächlich pünktlich sein. Fazit: zu empfehlen, falls man im Hotel nur schläft und frühstückt/Abend isst, man muss gut zu Fuß sein und die Getränke am besten selber besorgen. Wir haben günstiges Angebot gefunden, deshalb war der Urlaub für uns gut, hätten wir um die 400,-€/p ausgegeben - wäre ich unzufrieden, für den preis erwate ich viel mehr.

Zimmertipp: Zimmer mit Meeresblick (Bungalow)
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Mai 2014, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

104 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    43
    36
    7
    11
    7
Bewertungen für
42
37
4
Geschäftlich
0
Gesamtwertung
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmertipps
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Berg am Starnberger See, Deutschland
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
1 von 5 Sternen Bewertet am 25. April 2014

Gestern bin ich aus dem Baia del Capo zurückgekommen, ich war über die Ostertage dort (5 Nächte) und bin heilfroh, wieder daheim im schönen Bayern zu sein. Das kleine Hotel liegt im absoluten Niemandsland an der Straße nach Capo Vaticano (das ist keine Ortschaft, sondern lediglich ein Aussichtspunkt). Auch San Nicolo oder Santa Maria sind keine Ortschaften, sondern einfach nur verlassene Hotelanlagen. Es leben dort nirgendwo außerhalb des Hotels normal Menschen, sondern die ganze Gegend, die eigentlich landwirtschaftlich geprägt ist (Zwiebel- und Erdbeerfelder) wurde wohl vor ca. 25 Jahren in einem Bauboom mit Hotels und Ferienwohnungen zugepflastert, die aber nun dank Wirtschaftskrise nicht nur leerstehen, sonder geisterhaft heruntergekommen sind. Nach langem Suchen stand ich vor dem einzigen "Laden" , der sich auch noch "Big Market" nennt, war natürlich auch verlassen und geschlossen. EINE einzige geöffnete Pizzeria hab ich gesehen! Sonst nur EIN Eiscafe (Fußmarsch 1,5 km), gegenüber eine Art Laden mit kitschigen Töpferei-Andenken und eingelegten Spezialitäten und Wein, aber nix frisches. Wenn man noch 2 km weiter ging, kam irgendwann nochmal ein Café, ansonsten alles geschlossen. Vom Hotel zum Strand geht eine Straße bergab, der Fußmarsch dauert hin ca. 10 min, zurück länger wegen des Anstiegs und ist anstrengend. Shuttle gibts vielleicht im Sommer, in der Vorsaison natürlich nicht. Die üppige Vegetation bleibt sich selbst überlassen, nichts ist gepflegt, auch nicht am Strand. Dazwischen, sehr malerisch, liegt der Müll herum, in Plastiktüten, den der Kalabrese wohl gerne einfach in die Pampa entsorgt. Dabei wäre die Landschaft wirklich sehr schön. Der Garten des Baia del Capo dagegen ist sehr gepflegt, mit tropischen Pflanzen, Torbögen, Palmen, etc. Der Pool ist klein und sauber und im vorderen Teil abgeflacht für die Kids, hab mir gleich die Beine angeschlagen. Zum richtigen Schwimmen zu klein, nur zum Plantschen und Rumstehen, wie bei Italienern üblich. Das Hotel ist klein und besteht aus Haupthaus und mehreren bungalowartigen kleinen Häuschen, in so einem war mein Zimmer. Im Zimmer war es eiskalt und klamm, Heizung, gibt es keine. Es ging nur bei offenem Fenster, aber dann glotzen einem bei Betrieb die ganzen anderen Leute zum Fenster rein. Die Zimmer werden täglich normal sauber gemacht, es gibt täglich frische Handtücher. Nichts zu bemängeln. Wohl aber bei der Ausstattung. Das Waschbecken war wacklig, die Dusche eng, die Sanitäranlagen insgesamt wohl ca. 30 Jahre alt. Es gab hässliche Möbel: Bett, Schrank, Tisch, Stuhl, uraltes TV-Gerät ohne Kabel/Sat, das auch mehrmals ausfiel, nur ARD und BBC, sonst nur italienische Sender. Das Essen ist landestypisch, und war OK, zumindest ist es selbergekocht, kein Convenient, und die Familie, der das Hotel gehört, isst das Gleiche. Der Fisch war lecker, ebenso der selbstgemachte Kuchen beim Frühstück und die Pommes beim Antipastibuffet. Der Kaffee ist grauenvoll. Man soll wohl den teuren an der Bar kaufen. Man muss pünktlich um 20h zum Abendessen erscheinen, sonst sind die guten Sachen schon weg. Nudeln und Hauptgang werden am Tisch serviert. Man wählt zwischen 2 Hauptspeisen am Abend vorher, Pasta oder Suppe, Fleisch oder Fisch. Getränke sind extra und überteuert. Die Hotelchefin ist schlecht gelaunt, überfordert und spricht weder deutsch noch englisch. Nicht-italienische Touristen sind wohl ein lästiges Übel für sie und werden nur geduldet.Der Service an der Rezeption ist schlecht bis nicht vorhanden. Es gibt null Informationen. Ein Shuttle nach Tropea wurde auf Anfrage angeboten (8 EUR im Privatauto der Chefin mit der Oma dabei). Auch für Italienisch-Kundige wirds schwierig, denn die Kalabresen sprechen krassesten Dialekt. Mit chicen, feinen Norditalienern haben diese Leute nichts zu tun. Sie laufen in Jogginghosen rum, schreien dauernd laut, haben ungezogene Kinder (die während meines Aufenthalts mit lautester Animation bis nachts um 24h beschallt wurden). Über die Osterfeiertage befiel eine heuschreckenartige Invasion von Kalabresen das Hotel. Nach 2 Tagen war der Spuk wieder vorbei und es war geisterhafte Ruhe. Es gibt keine Sportmöglichkeiten. Habe vergeblich nach Reitstall o.ä. gesucht. Tropea (11km entfernt) ist sehr touristisch und auf den ersten Blick malerisch. Auf den zweiten total heruntergekommen wie der Rest. Fazit: Geht nur mit Mietwagen, wobei in der gesamten Region tote Hose ist. Zum krönenden Abschluss stand ich morgens um 4h vor einem hermetisch abgeriegelten Tor eingeschlossen im Hotel, der Fahrer für den Transfer musste erst die Chefin herausklingeln, damit ich rauskonnte. Fazit: Einmal und nie wieder! Lieber mehr bezahlen und dafür ein anständiges Hotel mit einer besseren Infrastruktur.

  • Aufenthalt April 2014, Allein/Single
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 1 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
4 von 5 Sternen Bewertet am 11. August 2013

Das Hotel sticht mit seiner Sauberkeit heraus, es war wirklich alles sauber:beim Essen, am Pool, Hotelanlage selbst, umliegend gibt es nicht viel deshalb hatten wir Vollpension, die Oma kocht selbst, sehr leckeres Essen, ich muss sagen es stimmt schon das die Vorspeisen schon schnell vergriffen sind, aber gierig muss man nicht sein wie manche Touristen und sich daraufstürzen, vieles wurde wieder nachgefüllt, es gab Pasta und Fisch oder Fleisch zum Menü, völlig ausreichend!
Es hat etwas länger gedauert dass unser kaputter Föhn ausgetauscht wurde, überfordert ist das Personal schon leicht, aber freundlich sind sie alle, die Besitzerin würde ich nicht als unfreundlich bezeichnen, sie ist überlastet und ich glaube einfach dass ist die italienische Art!
Klar dass sie mit Landsleuten mehr spricht, ich komme aus der Türkei und wenn ich dorthinfliege sind die Menschen genauso, es ist einfach so man kann die Sprache und dass schaut so aus als würde man die Touristen links liegen lassen, Fazit:Take it easy :)

Der STrand ist wunderschön,sauber, gute natürlich etwas überteuerte Verpflegung, WC-Anlagen gibt es, freundliche Menschen, super kristallklares Wasser,echt schöne kleine Buchten...

Die Animation für Kinder am Abend fanden wir zu laut, hat unserer Meinung nach zu lang gedauert (bis 23:30) mit Kindersingen etc, die Ruhe hat darunter geleidet...

Die Klimaanlage im Zimmer hat nicht viel gebracht, es war trotzdem sehr heiß herinnen und mit offenen Fenstern wollten wir nicht schlafen, Klima hat auch etwas gekostet: 5Euro/Tag!!!
Man kann sich dort auch kein übliches Rezeptionsservice erwaten, gabs also nicht, wie gesagt leicht überfordert.

Wir würden das Hotel auf jeden Fall weiterempfehlen

  • Aufenthalt August 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Marienberg, Deutschland
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 8. August 2013

Waren im Juli 2013 in dieser Anlage. Das Hotel ist sauber und gepflegt,das Essen wie in südlichen Ländern üblich (also besonders beim Frühstück nicht viel erwarten),hatten Halbpension gebucht. Seid bitte pünktlich zum Abendbrot, sonst könnte mit es mit Vor - u. Nachspeisen eng werden.Das war aber alles kein Problem- wir sind keine Meckerer,doch es liegt in diesem Hotel einiges im Argen.Was uns am meisten gestört hat,war diese Unfreundlichkeit seitens der Hotelchefin vor allen Dingen Nichtitalienern gegenüber. Es gibt kaum ein "Guten Morgen",ein freundliches Gesicht,nichts dergleichen.Man hat den Eindruck,daß man nur ein notwendiges Übel ist,um das Hotel auszulasten.Wir möchten betonen,daß dieses nicht auf die Angestellten zutrifft,sie waren immer nett.
Klimaanlage gibt es nur gegen Aufpreis (5 EUR/Tag).Dies haben wir weltweit noch nirgends erlebt.Ansonsten sind die Preise im Hotel für Getränke in Ordnung.
Ach so,bald hätte ich vergessen,falls Sie wie wir morgens sehr zeitig abgeholt werden (Abreise zum Flughafen)bei uns war das 5.40 Uhr,dann ziehen sie sich bequeme Kleidung an bzw. besorgen Sie sich zuvor eine Leiter,denn wir standen vor hohen elektr. verschlossenen Toren,und kamen nicht aus der Hotelanlage heraus.Unser Busfahrer hat per Klingel die Chefin zum Öffnen des Tores bewogen.
Fazit: Es war trotzdem ein wunderschöner Urlaub,fantastische Landschaft,nette und freundliche Kalabrier und Touristen aus unserem Hotel kennengelernt,super Ausflüge unternommen.Wir kommen bestimmt mal wieder,aber garantiert nicht in dieses Hotel.

  • Aufenthalt Juli 2013, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Dortmund
Junior-Bewerter
5 Bewertungen 5 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
3 von 5 Sternen Bewertet am 12. Juni 2013

War für ein verlängertes Wochenende in diesem Hotel da ich das Umfeld sehr gut kenne und auch schon in verschiedenen Hotels und Villagios meinen Urlaub verbacht habe.
Als positiv empfand ich das Flair der Hotelanlage.Sehr schön bepflanzt-sauber-ebene einfach erholsam.Lag wohl aber auch daran das zu dieser Zeit (Ende April) nur ganze "5" Gäste im Hotel waren

Dementsprechend negativ fiel aber auch die Verpflegung aus.Habe eigentlich immer super gegessen aber was dort angeboten wurde war nix für hungrigen Magen. Besonders das Abendmenue war seinen Namen nicht würdig. Stück Fisch an einen Abend - Stück Steak am andren Abend. Für den Gaumengeniesser der italienischen Küche war das "NIX"!!!!!
Dann lieber doch am Abend in bekannte umliegende Restaurant gehen.
Lag aber auch sicher an der Vorsaison!! Team muss sich steigern!!!
Ansonsten Ruhe-schönes Wetter-so kenne ich Kalabrien ums Capo Vaticano

  • Aufenthalt April 2013, Allein/Single
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
NRW
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 2. August 2012

Wir hatten einen schönen und erholsamen Urlaub in Kalabrien.
Das Hotel ist sicher nicht für jeden was, unseren Ansprüchen hat es für unseren Reisepreis auf jeden fall genügt. Vor Allem war alles sehr sauber und wurde jeden Tag gereinigt, täglich gab es auch frische Handtücher.
Unser Zimmer lag im Haupthaus, war zweckmäßig eingerichtet und hatte einen kleinen Balkon. Die Dusche war leider etwas klein, so das mein Partner mit seiner Größe von 1,93 sich dort nur wenig bewegen konnte.
Das Essen war italienisch. Zum Frühstück, gab es Brot, Toastbrot, kleine Croissants und Kuchen, Kekse oder ähnliches. Dazu verschiedene Sorten Marmelade, Nutella, eine Sorte Käse und 1-2 Sorten Wurst. Frischen Obstsalat, verschiedene Sorten Joghurt, Müsli, Kaffee, Tee, Milch und zwei Säfte.
Wir hatten Halpension und konnten entweder Abends oder Mittags essen. Wir aßen immer am Abend. Dort gab es Antipasti Buffet, und man konnte Wählen zwischen zwei Gerichten pro Gang. Einmal meist Pasta und eine Suppe oder Reis, Rissotto etc. und einmal zwischen einem Fisch und einem Fleischgericht. Uns hat das Essen geschmeckt, manch anderem wohl nicht. Es ist eben landestypisch, der Fisch nicht filetiert und entgrätet etc. was mich persönlich aber nicht gestört hat. Als Nachtisch gab es meist Melone.
Einziger Nachteil war, zu Beginn des Urlaubs war eine Italienische Großfamilie und einige weitere italienische Gäste (nicht alle von diesen waren so), die scheinbar am Antipasti-Buffet Angst hatten zu verhungern, das führte zu unschönem Gedränge. Generell sollte man aber pünktlich zum Abendessen erscheinen. Das Antipasti-Buffet wird auch nicht nachgelegt, aber man wird bei dem Essen dort auf jeden Fall satt. Ich habe immer schon einen Gang ausgelassen, weil es mir zuviel war.
Einmal die Woche gibt es einen Kalabresischen Abend mit Musik/Karaoke und einem Großen Buffet draußen am Pool, sehr schön.
Das Hotel selbst liegt sonst sehr abseits. Zum Strand gibt es einen Shuttle, der Weg dorthin ist sehr Steil, dadurch haben wir auch immer den Shuttel genutzt. Ein Supermarkt ist Fußläufig erreichbar, man kann aber auch einen Shuttle nehmen. Ebenfalls kann man sich in die nächste Stadt, Tropea fahren lassen, dies Kostet für Hin und Rückweg 7 Euro pro Person. Die Stadt ist aber sehr sehenswert.
Ebenfalls zu Fuß kann man den Leuchturm am Capo Vaticano erreichen, von dem man einen wundervollen Ausblick hat.

Die Besitzerin des Hotels spricht ein wenig Deutsch und Englisch. Eine neue Mitarbeiterin in der Bar spricht perfekt Englisch, so das man sich dort eigentlich auch ganz gut verständigen konnte. Diese Mitarbeiterin und der Ober waren sehr freundlich. Die Besitzerin hätte freundlicher sein können, war uns gegenüber aber auch nie unfreundlich.

Wer nicht viel Action braucht und keine Animation kann hier sicher einen schönen Urlaub haben wie wir in hatten.

Wer etwas mehr erleben möchte kann auch einen Mietwagen nehmen oder Ausflüge buchen, wir waren in Pizzo, was auch sehr schön war.

  • Aufenthalt Juli 2012, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Köln, Deutschland
Bewerter
7 Bewertungen 7 Bewertungen
7 Hotelbewertungen
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
16 "Hilfreich"-<br>Wertungen 16 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 5. Oktober 2010

Das Baia del Capo liegt abseits von Trubel und Massentourismus und bietet 38 Bungalow- oder Haupthauszimmer inmitten einer wunderschön gestalteteten Gartenanlage. Das gesamte Hotel ist sehr gepflegt und wird familär geführt. Die Zimmer sind normal ausgestattet, haben aber alles was man für einen relaxten Urlaub braucht. Die Zimmer werden täglich gereinigt, ebenfalls gibt es immer frische Handtücher und fast täglich frische Kopfkissenbezüge. Die Bettwäsche wurde in einer Woche 2 mal gewechselt. Frühstück ist continental. Es gibt Käse, Wurst, Schinken, mehrere Sorten Marmelade, Orangen- und Multivitaminsaft, mehrere Sorten Flakes. Dazu Kaffee (gwöhnungsbedürftig), Tee und Milch. Frühstückszeit von 8 - 9.30 Uhr. Man kann wählen zwischen Halb- und Vollpension. Abendessen ist von 20 - 21.30, wobei man bemerken muss, dass man bereits kurz nach 20 Uhr da sein sollte, da sonst das Antipasibuffet leergeräumt ist und nichts nachgelegt wird. Das Essen ist alles in allem sehr gut. Es gibt ein Vorspeisen-Salatbuffet-Beilagenbuffet, ein Zwischengericht zur Wahl, Suppe, Pasta oder Risotto je nachdem und ein Hauptgericht welches ein Fisch-oder ein Fleischricht zur Wahl ist. Für Vegetarierer ist immer etwas auf dem Buffet. Das Essen ist typisch Italiensich und wird von der Chefin selbst zubereitet und fast immer sehr gut. Desserts sind entweder Obst oder sehr süsse Kuchen... Das Hotel hat eine Bar, eine sehr schöne Terrasse und einen Pool, welcher sehr sauber ist. Das Baia del Capo hat einen hoteleigenen Strandabschnitt. Es stehen pro Zimmer 2 Liegestühle und ein Sonnenschirm zur Verfügung. Der Strand ist zu Fuß zu erreichen. Hier muss man bemerken, dass dies nichts für Gehbehinderte ist, da das Gefälle auf dem Weg zum Strand 12 % hat. Also der Weg zurück ist sehr beschwerlich. Man kann sich aber vom Hotel kostenlos zum Strand bringen und auch abholen lassen. Zeiten muss man vereinbaren und werden auch eingehalten. Dieser Service ist sehr gut und der Strand ist ein Traum. Das Wasser ist supersauber. Am Strand gibt es einige schöne Restaurants und Bars. Landschaftlcih ist das Hotel eine tolle Empfehlung. Wir waren vom 26 September bis 03. Oktober im Hotel und fanden diese Zeit ideal. Die Bahnlinie, welche hinter dem Hotel entlangführt ist kaum störend. Also eine Anlage die wir für alles die einen relaxten und erholsamen Urlaub verbringen möchten unbedingt weiterempfehlen können. Achso noch ein Tipp, man kann einen Transfer nach Tropea im Hotel bestellen, welcher am Tag 7 und am Abend 10 Euro kostet. Ein toller Service.

  • Aufenthalt September 2010, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Hotel Baia del Capo? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Hotel Baia del Capo

Anschrift: C.da Capo Vaticano, San Nicolo, Ricadi, Italien
Lage: Italien > Kalabrien > Province of Vibo Valentia > Ricadi > San Nicolo
Ausstattung:
Bar/Lounge Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Haustiere erlaubt (hunde-/haustierfreundlich) Restaurant Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 2 von 8 Hotels in San Nicolo
Preisspanne pro Nacht: 51 € - 477 €
Hotelklassifizierung:3 Stern(e) — Hotel Baia del Capo 3*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, LogiTravel, Hotel.de, BookingOdigeoWL, BookingOdigeoWL, Weg, ab-in-den-urlaub und Otel als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Hotel Baia del Capo daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Baia Capo
Baia Capo Tropea
Hotel Baia Del Capo Kalabrien/San Nicolo
Baia Del Capo Hotel

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Hotel Baia del Capo besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.