Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Kein weiterer Besuch mehr” 2 von 5 Sternen
Bewertung zu Movie Park Germany

Movie Park Germany
Warner Allee 1 | Bottrop-Kirchhellen, 46244 Kirchhellen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
+49-2045-899 0
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 1 von 1 Aktivitäten in Kirchhellen
Details zur Sehenswürdigkeit
Köln, Deutschland
1 Bewertung
common_n_attraction_reviews_1bd8 11 "Hilfreich"-
Wertungen
“Kein weiterer Besuch mehr”
2 von 5 Sternen Bewertet am 11. Mai 2014

Hallo zusammen,

mein letzter Besuch im Movie Park war vor ca. 3 Jahren. Der Park hatte mir da schon einen negativen Nachgeschmack hinterlassen. Diese Woche war ich jedoch noch einmal mit einem Kollegen in diesem Park, der ihn noch nicht kannte. Was mir dort wieder deutlich und negativ aufgefallen ist: Die Mp-Express Achterbahn verkommt immer mehr, sie ruckelt und irgendwo in der Mitte der Bahn hat man das Gefühl, die Bahn springe aus der Verankerung; die The Bandit Holzachterbahn ist noch schlimmer.. Diese Achterbahn war nicht umsonst schon 2 mal wegen mangelnder Fahrqualität geschlossen! Die Fahrt ist der absolute Horror, man das Gefühl, man erleide während der Fahrt einen Magendurchbruch oder sonstiges, so sehr wird man dort durchgeschüttelt! Die beiden Achterbahnen kann man eigentlich nur noch abreißen, da sie aufgrund der Fahrqualität absolut keinen Mehrwert mehr darstellen. Und was ist bitte ein Freizeitpark ohne gute Achterbahnen?! Gut jetzt kommen sicher einige und sagen "Der Park ist auf Filme zugeschnitten" etc... Wir haben uns einige Shows angeguckt. Und wir wurden beide wirklich enttäuscht, die Shows sind teilweise wirklich ein Witz. Die Dialoge sind wirklich richtig schlecht, dazu kommt noch dieses unertragbar offensichtliche Playback, was einem jeglichen Spaß daran verdirbt. Wenn man dazu noch die Qualität der Shows mit denen früherer vergleicht!.. Allgemein hat man im Park auch das Gefühl, dass er zwar da ist, aber was besonderes ist es nicht. Wenige Mitarbeiter, die sich um den Betrieb kümmern und wenig Stimmung (abgesehen von der Musik, die hier und da läuft) untermalen das ganze.

Nun aber noch einmal zum Positiven. Der Free Fall Tower und die Wasserbahnen machen wirklich Spaß und sind teils immer noch so gut wie früher. Auch der noch recht neu erbaute Santa Monica Pier ist wirklich stimmig angerichtet und verbreitet Freizeitpark-Flair. Dort wurden auch einige coole Attraktionen angebracht, die für mich jedoch kaum eine Bedeutung haben, da es meist Fahrgeschäfte sind, bei deinen man sich im Kreis dreht und ich nicht unbedingt der größte Fan davon bin. Sehr Positiv hat mich außerdem die neue Van Helsing Achterbahn im Dunkeln gestimmt. Da merkt man halt, dass die Bahn ziemlich neu ist und welche Fahrqualität eine Achterbahn anstreben sollte.

Fazit:
Ich werde nicht mehr in diesen Park fahren, da für mich die negativ genannten Punkte relevant sind und einfach zu sehr aufstoßen. Für Familien mit kleinen Kindern mag der Park noch in Ordnung sein, aber für Freizeitparkliebende, die Spaß und Nervenkitzel suchen, die Achterbahnen mögen und sich auch gern mal (gute!!!) Stunt- oder Unterhaltungsshows angucken möchten... kann ich den Park leider nicht empfehlen. Damit ich nochmal dorthin fahren würde, müssten dort schon einige neue Sachen gebaut werden.
Hinweis: Ich schreibe normalerweise keine Bewerungen und bin daher auch nicht so geübt. Ich habe auch nicht die Absicht gehabt eine Bewertungen über den gesamten Park und jede einzelne Attraktion zu schreiben. Ich hoffe dennoch, dass ich mit meiner Zusammenfassung deutlich machen konnte, warum dieser Park für mich keine Option mehr darstellt.

Aufenthalt Mai 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 11
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

361 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    64
    157
    87
    31
    22
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Iserlohn, Deutschland
1 Bewertung
common_n_attraction_reviews_1bd8 7 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wer Zeit hat”
1 von 5 Sternen Bewertet am 27. April 2014

Wenn man diesen Park besuchen will,brauch man auf jeden Fall eines : Zeit.
Aber nicht,um die Attraktionen dieses Parks zu besuchen,sondern um Stundenlang zu warten.

Die Freude auf den Park wird schon Kilometer vor dem Park zu Nichte gemacht.Der Grund:Stau.
Hunderte Autos wollen in den Park,weshalb man vor dem Park schon eine halbe Stunde im Stau steht.

Auf dem Parkplatz dann schon der nächste ärgerliche Grund:5€ Parkgebühr.Bei den Einnahmen des Tages wäre ja wenigstens kostenloses Parken drin oder ?.

Dann erst mal 1 Stunde Schlange stehen um überhaupt die Eintrittskarten zu bekommen.
Der erste Blick in den Park war dann ziemlich positiv.Aber nur auf dem ersten Blick.
Dank einer für zusätzlich pro Person erhältlichen SpeedyCard zum Preis von 25€ (wie gesagt pro Person)ist pro Fahrgeschäft mindestens ein Stunde Wartezeit garantiert.Ein Beispiel :
Man warten circa 1,5 Stunden auf ein Fahrgeschäft,in dem man dann nur insgesamt 45 Sekunden sitzt.Toll oder.Und dass alles nur weil die SpeedyCard Besitzer mehrere Male nacheinander vorgehen dürfen.Das nennt man 2-Klassen Gesellschaft.
Das wird natürlich noch mit richtig teuren Angelgenheiten an jeder Ecke gewürtzt.
Z.b. Snacks(klar sind die im Freitzeitpark teuer aber dennoch eine Frechheit)6€ für 0,5 l Slush Eis oder 3.80 für ein paar Pommes.
Positiv anrechnen kann man dem Park das er bis auf die Toileten (Die wirklich stinken und dreckig sind)relativ sauber ist.

Abschließend bleibt zu sagen wer in 6 Stunden Aufenthalt 3-4 Fahrgeschäfte Besuchen will soll in den Park gehen.Die anderen Fahrt lieber einen Tag auf die Kirmes.Eine Familie mit 2 Kindern müsste (mit SpeedyCard) mindestens 300€(600DM) Rechen.Hallo !

Aufenthalt April 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 7
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Schalksmühle, Deutschland
1 Bewertung
common_n_attraction_reviews_1bd8 7 "Hilfreich"-
Wertungen
“Hoher Besucherandrang und sehr lange Wartezeiten”
1 von 5 Sternen Bewertet am 24. April 2014

Am 23.04 haben wir einen Tag mit der Familie im Movie-Park verbracht. Wir sind zur Öffnungszeit angereist, um dem Besucherandrang wenigstens etwas zu entkommen. Leider hatten auch einige hundert andere Besucher die gleiche Idee.
Der Park war absolut überfüllt, lange Wartezeiten bis zu 90Minuten -weit jenseits der Toleranzgrenze- haben uns genauso wenig erfreut wie die Besucher die einen Speedy Pass erworben hatten (pro Person 25,- Euro extra Kosten), um direkt an den wartenden Besucherschlangen vorbeizuziehen. Das hat die Wartezeit noch einmal erhöht. Man hatte hier den Eindruck sich in einer zwei Klassen Gesellschaft zu befinden. Kurz gesagt, exklusive der Stunde Wartezeit an der Kasse hatten wir noch gut 6 Stunden Zeit im Park. In dieser Zeit konnte man gerade einmal 4 Attraktionen besuchen, was definitiv zu wenig ist.
Positiv aufgefallen ist die Sauberkeit des Parks, abgesehen von den Toiletten.

Fazit: auf einer größeren Kirmes ist man besser aufgehoben, hat definitiv mehr Spaß, und bekommt mehr für das Geld geboten. Nie wieder Movie Park.

Aufenthalt April 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 7
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Pforzheim, Deutschland
Beitragender der Stufe 
9 Bewertungen
common_n_attraction_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Schöner Movie Park”
5 von 5 Sternen Bewertet am 17. April 2014

Wir waren am Eröffnungswochenende 2014 Samstags mit 2 Erw. und 3-jährigem Kind im Movie Park. Nach den ganzen Bewertungen hier waren wir sehr skeptisch. Aber die positive Überraschung war groß ! Parkplatz nur ca.5 Gehminuten entfernt und mit 5 € auch nicht zu teuer. Der Einlass ging schnell und problemlos.
Der erste Eindruck des Parks war super - sauber und schön angelegt. Erinnert durchaus an die amerikanischen Movieparks wie Hollywood Studios...
Der Kinderbereich der Figuren aus Nickelodeon Sendungen wie Spongebob oder Dora hat war sehr schön. Ab 95cm Größe können die Kleinen fast alles zumindest in Begleitung eines Erwachsenen fahren. Sehr kurze Wartezeiten machten auch mehrmaliges fahren möglich.
Bei den "großen" Fahrgeschäften waren die Wartezeiten länger. Aber mit 15 - 30 Minuten immer noch im Rahmen.
Essen und Trinken war preislich und qualitativ absolut in Ordnung.
Wir werden sicherlich diesen Park nochmal besuchen.

Aufenthalt April 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bottrop
1 Bewertung
common_n_attraction_reviews_1bd8 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Dem Besucherandrang nicht gewachsen”
2 von 5 Sternen Bewertet am 5. November 2013

Am 03.11.2013 besuchten wir den Park um einmal das Halloween-Spektakel zu erleben. Gut, dass wir um 12.30 Uhr eintrafen, da hatten wir noch die Chance uns an 2 Attraktionen (4-D-Kino Ice-Age, Zeitreise) ohne sehr lange Wartezeiten zu erfreuen. Doch dann ging schon fast nichts mehr. Van Helsing factory 120 Minuten Wartezeit, Crazy Surfer über 90 Minuten usw. Wir konnten uns des Eindrucks nicht erwehren, dass die langen Wartezeiten so gewollt sind, damit man den Speedy-Pass für 25 € pro Person kauft, damit man vom Parkbesuch überhaupt etwas hat. Ist ja auch logisch: Wann kommt man überhaupt in den Genuss einer Fahrt, wenn immer wieder Leute mit dem Pass vorgelassen werden?
Es bildeten sich schon lange vor Öffnung der Horror-Labyrinthe lange Schlangen, so dass wir uns gezwungen sahen, uns 1 1/2 Stunden vor Beginn der Hypnose-Show vor dem Eingang einzufinden. Wie groß war die Enttäuschung, dass nicht der angekündigte Hypnotiseur mit der Extra-Holloween-Show auftrat, sondern ein Ersatzmann. Er machte seine Sache gut, keine Frage, aber auf der Bühne tummelten sich so viele zur Hynose-
Bereitwillige, dass es für den Zuschauer schnell langweilig wurde. Mehr Qualität als Quantität wären besser gewesen.
Zu dem Spektakel nach 18 Uhr: Die Gestalten waren schon sehenswert, und für mich war es eine besondere Erfahrung einmal ein Messer am Hals zu haben, auch wenn es nur aus Plastik war... Aber der Besucher muss halt wissen und damit umgehen können, dass es ein gruseliger Abend wird.
Das Deathpital war ein besonderes Erlebnis und hier hat man sich wirklich große Mühe gegeben eine Horrorkulisse darzustellen.
Wobei der Circus of Freaks eher wie gewollt und nicht gekonnt daher kam, eher nach dem Motto, wir müssen noch etwas Neues aus dem Boden stampfen. Sichtschutz nur aus Plastikplanen, viele Meter passiert überhaupt nichts und dann kommt mal ein "ausgebrochener Affe" um die Ecke. Das hätten sie sich sparen können.
Zum Abschluss wollten wir uns noch das Labyrinth "The Walking dead" anschauen. Wir freuten uns, dass die Warteschlange wohl nicht ganz so lang schien. S c h i e n ...., denn als wir den ersten Wartebereich hinter uns gelassen hatten, kamen wir noch zu einem anderen, zu der Zuschauertribüne, wo am Tage die Stuntshow stattfindet - und da war noch eine sehr sehr lange Warteschlange, die man erst sehen konnte, wenn man diesen Bereich betrat. Ich kritisiere, dass es nicht abzuschätzen war, wie lange die Wartezeit noch andauern konnte - Keine Hinweisschilder wie an den Fahrattraktionen und ob es nun der allerletzte Wartebereich war, wusste man nicht mit Gewissheit, denn es ging noch in ein Gebäude hinein. Wir gaben auf und gingen den ganzen langen Weg wieder zurück (wie so manch anderer).
Auch vor dem Deathpital wurde man an der Nase herumgeführt. Bis man endlich die Halle erreichte, gab es verschiedene Wartezonen und man war einige Male der Ansicht, man habe es geschafft. Auch fehlte eine klare Linie und Hinweise, wo man sich anstellen konnte, oft handelte man aus dem Gefühl heraus und hatte Glück, dass es nicht der Bierstand war.
Fazit: Ich hatte den Eindruck, dass der Park jede Möglichkeit nutzt um neben dem Eintrittspreis noch zu verdienen (Speedy-Pass, sehr viele Kirmesbuden, alkoholische Getränke, die man von draußen nicht mitbringen darf !!!).
Fahrgeschäfte wie von anderen Besuchern schon beschrieben, in die Jahre gekommen, manche kleineren lieblos an den Rand gestellt, aber dafür dort die Chance auch mal fahren zu können.
Positiv:
Wer immer schon mal Halloween erleben wollte, kann sich hier gruseln.
Vielleicht wird in der kommenden Saison wieder etwas mehr investiert und aufgefrischt.
Muss es, denn sonst gehen dem Park sicherlich viele Besucher verloren.

Aufenthalt November 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Movie Park Germany angesehen haben, interessierten sich auch für:

Oberhausen, Nordrhein-Westfalen
 
Gelsenkirchen, Nordrhein-Westfalen
Oberhausen, Nordrhein-Westfalen
 

Sie waren bereits im Movie Park Germany? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Movie Park Germany besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.