Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Frechheit” 2 von 5 Sternen
Bewertung zu Landhotel "Lochmühle"

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 6 weitere Seiten
Speichern
Landhotel "Lochmühle" gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Landhotel "Lochmühle"
4.0 von 5 Hotel   |   Ahr-Rotweinstrasse 62-68, 53508 Mayschoß, Rheinland-Pfalz, Deutschland   |  
Hotelausstattung
Nr. 1 von 1 Hotels in Mayschoß
Grevenbroich, Deutschland
Profi-Bewerter
25 Bewertungen 25 Bewertungen
11 Hotelbewertungen
Bewertungen in 17 Städten Bewertungen in 17 Städten
16 "Hilfreich"-<br>Wertungen 16 "Hilfreich"-
Wertungen
“Frechheit”
2 von 5 Sternen Bewertet am 31. Oktober 2013 über Mobile-Apps

Wir waren zum Weinfest im Hotel. Die erste Frechheit war der völlig überzogene Preis des Doppelzimmers zum Weinfest. Aufschlag von gut 70,- €. Absolute Abzocke. Das Zimmer war unterer Standard. Schlafen kaum möglich, weil die Türe die Nacht durch klapperte. Das Bad sehr klein und in schlechtem Zustand. Der einzige Lichtblick im Zimmer war das relativ gemütliche Bett. Auf den Fluren zu den Zimmern macht sich ein sehr fieser Geruch breit, der stark an Altenheim oder Geriatrie erinnert hat. Unangenehm. Das Frühstück wär wirklich unspektakulär. Der Aufschnitt schien vom Discounter zu kommen. Das Personal war jedoch sehr nett. Die Wände sind voll von Relikten aus den Tagen, in denen Rennfahrerlegenden wie Stirling Moss hier gerne abgestiegen sind. Aus meiner Sicht sind diese guten Zeiten längst vorbei. Wir werden es künftig vermeiden hier abzusteigen. Für das Geld lässt es sich woanders, moderner, besser und schöner wohnen. Und vor allem zwei Nächte!

Aufenthalt Oktober 2013, Freunde
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 6
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

81 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    11
    16
    19
    21
    14
Bewertungen für
6
44
2
14
Gesamtwertung
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    3,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3 von 5 Sternen
  • Service
    3 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    3 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (6)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Hamburg
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 5 Städten Bewertungen in 5 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 21. Oktober 2013

Als ich um 21 Uhr angereist bin, störte ich die Rezeptionsdame gerade bei einer Zigarette vor der Tür. Als ich sie fragte, ob das Restaurant noch eine Kleinigkeit zu essen für mich hätte, verwies sie auf die Uhrzeit und bat mich, im Nachbarort zu schauen. Dort gäbe es vielleicht noch offene Lokale.

Ich ging also hungrig in mein Zimmer, wo gleich die nächsten unschönen Überraschungen auf mich warteten:

Das Bad war so voller Haare, dass ich den Boden zunächst mit einem Handtuch abgewischt habe.
Der Fernseher hatte völlig verstellte Programme. Große Privatsender wie Pro7, etc. waren nicht zu empfangen.

Das Frühstück beendete meinen Aufenthalt dann mit Aufbackbrötchen und Filterkaffee.

Ich weiß nicht, warum man für eine Übernachtung in diesem Hotel so viel Geld bezahlen muss und werde dies mit Sicherheit nicht wieder tun.

  • Aufenthalt Oktober 2013, Business
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Frechen, Deutschland
1 Bewertung
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 20. Juli 2013

Wir waren schon öfters in der Lochmühle, aber als ich letzte Woche die Bewertungen auf diesem Portal las, habe ich mit der aktuellen Buchung etwas gezögert. Wir sind trotzdem hingefahren und haben es nicht bereut.
Natürlich, wenn man lange genug sucht, findet man immer ein Haar in der Suppe. Die Flecken auf dem Teppich stören, das Frühstück ist ausbaufähig, Sprühsahne aus der Spraydose auf dem Dessertteller sollte in dieser Preisklasse nicht sein.
Fairerweise sollte man das Hotel aber am Niveau anderer 4-Sterne Häuser messen, und hier liegt das Haus immer noch über dem Durchschnitt. Die Zimmer sind lobenswert. Wo man in anderen Häuser lediglich einen Sessel und einen Schreibttischstuhl vorfindet, gibt es hier eine Sitzgruppe und mehr als reichlich Platz. Auf dem möblierten Balkon mit Blick auf die Weinberge sitzt man prächtig. Der Service ist freundlich und hilfsbereit.
Wir kommen gerne wieder.

  • Aufenthalt Juli 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
H
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 26. Mai 2013

nur kurz: im 70er Jahre Zimmer keine Fernsehempfang, die Faru am Empfang: tut uns leid, da wackeln Sie mal am Kabel, unser Hausmeister ist leider schon zu Haus! Und im Bad quellen die Spanplatten auf!

  • Aufenthalt Oktober 2012, Freunde
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 6
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Köln, Deutschland
1 Bewertung
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 15. April 2013

Beanstandungen während des Hotel-Aufenthaltes vom 12.04. bis 14.04.2013 (Zeit-zu-Zweit-Wochenende für 350 Euro)



- Minibar nur in Teilen gefüllt
- Schwimmbad geschlossen
- Teppich im Ruheraum im Bereich der Terrassentür verschmutzt (Wasserfleck)
- Gerüche in den Nassräumen des Wellnessbereiches (Bereich schlecht gelüftet)
- Frühstück entspricht nicht einem Hotel dieser Kategorie (z. B. Aufbackbrötchen)
- Schmutz und Spinngewebe hinter den Heizungen im Frühstücksraum
- Stühle im Frühstücksraum verschlissen und verschmutzt
- Anstrich der Fassade (Türrahmen überstrichen)
- Internetauftritt deckt sich nicht mit dem Ist-Zustand des Hotels
- das Hotel wirkt massiv in die Jahre gekommen (Mobiliar, Bodenbeläge, Tapeten und Anstriche)
- Flyer und Infomaterial auf dem Zimmer verschmutzt und unansehnlich
- Spinngewebe in den Ecken des Zimmers
- Schmutz unter dem Bett und den Nachtkonsolen
- im Bad lag noch eine Tablette eines “Vormieters“ aufgequollen auf dem Fußboden
- Öffnungszeiten von Sauna, Wellnessbereich und Restaurant
- man hat das Gefühl, dass man an den Wochenenden eigentlich nur “Ballast“ ist und das Hotel nur als Tagungshotel sein Geld verdienen möchte
- stolze Preise im Restaurant (die Flasche Wasser zu 7,50 Euro)
- teilweise defekte Beleuchtung
- Notausgang vom Frühstücksraum zur Straße ohne Klinke oder Drücker (aber mit Hinweisschild)
- schleifende oder schlecht schließende Türen (Sauna und Terrasse)
- Flure mit Bildern überfrachtet
- Kunstblumen in allen Räumen (voller Staub im Frühstücksraum)
- Außenanlagen wirken sehr ungepflegt (liegt wohl nicht nur am langen Winter)
- Preis-/Leistungsverhältnis für das “Zeit-zu-Zweit-Wochenende“ absolut überzogen und beim Einchecken wurde nicht auf das geschlossene Schwimmbad hingewiesen
- beim Auschecken wurde nicht gefragt, ob wir zufrieden waren oder ob alles in Ordnung sei (hatte wahrscheinlich auch einen Grund)

  • Aufenthalt April 2013, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 6
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bremen, Germany
Bewerter
8 Bewertungen 8 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
19 "Hilfreich"-<br>Wertungen 19 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 12. November 2012

Dieses Hotel schmückt sich damit, dass es 4 Sterne hat (woher die auch immer kommen mögen) und dass hier schon viele Prominente gerne übernachtet haben - nun, das mag sein, aber das war dann wohl vor mehr als 40 oder sogar 50 Jahren. Seitdem wurde jedenfalls nicht mehr viel investiert. Kann die Lobby zwar noch mit einem ganz netten Ambiente überzeugen, so fing es damit an, dass während des Eincheck-Vorgangs, das Putzpersonal mit dreckigen Wäschewagen über unsere Füße fuhr. Auch war das Service-Personal recht kurz angebunden und es drängte sich schon jetzt die Vermutung auf, dass Personalmangel und dadurch Stress unter den Mitarbeitern herrscht - das bestätigte sich auch bei Frühstück am nächsten Morgen: Die Tische waren noch von den vor uns aufgestandenen Gästen dreckig und voll mit verschmutztem Geschirr, wir mussten warten, bis ein Tische mehr oder weniger hastig abgeräumt wurde - bei einer Servierdame (die wahrscheinlich sogar noch in der Lehre war) kein Wunder. Das Frühstück selber war ok, allerdings sollte frisches Obst, Lachs, eine größere Getränkeauswahl und ein zuvorkommender freundlicher Service bei einem 4-Sterne Hotel vorhanden sein. Dazu kam aufgrund der immer noch mit verdrecktem Geschirr und Müll vollgepackten Tische um uns herum kein Wohlbefinden auf. Am Sonntagmorgen waren die Brötchen darüber hinaus extrem pappig - vermutlich vom Vortag - auch das ist eines Sterne-Hotels unwürdig.
Verlässt man die Lobby in Richtung Zimmer, kommt man durch Gänge und Treppenhäuser mit wenig Liebe zum Detail - ein Sammelsurium von Bildern, Möbel, Teppichen, die weder für die Landschaft typisch (Bilder von Segelschiffen!) noch besonders gepflegt aussehen. Aber immer noch besser als unsere Zimmer selbst: sehr, alte abgenutzte Betten mit miserablen, durchgelegenen Matratzen, uralter Mini-Röhrenfernseher mit falsch gehender Digitaluhr, billigste Spanplattenmögel mit eicherustikal Furnierung, die Schiebetüren des Schranks klemmen, alles wirkt alt und veranzt. Die Krönung waren aber die Badezimmer. Nicht nur, dass sie sehr Ewigkeiten renoviert hätten müssen, zahlreiche Bohrlöcher und Abplatzungen in den Fliesen schon beim ersten Blick dein Eindruck eintrüben - nein, es war auch noch extrem dreckig. Der Duschvorhang war total verschimmelt und an einer alten windschiefen Stange angebracht. In meinem Zimmer war er zudem so lang, dass er den Abfluss beim Duschen verstopfte. Aber auch, wenn man ihn an die Seite drückte, lief das Wasser kaum ab. Dazu hatte auch die Duschwanne Abplatzungen. Der Duschvorhang meines Zimmernachbarn war im Übrigen dafür ein Stück zu kurz. Ich fand Haare überall im Bad und der Toilette sah man an, dass sie schon viel leisten müsste. Daneben war auf den Fliesen eine braune angetrocknete Flüssigkeit (ich will gar nicht wissen, was das war), die während meines Aufenthalts nicht ebtfernt wurde, obwohl ich sie testweise mit etwas Toilettenpapier beseitigen konnte. Das sagt viel über die Gründlichkeit des Putzpersonals aus.
Zum Zimmer gehörte auch ein terassenartiger Balkon, der total vermoost war und mit ungepflegten Pflanzenkübel "veredelt" wurde. Auch die verschimmelte Liege und der dreckige billige Plastiktisch ließen nicht das Gefühl aufkommen, als würde irgendjemand jemals auf dem Balkon sauber machen oder sich irgendwie darum kümmern.
Um sich das Zimmer schönzutrinken, haben wir an einem Abend die Bar besucht, an der ein viel zu kleiner Barkeeper (er konnte uns nicht die Gläser auf die Bar stellen), der dazu nicht zu verstehen war, uns überteuerte Getränke verkaufte. Dazu stritten der Barkeeper und eine andere Dame des Personals lauthals hinter der Bar - ein schöner, entspannter Abend sieht anders aus.
Das Auschecken ging dann recht zügig, dass wir nicht danach gefragt wurden, wie uns der Aufenthalt gefallen hat, war ja klar. Vermutlich hatten man schon zu viele Beschwerden als Antwort auf diese Frage bekommen.
Ich bin oft unterwegs, aber ein Hotel mit einem dermaßen schlechten Preis-Leistungsverhältnis ist mir bisher nicht untergekommen.

  • Aufenthalt November 2012, Business
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 15
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Würzburg, Deutschland
1 Bewertung
11 "Hilfreich"-<br>Wertungen 11 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 22. September 2012

Traurig deshalb, weil wir uns für die beiden letzten, wertvollen Urlaubstage etwas Besonderes gönnen wollten und deshalb auch bereit waren, die Preise dieses Wellnesshotels zu zahlen. Die Begrüßung war wirklich freundlich, das Zimmer auf den ersten Blick zwar klein, aber nach hinten gelegen mit Balkon und nettem Blick auf die Ahr. Nach Bezug kam jedoch der zweite und dritte Blick - und ab da kann ich mich den meisten schon genannten Beschwerden nur anschließen. Haare in der Dusche, verschimmelter Duschvorhang, der Fön kam einem aus der Wand entgegen, Brandlöcher im Teppich, in dem Schrank für die Minibar nur ein Hinweise auf eine technische Störung, man könne aber gerne beim Zimmerservice bestellen. Dort duschen mochte ich wirklich nicht. Auf unseren freundlich vorgetragenen Satz an die Dame an der Rezeption "wir sind mit dem Zmmer nicht zufrieden" bot uns diese sofort zwei andere Zimmer an, ohne überhaupt wissen zu wollen, woran es den lag. Ich sagte zu ihr, dass ihr dies wohl nicht neu sei, darauf erhielt ich jedoch keine Antwort, nur ein freundliches Lächeln. Dies erhielten wir von wirklch allen Mitarbeitern in diesem Hotel, und nach dem, was sie sich rings um uns rum an massiven Beschwerden vieler Gäste anhören mussten, war dies schon eine Leisung. Vor allem das Servicepersonal beim Frühstück war völlig überlastet. Dementsprechend war es tatsächlich so, dass nicht nur vieles nicht mehr aufgefüllt wurde und fehlte (Milch zum Müsli, auf Rührei mussten man 20 Min. warten, Obstsalat, heißes Wasser für den Tee....), sondern auch wirklich keine Zeit blieb, vielleicht mal etwas vom Tisch abzuräumen. Die Gäste mussten häufig sehr lange auf ihre Getränke warten (wir nicht) und tatsächlich mangelte es auch häufig an Tee- und Saftgläsern (Zitat: "die werden gerade gespült"). Es war wirklich nie genug Geschirr vorhanden. Auch die Auswahl des Frühstücksbuffets fand ich für ein Viersternehotel sehr mager, wie wäre es hier mal mit frischem Obst, Lachs, vielleicht Sekt? Gibt es auch schon in manchem Dreisternehotel. Und das neue Zimmer? Zur Auswahl hatten wir ein Flitterwochenappartment (wirklich nett gemeint, aber mit den ganzen Störchen doch unpassend für uns) und ein recht interessant gestaltetes Standardzimmmer mit Natursteinverkleidung an den Wänden, einem akzeptabel sauberem Bad, einem uraltem Fernseher, keiner Minibar und einem wie sich leider später herausstellte quitschendem Bett. Aber im Vergleich zu dem anderen tatsächlich bewohnbar. Also sind wir dreimal durch das halbe Hotel gelaufen, um unsere Sachen in das andere ZImmer zu tragen, einpacken, auspacken - auch hier hätte man uns vielleicht zumindest mal eine Art Gepäckwagen anbieten können. Die Heizungen spendeten uns auch erst etwas Wärme, nachdem mein Mann sie entlüftet hatte. Dieses Zimmer wurde am nächsten Tag vom Reinigungspersonal erst gegen 16.00 Uhr gemacht - auch dieses total überfordert und die schlechte Laune war ihnen auch deutlich anzumerken, kein guten Tag oder etwas in der Art.
Wir wollten dann trotzdem noch das Beste daraus machen, haben Kosmetik- und Massagetermine für den nächsten Tag gebucht und waren im wirklich guten Restaurant bei netter Bedienung und tollem Wein noch essen.
Und Wellness? Der Pool gefiel uns gut, schön groß, aber bei den Saunen kann ich mich nur den vorangegangenen kritischen Stimmen anschließen - Duschen unsauber, Türen schleifen, das Licht in der einen Sauna war defekt - und nein, ich hatte keine Lust, derjenige zu sein, der auf diesem Mangel aufmerksam macht - und für eine neue Einrichtung, Namen entfallen, sollte man in einem Grandhotel fünf Euro extra bezahlen, unglaublich. Die nette Kosmetikerin am nächsten Morgen hatte ihren ersten Arbeitstag und musste gleich ohne Kollgin klarkommen. Dementsprechend war nichts vorbereitet, es ging einiges schief. Sie gab sich wirklich Mühe, aber so richtig entspannend war dies dann nicht.
All diese Mängel können meines Erachtens nach nicht mit Personalmangel aufgrund hohem Krankheitstandes (der oft auch seine Gründe hat) entschuldigt werden, sondern haben sicher längerfristige Ursachen. Wir haben jedenfalls viel Geld ausgegeben, hatten aber leider wenig Freude daran. Ich werde diese Bewertung auch noch in anderen Portalen posten - vielleicht trägt es ja zur Verbesserung bei und wenn nicht, dient sie zumindest zur Aufklärung.,

  • Aufenthalt September 2012, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 11
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Landhotel "Lochmühle"? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Landhotel "Lochmühle"

Anschrift: Ahr-Rotweinstrasse 62-68, 53508 Mayschoß, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Lage: Deutschland > Rheinland-Pfalz > Mayschoß
Ausstattung:
Bar/Lounge Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Haustiere erlaubt (hunde-/haustierfreundlich) Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 1 von 1 Hotels in Mayschoß
Preisspanne pro Nacht: 50 € - 135 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Landhotel "Lochmühle" 4*
Anzahl der Zimmer: 120
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Expedia, TripOnline SA, Weg, Unister, Odigeo, Odigeo und HRS als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Landhotel "Lochmühle" daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Landhotel "Lochmühle" Mayschoß

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Landhotel "Lochmühle" besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.