Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“War positiv überrascht” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Pierre & Vacances Village Club Cap Esterel

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 6 weitere Seiten
Speichern
Pierre & Vacances Village Club Cap Esterel gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Pierre & Vacances Village Club Cap Esterel
3.0 von 5 Hotel   |   Rue des Thermes | Saint Raphael, 83700 Agay, St-Raphaël, Frankreich (ehemals Pierre & Vacances Cap Esterel Holiday Village)   |  
Hotelausstattung
Nr. 3 von 11 Hotels in Agay
Öko-SpitzenreiterBronze-Status
Thun, Schweiz
1 Bewertung
“War positiv überrascht”
3 von 5 Sternen Bewertet am 9. Oktober 2012

Ich kann das Pierre & Vacances im Oktober empfehlen. Warm man kann sogar im Meer baden.
Zimmer OK aber etwas klein. Golfplatz OK und sauber. Essen gut und sehr feundliche Bedienung. Sauberkeit auch gut bis auf paar Kleinigkeiten. (Hundekot)

Swimmingpool sauber und ca 26 Grad warm. Spielplatz für die Kinder sehr gut und sauber.
Tennislehrer war absolut super.

Alles in allem gutes Preis/Leistungsverhältnis im Oktober

bvk

  • Aufenthalt Oktober 2012, Familie
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

1.500 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    207
    564
    355
    248
    126
Bewertungen für
1.158
170
7
7
Gesamtwertung
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    3,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3 von 5 Sternen
  • Service
    3,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    3 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (5)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Weinheim, Germany
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
11 "Hilfreich"-<br>Wertungen 11 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 9. Juni 2012

Die Lage und der Ausblick sind schön, dennoch kann ich die Anlage NICHT empfehlen.

Die Anlage ist sehr gross und es fehlt m.E. die ordnende Hand. Das Personal scheint überwiegend aus Hilfskräften zu bestehen und die Rezeption ist vermutlich nur mit Praktikanten besetzt. Die Rezeption machte auf uns einen hilflosen Eindruck.

Der klare Schwerpunkt der Anlage ist der eigene, umgebende Golfplatz. Dies wurde aus der P&V-Beschreibung nicht so deutlich.
Viele Angebote kosten extra (Kinder-Club, Minigolf).
Die trillerpfeifenden Bademeister erinnerten uns an Berliner Schwimmbäder, die schöne Rutsche wurde nur wenige Minuten am Tag geöffnet.
Die von uns gewählten Zimmer scheinen die 20-Jahre alte Originalaussattung zu besitzen und bedürfen der Renovierung.

  • Aufenthalt Juni 2012, Familie
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 10
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Pfeffingen, Basel-Stadt, Switzerland
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
19 "Hilfreich"-<br>Wertungen 19 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 13. Oktober 2011

Ich würde dieses Hotel NIEMANDEM empfehlen!!!

Die Ausrüstung der Hotelzimmer stammt aus dem letzten Jahrtausend; Betten zu klein, zu kurz und zu eng (nur für Kleinwüchsige geeignet), Matratzen sind fast so dreckig wie die Decken, welche mit Urin und Kot verschmutzt (zwar in Plastiksäcken eingepackt - von Blinden?); Möbel innen / Balkon von billigster Qualität.

Nicht angemeldete Kosten beinhalten beispielsweise die Kurtaxe, Parkplatz (ca. €50/Woche), Benützung des beheizten Pools (€4/Person und halben Tag).

Die Spitze der äusserst mangelhaften Leistung hingegen stellt die Gastronomie dar. Die spärlich besetzten Küchen haben ihr Personal weiss der Teufel wo rekrutiert - kochen können die leider nicht wirklich. Das Servicepersonal (von gaaaaanz wenigen Ausnahmen abgesehen) hat wohl noch nie etwas von Kundenorientierung und "zu Diensten" stehen gehört und reagiert auf Gäste leider nur mit ablehnender Haltung: Gäste bedeuten Arbeit - und das wollen die sicher auch nicht. Zahlreiche junge Angestellte vergnügen sich mit sich selbst und vermitteln allen Gästen - welche mangels Alternativen (will man nicht mit dem Auto in nahe gelegene Strandpromenaden fahren) in die wenigen Restaurants gehen "müssen", ein äusserst unangenehmes Gefühl von "nicht willkommen sein".

Das Personal in den für die einzelnen Sportanlagen vorgesehen Clubhäuschen ist auch während der "offiziellen" Öffnungszeiten nicht anwesend; und wenn ausnahmsweise doch - glänzen sie durch eher weniger wahrheitsgetreue Aussagen.

Der Golfplatz ist zwar schön um die Ferienanlage herum angeordnet und bietet von einigen Positionen herrlichen Ausblick auf die Küste und das tiefblaue Meer. Hingegen muss man wie beim Sackhüpfen den Hundehaufen ausweichen (welche NICHT abgeräumt werden); Rough und Fairway sind äusserst mangelhaft gepflegt. Wenn - ausnahmsweise (?) - gepflegt wird, findet das zu den besten Tageszeiten statt, wenn die paar wenigen Gäste ihre Runde spielen wollen. Auch die Zuteilung der Abschlagszeiten lässt eher auf Zufallsprinzip schliessen als auf eine geordnete Planung mittels Uhrzeit und Computer - der erstaunlicherweise sogar verfügbar ist.

Die Betreiber der Wasseranlagen sind leider auch nicht anders gepolt: Ihr einziges Ziel ist der zu frühe Feierabend; man wird sogar per Befehl aus dem Wasser komplimentiert!!! Und das selbstverständlich VOR dem angekündigten Programmschluss.

Die Tennisanlagen (sehr sonnenexponiert) sind mehr als baufällig; einzelne Felder können infolge defekter Türen gar nicht betreten werden, Einrichtung zur Abtrennung zwischen den Feldern sind aus dem Betonboden (!) ausgerissen, von der Reinigung der Anlage nicht zu sprechen.

Zimmertipp: Nehmen Sie ein anderes Hotel!!!
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Oktober 2011, Familie
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 19
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Gießen
1 Bewertung
18 "Hilfreich"-<br>Wertungen 18 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 22. Juni 2011

War Mai 2011 mit meiner Klasse dort. Sowas unfreundliches habe ich noch nie erlebt. Zuerst mussten wir 3 Stunden auf die Zimmer warten und bekamen dann nicht mal die, die wir wollten sondern wurden in die letzte Ecke der Anlage geschickt, wo alles total schlecht zu erreichen war. Kamen uns richtig abgeschoben vor. Die Zimmer waren übelst runtergekommen. Auf meinem Bett lief quietsch vergnügt ein Käferchen herum, in der Dusche war Schimmel, die Küche absolut Mangelhaft, an der Wand hat eine Lampe gefehlt und dort war dann halt auch einfach ein LOCH.. und der Fernsehr ging nicht. Wenn man draußen saß und ich ganz normal unterhalten hat, haben die Leute nebenan, obendrüber und untendrunter sich sofort beschwert und es dauerte keine 5 Minuten bis die Security vor unseren Türen stand. Man kann dort einfach nichts unternehmen und merkt zumindest als Jugendlicher, wie sehr die Franzosen uns Deutsche doch hassen. Wir wurden obwohl wir uns wirklich korrekt verhalten haben, was unserer Lehrer sogar alle bestätigten - und ihr wisst wie Lehrer manchmal sind - am letzten Tag morgens aus der Anlage geschmissen obwohl unser Bus nach Hause erst am Abend fuhr. Total unfreundlich, wirklich. Waren alle froh wieder nach Hause zu kommen. Unglaublich schlecht!! KEINESFALLS EMPFEHLENSWERT!!!!

  • Aufenthalt Mai 2011, Freunde
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 18
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
16 "Hilfreich"-<br>Wertungen 16 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 4. Oktober 2010

Rezeptionspersonal überlastet, lange Wartezeiten, defekte Glühbirnen werden in 2 Wochen nicht ersetzt, ein defekter fernseher ebenfalls nicht. Unrenovierte Zimmer stinken nach Urin, die renovierten sind passabel. Zusatzkosten wir Parkgebühren, ( 100 Euro) Liegestühle ( 60 Euro pro Woche und Stuhl) und Kurtaxe kommen noch hinzu, der Bereich ist autofrei- das Gepäck wird nicht transportiert- also heißt es schleppen!! Der Transferzug ändert plötzlich die Fahrstrecke, ist laut und stinkt. Endhaltestelle weit weg vom Strand. Benachbarte Baustellen werden früh morgens von Lastern angefahren. Bei Reservierungsfehler/ Tippfehler gibt es keine kostenlose Änderungsmöglichkeit. Die Orientierungspläne sind ungenau und unübersichtlich. Der benachbarte Süßwassersee ist eine ideale Brutstätte für Stechmücken. Die Matrazen in den renovierten Zimmern sind waschbar- dafür sehr dünn und bretthart.

  • Aufenthalt September 2010, Familie
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 10
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bonn
Junior-Bewerter
5 Bewertungen 5 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 5 Städten Bewertungen in 5 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 31. Juli 2010

super Lage:
- kostenloser Shuttle zum Strand und zum kleinen Dorf Agay
- St Tropez, Cannes in unter 60 Minuten erreichbar (sogar Zugverbindung möglich)
- in Cap Esterel alles vorhanden: Bäcker, Supermarkt, Kiosk, Restaurants
- Restaurants recht teuer, aber Qualität OK
- Service verbesserungswürdig: Reservierung nicht richtig zugeordnet, TV die ganze Zeit (zwei Wochen kaputt), Ameisenprobleme auf dem Balkon
- überdachter Parkplatz muss bezahlt werden
- Liegen am Pool müssen auch bezahlt werden
- gutes Preis-Leistungsverhältnis bei Frühbuchung
- schön gelegen, viele Möglichkeiten

  • Aufenthalt Oktober 2009, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Minden
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 13. November 2009

Wie wär’s mit ein bisschen Urlaub?!


Um dem tristen Herbstwetter Deutschlands zu entgehen, brachen wir Abends zu einer Nachtfahrt in den sonnigen Süden Frankreichs nach Cap Esterel auf. Es erwartete uns strahlender Sonnenschein bei (fast) karibischen Temperaturen, und nach achtzehn Stunden Fahrt wollten alle nur noch eins: Ab in den Pool.
Nachdem wir also per Bimmelbahn zur Siedlung Le Hameau hinaufgefahren wurden, ließ jeder erst einmal alles stehen und liegen, und nutzte den freien Nachmittag um die weitläufige Anlage zu erkunden, sei es in den beiden Pools nahe der Rezeption – mit der Möglichkeit, nachher noch etwas im anlageneigenen Supermarkt einzukaufen -, oder aber im erfrischend kühlen Pool direkt bei unseren Appartements. Süße kleine Appartements übrigens, deren Größe dazu beitrug, den Gruppenzusammenhalt zu stärken und neue Freundschaften zu knüpfen.
Da auf einer Studienfahrt selbstredend natürlich nicht nur Spaß auf dem Plan steht, war auch für das nötige kulturelle Programm gesorgt worden: So durften wir etwa bei einer Stadtführung durch Fréjus nicht nur das älteste noch erhaltene Amphitheater Frankreichs bewundern, sondern auch Anekdoten über die dortige Kathedrale Saint-Léonce lauschen. In Monaco brachen wir nach einem Besuch des musée océanographique auf der Formel-1-Strecke mit sagenhaften 50 km/h den Streckenrekord – für Busse. Nach einer ausgiebigen Shopping-Tour in Nizza fühlten wir uns auf dem roten Teppich in Cannes gleich wie Hollywood-Stars. Ein Abstecher in die Parfümstadt Grasse – bekannt auch durch den Film „das Parfüm“ – führte uns in eine wunderschöne Parfümerie, wo wir einen Parfümhersteller bei seiner Arbeit beobachteten und uns mit den neuesten Düften ausstatteten.
Auch sehr empfehlenswert: Mitte Oktober im warmen Mittelmeer vor der Küste Frankreichs schwimmen gehen – ein Luxus, den wir uns beinahe täglich leisteten, während unsere armen Familien und Freunde im regnerischen Deutschland verharren mussten. Abschließend bleibt die schöne Erinnerung an die vielen interessanten Momente dieser Abschlussfahrt, die Lust auf mehr machen.
Wir wünschen allen anderen, die sich entschließen, vielleicht auch einmal die Anlage Cap Esterel zu besuchen, um die wunderschönen Städte Südfrankreichs zu erkunden, sehr viel Spaß – es lohnt sich wirklich!

Liebe Grüße von der Jahrgangsstufe 13 des Herder-Gymnasiums in Minden

  • Aufenthalt Oktober 2009, Business
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Pierre & Vacances Village Club Cap Esterel? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Pierre & Vacances Village Club Cap Esterel

Anschrift: Rue des Thermes | Saint Raphael, 83700 Agay, St-Raphaël, Frankreich (ehemals Pierre & Vacances Cap Esterel Holiday Village)
Lage: Frankreich > Provence > Côte d’Azur > St-Raphaël > Agay
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Haustiere erlaubt (hunde-/haustierfreundlich) Restaurant Spa Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 3 von 11 Hotels in Agay
Preisspanne pro Nacht: 73 € - 252 €
Hotelklassifizierung:3 Stern(e) — Pierre & Vacances Village Club Cap Esterel 3*
Anzahl der Zimmer: 170
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Pierre & Vacances, Booking.com, Expedia, Hotels.com, Odigeo, Odigeo und ab-in-den-urlaub als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Pierre & Vacances Village Club Cap Esterel daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Resort Cap Esterel
Pierre & Vacances Hotelanlage Cap Esterel
Pierre And Vacances Resort Cap Esterel
Hotel Pierre & Vacances Resort Cap Esterel Agay
Cap Esterel Agay
Pierre & Vacances Resort Cap Esterel Hotel Agay
Cap Esterel France

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Pierre & Vacances Village Club Cap Esterel besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.