Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Entspricht nicht den Erwartungen” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Romantik Hotel Stafler

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 2 weitere Seiten
Speichern Gespeichert
Romantik Hotel Stafler gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Romantik Hotel Stafler
4.5 von 5 Hotel   |   Mauls/Mules, 39040 Campo di Trens (Freienfeld), Italien   |  
Hotelausstattung
Oberpfalz
Senior-Bewerter
19 Bewertungen 19 Bewertungen
12 Hotelbewertungen
Bewertungen in 13 Städten Bewertungen in 13 Städten
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
“Entspricht nicht den Erwartungen”
3 von 5 Sternen Bewertet am 7. Oktober 2013

Das Hotel liegt zentral an der Hauptstraße und hat einen eigenen Parkplatz im Innenhof. Die Restaurants sind im alten Romatikstiel erhalten mit schönen Holzdecken und alten Möblen. Die Hotellobby ist freundlich und modern eingerichtet. Leider sind die Zimmer in keinem guten Zustand, Fliesen im Bad beschädigt, Uralt Haartrockner und der Schrank und die Möbel ziemlich abgewohnt. So was findet man sonst nur noch in 2 Sterne Hotels. Wenn nicht die wirklich herausragende Küche wäre würde ich hier nicht mehr übernachten. Die Begrüßung an der Rezeption war normal freundlich.

  • Aufenthalt Oktober 2013, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

108 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    59
    32
    7
    4
    6
Bewertungen für
43
45
1
1
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Ort
    3,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (4)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Plochingen, Deutschland
Profi-Bewerter
40 Bewertungen 40 Bewertungen
18 Hotelbewertungen
Bewertungen in 21 Städten Bewertungen in 21 Städten
39 "Hilfreich"-<br>Wertungen 39 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 28. September 2013

Wir besuchten das Hotel Stafler im September speziell um die Sterneküche von Peter Girtler zu genießen. Wir buchten "Wine&Dine", d.h. das große Degustationsmenü mit Weinbegleitung. Zum Übernachten wählten wir das preiswertste Zimmer (DZ Einhorn), bekamen aber freundlicherweise ein Upgrade fürs DZ Komfort. Zum Glück, denn die Einhornzimmer liegen direkt zur Hauptstrasse (alte Brennerstrasse). Das Komfortzimmer muß vor ca. 25 Jahren eingerichtet worden sein. Im Bad die typischen grünen Fliesen (das WC ist extra - prima), Teppichboden mit kleinen Flecken, dunkelbraunes Doppelbett mit "Winter-Einbettung". Ich wünschte mir öfter eine dünnere Sommerdecke und nach Bedarf eine Winterdecke (ist ein Problem auf allen Reisen). Stühle und Sessel im "Biedermeier-Stil" mit neuerem Bezug. Bademäntel und Wellnesstasche. Ist das Fenster geöffnet hört man den Verkehr der nahen Autobahn und v.a. die Güterzüge sehr deutlich . Ist das Fenster geschlossen ist es äußerst warm. Das Hotel wäre für uns kein Grund hier zu übernachten. Gut war der große Parkplatz und hübsch der Garten, sehr freundlich der die Mitarbeiter.
Aber nun zum Highlight. Unser Menü in der überraschend kleinen Einhorn- Stube. Zum Auftakt Grüße aus der Küche in drei Akten - hier werden Anleihen bei der Molekularküche deutlichsten - z.B. "Falsches Wachtel Ei" oder "Rauchen verboten". Alles auf passendem, modernem Porzellan serviert. Ein Höhepunkt waren die Variationen von der Gänseleber - u.a. der "Schneeball" , ein Ball aus Gänselebermousse umhüllt von weißer Schokolade. Der Gang "Waldspaziergang" entpuppte sich als ein Ausflug in die Tiroler Küche - Speckschlutzer, Pfifferlinge und Schüttelbrotcreme (!). Auch der Fleisch-Hauptgang überraschte. Biokalb als Filet, als Ragout (extra serviert im Glas), und eine knusprige Stelze. Begleitet von Bergartischocke - klasse - nicht die so häufig anzutreffenden geschnitzten (langweiligen) Gemüsestückchen. Auch das Dessert mit 5 mal Schokolade überzeugte. Wieder überraschend die "Ausklangs Grüße" - 3 Mini-Desserts, die wieder an den Beginn des Menüs anknüpften (Molekularküche).
Wir wurden sehr freundlich und kompetent umsorgt von Ivana, Bedienung und Sommeliere in einer Person. Sie entschuldigte sich für zu lange Pausen zwischen manchen Gängen (wir empfanden die Pausen durchaus angenehm) und spendierte ein Glas feinen Grappa. Wir saßen mit Blick zur Küchentür und konnten durchaus beobachten, dass an diesem Samstag viel Betrieb herrschte. In der Gourmetstube war nur noch ein 6er-Tisch belegt und die Hektik des Flurs reichte nicht bis zu uns.

Zimmertipp: Unser Komfortzimmer lag im Haus Parkblick, aber mit Balkon zur Seite der Autobahn und Bahnlinie, nic ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt September 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Angelika725, Inhaber von Romantik Hotel Stafler, hat diese Bewertung kommentiert, 3. Oktober 2013
Liebe Frau Ginasophie,

vielen herzlichen Dank, daß Sie unser Hotel und unser Restaurant bewertet haben. Fein, daß unser Küchenchef Girtler Peter Sie mit unserer Gourmetküche begeistern konnten und Ivana Sie profesionell bedient hatte.
Gerne nehmen wir Ihre ehrliche Kritik bezüglich der Zimmer an. Wir sind dabei diese fortlaufend zu erneuern. Ganz neu ist unsere Juniorsuite, aber natürlich auch unsere Blumen-und Einhornsuiten, die wir Ihen für Ihren nächsten Aufenhalt emfpehlen dürfen.
Der Verkehrslärm ist leider eine Tatsache, mit dem wir leben müssen (das Hotel ist als Alte Poststation historich durch den Übergang vom Norden nach Süden entstanden) und nur durchlangfristige politsiche Intervention gelöst werden kann. Bitte einfach bei der Bestellung nach einem ruhigen Zimmer fragen. Vielen Dankf für Ihr Verständnis.

Ihr Wunsch bezüglich Sommerbetten ist eine sehr gute Idee, den wir gerne aufgreifen und in Zukunft unseren Gästen bieten werden.

Herzliche Grüße aus dem wunderschönen Südtirol

Angelika Stafler
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
München, Deutschland
Profi-Bewerter
32 Bewertungen 32 Bewertungen
21 Hotelbewertungen
Bewertungen in 23 Städten Bewertungen in 23 Städten
22 "Hilfreich"-<br>Wertungen 22 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 18. September 2013

Wir waren im September für ein Wochenende dort und können das Hotel nur empfehlen. Die Küche ist wirklich ausgezeichnet, die Auswahl beim Frühstück riesig und einfach nur lecker.Die Angestellten sind sehr aufmerksam und freundlich ohne aufdringlich zu sein. mein Mann hatte an dem Wochenende Geburtstag und die Chefin des Hauses überraschte ihn zum Frühstück mit einer Torte und Prosecco.
Das Haus ist sehr liebevoll und charmant eingerichtet.
Im SPA sollte man unbedingt eine Massage buchen, die Mitarbeiterin dort hat wahre Zauberhände.
Für einen Kurzurlaub können wir das Hotel nur empfehlen.

Zimmertipp: Unbedingt ein Zimmer zum Hof oder Park buchen.das Hotel liegt nämlich direkt an einer Strasse, die v ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt September 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Angelika725, Inhaber von Romantik Hotel Stafler, hat diese Bewertung kommentiert, 3. Oktober 2013
Lieber Herr Ferrari,

vielen herzlichen Dank, daß Sie sich die Zeit genommen haben unser Hotel zu bewerten. Wir freuen uns, daß Sie sich bei uns wohl gefühlt haben und haben besonders unserer Masseurin Tanja Ihr Kompliment weitergeleitet.

Bei Ihrem nächsten Südtirolaufenthalt würden wir uns sehr freuen, Sie wieder bei uns verwöhnen zu dürfen.

Herzlichst
Ihre Familie Stafler
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Aadorf, Schweiz
Bewerter
9 Bewertungen 9 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
Bewertungen in 8 Städten Bewertungen in 8 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 8. August 2013

Wir waren diese Jahr das erste Mal im Romantik Hotel Stafler in Mauls. Wir waren sehr angenehm überrascht über die Gastfreundlichkeit und über den Service dieses Hotels. Das Romantikzimmer war sehr schön und grosszügig. Der Blick vom Balkon in den gepflegten Park war schön. Das Frühstücksbuffet ist vorzüglich. Es gab alles was man begehrte. Und dann noch das 5-Gang-Abendessen. Es war super. Wir freuten uns jeden Tag wieder auf das vorzügliche Abendessen vom Spitzenkoch. Das Personal ist sehr freundlich und zuvorkommend. Der Wellnessbereich und das Hallenbad ist sehr gepflegt und sauber. Der Garten mit dem Fischteich und die ganze Umgebung des Hotels ist wunderschön und sehr gepflegt. Dort kann man sich sehr gut erholen. Die angrenzende Strasse verursacht schon etwas Lärm, aber das störte uns nicht weiter. Wir waren sicher nicht das letzte Mal im Romantik Hotel Stafers. Wir können es mit guten Gewissen weiterempfehlen.

  • Aufenthalt August 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Holzwickede
Senior-Bewerter
13 Bewertungen 13 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 11. Juni 2013

Wir waren im Juni ein paar Tage in diesem schönen Hotel . Das Essen ist super . Der Koch hat viele Auszeichnungen von verschiedenen Gourmetführern . Das können wir nur bestätigen. Wir waren jeden Abend wieder begeistert. Unser Zimmer war sehr schön . Ein richtiges Romantikzimmer . Der Wellnessbereich ist gepflegt und das Wasser im Hallenbad angenehm warm . Der Garten ist auch wunderschön . Leider hört man die Straße etwas , was uns aber nicht gestört hat . Wir waren nun schon zum zweiten Mal da und kommen gerne wieder .

  • Aufenthalt Juni 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 20. Februar 2013

Nachdem wir dem großartigen Stafler in Wien bereits einige Besuche abgestattet haben, war es an der Zeit, die restliche Familie im Gourmet-Hotel Stafler in Südtirol über Silvester kennenzulernen.

Kurze Info für junge, urbane Bobo-Pärchen um die 30: Die Zielgruppe des Hotels ist eine gänzlich andere, was wir aber schon im Vorfeld wussten und auch nicht in unsere Bewertung miteinfließen lassen.

Das Hotel ist urig, hat Charme, die Zimmer sind im ländlichen Stil eingerichtet. Der Balkon geht auf den Park hinaus, im Sommer bestimmt besonders romantisch. Die Bettwäsche war etwas zu gut gemeint, sie würde einem auch in einem hochalpinen Biwak nicht frieren lassen.
Praktisch: Der im Zimmer aufliegende Menüplan über die kommenden Tage inklusive Silvester. Nicht so praktisch: Dass wir erst jetzt über den Silvester-Dresscode am Silvester-Abend informiert wurden. Fett gedruckt und unterstrichen: Mann (Anzug und Krawatte), Dame (Abendkleid). Nur mit ein paar sportlichen Sakkos, Hemden und Blusen im Gepäck wäre diese Inforation vorab nicht schlecht gewesen. Auf Nachfrage bei der Rezeption wurde uns gesagt, dass man die Krawatte ruhig weglassen kann. Na dann.

Jetzt zum wichtigsten Grund unserer Anreise: dem Essen. Der erste Abend stand unter dem Motto NOTTE ITALIANA. Es gab ein feines italienisches Antipasti-Buffet, geräucherten Schwertfisch, fischen Bresaola, Tintenfischsalat etc. Die nächsten zwei Gänge waren eher fad, die Nachspeisen dafür schwer in Ordnung.
Zweiter Abend: Motto Südtiroler Spezialitäten. Erster Gang war ein Südtiroler Vorspeisen-Buffet. Leider mit Muscheln und geräuchertem Schwertfisch vom Vorabend, nicht sehr südtirolerisch. Zweiter Gang: Eine zu specklastige Suppe. Als Hauptspeise gab es (wie am Vorabend) wieder Fisch, diesmal Forelle mit Gurken und Sellerie. Kleiner Input zum Südtiroler-Nachspeisen-Buffet: Zum Kaiserschmarrn isst man keine Preiselbeeren, sondern Zwetschkenröster. Dafür waren die Buchteln ganz wunderbar. Nicht so wunderbar war, dass wir letztere nächsten Morgen am Frühstücksbuffet wiederentdecken mussten, kalt und trocken – das traurige Ende einer Buchtel. Nachhaltiges Wirtschaften scheint bei den Staflers eine Tugend zu sein, aber bitte nicht so offensichtlich.

Soweit so gut, vielleicht wurden ja alle Küchenkräfte für das Silvester-Dinner gebündelt. Das wir den Umständen entsprechend eher casual gekleidet in Angriff nahmen. Es ging los mit fettigen Amuse-Bouche aus Blätterteig, zum Glück gab es genug Sprudel um das ganze hinunterzuspülen. Danach Kaninchenbratwürste mit Senf, schade um die armen Karnickel. Erster Gang: ein Zweierlei von irgendwas. Ein langer Name, den man sich nicht merken konnte. Leider blieb auch der Geschmack nicht in Erinnerung. Viel zu viel Chichi, viel zu wenig einheimische Spezialitäten-Küche. Sind wir in Mauls oder in Paris? Gänseleber isst man lieber im Le Dauphin. Nächster Gang, ein Süppchen mit einem Täubchen, schmeckte so wie das Tier aussieht. Zu weiche Ravioli mit frischen, schwarzen Trüffeln, ein Blendwerk, auf das man sich aber gerne einlässt. Noch ein Schluck vom feinen Gewürztraminer bevor der beste Gang des gesamten Urlaubs aufgetischt wird: Milchkalb-Variationen vom Vieh aus der Umgebung, zart und butterweich, so wie man sich eine Sterne-Küche von Peter Girtler vorgestellt hat. Warum die Beilage schon wieder mit Teig ummantelt wurde, man weiß es nicht. Die Uhr tickt, 2013 rückt näher, aber vorher wartet noch das Süßspeisen-Buffet. Viel Brimbamborium, wenig Essentielles, an das man sich im Nachhinein erinnern kann. Weltverschwörungen sollten im Hotelrestaurant Stafler ebenfalls nicht geplant werden, da der Tischnachbar aufgrund des kleines Speiseraums jedes Wort mithören kann.

Fazit: Das Stafler-Küchenteam sehnt sich anscheinend nach der großen weiten Welt, zumindest kocht es so, wir haben uns mehr Fokus auf die Südtiroler Küche erwartet bzw. erhofft. Wer das genauso sieht, sollte Tiroler Tris auf der Sternhütte am Rosskopf genießen.

Zum Service des Hotelpersonals: mittelmäßig. Auf das kostenlose Quellwasser als Weinbegleitung wurden wir nicht hingewiesen und ein gewünschter Kamm konnte spontan nicht aufgetrieben werden. Dafür gab´s als Geburtstagsüberraschung eine kleine Torte zum Frühstück, allerdings einen Tag zu spät.

  • Aufenthalt Dezember 2012, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Italienische Alpen, Italien
Senior-Bewerter
20 Bewertungen 20 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 19 Städten Bewertungen in 19 Städten
13 "Hilfreich"-<br>Wertungen 13 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 27. Dezember 2012

Wir waren für eine Nacht im Hotel Staffler und hatten dabei ein Abendessen im Gourmetrestaurant gebucht. Es muss wohl eine Spezialwoche gewesen sein wie wir erfuhren. Das Hotel ist schon sehr in die Jahre gekommen. Alles wirkt schmuddelig. Schon der Empfang war seltsam da eine Katze auf der Rezeptionstheke saß! Auch das Zimmer war alt, mit Teppichboden und völlig überhitzt. Man hatte keine Möglichkeit dies zu regulieren und somit mussten wir die ganze Nacht das Fenster offen lassen (es war Winter!)
Das Restaurant, wir saßen in einer kleinen Stube (die sehr nett war), war völlig überfüllt und der Service überfordert. Das Essen selbst war sehr lecker. Allerdings spielt natürlich das drummherum ebenfalls eine grosse Rolle und dies stimmte leider nicht!
Fazit: Das Hotel würden wir nicht mehr besuchen; dem Restaurant werden wir nochmals eine Chance geben.

  • Aufenthalt Januar 2012, Freunde
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Romantik Hotel Stafler? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Romantik Hotel Stafler

Anschrift: Mauls/Mules, 39040 Campo di Trens (Freienfeld), Italien
Lage: Italien > Trentino-Südtirol > Südtirol > Campo di Trens (Freienfeld)
Ausstattung:
Bar/Lounge Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Haustiere erlaubt (hunde-/haustierfreundlich) Restaurant Zimmerservice Wintersport Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 1 von 4 Hotels in Campo di Trens (Freienfeld)
Preisspanne pro Nacht: 113 € - 155 €
Hotelklassifizierung:4,5 Stern(e) — Romantik Hotel Stafler 4.5*
Anzahl der Zimmer: 34
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, HRS, Hotel.de, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Romantik Hotel Stafler daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Romantikhotel Stafler
Romantik Stafler Italien
Romantik Stafler Hotel
Romantik Hotel Stafler Campo Di Trens (Freienfeld), Südtirol, Italien

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Romantik Hotel Stafler besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.