Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Schöner, entspannter Urlaub” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Sensimar Royal Blue Resort & Spa

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 7 weitere Seiten
Speichern Gespeichert
Sensimar Royal Blue Resort & Spa gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Sensimar Royal Blue Resort & Spa
5.0 von 5 Resort   |   Panormo Geropotamou | 58 klm Heraklion, Panormos, Kreta 74057, Griechenland   |  
Hotelausstattung
Nr. 3 von 15 Hotels in Panormos
München
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
“Schöner, entspannter Urlaub”
4 von 5 Sternen Bewertet am 16. August 2013

Für einen erholsamen Badeurlaub ist dieses Hotel perfekt. Wir hatten ein Zimmer mit sharing pool, was ich nur weiterempfehlen kann. Die Zimmer sind groß und gut ausgestattet. Das Personal ist freundlich und die kleinen Bungalows lassen eine normale Hotelatmosphäre garnicht erst aufkommen. Das Essen war ebenfalls vollkommen zufriedenstellend, v.a. der frischgepresste Orangensaft zum Frühstück muss hier erwähnt werden wie auch die selbstgemachten Waffeln. Das Hotel liegt 15km vom nächsten Ort entfernt, es fahren aber Busse dorthin. Im Hotel gibt es einen kleinen Supermarkt, in dem man sich mit Getränken und anderem ausstatten kann. Als störend empfanden wir die anderen Urlauber: in einem 5 Sterne Hotel sollte man sich wiklich nicht mit "privaten Liegenreservierungen" herumschlagen müssen...

  • Aufenthalt August 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

385 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    191
    122
    49
    11
    12
Bewertungen für
64
259
9
4
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (15)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Hebräische zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Kiebitzreihe b. Hamburg
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 21. Juli 2013

Wenn man den unprofessionellen Empfang am ersten und letzten Tag beiseite lässt - ein sehr schönes Hotel. Beeindruckend die Freundlichkeit des Personals im Haupt-Restaurant, absolute Spitze Bartender Niko und sein Gute-Laune-Team um Alin und Co. Many thanks for a great time.

  • Aufenthalt Juli 2013, Familie
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bayern
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 5 Städten Bewertungen in 5 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 5. Juli 2013

Tolle Anlage, gute Küche, netter Service und tolles Sensimarteam. Bei Nutzung der vielen Kurse, trotzdem genug Ruhe, da nur für Erwachsene. Auch die kretischen Weine sind gut, was vom Olivenöl ja bereits bekannt ist.

  • Aufenthalt Juni 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 31. Mai 2013

Ich verlebte dort den schönsten Urlaub seit langem, es beginnt mit dem herzlichen Empfang an der Rezeption und endet mit einem guten Gefühl, nachdem man dass großzügige Angebot an Wellness und Freizeit erlebt hat, das Essen ist ausgezeichnet, sowie der Sevice in den diversen Restaurantes, dass Hotel ist in jedem Fall weiter zu empfehlen

  • Aufenthalt Mai 2013, Allein/Single
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Virginia F, Public Relations Manager von Sensimar Royal Blue Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiert, 3. Juni 2013
Sehr geehrte Frau Jana T,

vielen Dank, dass Sie ihre kostbaren Urlaubstage in unsere Hände gelegt und uns bewertet haben.

Ihr positives Urteil freut uns sehr und wir werden auch weiterhin täglich daran arbeiten, unseren hohen Qualitätsstandard zu halten und weiter auszubauen.

Sehr gerne begrüßen wir Sie wieder als unsere Gäste und freuen uns auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen.

Mit sonnigen Grüßen aus Panormo,

Virginia Fthenou Trouli
v.fthenou@royalblueresort.com
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Giengen an der Brenz, Deutschland
Bewerter
8 Bewertungen 8 Bewertungen
8 Hotelbewertungen
Bewertungen in 8 Städten Bewertungen in 8 Städten
10 "Hilfreich"-<br>Wertungen 10 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 26. Mai 2013

Es war alles noch besser als erwartet.
-Der "Kleine Süßwasserpool" ist immerhin gut 20m lang und 6-8m breit
-Das Essen war sehr abwechslungsreich
-Die "Weitläufige Anlage" ist gar nicht so weitläufig. Ein genialer Architekt,der auf relativ engem Raum wunderschöne Apartments gebaut hat
-Bei 190 immern und 38 Pools braucht man gar keine Handtücher zum reservieren. Es ist in der Regel 50% frei und wenn man mal schwimmt, ist man der einzige im Wasser

Aber:Am 2.Abend, Pfingstsamstag habe ich um 22:30 Uhr zum Hörer gegriffen, ob man das gajaule und Gegröle nicht etwas reduzieren kann. Die Auskunft: Es sei doch nur einmal in der Woche und in einer guten Stunde sei alles vorbei. Witzigerweise war es dann bereits 5 Minuten später vorbei, offensichtlich hatten sich noch mehr Leute beklagt. Aber, das kostet einen Punkt.

  • Aufenthalt Mai 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Virginia F, Public Relations Manager von Sensimar Royal Blue Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiert, 29. Mai 2013
Sehr geehrte J-Knoblauch,

vielen Dank, dass Sie Ihre wertvolle Urlaubszeit in unsere Hände gelegt und uns bewertet haben. Wir hoffen, Sie hatten eine angenehme Heimreise - auch wenn der Zeitpunkt des Abschieds viel zu früh kam.

Ihr Urteil freut uns sehr und wir werden auch weiterhin täglich arbeiten, unseren hohen Qualitätsstandard zu halten und weiter auszubauen.

Wir freuen uns sehr auf ein Wiedersehen und hoffen, dass das bald der Fall sein wird!

Mit besten Grüßen

Virginia Fthenou Trouli
v.fthenou@royalblueresort.com
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Wien, Österreich
Top-Bewerter
89 Bewertungen 89 Bewertungen
24 Hotelbewertungen
Bewertungen in 31 Städten Bewertungen in 31 Städten
56 "Hilfreich"-<br>Wertungen 56 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 5. September 2012

Wir haben im August 2 Wochen im Royal Blue verbracht und hatten insgesamt einen sehr schönen Urlaub dort, wenn auch mit einigen Punktabzügen für ein angebliches 5*-Haus.

Das Hotel ist im Bungalowstil erbaut und verteilt sich entsprechend auf eine ziemlich grosse Anlage. Im Haupthaus sind Rezeption, 3 Restaurants, 2 Bars und ein Minimarket untergebracht.
Die Beschreibung, dass es 4 Restaurants zur Auswahl gibt, ist ein wenig irreführend. Es gibt das Hauptrestaurant (Symposium) in dem täglich Frühstücks-, Mittags- und Abendbuffet angeboten werden (je nachdem ob man nur Frühstück oder Halb- bzw Vollpension gebucht hat). Tagsüber gibt es eine Taverne beim Hauptpool, die gleichzeitig auch die Poolbar ist - das ist das auf der Homepage angekündigte "griechische Restaurant". Da wir tagsüber nie Hunger hatten, haben wir dort nie gegessen - nur Kaffee und Eis am Nachmittag - kann ich also nicht beurteilen. Abends gibt es entweder das italienische oder das asiatische Restaurant - die beiden haben abwechselend geöffnet (4x wöchentlich das italienische, 3x das asiatische). Beide waren sehr gut, wobei die Vielfalt im italienischen Restaurant weit grösser ist. Das Personal ist das selbe, sehr angenehm und an dieser Stelle will ich ausdrücklich unseren Lieblinskellner Costas erwähnen, in den vor allem unser 6jähriger Sohn komplett vernarrt war.
Im Hauptrestaurant haben wir nur 2x abends gegessen - die Auswahl ist gross, aber trotzdem eher langweilig. Wir waren sehr froh nicht Halbpension gebucht zu haben - 2 Wochen hätte ich dort nicht allabendlich speisen wollen - das wäre mir zu eintönig gewesen.
Wir hatten die gesamte Zeit über einen Mietwagen und sind meistens auswärts essen gegangen - da gabs mehr Abwechslung und wir haben zumindest die selbe Qualität zum halben Preis bekommen.
Das Frühstücksbuffet ist wirklich sehr umfangreich und es ist sicher für jeden mehr als genug dabei. Das Personal ist auch hier sehr freundlich, aber hier hatten wir die ersten eigenartigen Erlebnisse. Es ist zb nicht möglich zum Frühstück einen Espresso zu bekommen - Kaffee gibt`s nur in Kannen - über die Qualität möchte ich gar nicht mehr sagen. Einmal habe ich versucht einen Espresso zu bekommen - das wurde dann mit einem Automatekaffee belohnt. Danach habe ich mich mit der dünnen Brühe am Morgen abgefunden. Was aber dann wirklich für ein 5*-Haus untragbar war - die Milch zum Kaffee wird in kleinen Kannen an den Tisch gebracht und anschliessend konnten wir zuschauen, wie die Reste wieder in die Milchpackung geschüttet wurde - sehr lecker. Der zweite Kritikpunkt das Hauptrestaurant betreffend - so nett die Kellner waren, aber die Tische waren nie vollständig gedeckt. Tassen mussten wir fast täglich extra verlangen, Servietten waren Glückssache, dann fehlte einmal ein Messer, da eine Gabel - alles nicht dramatisch, aber eben nicht 5*. Wirklich ekelhaft waren teilweise die Flecken auf den Stoffservietten, die zwar garantiert frisch gewaschen waren, aber offensichtlich nicht gut genug und wurden nicht kontrolliert. (aber zum Housekeeping komme ich noch).

Beim Essen sind noch alle Gäste gleich, danach unterscheidet sich das Urlaubserlebnis dann aber ganz gewaltig je nach Zimmertyp und Lage in der Anlage. Diejenigen, die ein "normales" Zimmer, also ohne eigenen Pool gebucht haben, erleben sicher ein ganz anderes Hotel als diejenigen mit eigenem Pool. Und diese normalen Zimmer sind dann ja auf die ganze Anlage verteilt. Es gibt welche mit Balkon direkt auf die "Haupttrampelpfade" zwischen Haupthaus und Hauptpool, es gibt welche, die über den Poolzimmern direkt zum Meer liegen, es gibt welche, die ganz aussen im ruhigen Teil der Anlage liegen,... - das ist je nach eigener Voriiebe (und auch gebuchter Kategorie) ein Glücksspiel, welches Zimmer man dann bekommt. Die Zimmer selber sind relativ klein, aber schön eingerichtet und vollkommen ausreichend - man verbringt ja meistens eh nicht so viel Zeit im Zimmer.

Wir hatten ein Zimmer mit eigenem Pool gebucht und auch bekommen und zwar direkt neben dem Hauptpool und dem griechischen Restaurant zum Meer hin gelegen (Nr. 505). Vonn diesen Zimmern gibt es nicht allzu viele - die meisten Privatpools gehören zu Poolvillas und Junior Suiten. Unser Zimmer war also genauso gross wie jedes andere im Hotel, ebenerdig gelegen, mit einer kleinen Terrasse mit Loungemöbel, 2 Liegen unter einem sonnengeschützten Baldachin und einem kleinen Pool. Wir haben uns vor allem deswegen für diese Kategorie entschieden, weil unser Sohn somit den ganzen Tag im Wasser verbringen konnte und wir ihn beaufsichtigen konnten ohne ihn (im grossen Pool) aus den Augen zu verlieren. Zwischendurch konnte er spielen, lesen - alles nur wenige Meter entfernt ohne, dass wir jedes mal alles mit zum Pool nehmen mussten. Sonne/Schatten konnten wir uns unter dem Baldachin mit seitlichen Vorhängen gestalten, wie wir wollten - alles sehr sehr angenehm. Nachmittags wurden uns manchmal 2 Gläser Prosecco und kleine Brötchen vorbeigebracht - sehr aufmerksam! Mit der Zimmerwahl waren wir sehr glücklich - 2 Zimmer weiter weg vom Hauptpool wäre es vielleicht noch ein wenig ruhiger gewesen, wir hatten dafür ein wenig mehr Wind, was sehr angenehm war. Was nicht ganz so angenehm war, waren die hier schon mehrfach bemängelten fleckigen Handtücher, die sicher -wie die oben erwähnten Servietten- frisch gewaschen waren, aber dennoch ziemlich eklig. Es war wirklich jeden Tag mindestens 1 fleckiges Handtuch dabei. Also die Wäsche haben sie nicht im Griff - das ist in einem 5*-Hotel einfach nicht tragbar. Die Reinigungsdamen waren alle sehr nett und freundlich, aber übertrieben sauber war unser Zimer nie. Bei der Badewanne gab`s Schimmelflecken, die Wände hatten teilweise Flecken von denen ich nicht weiss, ob es Blut oder Rotwein war, die paar Pflanzen bei unserer Terrasse sind elend vertrocknet, die Vorhänge von unserem Baldachin waren eingerissen und zum Teil mit rostigen Sicherheitsnadeln fixiert usw - alles einzeln nicht dramtaisch, aber ganz sicher kein 5*-Standard, der aber bei den Preisen doch erwartet wird. Im Gegensatz zu einigen anderen Erfahrungsberichten hier, wurde unser Zimmer aber immer schon am Vormittag gemacht und Kaffee täglich aufgefüllt.

Richtig geärgert haben wir uns dann erst in der zweiten Woche als der Wasserstand des Pools abgesunken ist und damit keine Wasserzirkulation stattgfunden hat - bei allem Verständnis für die Wasserknappheit auf den Inseln - es war ein Salzwasserpool und davon haben sie dort reichlich! Nach wenigen Stunden wurde das Wasser trüb, es schwammen jede Menge tote insekten im Wasser - kein Pool in den man reingehen möchte. Wir haben daraufhin die Rezeption verständigt, die uns versprochen hat, dass sich gleich jemand darum kümmern wird. Ncihts geschah. Nach 2 Stunden haben wir noch einmal nachgefragt - gleich wird jemand kommen - nichts geschah.Mittlerweile war später Nachmittag, wir haben den Pool den ganzen Tag nicht genutzt, haben also beschlossen den Tag zu streichen und sind in den Nachbarort essen gefahren (unterwegs noch einmal persönlich zur Rezeption - ja es wird sich gleich jemand um den Pool kümmern...)
Amnächsten Tag war der Wasserstand noch niedriger und wir konnten sehen, dass es im Nachbarpool ebenso war, aber dort waren die Gäste am Vortag abgereist. Also sind wir gleich nach dem Frühstück wieder zur Rezeption marschiert, wo man uns dann einreden wollte, dass das so normal ist und der Pool nur 1x täglich am Nachmittag geflutet wird - hätten wir villeicht zähneknirrschend geglaubt, hätten wir davor nocht schon 9 Tage einen wunderbar vollen Pool mit zirkulierendem Wasser gehabt. Also wieder die Vertröstung, dass sich gleich jemand darum kümmern wird usw. Kurz gefasst - wir haben auch an diesem Tag mehrfach telefoniert wurden immer um 30 Minuten vertröstet bis es uns gegen 14:00 gereicht hat (der zweite Tag an dem wir den Pool zahlen aber nicht nutzen konnten) und wir haben den Manager zu uns gebeten, der dann auch prompt erschienen ist. Er hat wohl gesehen, dass das Wasser recht unappetitlich ist, hat aber zunächst versucht uns zu versichern, dass es nicht geundheitsbedenklich und somit ok ist. Nach 5 Minuten konnten wir ihn aber dann doch davon überzeugen, dass wir nicht in dieser Brühe schwimmen wollen und er bot uns einen Zimmerwechsel an und sogar mit einem Upgrade auf eine Pollvilla. Diese war dann wirklich toll - die selbe Zimmergrösse, aber x2, da auf 2 Stockwerken, grössere Terrasse, zusätzlich kleine Rasenfläche und ein Infinitypool der gefühlt ins Meer überging. Die 2,5 Tage in der Poolvilla (Nr. 310) haben uns mit den 2 verpatzten Tagen davor einigermassen versöhnt - hier hatte man wirklich das Gefühl in einem 5*-Ressort zu sein.

Was gibt`s noch in dem Ressort: Es gibt eben den grossen Hauptpool mit einer Poolbar/Restaurant, es gibt einen kleineren Süsswasserpool in dem zb. die Aquagymnastik angeboten wird, es gibt einen kleinen Strand in einer kleinen Bucht mit einem Steg von dem man ins Meer springen kann und einer Strandbar (dort bekommt man auch die Badetücher) - wir waren kein einziges Mal dort im Meer, auch weil einige Tage sehr hoher Wellengang war und daher rote Fahne und Badeverbot. Weiters gibt es einen Kinderpool (ohne Betreuung), den wir ebenfalls nicht genützt haben.
Es gibt noch 5-6 weitere Pools in der Anlage - sogenannte Sharingpools, die jeweils von einigen umliegenden Zimmern genutzt werden können. Den Aufpreis für diese Zimmer würde ich mir sparen - manche dieser Pools sind eingebettet zwischen lauter Bungalows und man sieht nichts als Wände - ich würde dort nicht schwimmen oder liegen wollen - da sind die beiden grossen Pools von der Lage her bei weitem schöner.
Im Ressort gibt es auch ein Spa - wir haben bei der Ankunft Gutscheine für eine Thalassoanwendung erhalten und waren dann doch erstaunt, dass man uns in einen Pool geschickt hat an dessen Rand weisse Knöpfe verteilt waren, die irgendwelche Geräte angestellt haben, die es mittlerweile in jedem Hallenbad gibt (diverse Düsen, Brausen,..). Noch dazu waren von 11 Geräten 4 defekt. Mit Gutschein hat`s nicht weh getan - hätte ich 35 EUR dafür bezahlt, wäre ich leicht verärgert gewesen. Ausserdem hatte ich einmal eine Relaxing Massage - war unspektakulär, aber ok.

Es gibt über den Tag verteilt diverse Programmangebote, die man annehmen kann (sowohl sportliche als auch kreative Angebote), es gibt aber keine aufdringliche Animation. Abends gibt`s immer ca. 1stündige Shows (auf der Terrasse der Loungebar) - wir haben einige davon gehört, während wir noch in einem der Restaurants sassen, aber keine wirklich gesehen - dürften aber recht kurzweilig gewesen sein. Frühschlafengeher sollten auf ein Zimmer am äussersten Rand der Anlage bestehen - die Musik ist meistens recht laut.

Was noch erwähnenswert ist - in diesem Hotel sind sehr viele Familien mit sehr kleinen Kindern. Unser 6jähriger war da schon eher bei den erwachsenen dabei. Da wir als Familie dort waren, hat uns das nicht gestört - wären wir nur zu zweit als Paar dort gewesen, hätte ich die Lautstärke und das viele Babygeschrei schon als etwas störend empfunden.

Alles in allem haben wir im Royal Blue 2 sehr schöne Wochen verbracht und wenn man sich nicht an den vielen Kleinigkeiten stört, kann man die Zeit dort auch sehr geniessen. Das Gastropersonal ist durchgehend sehr freundlich und zuvorkommend, die Damen an der Rezeption sehr freundlich, aber auch sehr unbeholfen. Wir bereuen unsere Wahl nicht, würden aber nicht noch einmal dort buchen, da das Preis-Leistungsverhältnis einfach nicht stimmt. Zu diesem Preis haben wir uns schon mehr erwartet.

  • Aufenthalt August 2012, Familie
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 9
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Virginia F, Public Relations Manager von Sensimar Royal Blue Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiert, 3. Juni 2013
Sehr geehrter Herr "Derkins69",

vielen dank, dass Sie unsere Gäste waren und uns bewertet haben.

Wir bedauern sehr, dass wir Sie nicht in jeder Hinsicht zufriedenstellen können und möchten Sie dafür aufrichtig um Entschuldigung bitten.

Auch wenn wir bei diesem Urlaub Ihre persönlichen Erwartungen nicht vollständig erfüllen konnten, würden wir uns freuen, wenn wir Sie bei anderer Gelegenheit von unserer Leistungsfähigkeit überzeugen dürften.

Mit freundlichen Grüßen aus Panormo,
Ihr Royal Blue Hotel PR manager
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Darmstadt, Deutschland
1 Bewertung
4 von 5 Sternen Bewertet am 30. August 2012

Das Hotel ist wunderbar. Mir hat vor allem das abwechslungsreiche Entertaintment - Programm sowie das freundliche, offene Personal im Restaurant gefallen. Ein besonderes Lob an Sabrina, Michaela, Daniel vom Unterhaltungsteam sowie an Alex vom Simposium - Restaurantteam.

  • Aufenthalt August 2012, Allein/Single
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Sensimar Royal Blue Resort & Spa? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Sensimar Royal Blue Resort & Spa

Anschrift: Panormo Geropotamou | 58 klm Heraklion, Panormos, Kreta 74057, Griechenland
Lage: Griechenland > Kreta > Rethymnon Prefecture > Panormos
Ausstattung:
Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Parken Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 2 der Luxushotels in Panormos
Nr. 2 der besten Resorts in Panormos
Nr. 3 der Familienhotels in Panormos
Nr. 4 der Romantikhotels in Panormos
Preisspanne pro Nacht: 47 € - 1.101 €
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — Sensimar Royal Blue Resort & Spa 5*
Anzahl der Zimmer: 190
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, ab-in-den-urlaub, Booking.com, Splendia, Unister, Agoda, Hotels.com, Hotel.de, Weg, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Sensimar Royal Blue Resort & Spa daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Sensimar Royal Blue Hotelanlage & Spa
Royal Blue Resort & Spa Kreta
Sensimar Royal Blue Resort And Spa
Royal Blue Resort Kreta
Sensimar Royal Blue Hotel Panormo
Sensimar Royal Blue Resort & Spa Kreta/Panormos

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Sensimar Royal Blue Resort & Spa besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.