Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Uns hat es hier gefallen” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Aparthotel Sofia Mythos Beach

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 1 weitere Seite
Speichern
Aparthotel Sofia Mythos Beach gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Aparthotel Sofia Mythos Beach
3.0 von 5 Hotel   |   Bali Geropotamou | Sofia Mythos Beach, Bali, Kreta 74057, Griechenland   |  
Hotelausstattung
Nr. 11 von 12 Hotels in Bali
Washington, D.C.
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
33 "Hilfreich"-<br>Wertungen 33 "Hilfreich"-
Wertungen
“Uns hat es hier gefallen”
5 von 5 Sternen Bewertet am 6. Juli 2007

Das Hotel war schön. Wir hatten eine großartige Aussicht auf den Strand, der Service war wundervoll und alle dort waren freundlich und hilfsbereit. Das Hotel war günstig, unser Zimmer aber riesig und es wurde auch jeden Tag gereinigt. Wenn ich das nächste Mal nach Kreta reise, würde ich gerne wieder in dieses Hotel gehen. Bali ist auch ein guter Ausgangspunkt, um sich den Rest der Insel anzusehen. Dem Hoteleigentümer gehört auch das Mythos Restaurant die Straße runter, wo Essen und Service großartig waren. Die wundervolle Aussicht aufs Meer war auch nicht zu schlagen.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertung schreiben

89 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    8
    23
    24
    22
    12
Bewertungen für
28
36
5
1
Gesamtwertung
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    3,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3 von 5 Sternen
  • Service
    3 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    3 von 5 Sternen
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Hamburg
1 Bewertung
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 25. Juli 2006

Ich habe bei Expedia zwei Wochen Last-Minute Urlaub für mich und meine 10-jährige Tochter gebucht und wollte einfach eine ruhige, nette Zeit haben. Doch davon wurde nichts! Das Zimmer, das uns zugewiesen wurde, lag direkt !!! (0 m Abstand) neben der Hotel-Restaurant-Terasse, sowie neben den persönlichen, familiären Räumen, die den ganzen Tag von mindestens 3 erwachsenen Personen, z.T. lautstark singend, zum teil lautstark auf griechisch fluchend, bevölkert waren. Oft kamen noch Kleinkinder und Großeltern dazu, so dass wir, wenn wir aus unserem Zimmer traten, erst in das Familien-Revier gelangten und von dort aus übergangslos in das Restaurant. Die räumliche Lage hatte zur Folge, dass wir 14 Tage lang tags wie nachts mit verschlossenen Fensterläden gelebt haben, weil man von draußen direkt ins Bett und auch ins Badezimmer schauen konnte. Und draußen ging ja jeder vorbei, jeder, der morgens zum Frühstück wollte oder abends zum Abendbrot und jeder, der die Hotelfamilie besuchen wollte, der "Postbote" und wer noch so kam, ach ja, und jeder, der zum Pool wollte auch! Das Zimmer an sich verfügte zu keiner Tageszeit !!! über warmes Wasser, wir haben uns dank der angenehmen Tagestemperaturen schließlich an die kühle Frische auch beim Haarewasche gewöhnt. Das Zimmer hatte weder TV noch Nachttischlampe, der Spiegel im Bad hängt auf Bauchnabelhöhe (gut, wenn man mit Kind reist - sonst nicht) und natürlich kann man eine Klimaanlage einschalten lassen, muss diese aber extra bezahlen!!! Genauso wie den Safe-Schlüssel. Fairerweise möchte ich sagen, dass die Matratzen in Ordnung waren. Allerdings wurde unser Bettzeug nicht gewechselt bzw. wir hatten ein zu kleines Laken für die große Matratze oder nur nur eine kleine Decke zum Zudecken, was auch im Sommer nicht schön ist. Handtücher hatten wir mal 4 und mal nur 1. Wann es welche gab, blieb mir bis zum Schluss schleierhaft. Wir haben unsere eigenen genommen. Zum Essen: Frühstück: Müsli, Cornflakes, Milch, Yoghurt, Honig, Marmelade, Tee, Kaffee aus dem Automaten, manchmal Spiegelei. Abends: grüner Blattsalat (ein Segen), sonst Reste vom Vortag mit Soße, diverse Bohnen in Brühe, Reis, Kartoffeln, gebratene Leber oder Lammknochen in Brühe, Baccalau-Fisch (trocken). Einmal in der Woche wurde die Kühltruhe geöffnet und jeder hat selbst aus 5 Eissorten wählen dürfen und sich selbst genommen (sah sehr eklig aus) und einmal in der Woche gab es Tortellini (wir mussten früh zum Essen kommen, sonst war nichts mehr da!!!) und einmal Spaghetti Bolognese. Insgesamt musste man schon um 19 Uhr da sein, sonst hat man nicht mehr alles bekommen. Richtig toll war nur der frisch gepresste Orangensaft für 2 Euro morgens und 2,50 abends (ist kein Scherz!). Am schlimmsten waren die Self-Service Kunststoff-Tabletts, auf die man seine Teller stellte: Sie haben total gestunken und ich habe sie dann nicht mehr benutzt. Wichtig zu wissen: direkt vor unserem Zimmer und der Restaurant-Terasse liegte die Hauptstrasse, so dass man den ganzen Tag direkt im Verkehrslärm sitzt. Diese Straße überquert man und kommt viele Stufen hinab zum Strand, der ca 50 m breit ist und 10 m tief und sich in einer Felsnische befindet. Der Sand ist fast schwarz, 2 Liegestühle mit Schirm kosten am Tag 6 Euro und um 4 Uhr ist die Sonne weg, weil hinter den Felsen verschwunden. Ok, dann kann man sich an den kostenlosen Pool - im Restaurant - legen, der mit 4 Kindern und Luftmatratze im Grunde schon überfüllt ist. Hier stehen ca. 6 Liegestühle.
Das Personal ist bemüht, die Leitung ist "überfordert" ist vielleicht ein bisschen zu übertrieben. Am Tag unserer Abreise hielt es weder der Hotelchef, bis 9:30 im Bett und nicht zu sprechen, noch die Seniorchefin "Sofia" für nötig, uns eventuell freundlich zu fragen, ob wir von der Vorverlegung unseres Rückfluges um 12 Stunden wüssten. Sie sind an unserem Zimmer vorbeigegangen, (hat sie mir selbst erzählt) und hat gedacht, na die schlafen ja noch, dann lassen wir die mal schlafen. ( Wir sollten um 07:35 am Hotel abgeholt werden - statt um 16:30 - und wir wären bestimmt sofort aufgestanden, wenn uns jemand informiert hätte. Zwar weiß ich inzwischen, dass man schon einen Tag "vorher" in die Mappe gucken muss, aber das habe ich glatt vergessen, denn wir sind am Vorabend erst von einer selbstorganisierten Inselrundfahrt zurückgekehrt.) Wenn uns aus dieser prekären Lage nicht die Dame von der Auto-Vermietung Safe-Rent geholfen hätte, hätten wir aufgrund der akuten fehlenden Unterstützung durch die Hotelleitung glatt unseren ersehnten Heimflug verpasst.
Der Childrens-Playground ist original 6 qm groß, darauf ein Schaukel, die nicht schaukelt, weil neben einer Hauswand, eine Rutsche und das alles direkt unter der prallen Sonne. Ich habe dort nie !!! ein Kind gesehen.
Man hat dauernd das Gefühl, das ist hier alles ein Alibi, so ein bisschen, wie es im Prospekt steht und damit man es einmal !!! fotografieren kann und dann braucht man es nicht mehr, unsere Gäste sind uns egal oder wir haben die Auffassung, es muss auch alles mit ganz wenig Investition gehen.
Im Übrigen kann ich den englischen Kommentar, der ähnlich schlecht ausfällt, vollkommen unterstützen!
Mein Rat: Buchen Sie ein anderes Hotel im Ort!

  • Zufrieden mit — Frisch gepresster Orangensaft für 2,50 Euro
  • Unzufrieden mit: — Siehe ausführlicher Kommentar
  • Tipps und Geheimtipps — Unbedingt anderes Hotel/Appartment im Ort buchen!
  • Aufenthalt Juli 2006, Familie
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 1 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Aparthotel Sofia Mythos Beach? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Aparthotel Sofia Mythos Beach

Anschrift: Bali Geropotamou | Sofia Mythos Beach, Bali, Kreta 74057, Griechenland
Lage: Griechenland > Kreta > Rethymnon Prefecture > Bali
Ausstattung:
Bar/Lounge Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Pantryküche Restaurant Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 11 von 12 Hotels in Bali
Preisspanne pro Nacht: 28 € - 59 €
Hotelklassifizierung:3 Stern(e) — Aparthotel Sofia Mythos Beach 3*
Anzahl der Zimmer: 76
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Aparthotel Sofia Mythos Beach daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Aparthotel Sofia Mythos Beach Bali, Kreta
Aparthotel Sofia -- Mythos Beach Hotel Bali

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Aparthotel Sofia Mythos Beach besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.