Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Eine Absteige” 1 von 5 Sternen
Bewertung zu Hotel Landgasthof Simon

Speichern Gespeichert
Hotel Landgasthof Simon gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Hotel Landgasthof Simon
Hotel Landgasthof Simon
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum TT.MM.JJJJ Abreisedatum TT.MM.JJJJ
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 7 weitere Seiten
Hotel Landgasthof Simon
3.0 von 5 Hotel   |   Bahnhofstrasse 14, 54320 Waldrach, Rheinland-Pfalz, Deutschland   |  
Hotelausstattung
Nr. 1 von 2 Hotels in Waldrach
Windeck
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Eine Absteige”
1 von 5 Sternen Bewertet am 18. März 2010

Erst quartierte mich die ziemlich unverschämte und anmaßende Wirtin aus, so daß ich mehrere Kilometer zum Frühstück fahren mußte, dann als es möglich war quartierte man mich in einem Zimmer ein, in dem die Dusche verdreckt war und das Zimmer, mit einem abgewohnten Mobiliar auch keinen besonders sauberen Eindruck machte. Dieses Hotel sollte man meiden. Zumal das angrenzende Restaurant auch als "kulinarische Genüsse" Dosennahrung anbot..

  • Aufenthalt April 2008, Business
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

22 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    3
    8
    4
    3
    4
Bewertungen für
1
8
Allein/Single
0
1
Gesamtwertung
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    3,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3,5 von 5 Sternen
  • Service
    3,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    3,5 von 5 Sternen
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Luxembourg
1 Bewertung
4 von 5 Sternen Bewertet am 24. März 2009

Ich bin mit meinem Ehemann dorthingefahren zu einem Wohlfühlwochenende, ich fand es super dass wir unsere 2 Hunde mitnehmen konnten. Wir hatten das Zimmer 17 was durchaus sauber und gross war, das Landhaus ist gemütlich super idyllisch gelegen und das Zimmer lag direkt an einem Fluss wo man den ganzen Tag das Wasser rauschen hörte. Der Wellnessbereich, etwa 5 Min Autofahrt entfernt war gemütlich und man ist dort absolut alleine für sich. Die angebotenen Massagen sind professionel und absolut erholsam. Die Buchung wurde per e-mail getätigt und hat einwandfrei geklappt. Das Frühstück ans Bett war ausgewogen und hat uns gut geschmeckt, sowie das Abendessen, und es war reichlich. Die Umgegend ist phantastich und sehr für Spatziergänge geeignet. Das Gastlandhaus hat uns gut gefallen, es ist zu beachten dass es 2 Sterne hat, wenn man mit Erwartungen eines 4 Sternehotels dahinfährt wird man enttäuscht bei angemeessenen Erwartungen wir man nicht enttäuscht, absolut nicht. Preisleistungsverhältnis ist in meinen Augen sehr gut. Uns hat es gut gefallen und wir werden wieder kommen.

  • Aufenthalt März 2009
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Marburg
1 Bewertung
4 von 5 Sternen Bewertet am 15. Februar 2009

Das Erlebnis des Rosenblütenzauber- Arrangements am Valentinstags-Wochenende hat uns rundum zufriedengestellt. Nach einem Begrüßungstrunk in der sehr rustikalen und gemütlichen Gaststube bezogen wir unser gemütliches und sehr sauberes Zimmer, in dem wir 2 sehr erholsame Übernachtungen in wirklich bequemen Betten verbrachten. das Rosenblüten- Arrangement im Wellnessbereich war Entspannung und Romantik pur, man wird in absoluter Zweisamkeit völlig ungestört in dem seperaten Gebäude , in dem sich der Wellness-Bereich befindet, zurückgelassen und kann die verfügbare Zeit vollkommen nach eigenem Empfinden und (Wohl)Gefühl nutzen. Daß man sich dabei das Wasser im Whirlpool selbst einlassen "muß" spricht umsomehr für die Individualität, man bekommt in keinster Weise eine "Reihenfolge" des Programms vorgeschrieben. Daß man nach solch einem schönen Erlebnis die Anlage selbst abschaltet, das Wasser abläßt und das Licht löscht bevor man das Gebäude verlässt, stört in keinster Weise, man tut es gern, weiß man doch jetzt um den Zauber, den diese völlig ungestörte Zweisamkeit bei Kerzenschein und leiser Musik vermittelt.Das gebuchte Abendessen lässt nicht viel Spielraum bezüglich der Auswahl, dafür ist das angebotene Mahl vorzüglich zubereitet und im Preis-Leistungsverhältnis top (Wo bekommt man schon ein 3-Gänge-Menü mit butterzartem Wildschweinbraten in reichhaltiger Menge für 15 Euro?) und die hausgemachte Vanille-Weißweincreme zum Dessert ist ein absoluter Geheimtip!
Das nah gelegene Trier (15 Minuten mit dem Auto)lockt zu einem ausgiebigen Shopping- oder Sightseeing-Bummel und im Sommer bieten sicherlich die nahegelegenen Wander-und Fahrradwege reichlich Möglichkeit, die idyllische Umgebung zu entdecken.
Danke, Frau Simon, für ein zauberhaftes Wochenende und die freundliche und herzliche Bewirtung in einer rundum angenehmen Atmosphäre. Wir empfehlen Ihr Haus gern weiter und kommen ebenso gerne wieder

Uwe & Anja

  • Aufenthalt Februar 2009
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Düsseldorf
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
3 von 5 Sternen Bewertet am 14. Februar 2009

Wir wurden sehr nett empfangen. Auch wir konnten uns zwischen 2 Zimmern entscheiden und wir entschieden uns für Zimmer 16 (was ganz und gar nicht nach Moder stank). Das Zimmer war sauber, warm, großes Bett, sauberes Badezimmer (ohne Kratz-Toiletten-Papier). Auch das Frühstück hatte alles was nötig war. Frau Simon war sehr nett zu uns, wir haben uns gut unterhalten und wenn etwas fehlte, hat sie alles möglich gemacht. Ich weiss nicht, was andere Hotelgäste für diesen Preis erwarten!? Wir waren sehr zufrieden und würden jederzeit wiederkommen. Wir hatten ein sehr romantisches und angenehmes Wochenende!!! Liebe Grüsse aus Düsseldorf und aus Brüssel

  • Aufenthalt Januar 2009
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Daun
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
1 von 5 Sternen Bewertet am 1. April 2008

"Tut es nicht",
können wir da nur sagen.
Wir hatten uns so sehr auf 2 Tage ausspannen gefreut (Wohlfühl-Kuschel-Wellnesstage), jetzt sind wir froh wieder zu Hause zu sein.
Als die einzigen Gäste im Haus, durften wir uns von 2 Zimmern eins aussuchen (wie nett). Eins stank nach Zigaretten, das andere nach Moder. Wir nahmen das mit Modergeruch Zimmer Nr. 16. Kratziges und hartes Klopapier und Sauberkeit ist auch was anderes. Man gab uns anschließend eine kurze Info, dass das Wellness Programm am nächsten Abend statt finden würde. Ich hatte Frau Simon vorab gebeten, da 2 Candle-Light Dinner in der Buchung enthalten waren, bitte Rücksicht zu nehmen bei der Zubereitung der Speisen, da ich unter Laktose- und Glutenüberempfindlichkeit leide (mein Frühstück hatte ich mir ja schon selber mitgebracht). Ihre Antwort kurz vorm Abendessen: Ach was war das nochmal was sie nicht essen dürfen? Oder: Ach, das geht doch bestimmt. Nun ja, die Retour-Kutsche hatte ich noch am selben Abend. Wir kuschelten uns später ins Bett und stellten fest (vor allem am nächsten Morgen, dass uns alle Knochen weh taten. Die Matratzen waren wie Bretter. Somit freuten wir uns umso mehr auf den Wellness-Abend, wir hatten ja noch eine Ganzkörper-Massage dazu gebucht. Am nächsten Morgen, nach dem katastrophalen Frühstück (abgelaufene Sachen etc) verabschiedeten wir uns mit den Worten: Wann sollen wir wieder zurück sein, bez. Essen und Wellness. Wir bekamen nur ein kurzes: halb 7, 7?! keine weiteren Infos.
Um 19:00 Uhr gab es das 2. "Candle-Light Dinner, was wir uns am Vor-Tag aussuchen durften mit den Worten: Hab ich extra für euch besorgt, 30 €, aber das berechne ich euch nicht extra, dass bekommt ihr so. Nein wie nett!!! Essen war zünftig, hatte aber mit einem romantischen Candle-Light Dinner gar nichts zu tun.
Wir hofften nur auf den Wellness Bereich, der oben auf dem Dorf-Berg in dem vermutlich Privat-Haus der Mutter eingerichtet ist.
Als wir gegessen hatten und uns die nette Dorf-Gesellschaft an der Theke nebendran behelligt hatte, kam ein junger Mann rein (unser Masseur).
Frau Simon fuhr mit dem Auto vor, wir hinterher, zeigte uns kurz und knapp die Toilette (im Gäste-Haus) und den nett aufgemachten Wellness Bereich, wie die Sauna ausgeht und das Licht und nicht vergessen die Kerzen auspusten, ach und wie man das Wasser in die Wanne lässt für das Rosenblütenbad. Anschließend wechselte sie uns noch 2 Euro in 2 einzelne ,für die Sonnenbank. (die eh nicht funktionierte wie wir feststellen mussten) dann ein kurzes: Oben wartet der Masseur, war ja nur eine Massage, oder ? Nein es waren 2 gebucht. Das bedeutete, einer von uns war jeweils 1 Stunde allein im Wellness-Bereich und bei gebuchten 2,5 Stunden hatten wir noch genau eine halbe Stunde für uns. Hier ein kurzer dank an Dirk den Physiotherapeut, der uns für eine Stunde zur Entspannung verholfen hat. Wir ließen das Wasser ein, betätigten die Sprudlerdüsen und es stank nach abgestandenen Wasser, so sehr, dass uns mehr als die Lust verging. Nach Augenschein wurde die Whirlpoolanlage nicht professionell gereinigt Gegen 23 Uhr waren wir wieder im Gasthof und Morgens wollten wir duschen und es gab kein warmes Wasser, das brachte das Fass zum überlaufen und wir fuhren ohne Frühstück nach Hause. Man bot uns weder ein Langschläfer-Frühstück an noch das im Angebot enthaltene Frühstück ans Bett und die Rose aufs Bett gabs auch nicht. Als wir Frau Simon sagten, dass wir uns diese 2 Tage anders vorgestellt hatten und sie uns fragte: Warum? Kamen wir nur bis zu den harten Matratzen und mehr wollte sie gar nicht hören. Danke für nichts! Der nächste Blick auf den Kontoauszug wird uns noch weh tun, doch wir hoffen, es als Erfahrung irgendwann abhacken zu können und vielleicht, kann man irgendwann drüber lachen, den mit Wellness hatte das nichts zu tun.

Aufenthalt März 2008
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende schwärmen von diesen Hotels in Waldrach

Karlsruhe
1 Bewertung
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 11. Februar 2008

Alles sehr halbherzig und unprofessionell. Es sollte ein schönes
Wellness-Wochenende werden, haben uns aber mehr geärgert. Angefagen vom kratzigen Toilettenpapier (wo kauft man sowas noch? Dachte das gibts nur noch auf öffentlichen Toiletten....), Riss in Bettlaken, ungeputztes Bad bei Anreise, schmutziges Geschirr, nicht gesäubertes Tischtuch am Frühstückstisch, schmutziges, benutztes Handtuch von anderem Gast als frisches hingelegt, uvm. Die Hygienezustände in diesem Landgasthof sind sehr zu bemängeln. Die Krone des Ganzen war jedoch der nicht gereinigte Whirlpool unseres Rosenlütenbades. Wir hatten mit Frau Simon einen Tag vorher einen Termin für das Wellnessbad ausgemacht. Der Wellnessbereich ist etwa 5 Minuten Autofahrt vom Hotel entfernt. Wir fuhren mit dem Auto hin und Frau Simon bat uns einige Minuten zwecks Vorbereitung draussen zu warten.
Als sie fertig war erklärte sie uns kurz die Bedienung des Whirpools und der Sauna und ging dann. Das Licht war gedimmt und auf den ersten Blick sah alles sehr gut aus. Wir mussten das Wasser im Pool selbst einlassen (eigentlich kein Problem), dabei stellten wir jedoch beim Anfassen der Innenseite der Wanne fest, dass sich dort noch Schmutzränder von Vorbenutzern befanden . Damit wir den Pool benutzen konnten, reinigten wir ihn selbst. Er wurde wahrscheinlich
nach dem Benutzer vor uns nur mit Wasser ausgespült. So was geht gar nicht, zumal Frau Simon noch gelernte Kosmetikerin ist. Das Obst im Wellnessbereich war alt und runzlig, für das Solarium musste man noch einen Euro zahlen, worauf wir auch nicht hingewiesen wurden.
Wie schon gesagt, alles halberzig und unprofessionell. Nach dem Abendessen muss man entweder aufs Zimmer oder woanders hin, da wird nämlich die Gaststube geschlossen. Wir haben mitbekommen, dass sich noch mehrere Gäste bei Frau Simon beschwert haben, die wiederum ganz schlecht über diese Gäste bei uns wetterte.
Wer Wellness sucht ist hier ganz fehl am Platz. Landgasthof Simon bietet sich im Internet als Wellnesshotel an, aber hat in
Wirklichkeit mit Wellness nichts am Hut. Das sollte man Profis
überlassen.
Was das Abendessen betrifft, wollen wir mal nicht meckern, es ist reichlich und schmeckt wie von Oma gekocht. Die Köchin gibt sich viel Mühe. Leider wird es auf grossen, kalten Platten gereicht, dass das Essen schnell erkalten lässt.
Die Frühstückseier waren immer kalt, egal um welche Zeit. Sevice rundum schlecht.
Man fühlt sich nicht aufgehoben, alles sehr grenzwertig.
Wir waren schon in vielen Hotels oder auch Gasthöfe, aber so etwas ist uns noch nicht untergekommen. Wir finden Frau Simon persönlich ganz sympathisch, aber ihr Verhalten zeigt, dass ihr die Gäste eigentlich schnurzegal sind. Denn in jedem anderen WELLNESS-Hotel oder Gathof bekommt man garantiert kein kratziges Toilettenpaper, denn das hat auch was mit WELLNESS zu tun. ;-))
Landgasthof Simon ist absolut nicht zu empfehlen. Geben sie lieber ihr schwer verdientes Geld in einem Gasthof oder Hotel aus, denen es Freude bereitet Gäste zu bedienen und zu verwöhnen.

  • Zufrieden mit — Abendessen
  • Unzufrieden mit: — Hygiene, Service, einfach Abzocke
  • Aufenthalt Februar 2008, Paar
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im Hotel Landgasthof Simon? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Hotel Landgasthof Simon

Anschrift: Bahnhofstrasse 14, 54320 Waldrach, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Lage: Deutschland > Rheinland-Pfalz > Waldrach
Ausstattung:
Restaurant
Hotelstil:
Nr. 1 von 2 Hotels in Waldrach
Preisspanne pro Nacht: 65 € - 70 €
Hotelklassifizierung:3 Stern(e) — Hotel Landgasthof Simon 3*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, Booking.com, Hotels.com, Priceline, Tingo, Travelocity, HostelWorld, BookingOdigeoWL und Venere als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Hotel Landgasthof Simon daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Landgasthof Rheinland Pfalz
Landgasthof Simon Hotel
Trier Kritik
Landgasthof Simon Trier
Trier Bewertungen
Hotel Landgasthof Simon Waldrach, Rheinland-Pfalz

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Hotel Landgasthof Simon besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.