Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Sehr schöne Lage, 3 Sterne für dieses Hotel schmeichelhaft” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Hotel la Rotonda

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 3 weitere Seiten
Speichern
Hotel la Rotonda gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Hotel la Rotonda
3.0 von 5 Hotel   |   Via Provinciale, 10, 25080 Gardola, Italien   |  
Hotelausstattung
Nr. 1 von 1 Hotels in Gardola
Augsburg, Deutschland
Senior-Bewerter
11 Bewertungen 11 Bewertungen
10 Hotelbewertungen
Bewertungen in 10 Städten Bewertungen in 10 Städten
9 "Hilfreich"-<br>Wertungen 9 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sehr schöne Lage, 3 Sterne für dieses Hotel schmeichelhaft”
3 von 5 Sternen Bewertet am 2. Februar 2014

Frühstück für ein Hotel dieser Kategorie gerade noch ausreichend, alles sehr einfach, der Kaffee eine Zumutung. Zimmer sauber. Herrlicher Panoramablick vom Balkon auf die Südküste des Gardasees. Die Einrichtung des Zimmers sehr einfach, aber ordentlich. Essen von mir nicht bewertbar, aufgrund von negativen Hinweisen habe ich keine Halbpension gebucht. Eine Straße mit Parkplätzen direkt vor der Eingangstüre.Die Zufahrt zum Hotel geht zum Teil über steile Serpentinenstraßen. Wer es ruhig mag und wandern möchte, empfehlenswert. Wer Trubel will und ein modernes und schönes Hotel sucht, ist hier nicht am richtigen Platz.

Zimmertipp: Nur Zimmer mit Seeblick nehmen
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Mai 2013, Freunde
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

50 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    5
    19
    9
    12
    5
Bewertungen für
11
24
Allein/Single
0
1
Gesamtwertung
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    3 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3 von 5 Sternen
  • Service
    3,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    3,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (3)
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Osnabrück
1 Bewertung
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 2. August 2012

Als Bewohner eines Appartements hatten wir einen grandiosen Blick auf den Gardasee. (Was für viele Hotelzimmer nicht gilt.) Dennoch war das Appartement an sich eine Katastrophe. Hier die Kurzfassung:
Es steckte eine Klobürste im Klo (Deckel geschlossen), vom Vorgänger Haare an den Fliesen, für 8 Handtücher (4 Pers.) eine einzige Handtuchstange, 40 cm breit. Duschtür nicht schließbar, Wasser im Bad (lecker). Ein Überwischen mit Klopapier zeigte schwarzen Dreck! Selbst bei Kleidergröße 36 war es schwierig, sich aus dieser Dusche zu zwängen. Im Schlafzimmer kaum Fächer, ein Schrank kippte beim Öffnen gleich auf einen zu. An Bettwäsche gab es pro Bett 2 Laken und ein Kopfkissenbezug. Die Laken hatten etliche Löcher. Als Zudecken gab es stinkende und verfilzte Wolldecken. Ein Bett war defekt, wurde aber sofort ausgetauscht. IN der Küche keinen Wasserkocher/Kaffeemaschine, keinen Toaster o.Ä., kein Staubsauger, keinen HAndfeger. Die fettigen Fingerabdrücke der Vorgänger klebten noch an den Schränken, keine Info, wie man den Gasherd bedient oder wohin der Müll gehört. Fernseher gab es nur gegen 35 Euro Gebühr. Dieser war so klein, dass man mit der Nase an den Bildschirm musste, wenn man die Ergebnisse von Olympia sehen wollte. Der Mangel an Parkplätzen war ebenfalls irre. Ein Ausweichen auf die Auffahrt brachte uns ein Ticket über 80 Euro ein, weil wir 10 cm über der Markierung zur Bushaltestelle waren (ein Bus fährt hier 1mal am Tag lang, wie wir an der Rezeption erfuhren). Frühstück war sehr unbefriedigend, und man hatte nur von 8.00 bis 9.30 Uhr Zeit dazu. Im Urlaub um 8 Uhr aufstehen gefällt uns nicht. Aber Frühstück im Appartement ging ja aufgrund der fehlenden Ausstattung nicht. Ich fühlte mich wie in einer besseren Jugendherberge. Bzw. nicht willkommen. Ich kann es nicht anders beschreiben. Die schöne Aussicht half da nur zum Teil. Die war jedenfalls nicht zu toppen. Wir fuhren dann genervt nach der Hälfte der Zeit schon wieder ab. Schade ums Geld!

  • Aufenthalt Juli 2012, Familie
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende schwärmen von diesen Hotels in Gardola.

Wien, Österreich
Profi-Bewerter
21 Bewertungen 21 Bewertungen
13 Hotelbewertungen
Bewertungen in 20 Städten Bewertungen in 20 Städten
29 "Hilfreich"-<br>Wertungen 29 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 25. Juni 2012

Das Hotel liegt auf den ersten Blick sehr schön. Wenn man genauer schaut, sieht man, dass die Durchzugsstraße sowohl direkt unter- als auch direkt oberhalb der Anlage vorbeiführt. Außerdem führt durch die Anlage eine Straße - direkt an den Zimmerfenstern vorbei - die gerne von Einheimischen als Abkürzung, speziell in der Nacht, genützt wird. Die Swimmingpools sind vom Hotel aus nur über die eben genannte Straße oder über viele Stufen erreichbar und liegen gleich an der Durchzugsstraße. Dort findet man auch die Pizzeria, die bis 23.30 Uhr geöffnet hat und von der dann die Hotelgäste lautstark zu ihren Zimmern hinuntergehen. Die Aussicht aus unseren Zimmern war die Steinwand gleich über die Straße, die gnadenlos die Sonne reflektiert hat. Die Rolläden haben die Hitze in den winzigen Zimmern geradezu gespeichert, denn Klimaanlage gibt es keine. Und das bei 42°C!! Noch dazu laufen unter einem Zimmer offensichtlich irgendwelche Rohre mit warmen Wasser?? heißer Abluft??? oder??? durch. Das ergibt zu der Außen-Hitze einen Fußboden-Heizungs-Effekt. Die Duschtassen in unseren Einzelzimmern (nicht ganz 12m²) messen 60 x 60 cm. Dazu gibt es entweder einen Duschvorhang, der allerdings nicht die ganze Duschtasse umfasst und somit das Bad, inkl. WC und BIdet unter Wasser setzt oder es gibt eine Verkleidung mit Schiebetüren, durch die man sich in die Dusche zwängen muss. Die Armaturen stammen sicher aus den 50er-Jahren. Das sieht man auch an dem Duschkopf, der fix an der Decke montiert ist. Das Bett zeigt gefährliche Spalten zwischen Beinen und Bettgestell.
Das Personal war sehr freundlich. Allerdings haben wir nicht erwartet, dass die Zeitangabe für das Abendessen - 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr - die Dauer des Abendessen anzeigt und nicht die Zeit, in der man zum Abendessen kommen kann. Im Schnitt gab es nach 10 bis 15 Minuten die Getränke, Essen ungefähr nach einer halben Stunde Wartezeit. So zog sich das Essen wirklich über diie 1 1/2 Stunden hin. Beim Galadinner hat sich diese Zeit um 15 Minuten vorher (Aperitif) und 15 Minuten nachher (das Essen begann erst um 19.15 Uhr) verlängert. Es wäre spannend gewesen, einmal erst um 20.00 Uhr zum Essen zu erscheinen. Auf dieses Experiment haben wir dann doch verzichtet. Das Essen war recht gut, aber sehr an das deutsche und österreichische Publikum angepasst. Es gab Schweinshaxe und Schnitzel auf Wiener Art (mit Senf!) und zum Galadinner Bündnerfleisch, Truthahnroulade und Erdbeertorte. Einzig das Risotto mit Safran konnte man als italienisch ansehen. Beim Frühstücksbuffet gab es keinerlei Gemüse, dafür am zweiten Tag eine Sorte Käse. Bei unserem Zwischenaufenthalt an der italienischen Grenze in einem Landgasthof in Kärnten war das Frühstücksbuffet (ohne 3 Sterne) vergleichsweise üppig.
Die Freude darüber, dass man sich zum Frühstück auch ins Freie setzen konnte, wurde dadruch geschmälert, dass die Autos der Gäste, die schon unterwegs waren, direkt an den Tischen vorbeifahren mussten. Parkplätze gibt es auch viel zu wenige. Nach 15 Minuten Kurvenfahrt hinauf zum Hotel dann auch noch herumkurven zu müssen, um endlich doch noch einen Parkplatz zu erwischen, nervt! Vor allem, wenn bei der Ankunft nicht mitgeteilt wird, wo man die, über das ganze Areal verstreuten, Parkplätze findet.
Wir sind einen Tag früher abgereist, weil es in der brütenden Hitze in den winzigen Zimmern nicht mehr auszuhalten war.

  • Aufenthalt Juni 2012, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München
1 Bewertung
2 von 5 Sternen Bewertet am 10. April 2012

Reisezeit Ostern - April - 4 Tage.
zwei Mädels ende 20

Allgemein: Die Lage ist Traumhaft schönTerrassenförmig am Hang, abseits von all dem Touristentubel am Rande eines kleinen Bergdorfes. Fahrt zum See 15 min. für uns kein Problem, da wir im April keinen Badeurlaub geplant hatten.
Der erste Eindruck vom Hotel war ungemütlich und das hat sich leider auch bestätigt. Keine Atmosphäre in Lobby und Barbereich. Hallenbad war ein Becken im Keller, daneben ein "Fitnessraum" mit ein paar Geräten. Sauna war verschlossen. Die Außenpools (2 + Kinderbecken, daneben kleiner Spielplatz) sahen ordentlich aus.
Personal war nett.

Auf der Terrasse gab es leckeren Aperol-Spritz für 2,50 € !!! leider fahren hier die Autos zum Hotelparkplatz vorbei. Nicht genügend Parkplätze.

Zimmer: vermutlich nicht Representativ für die anderen Zimmer!
unser Zimmer war sehr klein - aber bei der Buchung auch schon eines der letzten zwei. Es war sehr sauber, allerdings anfangs kalt. Aufgrund des Wetterumbruchs wurde die Heizung angeschaltet. Extra Wolldecke war vorhanden. Doppelbett mit 2 extra Matratzen und einer Decke/Leintuch.
Handtücher wurden am 2. Tag gewechselt.
Unser Balkon war ungemütlich, mit 2 Stühlen, direkt über der Küche.
Bei einem kurzen Blick in die Seeblick-Zimmer - deutlich größer!

Essen: wie bereits beschrieben unspektakulär, einfache Küche - Öfter mal eine Kerze auf dem Tisch und das Licht dimmen würde die gesamte Atmosphäre im Speisesaal heben. Ist so eher eine Kantinenantmosphäre - 1/2 l Hauswein und Wasser waren im Preis. Man konnte verschiedene Gerichte wählen - Obst als Nachtisch war ein Witz - ein Apfel/Birne auf einem Teller...
Wir hatten ein (Oster)galadinner das gut war. Gibt es ein Mal die Woche.

Fazit: Das Hotel ist in Ordnung, aber wirklich nichts besonderes. Die Sterne gibt es wohl eher für die Extras wie Pool, Lift, Lage usw. Schade!

  • Aufenthalt April 2012, Freunde
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
3 von 5 Sternen Bewertet am 12. August 2011

Das Hotel ist extremst hellhörig. Hier ist ein frühes zu Bett gehen bzw. ein ausgedehntes Schlafen nicht möglich.
Wir hatten Halbpension gebucht. Dies war ein schwerer Fehler. Das Abendessen war eine Komposition aus verschiedensten aufgetauten Fertiggerichten. Das Hotelzimmer war sauber. Die Barkeeper sparen nicht am Alkohol.

  • Aufenthalt August 2011
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Amstetten
Senior-Bewerter
13 Bewertungen 13 Bewertungen
13 Hotelbewertungen
Bewertungen in 13 Städten Bewertungen in 13 Städten
20 "Hilfreich"-<br>Wertungen 20 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 6. Juni 2011

Wir verbrachten 4 Tage in diesem Hotel und hatten 2 nebeneinanderliegende Appartements bekommen. Diese sind zweckmäßig eingerichtet und sehr sauber. Das Frühstücksbuffet ist sehr vielfältig und es wird sofort nachgelegt. Leider ist der Speisesaal zu klein, sodaß unnötiges Chaos entsteht und auch das Personal leicht überfordert ist. Wir hatten Halbpension gebucht und leider hat das Abendessen nicht so ganz unseren Erwartungen entsprochen - hier gibt es Verbesserungspotential - auch die Kellner könnten etwas freundlicher und aufmerksamer sein.
Fazit: gutes Hotel, gutes Preis-Leistungsverhältnis. Leider etwas weit weg vom Gardasee, man braucht mindestens 20 Minuten, um an den See zu gelangen. Obwohl pro Zimmer ein Parkplatz reserviert sein sollte, war es ein Problem zu parken, wenn man später am Abend zurückkam - liegt aber teilweise auch an den Gästen, die z.T. 2 Parkplätze blockieren!

  • Aufenthalt Juni 2011, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Stuttgart
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 6. Oktober 2010

Allgemein:
Das Hotel liegt zwischen den Teilorten Oldesio und Gardola von Tignale am Steilhang ca. 350 m oberhalb des Sees mit traumhafter Aussicht über ca. 35 km des gegenüberliegenden Ufers. Die Hotel ist gut zu finden da rechtzeitig ausgeschildert. Da Tignale keinen Durchgangsverkehr hat, ist das Hotel sehr sehr ruhig gelegen. Nachts ist es ohne Probleme möglich das Fenster offen zu lassen.
Zimmer:
Wir hatten eine der vier(?) Suiten im Haupthaus. Diese besteht aus 2 Zimmern. Das Hauptzimmer mit Zugang zum Balkon hat eine Küchenzeile mit sehr gutem Kühlschrank, Couch (zum Bett umrüstbar) und Fernseher sowie Tisch. Das Schlafzimmer hat zwei Betten (Standardbetten die zu einem Doppelbett zusammengeschoben sind, aber nicht verbunden sind) und einen ausreichend großen Schrank sowie einen Schreibtisch. Weitere Decken (grobe Rosshaar-Decke) sind verfügbar falls notwendig.
Die Qualität und Sauberkeit ist gut, das Bad ist sauber allerdings ohne automatische Lüftung (lediglich ein kleines Fenster vorhanden). Abends muss das Fenster geschlossen werden, da die Gerüche der Küche intensiv nach oben ziehen.
Frühstück/Essen:
Das Frühstück ist für italienische Verhältnisse durchschnittlich bis überdurchschnittlich für ein 3-Sterne-Hotel. Nachteilig ist, dass es lediglich 2 Intant-Kaffee-Automaten gibt mit tassenweisem Ausschank. Eine Bedienung am Tisch findet nicht statt. Das Buffett war war gut immer gut nachgefüllt und mit ansprechender Auswahl, allerdings kein Gemüse etc.
Leider kam es zu Warteschlangen an den Automaten und die Anzahl der Tische war selbst in der Nebensaison so knapp, dass teilweise Gäste auf Tische warten mußten. Nachteilig ist daß es Frühstück nur über 90 Minuten von 8 Uhr bis halb 10 Uhr gibt.
Ausstattung:
Das Hotel verfügt über ein eigenes gutes Restaurant in einem Nebengebäude das von ÜF-Buchern benutzt werden kann. Das Restaurant im Hauptgebäude ist den HP-Buchern vorbehalten. Die beiden Pools haben wir aufgrund der Jahreszeit (Ende Sept.) nicht benutzt, insg. sahen sie sauber und durchschnittlich aus.
Lage / Tourismus:
Der Ort Gardola liegt ca. 800 m entfernt den Hang hinauf sehr gut zu Fuß zu erreichen, mit einer ansprechenden Anzahl Restaurants. Es existiert ein kleiner Allimentari (Spar-Lebensmittelmarkt) und eine Apotheke im Ort. Für größere Einkäufe sollte man nach Riva in das Industriegebiet mit allen Supermärkten etc. fahren.
Direkt hinter Gardola gibt es einige sehr schöne Wanderstrecken (Monte Castello, etc.) sowie die anderen schönen Wanderstrecken (Valle di Ledro, Monte Baldo) sind in akzeptabler Zeit mit dem Auto/Fähre zu erreichen. Mit einigem Zeitaufwand kommt man auch an das Südende des Sees.
Zusammenfassung:
Gutes 3-Sterne-Hotel in sagenhafter Lage. Zu empfehlen für Touristen, die keinen übersteigerten Anspruch auf Luxus und vor-Ort Freizeitaktivitäten haben.

  • Aufenthalt September 2010, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Hotel la Rotonda? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Hotel la Rotonda

Anschrift: Via Provinciale, 10, 25080 Gardola, Italien
Lage: Italien > Lombardei > Province of Brescia > Gardola
Ausstattung:
Bar/Lounge Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Haustiere erlaubt (hunde-/haustierfreundlich) Restaurant Zimmerservice Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 1 von 1 Hotels in Gardola
Preisspanne pro Nacht: 42 € - 105 €
Hotelklassifizierung:3 Stern(e) — Hotel la Rotonda 3*
Anzahl der Zimmer: 59
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Expedia, TripOnline SA, ab-in-den-urlaub, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Hotel la Rotonda daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel La Rotonda Gardasee
La Rotonda Hotel
Hotel La Rotonda Gardola, Gardasee

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Hotel la Rotonda besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.