Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Man bekommt, was man bezahlt” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Kimi Ryokan

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
Speichern
Kimi Ryokan gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Kimi Ryokan
Ryokan
  |   2-36-8 Ikebukuro, Toshima, Präfektur Tokio 171-0014, Japan   |  
Hotel-Homepage
  |  
  |  
  |  
Hotelausstattung
Angebote & Ankündigungen
Pauschalangebot
Auf Rang 2 von 54 Hotels/Ryokans in Toshima
Frankfurt
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
“Man bekommt, was man bezahlt”
3 von 5 Sternen Bewertet am 24. Januar 2011

Bei der Größe asiatischer Städte, die die von westlichen Städten eben um ein vielfaches übertrifft, kommt es mir vor allem auf eine gute Verkehrsanbindung an. Ich war zwar das erste Mal in Japan, legte aber aufgrund meiner Erfahrungen in Asien vor allem Wert S-Bahn-Nähe und ein Mindestmaß japanasche Authentizität.

Beides bietet das Kimi Ryokan für recht kleines Geld (4500 Yen die Nacht). Vom Westeingang der Ikebukuro-Station dauert es zu Fuß ungefähr 7 Minuten bis zum Ryokan. Auch hatte ich keine Lust, bei meinem begrenzten Budget in "internationaler Athmosphäre" mit einem Haufen Rucksacktouristen aus Australien oder Deutschland abzuhängen. Und tatsächlich, ein wenig japanische Atmosphäre bietet das Kimi Ryokan. Man zieht am Eingang seine Schuhe aus, bekommt einen japanischen Bademantel, mit dem man zur Gemeinschaftsdusche auf dem Gang gehen kann, und die Zimmer sind mit Tatami-Matten und Futons ausgestattet. Das japanische Badezimmer mit der Zypressenholz-Badewanne ist sehr entspannend, nach einem harten Tag, aber natürlich nicht mit einem echten Onsen, oder einem "echten" Ryokan vergleichbar.

Die Zimmer sind gemütlich, aber nicht zu klein und lassen sich mit der Klimaanlage auch im Januar ausreichend aufheizen. Die Sauberkeit der Zimmer ist gut, sowie auch die der auf den Etagen befindlichen Duschen auch. Die Toilette hätte etwas sauberer sein können, war aber für eine Gemeinschaftstoilette absolut im grünen Bereich.

Das Ryokan liegt sehr ruhig, trotz der S-Bahn-Nähe, und auch die Nachtruhe war sehr gut möglich, was mir sehr wichtig war, weil ich morgens früh aufgestanden bin, um viele Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Essen gibt es keines, aber es gibt Cafes, für das Frühstück, und günstige Restaurants für ein spätes Essen nach einem Ausflugstag "um die Ecke".

Das Personal sprach samt und sonders gut Englisch, waren aber nur zögerlich hilfsbereit und mussten auf alles "draufgestossen" werden. Wenn dann Mal welche kamen, waren die Ratschläge aber hilfreich.

Ein bisschen trantütig stellten sie sich aber manchmal doch an. Einmal fragte ich, ob man mir helfen könne, ein paar Informationen zu meinem Rückflug herauszufinden, und es wurde mir mitgeteilt, sowas könne man super im Internet suchen. Dessen bin ich mir durchaus bewusst, nur hätte ich es, als Touri, der kein Japanisch lesen oder sprechen kann, als nette Geste empfunden, wenn das Personal sich eine Minute für einen Telefonanruf Zeit genommen hätte, statt mich eine Viertelstunde im Internet suchen zu lassen. Ein anderes Mal wollte ich das japanische Bad benutzen und man sagte mir, es sei besetzt. Ich solle auf meinem Zimmer warten, man würde mir über das Zimmertelefon bescheid geben. Als nach geraumer Zeit immer noch kein Anruf einging, nahm ich die Sache einfach selbst in die Hand, und fand das jap. Badezimmer leer vor. Auf meine Nachfrage erhielt ich die Antwort, man habe zweimal angerufen, und ich sei nicht ans Telefon gegangen. Ist klar...

Unterm Strich gilt hier, wie bei vielem im Leben: "Man bekommt, wofür man zahlt." und viel mehr kann man in einer Stadt wie Tokyo für 4500 Yen nicht erwarten. Wer günstig Reisen will, ohne in die übliche "Hostel-Mühle" zu geraten, und auch noch einen Schuss japanische Kultur dazuhaben will, der ist im Kimi Ryokan richtig, sollte aber nicht zu viel erwarten.

  • Aufenthalt Januar 2011, Allein/Single
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

252 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    117
    90
    25
    7
    13
Bewertungen für
34
81
55
9
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmertipps
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Thai zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Berlin, Deutschland
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
2 von 5 Sternen Bewertet am 5. Oktober 2010

Das Kimi Ryokan ist sauber, elegant und ordentlich. Die Zimmer sind zwar relativ klein und sehr einfach eingerichtet, aber genügen zum übernachten. Wer reist schon nach Tokio um im Hostel zu bleiben?

Allerdings gibt es im Moment wohl ein massives Problem mit Bettwanzen (bed bugs): Ich bin jede Nacht mehrfach gestochen worden (die Stiche zeigen sich erst nach einiger Zeit) und ich habe zweimal je eine Wanze gefunden. Dazu die üblichen Zeichen (morgens Kotbällchen und Blutflecken an der Bettwäsche). Nur weil ich 5 Nächte geblieben bin habe ich den Befall überhaupt rechtzeitig bemerkt und dem Management mitgeteilt. Ich bekam problemlos ein anderes Zimmer in einem anderen Stockwerk und der Manager war sehr kulant und zahlte (nachdem ich meine Stiche vorzeigte) den Zimmerpreis zurück.

Leider war auch das Zimmer in dem ich meine letzte Nacht im Kimi Ryokan verbrachte alles andere als wanzenfrei. Auch einige andere Bewohner aus anderen Stockwerken des Hostels erzählten von "komischen Mückenstichen", das Problem ist also sicherlich nicht auf ein ZImmer beschränkt, sondern das ganze Hostel scheint befallen.

Das Management scheint bemüht, die Plage einzudämmen (zum Beispiel wurde ich gebeten, mein Gepäck nicht in das neue -- mutmaßlich wanzenfreie -- Zimmer mitzunehmen). Auch wurde nach meiner Meldung extrem viel im entsprechenden Stockwerk geputzt und in benachbarten Zimmern offenbar die Tatami-Matten (die eigentlich fest verlegt sind) ausgetauscht. Allerdings scheint mir die Herangehensweise zu wenig professionell und ich glaube nicht, dass sich so der Befall nachhaltig bekämpfen lässt und würde deswegen das Kimi Ryokan bis auf weiteres nicht mehr besuchen.

  • Aufenthalt September 2010, Allein/Single
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hamburg, Deutschland
Top-Bewerter
145 Bewertungen 145 Bewertungen
29 Hotelbewertungen
Bewertungen in 35 Städten Bewertungen in 35 Städten
103 "Hilfreich"-<br>Wertungen 103 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 20. Juni 2010

Mit der online erhältlichen Anfahrtbeschreibung ist die Anreise kein Problem. Der Ryokan ist blitzsauber, Klo und Dusche sowie der kleine Onzen sind auf dem Flur. Wer damit leben kann, erhält für nach tokioter Verhältnissen kleines Geld einen Hort der Ruhe nach dem Interkontinentalflug, wo es grünen Tee aus dem Automaten, W-Lan und Zeitungen kostenfrei im fußbodengeheizten Aufenthaltsraum gibt. Die Zimmer sind traditionell ausgestattet, kein Luxus, aber ausreichender Komfort und eben superzentral nähe Ikebukuro gelegen.Mehr Preis- Leistung habe ich in Tokio vergeblich gesucht. Die Menschen dort sind unaufdringlich freundlich und sehr hilfsbereit. Danke noch mal!

  • Aufenthalt November 2009, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Kimi Ryokan? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Kimi Ryokan

Anschrift: 2-36-8 Ikebukuro, Toshima, Präfektur Tokio 171-0014, Japan
Telefonnummer:
Lage: Japan > Kanto > Präfektur Tokio > Tokio > Toshima
Hotelstil:
Auf Rang 2 von 54 Hotels/Ryokans in Toshima
Preisspanne pro Nacht: 33 € - 56 €
Anzahl der Zimmer: 38
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Kimi Ryokan daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Kimi Ryokan Tokio, Japan - Toshima
Kimi Ryokan Hotel Toshima

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Kimi Ryokan besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.