Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Wunderschöne Anlage zum Baden, Lesen, Ausspannen” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Nirwana Gardens - Nirwana Resort Hotel

Speichern Gespeichert
Nirwana Gardens - Nirwana Resort Hotel gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum TT.MM.JJJJ Abreisedatum TT.MM.JJJJ
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 9 weitere Seiten
Nirwana Gardens - Nirwana Resort Hotel
4.0 von 5 Hotel   |   Jalan Panglima Pantar | Bintan Resorts, Bintan Island, Lagoi, Riau Islands Province 29155, Indonesien   |  
  |  
Hotel-Homepage
  |  
Hotelangebote
  |  
Hotelausstattung
Sonderpreis
50 % Rabatt auf Zimmerpreis
Nr. 2 von 3 Hotels in Lagoi
Berlin
Bewerter
10 Bewertungen 10 Bewertungen
10 Hotelbewertungen
Bewertungen in 10 Städten Bewertungen in 10 Städten
20 "Hilfreich"-<br>Wertungen 20 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wunderschöne Anlage zum Baden, Lesen, Ausspannen”
5 von 5 Sternen Bewertet am 30. Juli 2011

Es handelt sich um ein riesiges Gelände, das super gepflegt ist und auf dem sich mehrere Clubanlagen für die verschiedensten Geschmäcker - vom feinen Hotel bis zur Selbstversorgerhütte - zu finden sind. Wunderbare Poollandschaften, sehr sauber mit Handtuchservice, lassen jeder Altersgruppe ihr Vergnügen, ohne dass man sich auf die Füße tritt.
Kostenlose Shuttlebusse fahren halbstündig zwischen den einzelnen Parkeinheiten und transportieren den Touristen zu den diversen Restaurants, Bars, Sportanlagen (Bogenschießen, Klettern, Bowling, Elefantenreiten, ...).
Die Zimmer sind gut klimatisiert und werden gründlich gesäubert.
Das Frühstück ist äußerst üppig und bedient die Geschmäcker aller Ethnien und Religionen.

  • Aufenthalt Juli 2011, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

600 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    103
    272
    164
    37
    24
Bewertungen für
179
200
14
18
Gesamtwertung
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    3,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3,5 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    3,5 von 5 Sternen
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Indonesisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Köln, Deutschland
Top-Bewerter
51 Bewertungen 51 Bewertungen
43 Hotelbewertungen
Bewertungen in 32 Städten Bewertungen in 32 Städten
22 "Hilfreich"-<br>Wertungen 22 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 5. März 2011

Wir sind für ein paar Tage von SIngapur nach Bintan gefahren als Abschluss einer Singapur/Malaysia Reise.
Nach der Fährfahrt, die ziemlich ereignislos verlief wurden wir vom hoteleigenen Bus abgeholt und ins Nirwana Resort gefahren.
Das Personal angefangen vom Check-In bis zum Restaurant war sehr freundlich. Nachdem wir dann unser Zimmer (Garden View) bezigen hatten erstmal der Schock, das Zimmer hatte obwohl ebenerdig keine Terasse und das Fenster liess sich nicht öffnen, es gab lediglich einen Hinweis darauf, dass man zum Fenster öffnen das Housekeeping rufen sollte-naja...
Das Zimmer selber war eher 3-Sterne Standard, ziemlich karge Ausstattung und das Bad hatte auch schon bessere Zeiten gesehen.
Nachdem wir das Zimmer bezogen hatten, haben wir erstmal einen Spaziergang durch die Anlage und zum Strand gemacht. Der erste EIndruck war, wow, so ein schöner langer weißer Sandstrand und keiner da-super!
Kurze Zeit später war uns dann auch klar, warum keiner am Strand war, dieser war nämlich voller Teer! (siehe Fotos). Dieser verflüssigte sich dann in der Mittagshitze immer wieder und klebte an den Füßen, den Flip Flops etc. Einfach wiederlich! Und nicht nur der Teer hat gestört, das Meer war auch nicht wirklich sauber, sehr viel Müll von der vielbefahrenen Seestraße von Malakka schwamm im Wasser (trübe Farbe) und am Strand. Auch verursacht durch den täglich straken Wind (jeden Tag rote Fahne) war das Schwimmen (bzw. plantschen) keine wirkliche Freude. Die Liegen am Strand waren alt und liessen sich nicht verstellen, die Handtücher die man an der Poolbar bekam hatten teilweise Löcher oder Teerflecken, waren ziemlich alt.
Das Frühstücksbuffet war naja sagen wir mal ausreichend. Es gab Cooking Stations für verschiedene Eier und Pfannkuchengerichte. Viel warmes asiatisches Essen allerdings kaum Wurst/Käse oder Marmelade. Die meisten Gäste im Hotel sind Asiaten, daher wohl die Auswahl. Säfte wurden vor den Augen der Gäste aus großen Plastikbehältern umgefüllt...Abends haben wir das Kelnog Restaurant und das Baan Aarya besucht. Es gibt einen gratis Shuttelbus zwischen den einzelnen Bintan Resorts, der etwa alle 30min fährt und aus einem klapprigen Bus mit Holzstühlen besteht. Das Kelong ist ein Seafood Restaurant auf Stelzen über dem Meer. Eigentlich eine schöne Idee, das Restaurant hat aber eher Wartehallen Charakter, viel zu gross und nicht gerade gemütlich. Die Tischdecken hatten Flecken und Löcher, die Speisekarten waren speckig und abgegriffen. Positiv muss man aber erwähnen, dass nachdem wir kanpp den Shuttlebus verpasst hatten, uns ein Angesteller mit der Golfkarre zurück zu unserem Hotel gefahren hat.
Insgesamt ist man den Bintan Resorts ziemlich ausgeliefert, es gibt auf der Insel nämlich keinen öffentlichen Busverkehr und keine Mietwagen. Es gibt nur die Möglichkeit, ein Taxi mit Fahrer zu mieten (sehr teuer) oder mit dem Shuttlebus für ein paar SGD (Indonesische Rupien sind nicht die Hotelwährung sondern der "harte" Singapurdollar) zum Basar Ole Ole zu fahren (haben wir aber nicht gemacht).
Ich habe mich mal nach Ausflügen erkundigt, es lag ein Prospekt inder Nähe der Rezeption aus, aber aufgrund der fehlenden Nachfrage seitens der Gäste wurde kein einziger durchgeführt (ich wurde dann auf die Möglichkeit einer Taxi Miete, s.o. hingewiesen). Insgesamt gibt es im Resort nicht viel mehr zu tun als am Strand oder am Pool zu liegen. Die Qualität des Essens an der Poolbar war nicht besonders, siehe angehängtes Foto des Chefsalats (oder sollte man sagen Reste Salats?). Es gibt auch einen "zoo" mit einigen Tieren (unter Anderem Krokodilen, meiner Meinung nach nicht wirklich gut gesichert....) und Vögeln. Die haben mir ehrlich gesagt etwas Leid getan, artgerechte Haltung ist was anderes...
Das Baan Aarya Restaurant zum Abendessen kann aber empfohlen werden, die Lage am Strand ist schön, dass Essen gut (aber sehr scharf) etwas eigenartig war aber der Lemongrass Begrüssungsdrink. Die Preise für Alkohol (insbesondere Wein) sind überall im Resort sehr hoch.
Insgesamt würde ich sagen, dass in diesem Resort auf jeden Fall Verbesserungsbedarf besteht, ich würde nicht wieder hinfahren.

  • Aufenthalt Februar 2011, Freunde
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
Profi-Bewerter
38 Bewertungen 38 Bewertungen
22 Hotelbewertungen
Bewertungen in 22 Städten Bewertungen in 22 Städten
19 "Hilfreich"-<br>Wertungen 19 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 10. Februar 2011

Das Hotel liegt mit mehreren anderen Hotels in einer Riesenanlage. Ausserdem gibt es verschiedene Restaurants für jeden Geschmack. Zwischen dem Strand und dem Swimmingpool ein Rasen, schattenspendene Bäume. Einfach die Seele baumeln lassen. Super Frühstücksbuffet, es reicht für den ganzen Tag. Traumhafter Spa Service, Fitnessraum usw.

  • Aufenthalt April 2010, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
Bewerter
10 Bewertungen 10 Bewertungen
9 Hotelbewertungen
Bewertungen in 10 Städten Bewertungen in 10 Städten
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 8. März 2010

Bintan Resorts ist eher eine Exklave von Singapur. Die Resorts sind von dem Rest der Insel isoliert. Erreichbar ist dieser Teil der Insel von Tanah Merah Ferry Terminal, Singapur. Fahrt kostet ca. 45 min. Preis ca. 30 S$ pro Richtung. Man wird am resortseigenen Terminal automatisch abgeholt. Transport ist auch durch resortseigenes Monopol "Indorent" gewährlistet, sei es zu/von Fähre oder über die ganzen Hotelanlagen. Ein Auto oder sonstiges Transportmittel mit oder ohne Fahrer kann mann innerhalb von Bintan Resorts nur durch Indorent organisieren. Kosten min 100 S$. Hier wird alles in S$ bezahlt und abgerechnet. Landeswährung hat hier keinen Wert. Besucher sind meistens Singapurer. Die Preise sind, sei es im Resto oder in den kleinen Super(!)märkten mit Singapur vergleichbar oder teuerer. Jede Hotelanlage hat eigenen Eingang, und insgesamt haben alle Anlagen der Bintan Resorts einen gemeinsamen Haupteingang. Dadurch wirken sie zunächst ziemlich sicher. Zu Fuss ist kaum was anderes erreichbar. Der nächste größere Ort ist künstlich gebaute Pasar Ole Ole. Für 6S$ gibt es Hin- und Rückfahrt, jeweils 10-15 Min. Fahrt. Allerdings gibt es hier nur wenige Geschäfte oder Verpflegung, die zwar teuer sind, aber immerhin billiger als in den Hotels. In Pasar Ole Ole wohnen auch die Hotelangestellten und deren Familien. Die überschaubare Siedlung ist unmittelbar hinter dem Pasar Ole Ole versteckt. Einfach aus dem Haupeingang raus, rechts oder links in die nächste Strasse und wenige hundert Meter, findet man mehr leben. Hier gibt es ein landestypisches Food Center, paar kleine Supermärkte, Geldautomaten (ATM), paar einfache Restaurants und endlich landesübliche Preise, weil hier fast ausschliesslich die Einheimischen einkaufen. Es ist um vielfaches billiger als sonstwo in Bintan Resorts. Jetzt kommen wir zum Hotel:

Es ist unmittelbar am Strand innerhalb einer schönen Gartenanlage gelegen. Schönes Pool, alles sehr sauber und gepflegt. Nur etwas wenig los. Wer seine Ruhe braucht und abschalten will, kann er es hier machen. Es gibt paar Familien mit Kindern, Paare, wenig Singles (bin wahrscheinlich der Einzige). Die Zimmer sind groß, sauber, mit Klimaanlage und einem Ventilator an der Decke. Es ist sehr einfach eingerichtet. Kleiner Kühlschrank und ein Wasserkocher ist vorhanden. Boden ist gefliest, dadurch etwas laut. Aber mich hat es nicht gestört. Hatte kein Meerblick, da Aussicht Richtung hinteren Garten, aber war auch nicht schlimm. Personal ist stets freundlich, mit Englisch ist es etwas mühsam, aber letztendlich funktioniert alles. Die Wasserqualität im Zimmer und in den Pools ist gut. Frühstück war ok, aber für eine 4* Anlage etwas bedürftig. Brot und Gebäckvariationen waren nicht besonders frisch. Wenige Marmeladen- und Saftsorten. Nur schwarzer Filterkaffee oder Tee. Ansonsten alles sauber, nichts stinkt oder dreckig. Das Meer ist anscheinend saisonabhängig wellig, dadurch sammelt sich hier oder da etwas Müll (Plastikflaschen, Tüten etc) vom Meer. Wird aber regelmäßig sauber gemacht. Abgesehen davon, dass hier alles furchtbar teuer ist, dass man von der restlichen Insel total isoliert ist und kaum was vom Land mitbekommt, ist es eine gute Anlage. Man hat auch leichten Zugang zu den anderen Hotels innerhalb der Bintan Resorts. Für 2-3 Aufenthalt und um Ruhe vor Massentouristen zu haben ist es gut, länger sollte man nicht bleiben. Die Angestellten waren auch überrascht, als sie erfuhren, dass ich 5 Nächte dort bin. Dank der kostenlosen WiFi Internetzugang, konnte ich die lange (!) Zeit gut überstehen. Sonst kann man sich hier schnell langweilen und unnötig viel Geldausgeben. Paar Einheimische haben mir den Tipp gegeben, dass man besser nach Trikora an der Ostküste fährt. Dort soll es auch schöne Strände, aber akzeptable Preise und genauso gute Anlagen geben. Dazu muss man mit der Fähre von Singapur nach Tanjung Pinang, und dann mit Bus oder Taxi weiterfahren. Die Fahrt soll weniger als eine Stunde dauern. Hier ist auch kein Transportmonopol wie in den Resorts, man soll also verhandeln können (ca. 20 S$ in der Regel).

  • Aufenthalt März 2010, Allein/Single
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Melbourne, Victoria
1 Bewertung
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 9. April 2006

Dieser Ort ist wirklich sehr gut. Wir waren dort während der Nebensaison, es waren also nicht viele Touristen da, aber so hatte man das ganze Hotel fast für sich alleine. Zum Beispiel am Pool und den Sonnenliegen, am Büfetttisch, im Fitnessraum und bei den Spielen. Das Essen war wirklich ganz nett. Während des Frühstückbüfetts kann man einen der Köche fragen, ob er einem das Ei nach Wunsch macht (Rührei, Omelette usw), der Rest war Schinken (Rind, nicht vom Schwein), kleine Würstchen usw. Das Wetter war auch gut, obwohl es unserem ersten Tag geregnet hat. Sonst war es aber immer wunderbar warm und da wir ja die Sonnenliegen am Pool für uns alleine hatten, sind wir auch schön braun geworden. Der Strand war voll mit Korallen, also zum Schwimmen nicht so gut geeignet, aber man kann leicht zu einem Strand eines anderen Resorts laufen und dort findet man dann alles, was man für einen Strandtag so braucht. Es gibt auch einen Shuttlebus, der einem zu einem Fischrestaurant, anderen Resorts und der Fähranlegestelle fährt. Der Service war gut und das Personal freundlich. Das Restaurant am Pool war okay. Ich glaube, eines der teuersten Gerichte waren King Prawns mit Knoblauch-Käse-Sauce für 25 Dollar (Singapur Dollar). Es war wirklich lecker, aber man bekommt nur 2 King Prawns, eine kleine Tasse Reis und einen Spieß mit Gemüse. Ich mochte das Essen, aber nicht den Preis. Insgesamt ein recht gutes Hotel. Ich kann es empfehlen, ist aber von der Saison abhängig, ob Sie es mögen. Hochsaison steht für viele Touristen in vollen Restaurants, überfülltem Pool, volle Poolbar. Nebensaison steht für leeren Pool, leere Poolbar und leeres Restaurant.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Ein TripAdvisor-Mitglied
4 von 5 Sternen Bewertet am 12. Februar 2006

Wir haben 5 Nächte im Nirwana Resort verbracht und es hat uns sehr gefallen. Das einfache Zimmer war okay. Das Resort hat drei Etagen, also ein Zimmer mit Meerblick hätte auch nicht viel mehr gebracht. Der Pool ist hübsch und groß und ist recht schön angelegt. Der Pool für die Kinder ist auch ganz nett. Der Strand ist nur einen Steinwurf entfernt. Februar ist Nebensaison und wir hatten den Pool und das Resort fast für uns alleine. Service war großartig und das Essen okay. Februar ist auch Monsunzeit, also stellen Sie sich darauf ein, dass die Bootsfahrt von Singapur (1 Stunde) etwas unruhiger sein kann. Nehmen Sie etwas mit (Süßigkeiten). Tolles Geschenk für die Familie.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 7
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.

Sie waren bereits im Nirwana Gardens - Nirwana Resort Hotel? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Nirwana Gardens - Nirwana Resort Hotel

Anschrift: Jalan Panglima Pantar | Bintan Resorts, Bintan Island, Lagoi, Riau Islands Province 29155, Indonesien
Lage: Indonesien > Riau Islands Province > Riau Archipelago > Bintan Island > Lagoi
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Shuttlebus-Service Suiten Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 2 von 3 Hotels in Lagoi
Preisspanne pro Nacht: 73 € - 175 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Nirwana Gardens - Nirwana Resort Hotel 4*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Orbitz, Hotels.com, Travelocity, BookingOdigeoWL, Expedia, Agoda, HostelWorld, Tingo, Priceline und Asiatravel.com Holdings als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Nirwana Gardens - Nirwana Resort Hotel daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Nirwana Gardens - Nirwana Hotelanlage Hotel
Nirwana Gardens - Nirwana Hotel Lagoi
Nirwana Gardens Hotel
Nirwana Resort Hotel
Nirwana Gardens - Nirwana Resort Hotel Bintan Island/Lagoi
Nirwana Hotel Lagoi

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Nirwana Gardens - Nirwana Resort Hotel besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.