Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Badeurlaub” 2 von 5 Sternen
Bewertung zu Pueblo Caribe Hotel

Für dieses Hotel sind derzeit leider keine Preise verfügbar.
Für dieses Hotel sind keine Preise von unseren Online-Reisepartnern verfügbar. Möchten Sie nach weiteren Übernachtungsmöglichkeiten in El Tirano suchen?
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Pueblo Caribe Hotel
Speichern Gespeichert
Pueblo Caribe Hotel gehört jetzt zu Ihren Favoriten
4.0 von 5 Hotel   |   Carretera Costanera, El Tirano, Isla de Margarita 6301, Venezuela   |  
Hotelausstattung
Nr. 1 von 1 Hotels in El Tirano
Bewertung schreiben

218 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    39
    72
    36
    27
    44
Bewertungen für
36
92
5
Geschäftlich
0
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    3 von 5 Sternen
  • Ort
    3 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3 von 5 Sternen
  • Service
    3,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    3,5 von 5 Sternen
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Köln, Deutschland
Profi-Bewerter
25 Bewertungen 25 Bewertungen
10 Hotelbewertungen
Bewertungen in 12 Städten Bewertungen in 12 Städten
8 "Hilfreich"-<br>Wertungen 8 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 6. November 2009

Mein erster Gedanke als ich im Hotel ankam war: Nur Familien mit Kindern, wenig junge Erwachsene, fast nur Latinos. Das ist zwar kein Problem, aber diese sprechen generell nicht mit Europäern, weil sie davon ausgehen, dass eh keiner spanisch kann.

Unser erstes Zimmer war die reinste Katastrophe: Eiskalt, total feucht, ungemütlich, schmutzig, ungestrichene Wände, hässlicher Kachelboden, hässliches Badezimmer...Dieses Zimmer befand sich im Hauptgebäude des Hotels!

Wenn man das Zimmer wechseln will, muss man erst einmal einen halben Tag warten bis einem ein neues zugewiesen wird. Die Rezeption nimmt die Beschwerden eines Gastes nämlich nicht sehr ernst und alles dauert eine ganze Weile bis es verbessert wird. Auch was Reparaturen im Zimmer betrifft (kaputte Glühbirnen, Wasserhahn...)

GANZ WICHTIG: Am besten sofort ein Zimmer in "La Cascada" reservieren! Das sind Appartments etwas außerhalb des ganzen Rummels von Schwimmbad, Restaurant und Kindergeschrei. Diese Zimmer sind viel schöner, sauberer und gemütlicher.

Die Reinigungs- und Servicekräfte des Restaurants und der Bars sind sehr freundlich.
Der Strandabschnitt vorm Hotel ist etwas eng, aber ansonsten ok.
Das Essen am Buffet ist nichts Besonderes, nicht abwechslungsreich und nicht überwiegend traditionell und fein.
Sportmöglichkeiten gibt es nicht wirklich.

Die Animation besteht hauptsächlich aus Tanzchoreografien der wrklich begabten Tänzer/Animateure. Animation im Sinne von Comedyshow ist weniger vorhanden. Es wird ab und zu mal etwas auf englisch übersetzt, trotzdem werden die nicht-spanisch-sprechenden Gäste viel zu wenig miteinbezogen. Außerhalb der Showzeiten sind die Animateure weder sympatisch, noch nehmen sie sich Zeit, sich mit den Gästen etwas zu unterhalten.

Die Umgebung des Hotels ist zwar nicht sehr schön (manche nennen es übertriebenerweise "Slums"), aber man kann sich auf jeden Fall raustrauen. Es ist völliger Unsinn, wenn man denkt, man werde an der nächsten Ecke direkt ausgeraubt! Die Einwohner sind sehr freundlich und sehen es gern, wenn auch Touristen gelegentlich "Buenos dias" sagen und nicht nur stumm vorbei gehen!

Trotz aller anfänglicher Unannehmlichkeiten war es ein schöner Urlaub, also man gewöhnt sich an das Hotel. Im Großen und Ganzen ist das einzig wirkliche Problem die Unzuverlässigkeit der Rezeption. Alles andere sind Kleinigkeiten, über die man noch hinweg sehen kann - wenn man dann mal ein schönes Zimmer hat.

  • Aufenthalt September 2009, Familie
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Herten, Deutschland
Bewerter
9 Bewertungen 9 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
Bewertungen in 8 Städten Bewertungen in 8 Städten
26 "Hilfreich"-<br>Wertungen 26 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 23. März 2006

Reisebericht Isla Margarita vom 05.03.2006-21.03.2006 von Thorsten und Stefan
Hotel Pueblo Caribe Playa el Cardón.

Hotel:
Das 3-Sterne Hotel (im Internet z.T. auch 3,5-Sterne) unterteilt sich in verschiedene Bereiche. Neben den normalen Hotelzimmern in einem 4-Etagen Haus, stehen weitere Zimmer in einem neugebauten Komplex (Bauarbeiten noch nicht vollständig abgeschlossen) sowie in kleinen Appartements (Erdgeschoss und 1. Etage) zur Verfügung.
Die Appartements im Erdgeschoss haben eine kleine Terrasse vor der Tür. Alle Appartements im Cascada sind im Oval angeordnet. In der Mitte dieser Anlage befindet sich eine sehr gut gepflegte Gartenanlage mit einem Swimmingpool und einer Sandwich Bar. Die Zimmer mit den Nummern PB 1 bis PB 30 (wir hatten PB 5) liegen in diesem sehr ruhigen und schönen Bereich.
Unser Zimmer war einfach, aber zweckmäßig eingerichtet. Es verfügte über zwei große Betten, einer großen Konsole und einem Einbauschrank, in dem auch ein Mietsafe vorhanden war. Ferner war es mit einem TV-Gerät ausgestattet. Die Deutsche Welle war ohne Probleme zu empfangen.
Das Bad bestand aus einer Dusche und der Toilette. Das Waschbecken befand sich außerhalb des Badezimmers.
Die Klimaanlage war nicht regelbar, aber für unsere Bedürfnisse in Ordnung gewesen. Da die Klimaanlage sehr laut war, mussten wir diese zur Nacht ausschalten.
Umgebung:
Das Hotel lag, wie beschrieben, nur durch eine wenig befahrene Uferstraße vom Strand entfernt. Um das Hotel anzufahren, musste man zuerst durch eine für uns Europäer befremdliche Wohngegend fahren. Bei Tageslicht sah alles dann nicht mehr so schlimm aus und es war kein Problem, zum nahegelegenen Supermarkt bzw. zur Apotheke zu laufen. Auch ein Spaziergang bei Tage lohnte sich. Die Einheimischen waren sehr freundlich und nett. Man sollte mit Freundlichkeit auf die Menschen zugehen. Auch ein paar einfache Wörter in Spanisch wurden oft mit einem sympathischen Lächeln erwidert.
Ein Spaziergang zum Playa el Aqua (ca. 45 Minuten am Strand) oder zum Aqua-Park (ca. 10 Minuten) sind empfehlenswert.
Zimmerservice / Reinigung:
Unser Zimmer wurde täglich gereinigt. Gegen ein kleines Trinkgeld (pro Woche 5 US$) hatten wir jeden Tag frische Handtücher (2 Badetücher, 2 Handtücher und ein Vorlegetuch für die Dusche) sowie jeden dritten Tag frische Bettwäsche. Die Handtücher wurden täglich in liebevoller und kreativer Art zu Tierfiguren geformt und mit Blütenblättern ansprechend verziert. Gegen Mücken und für den guten Geruch wurden gelegentlich Räucherstäbchen angezündet. Ob dies am Trinkgeld lag, wissen wir nicht J.
Trotz gründlicher Sauberkeit ist es in den tropischen Ländern nicht zu vermeiden, dass sich Kakerlaken gelegentlich in den Zimmern zeigen. Eine begrüßte uns bereits am ersten Abend. Danach hatten wir aber Ruhe, da die Zimmer von Zeit zu Zeit durch den Kammerjäger überprüft wurden.
Essen und Trinken:
Das Hotel verfügte über drei Restaurants. Das Strandrestaurant (A la Carte) konnte einmal pro Woche besucht werden. Die Reservierung eines Tisches war jedoch an der Rezeption erforderlich. Die beiden anderen Restaurants hatten abwechslungsreiche Buffetauswahl. Neben Fisch, Hähnchen, Rind- und Schweinefleisch gab es auch mal Kaninchen, Truthahn, Ente und Ziegenfleisch. Die Beilagen (Gemüse, Reis und Kartoffeln) waren ebenfalls abwechslungsreich. Für Nudelfans gab es eine Pastaecke, in der die Nudeln frisch nach Wunsch zubereitet wurden. Ein Mal pro Woche fand ein Themenabend (venezolanisch und mexikanisch) statt. Das Essen war generell schmackhaft und für jeden Geschmack war sicherlich etwas dabei.
Während des Essen wurden die Getränke vom Kellner serviert. Dies war auch ohne Trinkgeld kein Problem. Wir hatten aber auch hier ein paar Bolivares verteilt (ca. 2000,00 = 0,80 Euro), so dass wir den ganzen Abend über hervorragend versorgt wurden. Während unseres zweiwöchentlichen Aufenthaltes hatten wir keine Magenbeschwerden. Das Essen war hygienisch einwandfrei.
Die Getränkeauswahl bestand aus verschiedenen Cocktails mit viel Rum, Weine, Bier (Polar) sowie verschiedenen Softdrinks.
Animation:
Das Animationsteam war sehr nett und nicht aufdringlich. Neben verschiedenen Ballsportarten wurden auch Tanz- und Sprachkurse angeboten. Vor allem die Abendshows waren zum Teil sehr nett inszeniert. Besonders gefallen hatte uns die Musical Nacht und die African Show.
Strand:
Der Strand war ein wenig enttäuschend, da dieser leider sehr schmal war. Nach Angaben anderer Gäste, war der Strand im letzten Jahr durch ein Unwetter zum Teil weggespült worden. Die Wellen waren sehr hoch und stark und nicht zu unterschätzen. Auch die Strömung barg einige Risiken und konnte selbst den besten Schwimmer ins Meer ziehen.
Am Strand standen (leider nur in begrenzter Anzahl) Liegen und Sonnenschutz zur Verfügung. Handtücher für den Strand wurden gegen eine Handtuchkarte ausgehändigt. Leider schloss der Strand und die Handtuchausgabe bereits gegen 17:00 Uhr. Ab 11:00 Uhr öffnete die Strandbar, in der man dann ebenfalls die o. g. Getränke erhalten konnte.
Freundlichkeit:
Generell war unser Eindruck sehr positiv. Die Beschäftigten des Hotels waren alle sehr freundlich und hilfsbereit. Beschwerden wurden ernst genommen und schnellstmöglich beseitigt. Es ist jedoch empfehlenswert ein wenig Englisch zu sprechen. Deutsch wurde in der Regel nicht verstanden. Bei einem sehr geringen Einkommen freuten sich die Angestellten natürlich sehr über ein kleines Trinkgeld.
Rezeption:
Neben dem eher positiven Eindruck des gesamten Hotels, mussten wir jedoch feststellen, dass das Personal der Rezeption sehr oft hoffnungslos überfordert und unfähig war. Mitten im Gespräch wurde man ohne Erklärung einfach stehen gelassen, da die Angestellte das Telefon gleichzeitig bediente. Darüber hinaus bestanden (trotz unserer recht guten Englischkenntnisse) enorme Sprach- bzw. Verständnisschwierigkeiten. Teilweise hatten wir den Eindruck, man wollte uns nicht verstehen. Ein Gespräch mit unserem Reiseleiter (Jens Bierich von Neckermann), konnte da aber schon schnell weiterhelfen. Die Reiseleitung war sehr nett, hilfsbereit und kompetent.
Ausflüge:
In unseren zwei Wochen hatten wir drei Ausflüge über unseren Reiseleiter gebucht. Diese Ausflüge waren zwar nicht billig, aber sie waren alle einfach toll und unvergessliche Erlebnisse.
Zu empfehlen ist daher die Jeep-Safari, der Ausflug nach Canaima mit den Angel Falls und das Schwimmen mit Delfinen.

Thorsten und Stefan.

  • Aufenthalt März 2006
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 11
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Pueblo Caribe Hotel? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Pueblo Caribe Hotel

Anschrift: Carretera Costanera, El Tirano, Isla de Margarita 6301, Venezuela
Lage: Venezuela > Region Insular > Küsteninseln > Isla de Margarita > El Tirano
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Restaurant Zimmerservice Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 1 von 1 Hotels in El Tirano
Preisspanne pro Nacht: 51 € - 123 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Pueblo Caribe Hotel 4*
Anzahl der Zimmer: 100
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Pueblo Caribe
Pueblo Caribe Margarita Island

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Pueblo Caribe Hotel besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.