Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Durchschnitt” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Hofgut Hohenkarpfen

Hofgut Hohenkarpfen
Am Hohenkarpfen | 78595, Hausen ob Verena, Baden-Württemberg, Deutschland
+4974249450
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Preisbereich: USD 9 - USD 76
Küche: international
Optionen: Mittagessen, Abendessen, Reservierung empfohlen
Restaurantangaben
Optionen: Mittagessen, Abendessen, Reservierung empfohlen
Schramberg, Deutschland
Profi-Bewerter
42 Bewertungen 42 Bewertungen
24 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 33 Städten Bewertungen in 33 Städten
47 "Hilfreich"-<br>Wertungen 47 "Hilfreich"-
Wertungen
“Durchschnitt”
3 von 5 Sternen Bewertet am 19. Januar 2014

Was ausnahmslos ein Genuß ist, das ist die Lage und Aussicht. Wir waren heute beim Brunch im Untergeschoß. Der Innenraum ist etwas in die Tage gekommen. Das Angebot war durchschnittlich. Es fehlten Weißwürste, Spiegeleier, zum Lachs kein Meerrettich, Dill, Zitrone. Die Maultaschsuppe war ziemlich geschmacklos. Kartoffelgratin war nicht der Genuss wie erwartet. Dessert mit knallhartem Eis und Apfelküchle, welche sicher aufgetaut waren. Das Personal war nicht besonders aufmerksam. Gut waren Rührei und Lachs sowie das Fleischangebot. Auch für den Brunch wäre es schön, wenn die sehr guten Bewertungen vom Restaurant abfärben würden.

  • Aufenthalt Januar 2014
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Ambiente
    • 3 von 5 Sternen Service
    • 3 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Francois Howard K, Manager von Hofgut Hohenkarpfen, hat diese Bewertung kommentiert, 2. Mai 2014
Sehr geehrter Herr Hermann B.

Wir haben Ihre Rückmeldung sorgfältig gelesen und bedanken uns für Ihre persönliche Meinung. Sie haben recht; -eine Meerrettich- oder Senf-Dill-Sauce, sollte zum Lachs gereicht werden.

Für die Eiliebhaber haben wir zweierlei Eierspeisen beim Brunch berücksichtigt. Gekochte Eier und Rühreier. Es wäre für uns eine Selbstverständlichkeit bei Nachfrage, ihnen auch ein Spiegelei zu servieren.

Das Angebot kann noch sehr ausgeweitet werden und daher gibt es immer wieder andere Leckereien die wir im Brunch Buffet berücksichtigen.

Der Hohenkarpfensaal wird in diesem Jahr neugestaltet. Ein neues Farbkonzept wird umgesetzt und auch die Möbel werden ausgetauscht.

Für die Unaufmerksamkeit unseres Service, möchten wir uns entschuldigen. Es ist für uns wichtig unseren Gästen in allen Service-Bereichen einen guten und Aufmerksamen Service zu bieten. Wir werden die von Ihnen angesprochenen Punkte intern besprechen und aufarbeiten und möchten Ihnen nochmals unser Dank aussprechen für die offenen Worte.

Sehr geehrter Herr Hermann B.

wir würden uns sehr freuen Sie wieder einmal im Hofgut begrüßen zu dürfen und verbleiben

mit g a s t freundlichen Grüßen
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertung schreiben

7 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    4
    1
    2
    0
    0
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Zepfenhan, Baden-Württemberg, Germany
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
13 "Hilfreich"-<br>Wertungen 13 "Hilfreich"-
Wertungen
“Absoluter Genuss”
5 von 5 Sternen Bewertet am 13. Oktober 2013

Die Freude über das Ende unserer Renovierungsarbeiten wollten wir geniessen und haben uns für einen genussvollen Abend im Restaurant Hofgut Hohenkarpfen entschieden. Eine kurze Strecke von Hausen ob Verena über eine schmale Straße und die Fahrt hat sich mehr als gelohnt.
In einem herrlichen Ambiente, mit toller herbstlicher Dekoration fühlten wir uns sehr wohl. Die sehr freundlichen Servicemitarbeiter, ebenso wie der Manager Herr Kurz tun alles dafür, dass ein Abend zu einem absoluten Genuss wird. Freundlich, kompetent und für die Wünsche ihrer Gäste mit offenem Ohr.
Die Rede ist bisher noch nicht vom Essen und der Küche. Kurz gesagt, ein Gruß aus der Küche, die ausgesuchte Kürbisrahmsuppe, der Lammrücken für 2, ein Vergnügen für alle Sinne.
Ebenso der vom Sommelier ausgesuchte Wein.
Wir werden beim Gehen sehr freundlich verabschiedet und wissen: das war nicht unser Erster und ganz sicher nicht unser letzter Besuch in diesem Restaurant.
Fazit: wieder einmal Wouw!

  • Aufenthalt Oktober 2013
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Ambiente
    • 5 von 5 Sternen Service
    • 5 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zürich, Schweiz
Senior-Bewerter
18 Bewertungen 18 Bewertungen
15 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 14 Städten Bewertungen in 14 Städten
24 "Hilfreich"-<br>Wertungen 24 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sehr gutes Restaurant mit blendender Aussicht”
5 von 5 Sternen Bewertet am 18. Mai 2013

Es lohnt sich, die etwas verschlungene Zufahrt über die leicht löchrige Strasse zum Hofgut Hohenkarpfen auf sich zu nehmen. Eine ausgewogene Feinschmeckerkarte mit kreativen und schmackhaften Gerichten, ein wohlsortierter Weinkeller und eine freundliche Bedienung warten auf den Gast, der sich hier gerne umsorgen lässt.

Die Preise sind für das hohe Niveau des Gebotene erstaunlich moderat. (Zumindest aus Schweizer Perspektive; bei uns hätte man für das Gebotene leicht den doppelten Preis bezahlt. Wir hatten die Ente mit Orange in einem 4-gängigem Menu, 2 Personen, inkl. Getränke mit Wein für140 EUR; in CH an einem vergleichbaren Ort wäre das leicht auf 300 CHF zu stehen gekommen...)

Wenn das Wetter erlaubt, auf der grosszügigen Terrasse zu speisen, bekommt man neben einem hervorragenden Mahl auch noch eine herrliche Aussicht auf die süddeutsche Hügellandschaft: Grüne Wellen von Wäldern und Feldern, dazischen einige Ortschaften gestreut - sehr idyllisch und beruhigend.

Wenn man die Chance hat, auch gleich im Hotel zu übernachten, steht dem entspannten Geniessen nichts mehr im Wege.

Sehr empfohlen!

  • Aufenthalt Mai 2013
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Ambiente
    • 4 von 5 Sternen Service
    • 5 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Francois Howard K, Manager von Hofgut Hohenkarpfen, hat diese Bewertung kommentiert, 20. Mai 2013
Herzlichen Dank für Ihre aufrichtige und tolle Bewertuung.

Für uns ist es wichtig die Gastgeberrolle zu leben und dann zu spüren, dass unsere Gäste sich wohlfühlen. Anschließend solch positive Rückmeldung zu erhalten ist für uns die größte Motivation. Herzlichen Dank Ihnen und wir würden uns sehr freuen, Sie wieder einmal begrüßen zu dürfen.

Mit g a s t freundlichen Grüßen
Das Hohenkarpfen Team
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Langenfeld, Deutschland
Top-Bewerter
475 Bewertungen 475 Bewertungen
114 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 137 Städten Bewertungen in 137 Städten
435 "Hilfreich"-<br>Wertungen 435 "Hilfreich"-
Wertungen
“Hofgut Hohenkarpfen…nicht nur gut essen und gut schlafen …sondern auch Natur und Kunst obendrauf geniessen”
5 von 5 Sternen Bewertet am 21. Oktober 2012

In der Nähe von Rottweil in Baden-Württemberg liegt der Ort Hausen ob Verena – und von hier ausgehend erreicht man über eine Stichstrasse das Hofgut Hohenkarpfen – mitten in Mutter Natur.
Der Hohenkarpfen ist eine markante Erhebung in der Landschaft – aus der Ferne fast wie ein Vulkankegel ausschauend und 912 m ü. NN.
Auf dem Weg dorthin begegnete uns im Scheinwerferlicht ein Fuchs – wir waren also schon auf dem richtigen Weg in die Natur.
Wir erreichten unsere Bleibe für zwei Tage allerdings erst am Abend und konnten die ganze Schönheit der Lage des Restaurants & Hotels Hofgut Hohenkarpfen erst am nächsten Morgen so richtig wahrnehmen.
Wie der Name schon sagt, so handelt es sich hier um ein altes Hofgut, das zu einem Restaurant – in einem Gebäude und Hotel – mit den Zimmern in einem separaten Gebäude umgestaltet wurde. Ein Haus Ensemble mit grosser Vergangenheit, wunderschön in der Natur gelegen.
Uns interessierte aber an jenem Abend im September 2012 erst einmal unser Zimmer. Wir wurden hinüber geleitet in den Hotelbereich, und da waren wir sehr angenehm überrascht. Modern hergerichtete Zimmer – schön eingefügt in die Substanz des alten Baus, mit den alten Holzbalken des Gebäudes, sehr schönes Badezimmer mit einer geräumigen Dusche mit Regenbrause (wieder mal eine angenehme Erfahrung, diese Brause), und natürlich Minibar und TV.
Morgens dann –beim Aufwachen entdeckten wir erst die ganze Schönheit der Hotelanlage – vom Balkon, der uns den Blick auf die Natur und hinunter ins Tal freigab – ein wenig schon die Ausläufer des Schwarzwalds in der Ferne.
Zum Frühstück ging es wieder hinüber in das Gebäude, wo sich Restaurant und Bewirtungsräume nebst einer riesig-grossen Terrasse befinden. Leider war das Wetter nicht so, dass wir draussen frühstücken konnten – mit diesem fantastischen Blick ins Tal.

Später dann entdeckten wir noch ein paar Besonderheiten: Hier oben befindet sich eine Kunstgalerie, die regelmässig Wechselausstellungen ausrichtet. Es werden Kunstsymposien abgehalten, und es wird ein Kunstfest veranstaltet.
Für Kunstschaffende bietet ein Atelier Raum zum Arbeiten, so dass Künstler in diesem wunderschönen Ambiente ihre Kreativität für einen bestimmten Zeitraum voll ausleben lassen können.
Die mehrfach ausgezeichnete Küche des Restaurants konnten wir im Rahmen einer Familienfeier erleben, und es war schon erstaunlich, wie bei der grossen Zahl der Gäste die Küche es fertig brachte, ein Menü auf die Teller zu zaubern, das mit Finesse angerichtet und sehr schmackhaft war.
Wir haben es so genossen, hier auf diesem schönen Hofgut ein paar Tage zu verbringen – immer beglückte uns die Vielfalt der Ausblicke bei unserem Spaziergang um den Hohenkarpfen, und dabei gibt es viel zu entdecken an Gegenwartskunst, die in die Landschaft gestellt wurde.
Am Nachmittag hatte die Kunstgalerie geöffnet, so dass wir uns hier mit einer Reihe von Landschaftsgemälden beschäftigen konnten.
Und noch etwas ganz Besonderes hat das Haus zu bieten: Hier ist der Sitz der Naturtalent ® -Stiftung, die Talentschmiede in Baden-Württemberg. Es werden Seminare abgehalten, die Jung und Alt begeistern!

Unser Tipp: Wenn Sie in der Region ein paar Tage ausspannen möchten, hier speisen Sie vorzüglich, und Sie schlafen garantiert gut. Und wenn Ihnen dann danach ist „in die Ferne zu ziehen“ – dann sind Sie hier auch goldrichtig: Bei Von Calphen Exclusive Traveling können Sie die ganz besondere Fernreise z.B. nach Namibia buchen.

  • Aufenthalt September 2012
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Ambiente
    • 4 von 5 Sternen Service
    • 4 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Hofgut Hohenkarpfen angesehen haben, interessierten sich auch für:

Hausen ob Verena, Baden-Württemberg

Sie waren bereits im Hofgut Hohenkarpfen? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Hofgut Hohenkarpfen besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.