Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Hervorragend” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Dellago

Dellago
Lungolago Motta 9, Melide 6815, Schweiz
+41 91 649 70 41
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 1 von 5 Restaurants in Melide
Preisbereich: USD 22 - USD 98
Küche: Sushi, Speiselokal, Meeresfrüchte, Asia-Fusion
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: Terassenrestaurant, Panoramablick
Optionen: Reservierung empfohlen, Afterhours
Beschreibung: das dellago wurde etwa 1905 gebaut und hat seither viele konzepte gesehen. es wurde etliche male umgebaut und umgestaltet, aber nie total saniert: unser kleines haus hat style und patina. unsere crew ist ein fröhlicher, erfrischend gastfreundlicher haufen junger, etwas eigensinniger profis die einen direkten und betont lockeren umgangston pflegen. menschen, die entspannte, mediterrane lebensfreude geniessen können und gegenseitigen respekt über sozialen status stellen, werden sich bei uns wohl fühlen. wir sind alle hier, weil wir selbst grossen spass haben an unserem tun und nicht, weil jemand vor hundert jahren einmal gesagt hat, gäste seien könige.
Profi-Bewerter
22 Bewertungen 22 Bewertungen
19 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 20 Städten Bewertungen in 20 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Hervorragend”
5 von 5 Sternen Bewertet am 18. März 2014 über Mobile-Apps

Absolut 1. Klasse, waren zum x. Mal da und immer wieder positiv überrascht.
Spitzen Menukarte und schöne Auswahl an Weinen.
Ein richtiger Genuss im Grotto übersäten Ticino!
Kommen gerne wieder!

Aufenthalt März 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

59 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    21
    17
    14
    4
    3
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Nürnberg, Deutschland
Senior-Bewerter
16 Bewertungen 16 Bewertungen
3 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 10 Städten Bewertungen in 10 Städten
19 "Hilfreich"-<br>Wertungen 19 "Hilfreich"-
Wertungen
“Kreatives Luxusessen”
5 von 5 Sternen Bewertet am 3. September 2013

...einfach mal auf der Hotel-Homepage die Bilder vom Restaurant anschauen und vom Essen... Oder mal in der Speisekarte schmöckern... Genau SO ist es da auch! Gehobenes Essen in gehobenem Ambiente... Das ist sein Geld Wert. Mein Fazit: Lecker, Kreativ, Genial!

Aufenthalt August 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Luzern, Schweiz
Top-Bewerter
54 Bewertungen 54 Bewertungen
27 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 29 Städten Bewertungen in 29 Städten
29 "Hilfreich"-<br>Wertungen 29 "Hilfreich"-
Wertungen
“Super Seefood”
5 von 5 Sternen Bewertet am 3. Juni 2013

Wir hatten einen guten Rose und das 5 Gangmenue welches wirklich hervorragend war. Ein Genuss für alle Sinne!

Aufenthalt September 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zürich, Schweiz
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
3 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 5 Städten Bewertungen in 5 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Katastrophaler Service”
2 von 5 Sternen Bewertet am 28. Mai 2013

So einen unfreundlichen und unprofessionellen Service haben mein Mann und ich tatsächlich noch nie erlebt! Die junge Dame aus der Deutschschweiz scheint nie eine Ausbildung im Service genossen zu haben. Wir wurden an einem eher frischen Mai-Abend draussen auf der Terrasse mit wunderbarer Seesicht platziert. Gleich zu Beginn haben wir gefragt, ob wir im Restaurant drinnen essen dürften, da es uns draussen zu kalt sei. Die Dame meinte darauf, dass sie es warm finde und wir nicht drinnen essen könnten. Sie reichte uns stattdessen genervt eine Decke. Das Essen war nicht schlecht, aber die Portionen etwas mager für den Preis. Auf den Dessert verzichteten wir, da wir in den zwei Stunden draussen trotz Decke langsam aber sicher unterkühlt waren. Wir mussten dann übrigens feststellen, dass im Restaurant drinnen noch alle Tische frei gewesen wären... Es war uns ein Rätsel, warum man die Gäste draussen auf der Terrasse frieren lässt, wenn drinnen alles frei ist. Wir waren jedenfalls das letzte Mal im Dellago!

  • Aufenthalt Mai 2013
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Ambiente
    • 1 von 5 Sternen Service
    • 3 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
renerenerene, Inhaber von Dellago, hat diese Bewertung kommentiert, 5. Juni 2013
Buongiorno HectorDolphin

Merci für Ihre Mail-Antwort auf meinen Wunsch, von Ihnen mehr Details zu dem Vorfall zu erhalten :-)

Persönlich erinnere ich mich nicht an aussergewöhnliche Vorfälle an jenem Abend, aber selbstverständlich habe ich nachgeforscht, mit den damals arbeitenden Crewmitgliedern gesprochen und über Reservationsliste, Arbeits- und Stationspläne, andere Gästekommentare und Tagesareports die wichtigsten Puzzlestücke zusammenfügen können.

Es ist tatsächlich so wie Sie korrekt vermuteten: Die Kellnerin die Sie bediente ist nicht ausgebildet und sie kommt aus der deutschen Schweiz. Sie ist im 1. Jahr der Ausbildung als Restaurantfachfrau und sie ist eigentlich in ziemlich jeder Beziehung eine überaus positive Ausnahme-Auszubildende die durchaus in der Lage ist, eine kleine Station selbständig zu führen. Aber sie ist noch sehr jung, sieht auch noch eher wie ein Teenager aus und natürlich ist sie an etwas hektischeren Abenden wie jenem Samstag am Auffahrtswochenende entsprechend leicht zu verunsichern. Mit Verlaub, aber das hätte Ihnen doch irgendwie auffallen können, oder?

Demungeachtet geriet bei Ihnen zweifellos alles ein wenig von der Rolle und in den falschen Hals. Ich entschuldige mich für die Missverständnisse und die offenbar ziemlich holperige Art der jungen Frau, die wohl nicht genau verstand was Sie wollten, wahrscheinlich etwas linkisch, sogar schnippisch, patzig und ungeduldig war und nicht den richtigen Ton für Sie fand, aber mit Sicherheit hat Sie niemand von uns absichtlich schlecht behandelt oder gar zu etwas genötigt.

Dass wir Ihnen nicht erlaubt hätten drinnen zu essen, dass wir Sie absichtlich auf der Terrasse hätten frieren lassen, dass wir Ihnen trotz angeblich völlig leerem Restaurant verboten hätten rein zu sitzen, dass man Ihrem Mann - wie Sie in Ihrem teilweise im Widerspruch zu Ihrem öffentlichen Kommentar stehenden Mail an mich behaupteten - sozusagen verboten hätte die Rechnung zu prüfen und dass man sogar das Anzünden der Kerze monierte ist ganz einfach aufbauschende Dekoration um alles etwas zu dramatisieren, aber es hat nicht viel mit dem zu tun was an jenem Samstag Abend tatsächlich schief und/oder unschön gelaufen ist.

Wir sind glücklicherweise recht gut über die täglichen Geschäftsvorgänge dokumentiert und konnten auch in Ihrem Fall nachvollziehen, was unserer Meinung nach in etwa geschah; wir könnten Ihnen sogar detailliert aufzählen, was Sie gegessen und getrunken haben oder wie, wieviel und wann Sie bezahlt haben.


Unsere Version geht so:

Gemäss Reservationsliste waren Sie ursprünglich auf den Innentisch 41 direkt am Eckfenster gebucht, aber bei Ankunft entschieden Sie sich draussen zu essen. Wir boten Ihnen daraufhin den Terrassentisch 301 direkt über dem Wasser an, was sie aufgrund der um 19 Uhr herum noch angenehmen Temperatur gerne annahmen.

Etwas später erklärten Sie unserer Auszubildenden es sei etwas kühl, worauf sie Ihnen warme Decken brachte, die wir in den noch nicht sommerlich warmen Jahreszeiten oft verteilen. Offensichtlich hat sie aber nicht verstanden, dass Sie mit Ihrer Bemerkung es sei kalt eigentlich den Wunsch äusserten nach drinnen zu gehen und sie hat Ihnen deshalb wohl geantwortet, dass ihr im Gegenteil sogar warm sei. Diesen Spruch einer 17 jährigen, die aussieht wie 15, den ganzen Abend lang permanent in Bewegung ist und selbstverständlich nicht kalt hat, können Sie ja nicht ernsthaft als Befehl verstanden haben, draussen zu bleiben… Und auch wenn, Sie sind eine erwachsene Frau, Sie sind zahlender Gast und Sie hätten problemlos nach einem Chef fragen können, um die Missverständnisse zu klären und Ihre Wünsche zu äussern.

Als Sie dann später doch noch unmissverständlich nach einem Tisch drinnen fragten, konnten wir Ihnen nur noch einen von anderen Tischen und Gästen umstellten Tisch in der Mitte des Restaurants anbieten, weil auch der für Sie ursprünglich reservierte Fenstertisch längst wieder besetzt war. Daraufhin entschieden Sie sich trotz der jetzt frischen Temperaturen, lieber direkt am See an ihrem Tisch in der im Bezug auf Aussicht, Nähe zum See und Privatsphäre nicht zu toppenden Zweiersektion der roten Terrasse zu bleiben.

Weiterhin stimmt es auch nicht, dass das Restaurant völlig leer gewesen sei. An jenem Samstag Abend bedienten wir 51 Dinner- plus über 30 Loungegäste, drinnen und draussen, ein paar auch zuerst draussen dann drinnen, wie das im Frühjahr und Spätsommer oft geschieht. Insgesamt verfügen wir über 52 Innen- und 48 Aussenplätze, dazu etwa 25 Lounge- und Barplätze; tatsächlich war also jeder zweite Stuhl besetzt. Als Sie uns kurz nach 21:30 verliessen waren insgesamt noch 12 Tische besetzt und noch rund 40 Gäste anwesend, teils drinnen, teils draussen.

Ferner ist die nur in Ihrem Mail an mich aufgestellte Behauptung, dass man Ihrem Mann riet, die Rechnung nicht zu prüfen absolut haltlos. Dies würde nahelegen, dass wir schwarze Kasse machen oder dass die Kellnerinnen illegal ein Taschengeld für sich abzweigen: Ich kann Ihnen versichern, dass bei uns nichts in dieser Art geschieht.

Und Ihre ebenfalls nur im Mail an mich gemachte Vermutung, dass wir wohl nur von der schönen Aussicht leben, kann ich nur mit dem Hinweis beantworten, dass unser Restaurant nicht prioritär vom Tourismus lebt, sondern hauptsächlich von einheimischen Gästen: Und die kann man nicht einfach 12 Jahre lang, Sommers wie Winters mit einer schönen Aussicht und etwas warmer Luft über den Tisch ziehen…

Freundlichen Gruss aus der Sonne

Rene Probst & Crew
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Zürich, Schweiz
Profi-Bewerter
24 Bewertungen 24 Bewertungen
7 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 17 Städten Bewertungen in 17 Städten
14 "Hilfreich"-<br>Wertungen 14 "Hilfreich"-
Wertungen
“Excellentes Restaurant!”
5 von 5 Sternen Bewertet am 3. September 2012

Wunderschöne Sicht, tolles Essen, am besten an einem schönen Sommerabend mit einem Glas Wein geniessen!

Aufenthalt August 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Dellago angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Bissone, Mendrisiotto
 

Sie waren bereits im Dellago? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Dellago besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.