Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Freundlichkeit ?” 1 von 5 Sternen
Bewertung zu Flair Hotel Zur Mühle Am See

Speichern Gespeichert
Flair Hotel Zur Mühle Am See gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Flair Hotel Zur Mühle Am See
Flair Hotel Zur Mühle Am See
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 1 weitere Seite
Flair Hotel Zur Mühle Am See
Dorfstrasse 47, 24326 Dersau, Schleswig-Holstein, Deutschland   |  
Hotelausstattung
Nr. 1 von 1 Hotels in Dersau
Hamburg - Germany
2 Bewertungen
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Freundlichkeit ?”
1 von 5 Sternen Bewertet am 13. Juni 2014

Wie ist es möglich in dieser Branche arbeiten zu wollen, wenn einem das Wort Freundlichkeit total unbekannt ist! Wir hatten den Eindruck, nur zur Last zu sein, trotz relativ gutem Essen, dem Dorfe und der Lage entsprechend....

Zimmertipp: Besser woanders wohnen!
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Juni 2014, Familie
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

7 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    0
    1
    1
    3
    2
Bewertungen für
2
3
Allein/Single
0
Geschäftlich
0
Gesamtwertung
  • Ort
    3 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    2,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    1,5 von 5 Sternen
  • Service
    2 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    2 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    2,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (3)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Kiel, Deutschland
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
1 von 5 Sternen Bewertet am 31. Januar 2014

Allgemein
Wir waren sehr enttäuscht vom Essen bei Ihnen. Wir hatten Grünkohl und Schnitzel bestellt. Der Grünkohl war schleimig weiß und geschmacklos, der Kassler war trocken, die Schweinebacke war wohl vorher eine längere Zeit eingefroren und sah grünlich-gelb aus. Die Kochwurst war knackig und sah sehr gut aus! Leider war sie aber ausgekocht und trocken. Das Schnitzel war hauchdünn (siehe Toastie) aus Pressfleisch, die Pommes waren abgezählt und so, wie die ganz dünnen von Lidl (wäre ja auch o.k.). Das Schnitzel sowie die Pommes waren wohl zusammen in altem Frittierfett gegart. Das schmeckte man natürlich auch! Dazu gab es einen kleinen gemischten Salat, welcher wahrscheinlich schon vom Vortag war, welk und matschig. Ich hätte ein besseres Essen erwartet und bin sehr enttäuscht, zumal ich mit Familie und Freunden dort war. Leider auch noch eine ganze Woche gut davon (Brechdurchfall) ! Dieses kann ich leider nicht nachweisen, da man vom Essen ja gewöhnlich keine Probe mitnimmt!Wir können dieses Restaurant nicht weiter empfehlen. Im Nachhinein haben wir auch viele negative Kritiken gelesen (Frühstück unzureichend, Joghurt sauer, müffelnde, unsaubere Zimmer etc. kann ja jeder selber nachlesen).

Zimmertipp: wir waren nur zusammen essen!
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Dezember 2013, Freunde
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Karlstein
Bewerter
8 Bewertungen 8 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
12 "Hilfreich"-<br>Wertungen 12 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 25. September 2012

Als Flair Hotel Fan verbrachten wir einige Tage im Hotel Zur Mühle.
Wir wurden sehr freundlich empfangen.
Das Zimmer war gemütlich eingerichtet, aber nicht sehr groß.
Restaurant absolut OK!
Die Lage direkt am Plöner See ist perfekt und wir konnten Radtouren unternehmen.

  • Aufenthalt September 2012, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin
1 Bewertung
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 27. Juli 2009

..., denn in der wäre ein solches Hotel wahrscheinlich noch als Luxus durchgegangen. Andererseits wurde damals, glaube ich, auf Freundlichkeit und Aufmerksamkeit Wert gelegt und in diesen Disziplinen hätte das Hotel zur Mühle am See Dersau schon versagt.
Wir sind an einem Samstag in Jeans und Lederjacke angereist und hatten auch noch einen 15jährigen im Gepäck. Welchen Kontrast das zum vor allem älteren Publikum darstellt hat man uns gleich beim Empfang mit einem entsprechenden Blick spüren lassen. Meine Frau hatte ein Doppel- und ein Einzelzimmer reserviert, der Blick lockerte sich ein wenig. Erster Eindruck der Zimmer: verfallener alter Pensionsstandard, mit einem Flachbildschirm aufgepeppt. Der sich durch das Hotel ziehende abgetretene Teppichboden wirkt eklig, wird aber wohl vom vorwiegend auf Sehhilfen angewiesenen Publikum nicht wahrgenommen und sein Geruch mit Duftstäbchen übergast. Die Duschkabine: Mindestmaß, mit Schiebetür, Eingangsbreite 50cm, nur mit Hautkontakt zu betreten. Einstiegshöhe etwa 40cm, also für ältere Herrschaften oder Menschen mit Behinderung mordsgefährlich. Sie würden allerdings wahrscheinlich sowieso nicht nach hier oben in der ersten Etage kommen, denn diese Zimmer sind nur über eine steile Treppe erreichbar. Die Armatur der Dusche ist über Eck mit dem Duschkopf befestigt, beim Duschen klemmt man sich den Schlauch am besten unter die Achsel (oder, je nach Körpergröße, woandershin). Ich habe ihn doch lieber mit einem improvisierten Gebinde an der wackligen Seifenablage befestigt. Die Duschkabine weist die bekannten Ablagerungen von Kalkseifen und Schimmel auf, ebenso die Fugenzwickel des Bades. Die Flüssigseife war nicht aufgefüllt, das Toilettenpapier im einen Zimmer auch nicht, dafür der Rest mit einem Öhrchen gefaltet. Niedlich die Hustenbonbons auf den Kopfkissen. Bettdecke und Kissen waren alt und, nicht allergikerfreundlich, mit Federn gefüllt. Ein getrocknetes Insekt wartete zur Begrüßung unter der Decke und wies auf die unhygienische Lagerung der Bettwäsche hin. Die Räume waren nicht unbedigt klein, die Anordnung des Mobiliars aber ungeschickt. Der mitbezahlte Seeblick war durch ein lukenartiges Einzelfenster vorhanden. Meine Frau und ich kauerten am Abend davor, auf den mit Hussen aufgeschönten alten Stühlen, und versuchten das ausgesprochen fette, aber sonst ganz appetitliche, teure Essen mit einem Rotwein vergessen zu machen. Der Gartenbereich ist abends nicht erleuchtet, also konnte man den See sowieso nicht mehr sehen. Wir begaben uns also im warmen Licht der Sparlampen von Möbel Kraft ins Bad und lasen auf einem kleinen, schreibmaschinengeschriebenen Schild am Fensterrand der verglasten Tür (Vorsicht, Erotik!), das Letztere immer offen zu stehen hat, da man sonst für den Schimmel selbst verantwortlich ist. Nach einer klammen Dusche fielen wir in die Betten. Ja, wir fielen, denn die Matratzen hatten etwa die Konsistenz von Schaumgummi-Verpackungsmaterial. Halb in unseren Matratzenlöchern versunken wünschten wir uns eine gute Nacht. Meine Frau holte sich dann doch noch eines unserer mitgebrachten frischen Handtücher, um es für einen duftigeren Schlaf auf das Kopfkissen zu legen.

Frühstücken ist hier an Sonntagen nur bis 10 Uhr möglich. Wir waren um 9.30 Uhr im dunkleren der beiden Frühstücksräume (dort war, trotz schönen Wetters, gedeckt) und fanden zerpflückte Reste von kleinen Aufschnittplatten und dubiosen, mit Fischstückchen belegten und in verschmierten Senf gebetteten, halbierten Eiern. Zum Müsli hätte es die klassische Früchtemischung aus der Gastronomiedose gegeben, wenn sie nachgefüllt worden wäre; ohnt sich aber offenbar um halb zehn nicht mehr. Die Brötchen waren nicht hart, aber zäh. Man hatte sich also für die Lagerung in Plastikbeuteln entschieden. Der Kaffee mußte schnell getrunken werden, um die Restwärme auskosten zu können.

Unser Aufbruch wurde mit einem freundlichen 'Tschüß' begleitet. Die Frage, ob wir einen angenehmen Aufenthalt hatten, hätte ich sowieso nicht gern beantwortet.

Dieses Hotel würde vor allem von seiner Lage am See profitieren, wenn man aus dem Garten am Wasser mit Gartengestühl und viel Kaffee und Kuchen etwas machen würde. So gibt es eine abgezirkelte Seniorenterrasse, von der aus man mit einer starken Brille die wirklich schöne Natur verschwommen genießen kann. Wie gesagt, wer noch mit Kommissbrot genährt wurde kann hier eine disziplinierte deutsche Urlaubswoche genießen. Die benannten und die unbenannten Defizite eines alten Standardhotels könnte das Personal mit viel Freundlichkeit ausgleichen. Tut es aber nicht. Stattdessen wurden wir von der Küchencrew bei der Abfahrt noch einmal als Städter gemustert, aber wenigstens nicht gelyncht (hätte bei den Gesichtern auch noch kommen können). Wahrscheinlich ist man hier wirklich von anspruchslosen Senioren verwöhnt, denen man Rente oder Pension aus der Tasche zieht. Die brauchen aber auch keinen Fitnessraum oder ein Solarium (wir brauchen es übrigens auch nicht, uns hätten Freundlichkeit, Sauberkeit und lecker Frühstück mit Seeblick gereicht). Soviel Spaß im Kaff kosten 85 Euro für das Doppelzimmer. Wer's mag...

  • Aufenthalt Juli 2009, Familie
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 6
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im Flair Hotel Zur Mühle Am See? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Flair Hotel Zur Mühle Am See

Anschrift: Dorfstrasse 47, 24326 Dersau, Schleswig-Holstein, Deutschland
Lage: Deutschland > Schleswig-Holstein > Dersau
Ausstattung:
Strand Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Pantryküche Restaurant Spa Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 1 von 1 Hotels in Dersau
Preisspanne pro Nacht: 74 € - 76 €
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, BookingOdigeoWL, BookingOdigeoWL und Hotel.de als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Flair Hotel Zur Mühle Am See daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Flair Hotel Zur Mühle Am See Dersau, Schleswig-Holstein

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Flair Hotel Zur Mühle Am See besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.