Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Ein Schloss, aber kein Luxus....” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Schloss Mittersill

Speichern Gespeichert
Schloss Mittersill gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 6 weitere Seiten
Schloss Mittersill
4.0 von 5 Hotel   |   Thalbach 1, Mittersill 5730 , Österreich   |  
Hotelausstattung
Nr. 1 von 8 Hotels in Mittersill
Düsseldorf
Bewerter
7 Bewertungen 7 Bewertungen
7 Hotelbewertungen
Bewertungen in 5 Städten Bewertungen in 5 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ein Schloss, aber kein Luxus....”
3 von 5 Sternen Bewertet am 11. Januar 2011

"Wir unterscheiden uns von anderen Hotels und hier lernen Sie das ein wenig andere Schlossleben kennen." So oder so ähnlich wurden wir beim Checkin begrüsst. Da wir uns so gut es, mangels adäquater Informationen im Netz, eben ging, über das Schloss Mittersill informiert hatten, hatten wir uns teils neugierig, teils gespannt auf die Reise mit dem PKW Richtung Mittersill gemacht, um dort einen romantischen Jahreswechsel zu verbringen.

Und soviel vorweg: Romantisch ist das Schloss! Hierfür schon einmal 5 Punkte!
Mit einem teils Atemberaubendem Blick ins Tal von allen abgebotenen Zimmern aus, hinüber zu den Bergen, sei es im Abendrot, schneebedeckt, oder auch im dicken Nebel, bietet dieses Schloss eine wunderschöne Kulisse.

Wir hatten sehr wohl im Vorfeld in Erfahrung bringen können, dass das Schloss Mittersill eine interessante, teils verächtliche, aber auf jeden Fall diskussionsreiche Vergangenheit vorzuweisen hat. In den letzten Jahren wurde einer der Gebäudeteile (Flügel) als Jugendherberge genutzt, auch heute schläft das Hotelpersonal zum Teil in den Zimmern. Der als Hotel vorgesehene Flügel weist den grössten teils liebevoll, teils nachlässig instandgesetzten Zustand des Eröffnungsjahres 1952 (!) auf.
Wie die Hotelzimmer in den letzten Jahren genutzt wurden, entzieht sich meiner Kenntnis.
In unserer Suite, und leider wird sie diesem Titel nicht gerecht, konnten wir aber auf ein etwa 1 Jahr altes Standard- Badezimmer und ein funkelnagelneues Doppelbett in Überlänge zugreifen. Mit 60qm Grösse, Wohnzimmer, Schlafzimmer, begehbarem Kleiderschrank und einer, - nein DER einzigen Terasse im Schloss, einer Kochnische, Sitzmöbeln und Kamin machte diese Suite zunächst einen wirklich tollen Eindruck. Das Mobiliar, eben auch von 1952, schrie förmlich danach, Geschichten des Jet-sets zu erzählen, der in den späten 50ern und frühen 60er Jahren hier residiert hatte. Charmant und romantisch.
Jedoch und nun die NO-GOs:
-Kein Geschirr oder Besteck in der Küche. Zustand allgemein eher 15 Jahre alt und auswechselbedürftig.
-Kein TV, Kein Radio, und anders als in der Buchungsbestätigung beschrieben, kein Internet empfangbar. Dies ging erst im Jugendherbergsteil des Schlosses, da aber kostenlos.
-Kein Fön!
-Und das für uns Romantiker am Enttäuschenste: Zwar ein herrlich grosser, offener Kamin, der aber aufgrund der neu installierten Brandmeldeanlage nie wieder ein offenes Feuer erfahren wird.
-Kein Aufzug, und der Aufstieg mit Koffern, Ski, Kind und Kegeln ins 3.OG "Altbau" kann sich als sehr beschwerlich erweisen.
-Leider ist auch daher das ganze Hotel NICHT Behinderten gerecht.
-Vielleicht hätte eine kurze Info meinerseits an die Rezeption genügt, jedoch hat das Personal von allein nicht bemerkt, dass im Treppenhaus und in der Suite während unseres gesamten Aufenthaltes von 5 Nächten gleich mehrere Glühbirnen defekt waren, und diese auch nicht getauscht.
-Ernüchternd, und ich werde dieser Bewertung einige Fotos zufügen, war eine Entdeckung am 3 Abend auf dem Wege ins Zimmer. In jeder Etage befindet sich eine kleine Ablage für das Personal, hinter einer kleinen Holztüre, in der z.B. Ersatz -Toilettenpapier und andere Dinge abgelegt werden können. Auf unserer Etage war diese Türe nicht abschliessbar und stand an jenem Abend weit offen. Und siehe da, in dieser Ablage befanden sich unter Anderem die Zimmerschlüssel aller Hotelzimmer an einem Bund. Also liebe Hotelbetreiber und Angestellten des Schloss Mittersill: DAS GEHT JA MAL GAR NICHT!!!
Last but not Least setzt sich anhand der Zimmerqualität eben auch der Preis zusammen und gemessen an dem, was uns da Zimmer-technisch geboten wurde, war es trotz Feiertags-Bonus definitiv zu teuer.

Und weil in meine Zimmerbewertung eben all diese Punkte hineinfallen kann ich reinen Gewissens nur 2 Punkte vergeben!

Weiter zum Service:
Im Netz bekommt der aufmerksame Google-r noch Stellenausschreibungen vom Beginn des Dezember 2010 zu sehen, in denen das Schloss Mittersill neues Restaurant- und Hotelpersonal für die startende Winter-saisaon suchte. Kurzum GUT gemacht! Ausnahmslos sind wir freundlich und zuvorkmommend behandelt worden. Ich kündigte unsere späte Anresie telefonisch an, wie selbstverständlich erwartete uns noch eine Kleinigkeit an Speisen und einer der Kellner half uns mit den Koffern ins Zimmer. Von der Frühstücksdame bishin zum Zimmermädchen haben wir uns rundum wohl gefühlt, wurden grösstens Teils persönlich beim Namen angesprochen und höflich bedient. 5 Punkte!

Der Restaurantbereich wurde erst vor Kurzem renoviert und das merkt man ihm auch postiv an. Neben genügend Platz für Laufpublikum werden Hotel- und Halb-Pensionsgäste in einem von 4 Speisezimmern untergebracht. Partyräumlichkeiten sind ein bis zwei Etagen darunter vorgesehen und sehr gut ausgestattet.
Ein Highlight ist die Raucherlounge im Aussenbereich, mit terasse und Wintergarten und wundervollem Blick über das Tal.
Die Qualität der Speisen ist sehr gut, das Frühstück von der Auswahl her ausreichend und die Menuauswahl für das Abendessen kreativ und gut. Auch meine Begleitung ist Vegetarierin und nach Rücksprache mit der Küche wurden ihr schlöne Alternativen zum Angebotenen zubereitet.
Ein wenig mehr Angebot fürs Frühstück, dann hätte es für 5 Punkte gereicht. Hier nun 4!

Das Schloss Mittersill ist und bleibt weit entfernt davon, als Luxusherberge durch zu gehen. Und ich bin gespannt, welche Klassifizierung dieser Herberge denn nach eingehender Prüfung überkommen wird. Bis dato hat das HOTEL Schloss Mittersill keine Sterne! es fehlt an jeglichem Wellness Angebot, an sonst Selbstverständlichen, was den recht hohen Übernachtungspreis rechtfertigen könnte. Dennoch bleibt es ein Schloss mit viel Charakter und Charme, und es gibt viel zu entdecken. Ich empfehle das Schloss Mittersill ausdrücklich gern weiter und werde mit Sicherheit im nächsten Jahr noch einmal vorbei schauen.

  • Aufenthalt Dezember 2010, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

66 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    48
    15
    2
    1
    0
Bewertungen für
12
35
Allein/Single
0
5
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (2)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Senior-Bewerter
13 Bewertungen 13 Bewertungen
9 Hotelbewertungen
Bewertungen in 11 Städten Bewertungen in 11 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 5. Januar 2011

wir (3 Paare) haben den Jareswechsel in diesem Hotel verbracht und waren 4 Tage in den Kitzbühler Alpen skifahren.
Leider hat das Hotel nicht unseren Erwartungen entsprochen.
laut Angabe auf der Hotellinternetseite wurde das Hotel neu renoviert.
Leider trifft dies nur für Teilbereiche zu.

Zimmer:
von den 3 Zimmern waren 2 OK. (bis auf die noch renovierungsbedürftigen Bäder)
Das 3. Zimmer war untragbar. Es war viel zu klein und das Bett war eher für zwei kleine Kinder gedacht. uns wurde dann ein anderes sehr kleines Zimmer mit weit auseinander liegenden kurzen Einzelbetten angeboten. (aufgrund der Form des Zimmers war ein zusammenstellen nicht möglich)
Somit wurde uns ein drittes Zimmer angeboten.
Dies war jedoch direkt über der Küche. Ein erholen nach dem Skifahren war so nicht möglich, da es in dem Zimmer sehr stark brummte uns vibrierte. (wahrscheinlich von der Lüftung. Des Weiteren war das Bad eine Zumutung. Eiskalt, veraltet und sehr klein. (wenn man auf dem WC saß, konnte man sich das Gesicht waschen)
Zu guter letzt war ein unangenehmer (alter) essensgeruch im Zimmer.

Essen:
das Restaurant ist sehr schön renoviert.
Mit der Halbpension bekam man ein 4-Gängiges Essen welches zum Teil gut schmeckte.
Nach dem Skifahren wünscht man sich jedoch etwas größere Portionen.
An einem Abend bestand das vegetarische Gericht aus 2 kleinen Ofenkartoffeln mit Remoulade ohne weitere Beilagen.
Das Frühstück war sehr gut und lies keine Wünsche offen.

Fazit:
prinzipiell ein tolles Hotel mit noch vielen Macken.
Der Preis für die uns angebotenen zimmer (Standart) ist zu teuer.
v.a. das dritte Zimmer wahr eine unverschämtheit
ein Preisnachlass wurde uns nicht gegeben.
somit werden wir dort nicht mehr wohnen.

  • Aufenthalt Dezember 2010, Freunde
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Schloss Mittersill? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Schloss Mittersill

Anschrift: Thalbach 1, Mittersill 5730 , Österreich
Lage: Österreich > Österreichische Alpen > Salzburg > Mittersill
Ausstattung:
Bar/Lounge Getränkeauswahl Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Haustiere erlaubt (hunde-/haustierfreundlich) Restaurant Zimmerservice Shuttlebus-Service Wintersport Spa Suiten Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 1 von 8 Hotels in Mittersill
Preisspanne pro Nacht: 165 € - 266 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Schloss Mittersill 4*
Offizielle Beschreibung (vom Hotel bereitgestellt):
Auf Schloss Mittersill spüren Sie, wie die ehrwürdigen Gemäuer Ihnen ihre Geschichte vom „Schloss-Leben“ zuflüstern und wie die moderne Gastgeberin die besten Traditionen ihrer adeligen Vorgänger noch heute mit großer Leidenschaft lebt – eine herzliche Gastfreundschaft und das ehrliche Bemühen, dem Gast immer etwas mehr zu bieten, als er selbst in einem Schloss erwarten kann. Willkommen zu Tradition und Hideaway seit 1150. ... mehr   weniger 
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Hotels.com, Booking.com, Expedia, BookingOdigeoWL, BookingOdigeoWL, Venere, HRS und Hotel.de als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Schloss Mittersill daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Schloss Mittersill

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Schloss Mittersill besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.