Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Sehr gepflegtes Hotel mit traumhafter Anlage” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Radisson Grenada Beach Resort

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 8 weitere Seiten
Speichern
Radisson Grenada Beach Resort gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Radisson Grenada Beach Resort
4.0 von 5 Resort   |   Grand Anse Beach | P.O. Box 441, Grand Anse N/A, Grenada   |  
Hotel-Homepage
  |  
  |  
Hotelangebote
  |  
Hotelausstattung
Nr. 2 von 3 Hotels in Grand Anse
Dreieich
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sehr gepflegtes Hotel mit traumhafter Anlage”
4 von 5 Sternen Bewertet vor 6 Tagen NEU

Auf Grenada darf kein Hotel höher sein als eine Kokospalme - das wurde hervorragend gelöst. Wir hatten ein "Beachfront" Zimer im Erdgeschoss - der feinsandige Strand und das Wasser waren gerade mal 10 m entfernt. Die Zimmer sind sehr gepflegt und top-sauber, eine sehr leise Klimaanlage. Einziger Punkt ist ein rel geringer Wasserdruck beim Duschen - aber man hat ja Urlaub und duscht einfach länger. Ebenfalls hatten wir leider eine extrem weiche Matraze die recht gewöhnungsbedürftig war (Boxspringbett). Das Frühstück ist recht lecker (amerikanischer Standard), bzgl. Dinner ist allerdings die Vielfalt etwas eingeschränkt. Alle Gerichte sind jedoch einwandfrei und die leckeren Drinks an der Bar sind sehr zu empfehlen. Auffallend ist die wirklich besondere Freundlichkeit des gesamten Personals. Man fühlt sich sehr wohl, und auch Sonderwünschen wird soweit möglich umgehend entsprochen. Die Gartenanlage ist ein tropischer Traum, es gibt extra einen Hochzeitspavillon im parkähnlichen Garten, in dem Mangos und Bananen wachsen. Alles ist top gepflegt. Ein riesiger Pool aus mehreren Schwimmbecken, die verbunden sind, 2 Whirpools, 2 Bars im Garten, sehr gepflegte Liegen und tropische Bäume mit zahlreichen Vögeln - einfach wunderbar.Sehr zu empfehlen !

Zimmertipp: Zimmer, die nicht direkt am Pool liegen (mit Poolbar) sind vielleicht etwas ruhiger. Die abendliche ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt November 2014, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

646 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    181
    275
    88
    59
    43
Bewertungen für
124
215
49
100
Gesamtwertung
  • Ort
    5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3,5 von 5 Sternen
  • Service
    3,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (4)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
1 Bewertung
5 von 5 Sternen Bewertet vor einer Woche

Tolle Lage, wunderbar gepflegte Anlage mit sehr aufmerksamem und kundenorientiertem Personal. Hervorragende Wassersportmöglichkeiten vor allem Tauchen und Schnorcheln bei der angeschlossenen Dive Station.

  • Aufenthalt Dezember 2014, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service

Bewertung gesammelt in Zusammenarbeit mit Radisson Hotels

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mondsee, Österreich
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
5 von 5 Sternen Bewertet am 30. Juli 2014

Das von Radisson 2013 übernommene und umfangreich renovierte Strandhotel zählt sicher zu den besten Urlaubsadressen auf Grenada mit internationalem Publikum. Sauberkeit, Service und Preis/Leistungsverhältnis sind sehr gut, die weitläufige Anlage besticht durch modernes Design und andrerseits durch eine wunderschöne Gartenanlagen mit Blumen und zahlreichen Palmen direkt an einem der besten Strände der Insel.
Direkt an der herrlichen Grand Anse Bucht, Bushaltestelle mit sehr guter Verbindung in die Hauptstadt St. Georges (2,50 EC) und Supermarkt nahe der Hoteleinfahrt, sehr gute Restaurants in nächster Umgebung, wir hatten nur Frühstück gebucht, Ausflugsmöglichkeiten (besonders mit SUNSATION-Tours) ebenfalls sehr gut.
Sehr freundliches Personal, für karibische Verhältnisse recht gutes Service, besonders die tägliche Zimmerreinigung funktionierte perfekt, Wünsche und Anregungen wurden rasch erledigt, Service an der Pool-Bar und am Strand wird auch noch Radisson-Standard erreichen.
Amerikanisches Frühstücksbuffet war gebucht, aufgrund weniger Gäste im Juli vielleicht nicht so ganz umfangreich, auf den Wunsch nach mehr Abwechslung wurde sofort reagiert. Die Preise sind etwas höher als in den Restaurants außerhalb des Hotels.
Mehr als genug Liegen und Schattenplätze im Poolbereich und am Strand, Duschen in Strandnähe, schöne Poolanlagen, keine Animation, daher ruhige und entspannende Atmosphäre
Wir hatten ein Beachfront-Zimmer gebucht, herrliche Lage direkt am Meer mit traumhaftem Ausblick. Das renovierte, geräumige Zimmer mit Klima, Ventilator, Kühlschrank, Kaffeemaschine und Wasserkocher bietet guten Komfort, auch das Bad geräumig und gut ausgestattet mit geräumiger Dusche, alles sehr sauber!
Grenada ist eine der schönsten und angenehmsten Inseln der Karibik.Im Juli herrscht Nebensaison, d.h. recht angenehm ruhig und nicht überlaufen, nicht nur im Hotel, sondern auf der ganzen Insel.Wetter sehr angenehm, trotz Regenzeit brauchten wir nie einen Regenschirm und wir waren viel unterwegs, da es zu schade wäre, nur im Hotel zu bleiben. Besonders begeistert waren wir von den Ausflügen mit SUNSATION-Tours, deutschsprachig und mit sehr vielen Infos über Land und Leute, von den Restaurants " la Chateau", oberhalb des Supermarktes und den Strandrestaurants "Umbrellas" und "Coconut" und vom Engagement des Hotelmanagements.

Zimmertipp: Beachfront-Zimmer mit herrlichem Ausblick
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Juli 2014, Paar
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Seevetal, Deutschland
Top-Bewerter
241 Bewertungen 241 Bewertungen
55 Hotelbewertungen
Bewertungen in 100 Städten Bewertungen in 100 Städten
97 "Hilfreich"-<br>Wertungen 97 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 21. April 2014

Lage

Das Hotel liegt direkt am langen Grand Anse Beach mit Blick nach St. George‘s. Vom Beach kann man die Kreuzfahrtschiffe im Hafen sehen. Taxikosten ins Hotel vom Airport: 40 ECS – Fahrtdauer: 15 Minuten

Zimmer/Executive

Wir buchten den Executive-Room über eine Buchungsplattform, da der Preis für diese Kategorie deutlich unter dem Preis des Rooms „Beachfront“ lag. Dies Executive-Rooms liegen in einem separaten Gebäude mit vier Etagen, direkt am Beach. Aufgrund der Bilder im Internet buchten wir diese Kategorie „Executive“. Die Bilder sind alt und bestimmt schon vor 20 Jahren erstellt worden. Durch Übernahme des Hotels durch die Radisson Group dachten wir, dass eine zügige Renovierung das Hotel durchlaufen würde. Wir checkten ein und erhielten ein Zimmer in der zweiten Etage. Wir standen mit unseren Koffern im Zimmer und waren total entsetzt. Im Zimmer standen alte Lampen nur mit Energiesparbirnen und ohne Lampenschirm, gelb lackierte Wände (die 5. Lackierung) – abstoßend, beigefarbene Fliesen, ein altes Bett, eine alte Anrichte mit schäbigen Geschirr/Utensilien, ein Kleiderschrank mit Schiebetüren, die sich nicht schieben ließen, ein Bügeleisen mit schmutziger „Sohle“ und ein landestypisch „altes“ Bad, zum Duschen steigt man in die Badewanne. Aber…ein Chaiselounge von Dedon im Zimmer und auf dem Balkon einen Dedon-Tisch mit einer Glasplatte sowie zwei Dedon-Stühle, ohne Auflage.

Zimmer/Beachfront

Aufgrund unserer Enttäuschung organisierte der aufmerksame Kofferträger drei Lampen der neueren Generation. Trotzdem fühlten wir uns in diesem Zimmer nicht wohl und suchten die Rezeption auf. Einen Beachfront-Room (renoviert!) im Erdgeschoss lehnten wir ab und erhielten dann einen Beachfront-Room (renoviert) in der ersten Etage mit zwei Betten für eine Nacht. Am nächsten Tag wechselten wir das Zimmer und erhielten ein paar Zimmer weiter einen Beachfront-Room (renoviert) mit einem Kingsize-bed. Dieses Zimmer war natürlich deutlich kleiner als der Executive-Room, aber modern und neu gestylt. Zur Ausstattung dieses Zimmers gehören: Schreibtisch mit Stuhl, ein großer Flat von LG, WIFI im Zimmer und auf der gesamten Hotelanlage, Wasserkocher, eine kleiner Kaffeeautomat von Cusinart für Kaffeepads, ein geräuschloser Kühlschrank, Safe, Bügeleisen/-brett und ein Kleiderschrank (die Türen laufen nur schwer). Der Boden ist mit Granit gefliest. Im neu gestylten Bad gibt es eine Dusche, einen beleuchteten Kosmetikspiegel sowie Amenities. Die Amenities wurden jeden Tag unterschiedlich ergänzt, mal fehlte das Shampoo, mal fehlte Bodywash. Eigentlich gab es pro Tag vier Duschhandtücher, allerdings auch hier vom Personal abhängig, mal gab es zwei oder es gab vier Handtücher. Die Duschmatte wurde an einigen Tagen liegen gelassen und an manchen Tagen wurde die Duschmatte mitgenommen? Wird die Dusche zu stark angedreht, steht das Badezimmer unter Wasser.

Im Zimmer steht des Weiteren ein Chaise lounge von Dedon direkt mit Ausblick auf das karibische Meer. Auf dem Balkon stehen ein Tisch von Dedon mit Glasplatte sowie zwei Stühle von Dedon (ohne Auflage). Das Zimmer hat eine Schiebetür zum Balkon sowie ein kleines Fenster zum Balkon versehen mit einem Insektengitter. Nachts kann man das Fenster öffnen und hört das Meeresrauschen. Ein Wort zu unserer Eingangstür, seitlich mit Spalt und unten ziemlich offen – wir klebten die Tür nachts ab.

Lustiger Weise sind wir nicht die einzigen Gäste die mehrfach das Zimmer wechselten. Während unseres einwöchigen Aufenthaltes beobachteten wir täglich abends Gäste, die mit ihrem Gepäck durch die Hotelanlage zum nächsten Zimmer unterwegs waren.

Personal

Das Personal ist im Großen und Ganzen freundlich und hilfsbereit. Wir lernten zufällig die Direktorin kennen. Sie hatte gerade zwei Wochen vorher ihren Posten im Radisson angetreten – es gibt noch viel zu tun. Wir teilten ihr mit, dass wir vom teuren Executive-Room auf einen günstigen Beachfront-Room gewechselt haben und eigentlich eine Erstattung haben wollten…

Rezeption

Die offene Rezeption ist sehr stylish mit zwei wunderbaren „Canasta Sofa’s“ von B&B Italia incl. schönen Kissen ausgestattet. Das Personal an der Rezeption ist teils sehr freundlich und teils nicht so hilfsbereit.

Pools

Es gibt einen Pool, der schon in die Jahre gekommen ist mit einem schönen Wasserfall, umgeben von tropischen Bäumen. Eine Swim-up-Bar wurde gerade eingerichtet. Der neue Sunset-Pool ist super zum Schwimmen mit Blick zum Meer. An beiden Pools wurden unzählige schöne Dedon-Liegen mit Sonnenschirmen aufgestellt. Leider fehlen die Auflagen. Schon nach 30 Minuten kann man auf der harten Liege nicht mehr liegen. Nur die Hälfte Liegen anzuschaffen und dafür mit schönen Auflagen, wäre für die Gäste viel bequemer. Die Liegen wurden somit kaum genutzt. Beach-Towels gibt es gratis, der Wechsel findet am Pool statt.

Gartenanlagen

Viel Geld wurde auch in das styling des Gartens angelegt, wunderschöne Beete, Palmen und Bäume, dazwischen Teiche mit zu vielen Fischen und schöne bepflanzte Wassergefäße. Sehr geschmackvoll und zum Träumen einladend.

Unterhaltung

Fast täglich spielte eine Live-Band im Garten. Die Steel-Band hat uns am meisten begeistert.
Es gibt keinen Plan von dieser großen Hotelanlage, insofern hatten wir am vorletzten Tag entdeckt, dass auch kleine Segeljollen etc. im Hotel gebucht werden können. Das kleine Bootshaus liegt auf dem Gelände am Strand entlang Richtung St. Georges.

Beach

Der Grand Anse Beach ist ca. 2 km lang. Auf dem Beach stehen vor der Hotelanlage Palmen und Casuarina-Bäume. Das türkisblaue Wasser lädt zum Schwimmen ein. Leider laufen am Strand häufig herrenlose, abgemagerte Hunde, die uns ständig folgten. Am Ende des Beaches (Richtung Airport) steigt man über Treppen auf die Höhe (beim Flamboyant Hotel) und auf der anderen Seite ist der schöne „Morne Rouge Beach“.

Bars und Restaurants

Tradewinds Restaurant / Intern. Küche / A la Carte / Büfett

Morgens frühstückten wir zwei Mal für 20 U$ pro Person und bedienten uns am Büfett: Drei Sorten Saft (verdünnt), Eierspeisen/Waffeln werden auf Wunsch frisch zubereitet, Joghurt, Cereals, Cheddar Cheese, Marmelade: Orange und Muskat, home-made Toast (viel zu dicke Scheiben), Croissants, Danish Pastry, Cookies, Früchte: Melonenschreiben, halbe Pampelmusen, Papayas, Kaffee und Tee. In den Rechauds gab es: Rührei, kleine Kartoffeln, gek. Eier, Bacon, Würstchen und karibische Spezialitäten. Wir waren vom Frühstück und der Auswahl nicht begeistert und frühstückten danach in der Bamboo Bar.

Das A la Carte-Essen in diesem Restaurant war eine Katastrophe. Wir bestellten „8 ounce Filet-Steak mit „Sauted Potatoes“, Rotweinschalotten-Sauce, Broccoli und Möhren. Das weitere Essen war: „Free-Range-Chicken“, Jasmin-Reis, crispy bacon, Rotweinschalotten-Sauce und Gemüse. Die Speisen waren nur lauwarm und schmeckten nicht frisch sondern aufgewärmt. Die Beilagen ebenfalls nur aufgewärmt und für beide Gerichte wurden exakt die gleichen Beilagen serviert, nämlich Brokkoli, Möhren und Blumenkohl.

Bamboo Café & Lounge

Morgens kann man prima ein Continental Breakfast für 10 U$ pro Person mit Blick auf den Garten genießen. Es beinhaltet Kaffee/Tee, Orangensaft unverdünnt, Toast oder Croissants/Pastries, Marmelade, Joghurt oder einen Teller mit frischen gemischten Fruchtscheiben: Melone, Papaya, Orangen/Pampelmuse und Banane. Möchte man den Früchteteller als Abschluss, bitte der Servicekraft Bescheid geben, sonst kommt er zu Beginn.

Abends/tagsüber (07:00 – 23:00 Uhr) kann man in dieser Bar Getränke und kleine Speisen bestellen. Angeboten werden u.a. Salatvariationen, Wraps, Quesadillas unterschiedlich gefüllt u.v.a.m. Während unseres Aufenthaltes spielte an vier Abenden eine Band, die Steel-Band gefiel uns am besten.

Sunset Beach Bar

An dieser Bar kann man bei einem Cocktail (9 ECS/Happy-hour) die wunderschönen Sonnenuntergänge genießen. Zu anderen Zeiten kosten die Cocktails 18 ECS, Säfte 7 ECS und San Pellegrino 750 ml – 14 ECS. Das Preisniveau ist sehr moderat für die Karibik.

Oasis-Bar & Grill (9:00 – 17:00 Uhr)

Diese Bar liegt im tropischen Garten an einem Pool mit Wasserfall. Hier gibt es internationale und regionale Spezialitäten. Wir probierten erfrischende Smoothies (Maracuja/Mango) und Shakes.

Fitness-Center: nicht genutzt

Parkfläche

Auf dem Hotelgelände stehen ausreichend kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

Umgebung

Auf der anderen Straßenseite ist eine Mall „Grand Anse Shopping-Center“. Dort befinden sich u.a. ein Supermarkt (geöffnet vom montags bis samstags), ein Arzt, eine Apotheke und eine Autovermietung Sanvics Car Rental mit guten SUV‘s und eine Bank of Nova Scotia mit einem ATM. Sonntags hat ein Supermarkt in der „Spiceland Mall“ geöffnet (5 Fahrtminuten). Mit dem Auto fährt man ca. zehn Minuten nach St. Georges.

Die Hotelanlage wird durch Security-Personal bewacht.

Ich lag vier Tage sehr krank im Zimmer, hatte mich mit einem Keim infiziert, nachdem ich zuvor im Hotel Salate, Cocktails mit Eis sowie Smoothies zu mir genommen hatte. Ich bin auch im Sunset Pool geschwommen, der kein Chlor zur Desinfektion enthält. Mein Mann hatte zwei Tage Probleme, hatte es dann aber überwunden.

Ich kann folgende Restaurants in der Auto-Nähe empfehlen, die ich auch in Kürze bewerten werde:
Restaurant „Rhodes“ im Calabash Hotel,
Restaurant „Cave House im Mount Hartmann Bay Estate Hotel
Restaurant BB’S Crabback in St. George’s

Zimmertipp: Am Schönsten gelegen sind die renovierten "Beachfront"-Zimmer im 1. OG.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt März 2014, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Siegendorf
Profi-Bewerter
27 Bewertungen 27 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
Bewertungen in 15 Städten Bewertungen in 15 Städten
22 "Hilfreich"-<br>Wertungen 22 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 9. Januar 2014

Vorausschicken möchte ich, dass wir das Hotel bereits im Frühjahr 2013 gebucht hatten. Kurz vor unserem Urlaubsantritt haben wir zufällig gesehen, dass Radisson das Hotel übernommen hat. Zuversichtlich, dass sich eine solch renommierte Hotelkette keinen Schnitzer leisten wird, sind wir kurz vor Weihnachten angekommen. Kühler Empfang und dann ab ins Zimmer, auspacken und duschen. Daraus wurde nichts, da es einerseits kein Warmwasser gab und der Schlauch der Dusche undicht war. Also die Rezeption angerufen, aber auch das ging nicht – Telefon defekt. Nach gut 2 Stunden wurde uns angeboten in ein anderes Zimmer duschen zu gehen.
Beim ersten Rundgang durch das Hotel haben wir gesehen, was da los ist. Unmittelbar neben unserem Zimmer wurden andere Zimmer renoviert. Dreck, Staub, Lärm und jede Menge Bauarbeiter. Zwei der vier Restaurants waren nicht in Betrieb, Pools teilweise gesperrt usw. Alles eben, was man von einer Baustelle erwarten kann.
Zudem kam dann noch, dass fast jeden Tag Hand- und Badetücher, sowohl für die Dusche als auch für den Strand, nur nach mehrmaliger Reklamation verfügbar waren. Und damit war jedes Mal ein Gang zur Rezeption nötig, weil das Telefon noch nicht ging.
In weiterer Folge hatten wir noch 3x kein Warmwasser, was wir schon untertags an der Rezeption, dann schon beim Management, deponiert haben, um abends duschen zu können. Fehlanzeige, abends noch immer kein Warmwasser! Am vierten Tag ohne Warmwasser wurden wir in einen anderen Trakt verlegt, damit hatte das Problem mit Handtüchern und Warmwasser endlich ein Ende. Das Management hat das „Upgrade“ genannt, wir sagen - endlich ein Zimmer bekommen zu haben, für das wir bezahlt hatten.
Die Tatsache, dass wir die ganze Zeit Urlaub in einer Baustelle gemacht haben, hat sich über unseren insgesamt 3-wöchigen nicht geändert. Eingeschränkter Betrieb, sei es weil bei den Pools oder Restaurants gearbeitet wurde oder Zimmer renoviert wurden. Staub, Dreck, Lärm – alles wie man sich einen Traumurlaub in der Karibik vorstellt 
Sofortige Reklamationen bei eBookers und Radisson wurden natürlich weder kommentiert noch fühlte sich irgendwer dafür verantwortlich, den Horrortrip zu beenden.
Unseren Anwalt wird es freuen, sich mit diesem Thema noch eingehend zu beschäftigen und weder dieses Hotel, noch ein anderes Radisson-Hotel, wird uns je wieder als Gast begrüßen dürfen.

Zimmertipp: Das Mangment ist offensichtlich überfordert, das Personal an der Rezeption wenig hilfreich und manch ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Dezember 2013, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Schweiz
Senior-Bewerter
14 Bewertungen 14 Bewertungen
9 Hotelbewertungen
Bewertungen in 11 Städten Bewertungen in 11 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 23. Juli 2012

Zuerst verstehe ich mal nicht, wieso dieses Hotel so schlechte Bewertungen hat.
Wir hatten ein Zimmer direkt am Meer. Klar das Zimmer ist kein 5Sterne Zimmer, aber extrem sauber, es wurde jeden Tag gründlich gereinigt, Böden aufgezogen, sogar kleine Shampoo und Körpermilch waren jeden Tag neu da. Personal war sehr freundlich. Security war auch immer da, da der Strand öffentlich ist. Der Pool wurde jeden morgen gereinigt, und kann deshalb erst ab 10.00Uhr benutzt werden, dafür darf man abends auch baden gehen, was ja eigentlich super ist. Gegessen haben wir 2mal dort , Frühstück hatte alles was man braucht, inkl. konnte man Omeletten oder Rühreier etc. bestellen. Teesorten hatte es auch allerlei. Also wirklich was will man mehr?? 10 Sorten verschiedener Brote?
Vor dem Hotel hat es einen Supermarkt auch Sammeltaxis, welche einem supergünstig in die Stadt und zurück fahren, um dort auf den Markt zu gehen oder essen zu gehen.
Am Strand entlang hat es in beide Richtungen je ein nettes Restaurant, wo man abends essen gehen kann. Wirklich tolles Karibik Gefühl mit den Füssen im Sand zu essen.
Also wie gesagt, was will man mehr??? Wir fanden dieses Hotel top und Preis Leistungsverhätnis stimmt zu 100%.

  • Aufenthalt Juli 2012, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Neutraubling, Deutschland
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 4. Juli 2012

War zum dritten mal im Grand Beach Hotel, immer beruflich auf der Insel. Das Hotel hat sich gegenüber meines letzten Besuches vor einem Jahr gebessert. Man hat in den Zimmern und auch im Restaurantbereich diverse Renovierungen vor genommen und das Hotel aufgewertet.
Als Urlaubshotel ideal am Grand Ansee Strand gelegen. Wer Ruhe und Entspannung sucht findet sie hier. Mehrere Pools und Freiluftrestaurant sind sehr angenehm, der Strand direkt hinter dem Pool. Allerdings ist alles, wie überall auf den Karibikinseln, relativ teuer. Falls man kein Pauschaltourist ist, muss das Frühstück extra bezahlt werden !

  • Aufenthalt Juni 2012, Business
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Radisson Grenada Beach Resort? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Radisson Grenada Beach Resort

Anschrift: Grand Anse Beach | P.O. Box 441, Grand Anse N/A, Grenada
Telefonnummer:
Lage: Karibik > Grenada > Saint George Parish > Südküste > Grand Anse
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Getränkeauswahl Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Restaurant Zimmerservice Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 2 von 3 Hotels in Grand Anse
Preisspanne pro Nacht: 106 € - 215 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Radisson Grenada Beach Resort 4*
Anzahl der Zimmer: 229
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Hotels.com, Expedia, TripOnline SA, Otel, ab-in-den-urlaub und Booking.com als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Radisson Grenada Beach Resort daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Grenada Grand Beach Hotelanlage
Grenada Grand Beach Hotel Grand Anse
Radisson Grenada Beach Resort Grand Anse, Nordamerika
Grenada Grand Beach Resort
Hotel Grenada Grand Beach

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Radisson Grenada Beach Resort besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.