Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Wer von Japan nur Tokio sieht, sollte hierher kommen” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Meiji-Schrein (Meiji-jingū)

Meiji-Schrein (Meiji-jingū)
1-1 Yoyogi Kamizonocho, Shibuya 151-0052, Präfektur Tokio (Shibuya / Harajuku / Ebisu)
+81 3-3379-5511
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Fühlen Sie sich bei Ihrem Besuch wie ein Einheimischer
Am besten bewertet
USD 43*
oder mehr
Morgendliche Rundfahrt durch Tokio ...
Platz Nr. 1 von 100 Aktivitäten in Shibuya
Zertifikat für Exzellenz 2014
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Gebühr: Nein
Empfohlene Besuchsdauer: 1-2 Stunden
Berlin, Deutschland
Top-Bewerter
63 Bewertungen 63 Bewertungen
25 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 16 Städten Bewertungen in 16 Städten
28 "Hilfreich"-<br>Wertungen 28 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wer von Japan nur Tokio sieht, sollte hierher kommen”
5 von 5 Sternen Bewertet am 27. Januar 2012

Der Meiji-Schrein, wurde 1920 zu Ehren des 1912 verstorbenen Kaisers Meiji und seiner Frau, der sehr populären Kaiserin Shoken errichtet.
Der Schrein selbst ist unspektakulär verglichen mit anderen japanischen Schreinen, vor allem mit den bekanntesten des Landes, wie beispielsweise denen im nördlich von Tokio gelegenen Nikko.
Wer aber während seines Japan-Aufenthaltes nur in Tokio ist, der sollte unbedingt hierher kommen, um die ruhige Athmosphäre zu genießen - hier ist es sehr viel ruhiger als etwa rund um den trubeligen Asakusa-Schrein in Ueno.
Die Blumengärten, die in vielen Reiseführern gelobt werden, kann man sich allerdings auch sparen; die Begeisterung dafür scheint dem japanischen Geschmack geschuldet.

Aufenthalt Dezember 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

1.829 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    958
    720
    142
    7
    2
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Indonesisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Thai zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Hambourg
Profi-Bewerter
30 Bewertungen 30 Bewertungen
6 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 24 Städten Bewertungen in 24 Städten
19 "Hilfreich"-<br>Wertungen 19 "Hilfreich"-
Wertungen
“¨Nicht versäumen”
5 von 5 Sternen Bewertet am 7. Dezember 2011

Falls möglich, planen Sie den Besuch des Meiji Parks an einem Sonntag, denn dann besteht die Möglichkeit beispielsweise eine Hochzeitszeremonie und eine Art der Kommunion der Kinder (im November) zu erleben.
Gut 20 Minuten verharrten die Teilnehmer der Hochzeitsgesellschaft völlig regungslos, bis alle Faltenwürfe der Kleidung perfekt waren. (siehe Foto)
Ein Spaziergang durch den Park und die Besichtigung des Schreins ist auf jeden Fall lohnenswert.

Aufenthalt November 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Krefeld
Top-Bewerter
90 Bewertungen 90 Bewertungen
17 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 46 Städten Bewertungen in 46 Städten
26 "Hilfreich"-<br>Wertungen 26 "Hilfreich"-
Wertungen
“Immer wieder beeindruckend und schön”
5 von 5 Sternen Bewertet am 22. November 2011

Ein Besuch des Meiji-Schreins ist für mich bei jedem Tokio-Besuch ein Muss. Zunächst läuft man ca.10-15 Minuten über breite Schotterwege durch einen Park, durch große Holz-Toris. Vor dem Eingang zum Schrein gibt es oft Ausstellungen - im November immer die Chrysanthemen-Schau, wo Gärtner ihre schönsten Pflanzen präsentieren. Die Schreinanlage ist sehr groß und beeindruckend. Vom Hauptschrein, wo die Japaner beten, darf man keine Fotos machen. In den Nebengebäuden kann man zahlreiche Mitbringsel kaufen, Kalligraphien vom Tempel malen lassen, seine Wünsche auf kleine Holztäfelchen schreiben...
Im November finden spezielle Zeremonien für 3,5 und 7-jährige Kinder statt. Diese sind dann immer sehr aufwendig in traditionelle Kimonos gekleidet und sehr schön anzusehen. Die Eltern sind ebenfalls fein gemacht und tragen oft Kimonos.
Der November ist ebenfalls ein bevorzugter Monat für Hochzeiten. Alleine bei unserem Besuch konnten wir zwei traditionelle Hochzeiten sehen.

Aufenthalt November 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München
Top-Bewerter
82 Bewertungen 82 Bewertungen
13 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 38 Städten Bewertungen in 38 Städten
26 "Hilfreich"-<br>Wertungen 26 "Hilfreich"-
Wertungen
“Eine Oase der Ruhe”
5 von 5 Sternen Bewertet am 12. April 2011

Der Meiji-Shrine liegt inmitten einer großen Parkanlage in Shibuya. Das gesamte Areal ist wie eine Oase der Ruhe mitten in der Großstadt. Der shintoistische Schrein wird von vielen Einheimischen angesteuert, oftmals auch in traditionaler Kleidung, auch z.B. für traditionalle Hochzeiten. Es macht einfach Spaß hier umherzuwandeln und die japanische Kultur zu entdecken.

Aufenthalt Oktober 2010
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Budapest, Ungarn
Top-Bewerter
171 Bewertungen 171 Bewertungen
114 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 55 Städten Bewertungen in 55 Städten
86 "Hilfreich"-<br>Wertungen 86 "Hilfreich"-
Wertungen
“Kodama mitten in der japanischen Metropole”
4 von 5 Sternen Bewertet am 3. April 2011

Kodama nennt man Geister in der japanischen Volkskunde, die angeblich in bestimmten Arten von Bäumen leben.
Der Schrein Meiji Jingu befindet sich in der Mitte eines grossen Waldes mitten in der japanischen Hauptstadt Tokio, im Stadtteil Shibuya. Bauarbeiten 1920 abgeschlossen, zerstört im zweiten Weltkrieg, wiedergebaut nach Kriegsende. 100.000 Freiwillige haben an den Wiederaufbauarbeiten teilgenommen. Der Schrein und der umlegende Wald wird aus hauptsächlich aus religiösen Gründen aufgesucht, die Umgebung dient jedoch aus zu Erholungszwecken. Hunderte von Baumarten, Tausende von Bäumen bezaubern den Besucher. Geöffnet ist der Schrein durch das ganze Jahr von Sonnenaufgang bis zum Einbruch der Dunkelheit. Der beste Ort für eine kleine Pause im verkehrsreichen Tokio zum Entspannen, zum Erholen.

Aufenthalt Januar 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Meiji-Schrein (Meiji-jingū) angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Meiji-Schrein (Meiji-jingū)? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Meiji-Schrein (Meiji-jingū) besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.