Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Schönes Strandhotel mit sagenhaftem Infinite-Pool” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Samui Buri Beach Resort

Speichern Gespeichert
Samui Buri Beach Resort gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum TT.MM.JJJJ Abreisedatum TT.MM.JJJJ
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 10 weitere Seiten
Samui Buri Beach Resort
4.0 von 5 Resort   |   26 / 24 Moo 4, Mae Nam, Ko Samui 84330, Thailand (ehemals Mercure Samui Buri Resort)   |  
Hotelausstattung
Nr. 9 von 17 Hotels in Mae Nam
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
“Schönes Strandhotel mit sagenhaftem Infinite-Pool”
4 von 5 Sternen Bewertet am 17. Mai 2013

Das Samui Buri Beach Resort ist ein schönes Strandhotel mit einer tollen Lobby, einer schönen Gartenanlage und einem schönen Strandabschnitt mit tollem Blick auf Ko Phangan. Als wir da waren (außerhalb der Hauptsaison) war das Hotel sehr leer. Wenige Familien und Paare waren dort. Wir hatten also keine Probleme damit eine Liege zu finden. Jedoch waren es nicht sehr viele und ich kann mir vorstellen, dass es in der Hauptsaison einen Kampf um die Liegen gibt. Der Pool-Bereich mit großem Infinity-Pool ist sehr schön und man hat einen direkten Blick auf den Strand(keine 20m zum Wasser vom Pool aus) und eine schöne Aussicht auf Ko Phangan. Die Anlage ist mit einem gepflegten Garten durchzogen. Hier stehen vor allem die (Pool-) Villen. Zimmer sind weiter hinten in einem Hauptgebäude mit einer längeren Strecke zum Pool/Strand. Unsere Pool-Villa war sehr großzügig bemessen, mit zwei großen Queensize-Betten. Das Bad war ebenfalls angenehm groß und bot Platz für zwei Leute mit separaten Waschtischen. Badewanne mit Whirlpool-Funktion und eine große Duschkabine (inkl. Regendusche). Das Hotel ist unweit vom Landungssteg (Sichtweite) der Lompraya-Fähre gelegen, trotzdem ist nicht viel los um das Hotel herum. Alles sehr ruhig und entspannt. Vor dem Hotel befinden sich mehrere Restaurants in denen man gut und günstig speisen kann, wenn einem das sehr gute Hoteleigene Restaurant zu teuer ist.
Alles in allem ein schönes Hotel, welches man getrost weiterempfehlen kann.

  • Aufenthalt Mai 2013, Freunde
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

427 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    183
    157
    56
    20
    11
Bewertungen für
103
229
16
4
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (4)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Berlingen
Bewerter
7 Bewertungen 7 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
Bewertungen in 5 Städten Bewertungen in 5 Städten
8 "Hilfreich"-<br>Wertungen 8 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 19. März 2013

Wir reisten am 22.Feb. 2013 an (Hotelwechsel vom Peace Koh Samui). Wir wurden zum einchecken freundlich empfangen. Da unser reserviertes Deluxe Zimmer nicht frei war erhielten wir eine Pool- Villa. Ein grosszügiger Bungalow, grosses Zimmer mit zwei einzelnen Betten, im Bad Dusche, Wirlpool und grosser Spiegel. Alles sehr grosszügig, aber mit sehr starken Abnützungserscheinungen. Man bekam sofort das Gefühl. hier wird gespart. Renovationen werden vermutlich nur mit Pinsel und etwas Farbe ausgeführt. Eigentlich schade für das schöne Hotel an guter Lage. Lobenswert war das schöne Frühstücksbuffet. Es hatte wirklich für jeden eine reiche Auswahl. Negativ war am Strand, dass man um 7.00 Uhr am Strand sein musste, um einen Platz mit einem ganzen Sonnenschirm zu ergattern. Am Pool und am Strand hatte es viel zu wenige Sonnenschirme und von den vorhandenen waren viele nur so notdürftig repariert. Zudem hatten sie keinen UV- Schutz, man holte sich unter dem Schirm den Sonnenbrand. Der Strand fällt ziemlich steil ab und ist deshalb für ältere Leute nicht mehr so geeignet. Wir hatten hier noch einen schönen Resturlaub, bis auf die letzten beiden Tage. Da regnete es fast den ganzen Tag. Wir waren vor 9 Jahren das erste mal auf Koh Samui, seither wurde alles überbaut so dass man sich an der Ringstrasse vorkommt wie in einer Stadt, mit Stau, Abgasen und alles was dazugehört.

  • Aufenthalt Februar 2013, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Lübeck, Deutschland
2 Bewertungen
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 12. März 2013

Wir waren bei der Buchung von den vielen positiven Berichten überzeugt worden. Aber offensichtlich hat sich seitdem viel geändert, denn das Management ist ausgetauscht, viele erfahrene Mitarbeiter sind durch neue (völlig überforderte) ersetzt worden. Überall wird die Knappheit und der Mangel verwaltet: morgens gibt es keine Teekannen, tagsüber keine Sonnenschirme (bei 32 Grad eine Zumutung, besonders wenn man mit einem kleinen Kind reist) und nachmittags wird die im Katalog von FTI angebotene Kinderbetreuung schlichtweg nicht angeboten. Häufigste Begründung: uns fehlt das Personal. Für über 200 Gäste gab es nur 20 Sonnenschirme: wenn die Gäste zum Strandspazieren weggehen, nehmen die Poolmitarbeiter den Schirm einfach weg und geben ihn jemand anderes. Folge: deutsche Verhältnisse bei der Belegung von Liegen und Sonnenschirmen. Wer bis 7 Uhr nicht belegt hat, bekommt halt einen Sonnenbrand, denn sonst gibt es keinen Sonnenschutz. Dieses Hotel wird gerade kaputtgespart. KEINE WEITEREMPFEHUNG!

  • Aufenthalt März 2013, Familie
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Waldesch, Deutschland
Bewerter
8 Bewertungen 8 Bewertungen
7 Hotelbewertungen
Bewertungen in 8 Städten Bewertungen in 8 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 14. Februar 2013

Ausgezeichnete Anlage für einen ruhigen Urlaub; abseits vom Trubel. Wir hatten sehr großzügige Zimmer im Erdgeschoss. Das Frühstück war für thailändische Verhältnisse sehr gut. Wunderbar das Restaurant direkt am Strand.

  • Aufenthalt Februar 2013, Freunde
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wasserburg am Inn, Deutschland
1 Bewertung
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 26. Oktober 2012

Es war unser erster besuch in diesem Hotel, wird aber sicher nicht der letzte Bleiben.
Zur Begrüßung wurden uns gleich Getränke gebracht(leckere Nicht Alkoholische Cocktails), und Kalte Handtücher damit wir uns erfrischen konnten (mir wurde sogar erlaubt eine Zigarette in der Lobby zu rauchen, wo eigentlich Rauchverbot ist), nach 5 Minuten waren die Formalitäten bereits erledigt. Und unser Gepäck wurde aufs Zimmer gebracht. Die Dame an der Rezeption war uns stets eine grosse Hilfe,

Die Räumlichkeiten sind wirklich gross und sehr schön eingerichtet, 2 Doppelbettzimmer, was natürlich Super ist wen man zB. Kinder hart. Das Bad ist auch überaus geräumig, und Bietet eine Badewanne für 2 Personen( für Romantische Abende) und eine Dusche, inkl. einer Regendusche. Es gibt stets frische Handtücher (man muss natürlich wissen das man Gebrauchte stets auf den Boden ablegt), das Bad und das gesamte Zimmer wird immer sehr sauber gehalten. Natürlich ist auch ein Fön Vorhanden. Duschgel,Seife,Kamm und sonstige Utensilien sind genauso Kostenlos vorhanden.

Das Zimmer Hatt einen eigenen Safe, einen Flat Tv und DVD Player.
Das Gesamte Licht lässt sich bequem aus dem Bett heraus Bedienen, genauso wie die Klimaanlage.
Es steht zur Begrüssung auch eine Schale Obst bereit.
Man erhält 4 Flaschen Wasser am tag Kostenfrei, und W-Lan ist auf dem gesamten Gelände Vorhanden. Sogar am Pool und am Strand ist volles W-Lan vorhanden.

Das Personal ist extrem Freundlich und stets zuvorkommend.
Uns wurde stets sehr schnell geholfen, einziges Manko ist das Thai English.
Mein English ist von haus aus nicht sonderlich gut, aber hier musste ich manchmal 2-3 nachfragen was gemeint ist, wegen dem extremen Akzent.
Egal ob auf der Rezeption, am Pool oder Strand, beim frühstück oder im Spa, überall wird man Perfekt behandelt.
Wen dei Gärtner wieder mal Ihre Arbeit verrichten, wird man von jedem begrüsst und freundlich angelächelt, das macht für mich Persönlich wirklich viel aus.
Oder die Dame im Restaurant die einen bedient, sie merkt sich sehr schnell was man Morgens trinkt und bringt es sofort, das ist eben echt guter Service.

Das Spa Angebot haben wir auch genutzt, da es vergleichsweise (am Strand, im Spa selbst ist es um 50 Bath Teurer) kaum teurer ist wie auf den "Strasse".
Die Massagen waren Exzellent und das preis Leistungsverhältnis Grandios.
60 Minuten für gerade mal 10€ wäre bei uns Undenkbar.
Mir wurde jedoch von vielen Besuchern die Klassische Thai Massage nicht empfohlen, da diese für unser einst einfach zu heftig ist. Ich habe Sie jedoch trotzdem Probiert, und sie war tatsächlich Stark an der Schmerzgrenze, und doch muss ich sagen das sie mir gefallen hart, fühlt sich ein wenig an wie nach Sport. Andere Haben mir berichtet, sie Konten 3 tage lang nicht mehr vernünftig Laufen, oder litten danach unter Brechreiz. Ich denke mal da reagiert jeder anderst darauf.
Meine Frau hat die Aloavera und Öl Massage jedenfalls aufs vollste ausgekostet (mehrmals) und war absolut begeistert. Man sollte natürlich erwähnen das es aus unserer Sicht heraus, am Meer einfach noch viel Schöner ist (da ist es auch Günstiger, obwohl es die selben Masseusen sind wie im Spa), man hört die Wellen, einfach das Plätschern des Wassers, das hat eine zusätzliche beruhigende Wirkung.

Der Strand war Mitte Oktober fast Menschenleer, es waren maximal 10 Leute dort, und 10 im Pool. Also Probleme eine Liege oder Sonnenschirm abzubekommen hatte man wirklich nicht.
Es war einfach herrlich, diese Entspannung und Ruhe die man dort genießen konnte.
Entgegen unserer Befürchtung, war das Wetter fast die gesamten 11 Tage Hervorragend.
Man sollte es aber nicht Unterschätzen, an einem tag war es Komplett bewölkt, und daher habe ich mich nicht eingecremt, und prompt nen heftigen Sonnenbrand bekommen (Obwohl ich kein hellhäutiger typ bin!).

Der Zustand der Anlage ist inzwischen aber jedoch tatsächlich ein wenig Renovierungs bedürftig.
Man Sollte das jetzt nicht Missverstehen, die Anlage ist wirklich hervorragend gepflegt.
Überall Bäume und Pflanzen, alles Blüht und sieht da natürlich doppelt so gut aus.
Man merkt aber das an manchen Dächern bei den Holzbalken die Farbe abgeht, oder die Goldene Spitze über der Lobby Ihre Farbe verliert, aus meiner Sicht nichts Tragisches, es nimmt der Anlage jedoch ein wenig den Charme. Oder zB, die Liegen am Strand, haben eine Gepolsterten Überzug, der ist halt an manchen stellen schon etwas abgenutzt und man sieht den Schaumstoff. Für mich persönlich aber absolut kein Problem, da man sowieso Handtücher drüber tut. Andere Stört so etwas natürlich mehr, man ist ja schließlich Individuell.

Der Strand ist in diesem Bereich der Insel sogar der Schönste, da es weiter Links weniger Flach ist. Es wurde uns im Voraus berichtet das man am Strand aufpassen sollte wegen Glasscherben, da einige betrinke Touristen (würde ich alle Scharf bestrafen !!) Glasflaschen dort hinschmeissen.
Glücklicherweise kann ich das nicht Bestätigen, ich bin den ganzen tag barfuss am Strang Spaziert und mir ist nie etwas passiert, dennoch hält man die Augen natürlich ein wenig Ofen.
Abends bzw. nachts wurde der Strand sowieso gekämmt, bzw. gesäubert, also hatte ich damit keine Probleme. Die Lage des Hotels am Meer ist natürlich absolut Idyllisch.

In manchen Rezensionen habe ich vorher gelesen das es viele Hunde und Katzen gibt.
Ja es Stimmt, die gesamte Insel ist voll mit Hunden und Katzen.
Da ich aber Tiere sehr gerne mag, war das für mich absolut Optimal.
Zudem habe ich mich enorm darüber gewundert wie brav zB. die Hunde waren.
Es gab nie ein betteln, oder sonst etwas, einfach super Liebe Tiere, man könnte fast meinen das sie Dressiert waren. Tagsüber haben sie sich zu einem unter die Liege gesellt, und einfach friedlich geschlafen, war man zu laut (Lachen) dann haben sie sich freiwillig ein paar Meter weiter hingelegt. Super Witzig fanden wir , das die Hunde dort Selbstständig im Meer Baden gehen, die drehen mal fröhlich eine Runde im Wassere, und begutachten was es so neues gibt in der Zwischenzeit, man könnte fast meinen die machen dort auch urlaub ;)

Zum Essen kann ich eigentlich nicht viel Schreiben, da wir nur Frühstück dabei hatten.
Es war gut, aber nicht Exzellent, die Auswahl war gut, und es gab für jeden Geschmack etwas.
Frische Eier Omeletts, Brott, Speck, Süßigkeiten,.... im grunde alles was es so Standart mässig gibt.
Im Restaurant waren wir aus einem einfach grund sonst nicht essen, der preis ist auf Deutschem Niveau. Wen man sich auch nur 50 Meter vom Hotel Entfernt kostet es nur noch die Hälfte.


Ich würde dieses Hotel jedem empfehlen, der es gerne ruhig und Relaxt hat.

  • Aufenthalt Oktober 2012, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Köln, Deutschland
1 Bewertung
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 30. September 2012

Die Hotelanlage ist sehr schön und gepflegt. Jeden Tag sind eine Menge Angestellter dort unterwegs, um alles hübsch her zu richten. Weder im Garten, noch am Pool oder im Hotelzimmer haben wir es je als schmutzig empfunden. Die Zimmer sind sehr groß und stilvoll eingerichtet, auch das Bad ist mit Badewanne und Dusche sehr komfortabel. Das Bett war super bequem wir haben immer sehr gut geschlafen. Die Klimaanlage hat zwar einen gewissen Geräuschpegel, auf niedrigster Stufe kann man jedoch sehr gut dabei schlafen. Ich möchte behaupten, dass bei geöffnetem Fenster das Grillengezirpe lauter wäre.
Das Frühstück war ein Traum die Auswahl ist riesig und für jeden Gesschmack etwas dabei. Wir waren immer wunschlos glücklich und hatten auch nach 2 Wochen noch nicht den Wunsch nach etwas anderem. Wer das Frühstück nicht dazu gebucht hat kann aber auch ein paar Hundert Meter die Straße runter in den Bars/Cafes für kleines Geld frühstücken.
Der Service im Hotel war einmalig, wir haben selten erlebt dass man sich so viel Mühe gibt, damit man glücklich ist. Alle sind sehr freundlich, auch wenn der ein oder andere Mitarbeiter kein perfektes Englisch spricht. Der Schlüssel zum Erfolg ist unserer Meinung nach die Mentalität der Thais zu kennen und sich ihr anzupassen. In Thailand begegnet man sich grundsätzlich immer mit einem Lächeln und ist freundlich und zuvorkommend. Wenn man sich daran hält, wird man immer auf geöffnete Türen treffen! Auch mit Straßen- oder Strandverkäufer kommt man so prima zurecht. In Thailand ist niemand von Natur aus aufdringlich oder unfreundlich, nur wenn man sich ruppig verhält fühlen sich die Thais beleidigt!
Im Restaurant kann man sehr lecker essen, die Preise sind jedoch eher europäisches Niveau. In den kleinen Restaurants vor dem Hotel speist es sich hingegen hervorragend für kleines Geld. Wir hatten während unseres gesamten Aufenthalts keinerlei Probleme mit Magen-Darm. Haben uns jedoch auch an die goldene Regel "cook it bake it peel it or leave it" gehalten, also keinen Salat, kein rohes Gemüse und kein Obst was nicht vorher geschält wurde. In der Praxis lässt sich das ziemlich einfach umsetzen. 2 Paare, die wir dort kennen gelernt haben und die stets alles gegessen haben worauf sie Lust hatten, sind aber auch ohne Probleme über die Runden gekommen. Nur wer es nicht gewohnt ist, sollte vllt nicht Tag ein Tag aus echtes thailändisches Curry essen. Das ist nämlich so scharf, dass selbst der robusteste europäische Magen irgendwann kapituliert. Auf Nachfrage gibts das Curry aber auch immer "not too spicy".
Das Hotel liegt sehr ruhig, außer ein paar Restaurants und Bars gibt es nicht viel. Für uns war das genau das Richtige. Wer den Touri-Rummel sucht muss nach Chaweng fahren. Um 10 und 16 Uhr gibt es einen kostenlosen Shuttle vom Hotel. Ansonsten nimmt man am besten ein "Tuktuk". Diese Sammeltaxen kosten je nach Tageszeit zwischen 3 und 10 Euro. Mit einem freundlichen Lächeln bekommt man den Preis übrigens immer ein bisschen runter gehandelt.
Der Sand am Strand ist etwas grobkörniger als in Chaweng oder Lamai. Dafür kann man dort tatsächlich schwimmen. In Bophut und Chaweng ist der Strand so flach abfallend, dass man immer nur bis zur Hüfte im Wasser steht, in Lamai hatten sie während wir da waren Probleme mit Babyquallen, sodass dort auch niemand ins Wasser ist. Schönere Strände gibt es höchstens noch im Süden wo es kaum Tourismus gibt.

Insgesamt waren wir sehr zufrieden und hatten einen tollen Urlaub Koh Samui/Thailand hat sehr viel zu bieten, sodass 2 Wochen kaum ausreichen.

Bezüglich einiger negativer Bewertungen zu diesem Hotel möchten wir noch sagen, man sollte sich überlegen wo man hinfährt und was man dort erwartet. Viele Häuser in der Umgebung sind sehr einfach und es ist nicht immer alles so sauber wie in Deutschland. Aber das ist Thailand und die Menschen leben dort unter anderen Bedingungen. Wer geleckte Häuserfassaden und 1a Straßen sehen möchte, sollte woanders Urlaub machen! Ja es gibt dort auch frei lebende Hunde und Katzen und ja diese sind auch am Strand unterwegs. Im Hotel wird eindeutig gesagt man solle diese nicht füttern, nicht alle Touristen halten sich daran und so kommen sie auch mal auf die Hotelanlage. In diesem Fall war das Personal aber immer bemüht sie zu verscheuchen! Dass sie auf die Tische gesprungen sind haben wir nie beobachtet, generell war es keine Tatsache, die uns negativ aufgefallen ist.
Thailand liegt in den Tropen, das heißt es ist immer feucht warm ergo es gibt Mücken und andere Insekten, auch mal im Zimmer. Die Putzfrau kommt jedoch jeden Tag mit einem Insektenvernichter und 2 Mal täglich wird ein Anti-Mückenduftlämpchen im Zimmer angezündet. Wir haben uns mit "Anti-Brumm" ausgerüstet und sind sehr gut damit klar gekommen.
Das Hotel ist nicht mehr nagelneu und an der ein oder anderen Ecke sieht man das auch, von herunter gekommen oder ungepflegt ist das aber noch weit entfernt. Wieder sollte man sich fragen wo man in den Urlaub fahren möchte und was man erleben will. Wer einen 100% perfekten Strand ein, 100% perfektes Hotel und perfekten Service will der sollte nach Dubai fliegen. Dort ist alles perfekt, aber auch frei von Kultur und Charme.
Während wir im Samui Buri waren, waren sie gerade dabei Schönheitsreparaturen durchzuführen. Wenn diese konsequent durchgeführt werden, wird das Samui Buri sicher auch in Zukunft ein schönes Hotel bleiben!

  • Aufenthalt September 2012, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
Bewerter
7 Bewertungen 7 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
4 von 5 Sternen Bewertet am 2. September 2012

Wir waren ganz zufrieden mit dem Hotel. Der Service war sehr gut, prompt und freundlich.
Die Zimmer waren sehr sauber, die Möbel teilweise schon etwas abgenutzt.
Jedoch war das Bad sehr sehr sauber, das ist ja immer sehr wichtig.
Das Essen war gut jedoch für thailänische Verhältnisse etwas teuer. Das Frühstück fanden wir enttäuschend, die Säfte waren nicht frisch und die Auswahl war mager. Wir hatten kein Frühstück gebucht und haben nach 1 x probieren vorgezogen außerhalb zu essen.
Die Lage ist ok, der Strand auch. Die Poolbar bietet Specails an, die waren sehr gut !
Ursprünglich war das ein Mercure Hotel, als wir ankamen hatte gerade der Besitzer gewechselt.
Also für das was wir bezahlt haben war die Leistung wirklich sehr gut !

  • Aufenthalt November 2011, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im Samui Buri Beach Resort? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Samui Buri Beach Resort

Anschrift: 26 / 24 Moo 4, Mae Nam, Ko Samui 84330, Thailand (ehemals Mercure Samui Buri Resort)
Lage: Thailand > Provinz Surat Thani > Ko Samui > Mae Nam
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Shuttlebus-Service Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 6 der besten Resorts in Mae Nam
Nr. 7 der Strandhotels in Mae Nam
Nr. 8 der Spa-Hotels in Mae Nam
Nr. 8 der Luxushotels in Mae Nam
Nr. 9 der Romantikhotels in Mae Nam
Preisspanne pro Nacht: 53 € - 146 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Samui Buri Beach Resort 4*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Expedia, Weg, HotelsClick, ab-in-den-urlaub, BookingOdigeoWL, BookingOdigeoWL, Agoda, HotelTravel.com, Hotels.com, LogiTravel, Venere und Otel als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Samui Buri Beach Resort daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Mercure Samui Buri Hotelanlage
Samui Buri Beach Resort Ko Samui, Thailand
Samui Buri Beach Hotel Mae Nam
Mercure Koh Samui

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Samui Buri Beach Resort besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.