Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Nicht wirklich schlecht, aber sicher keine 4 Sterne” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Hotel Carpe Diem

Hotel Carpe Diem
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 5 weitere Seiten
Speichern
Hotel Carpe Diem gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Hotel Carpe Diem
3.0 von 5 Hotel   |   Schwartmecke 46, 57399 Kirchhundem, Nordrhein-Westfalen, Deutschland   |  
Hotelausstattung
Nr. 1 von 6 Hotels in Kirchhundem
Brühl
Bewerter
7 Bewertungen 7 Bewertungen
7 Hotelbewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
“Nicht wirklich schlecht, aber sicher keine 4 Sterne”
3 von 5 Sternen Bewertet am 19. Dezember 2012

Wir hatten einen ebay Gutschein und verbrachten ein Wochenende Mitte Dezember dort. Wir taten uns etwas schwer, das Hotel auf Anhieb zu finden, die Beschilderung könnte da verbessert werden.

Es hatte vorher einige Tage starken Schneefall gegeben. Man konnte mit dem Auto nicht direkt vorfahren und musste das Gepäck auf einem nicht geräumten, verschneiten Weg hochbringen. Das geht eigentlich gar nicht, da hätte man leicht auf dem glatten Weg hinfallen können. Der einsetzende Regen tat ein Übriges, um den Weg schlüpfrig zu machen.

Das Zimmer war in Ordnung, auch sauber. Die Einrichtung ist Geschmacksache, aber sicher zweckmäßig. WLAN war auf dem Zimmer vorhanden. Nicht gut war, dass der Wasserhahn des Waschbeckens sehr lange laufen musste, bis endlich warmes Wasser kam. Überhaupt die Temperatur: Das Zimmer war ausgekühlt, wir haben erstmal die Heizung voll aufgedreht. Auch die Korridore waren viel zu kalt.

Dafür waren die Kunstwerke und Gemälde überall verteilt, was dem Hotel eine interessante Innenarchitektur verschaffte. Auch die Restaurants und der Wintergarten fürs Frühstück waren einladend.

Weniger gut, dass es nicht gelang, im Kamin ein gescheites Feuer zu entfachen. Auch hier sollte wohl am falschen Ende gespart werden. Anstatt ordentlich Holz aufzulegen versuchte der Hotelier mit einem einzelnen Scheit das Feuer in Gang zu halten, was dazu führte, dass es im ganzen Foyer rauchig roch. Sehr schade, weil der Platz am Kamin eigentlich sehr nett und gemütlich war.

Das Personal im Restaurant war freundlich, wenn auch teilweise etwas verplant (falsche Suppe, an einem anderen Tisch falsche Getränke). Das Essen allerdings war wirklich gut, die Weine auch und vom Preis-Leistungsverhältnis gut. Auch das Frühstück gab keinen Grund zur Klage.

Der Saunabereich war auch in Ordnung. Was allerdings in einem 4 Sterne Hotel auch nicht dem Standard entspricht, ist die Tatsache, dass es im Wellness Bereich keine Handtücher gibt. Wir hatten vorher nachgefragt und bekamen an der Rezeption jeweils ein Handtuch. Andere Gäste, die wohl schon dagewesen sind, hatten sogar eigene Handtücher mitgebracht (wie wir auch unseren Bademantel).

Wir wollten eigentlich wandern, da es aber regnete haben wir die Umgebung (Schmallenberg, Winterberb und Bad Berleburg) mit dem Auto erkundet. Der Weihnachtsmarkt in Bad Berleburg vor dem Schloß war sehr nett.

Wir haben uns eine Massge gegönnt, die auch wirklich sehr entspannend und angenehm war.

Zusammengefasst hatten wir ein durchaus schönes Wochenende. Das Hotel hat viel Potential, entspricht aber derzeit nicht dem Standard von 4 Sternen.

Aufenthalt Dezember 2012, Paar
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

11 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    4
    1
    3
    2
    1
Bewertungen für
Familien
0
7
Allein/Single
0
Geschäftlich
0
Gesamtwertung
  • Ort
    3,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    3,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3 von 5 Sternen
  • Service
    3,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    3 von 5 Sternen
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Düsseldorf
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 20. Januar 2011

Hotel wird überwiegend von Holländischen und Belgischen Gästen bewohnt. Am Empfang wurde zu unserer Buchungszeit auch überwiegend in den Sprachen gesprochen. Wenn man Abends im Restaurant was essen wollte, mußte das schon bis 13:00 bestellt werden. Service im Restaurant schlecht. Bestelltes Essen kam spät oder einmal bei uns gar nicht. Das vorab von uns gebucht Candlelight Dinner entpuppte
sich als Essen a la Cart Teelicht vom Nachbartisch wurde dann auf Anfrage dazu gestellt. Der glatte Hohn. Zimmer oberflächlich sauber im Charm der 60ziger Jahre (unseres). Dementsprechend war das Bad und Boden stark abgenutzt. Der Empfang gab sich Mühe den schlechten Eindruck durch gute Freundlichkeit wieder auf zu bessern. Zufahrt zum Hotel schlecht ausgeschildert über einen schlecht ausgebauten Wirtschaftsweg. Bei Gegenverkehr wird es sehr eng.

  • Aufenthalt August 2010, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 1 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Stadtlohn, Deutschland
Bewerter
8 Bewertungen 8 Bewertungen
7 Hotelbewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
22 "Hilfreich"-<br>Wertungen 22 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 14. März 2010

Diese ehemalige Kolpingunterkunft wurde im Jahr 2000 in ein 4* Resort umgebaut. Nach der Insolvenz des damaligen Besitzers, im Jahr 2004, lag dieses Gebäude bis zum Jahr 2007 brach. Durch Um-und Neubauten bzw. Sanierung wurde das Hotel durch den derzeitigen, holländischen Besitzer neu eröffnet. Über Ebay erstanden wir ein Wellness Wochenende. Was uns aber dort erwartete war einfach ein Dreckstall. Freitags bei der Anreise war der Empfangsbereich des Hotels durch Fußabdrücke (schlechtes Wetter, Schnee usw.) auf dem Boden sehr verschmutzt. Am Sonntag bei der Abreise war noch immer nicht gewischt worden. In den Fluren, in den Zimmern und in der Sauna, waren Nagel-und Dübellöcher von ehemals aufgehängten Kunstobjekten. Wir bekamen unser Zimmer zugewiesen. Auf dem Zimmer hingen die Spinngeweben von der Decke. Die Gardinen waren braun vor Dreck und aus der Gardinenschiene gerissen. Natürlich bekamen wir ein neues Zimmer, aber dem ersten Anschein sauberer. Dann kamen die Kleinigkeiten: im Bad war eine Wanne mit Brausevorhang, also rinn in die Wanne zum duschen, was passiert dann? Natürlich der Brausevorhang klebt laufend am Körper. Kein Haltegriff in der Wanne, wie kommen ältere Menschen aus der Wanne? Über verdreckte Stühle wurden Hussen gehängt. Über der Sitzfläche des Sofas lag eine Decke (die wir auch als Auflage für die Saunaliegestühle bekamen), darunter war einfach nur ein Polster. Die Scheiben des Zimmers hatten auch schon einige Zeit keine Reinigung mehr erfahren. Eine Minibar befand sich auch nicht in dem Zimmer.
Nun zur im Hotel-Prospekt ausgewiesenen Saunalandschaft: Saunatücher bekommt man an der Rezeption, Bademäntel auch gegen eine Wäschegebühr von 7,50€ pro Mantel, Auflagen für die Liegen gibt es nicht (lt. Aussage des Rezeptionisten vom Ordnungsamt verboten), man bekommt nur die schon oben erwähnten Decken. In der *Saunalandschaft* gibt es eine Finn-und eine Dampfsauna, die aber erst gegen 15 Uhr oder nach vorheriger Anmeldung angemacht werden. Zur Entspannung stehen 6 Liegen und 5 Stühle bereit, ebenfalls 3 kleine Tische auf ca. vielleicht 50qm. Die ganze Einrichtung stammt wohl noch vom Kolpingswerk. Unter den Duschen musste man versuchen den Strahl zu erwischen. In der Dampfsauna befanden sich keine Desinfektionsmittel. Der Aufgußeimer wurde nicht wieder aufgefüllt. Weiterhin fehte in der Sauna ein Notknopf.
Das Restaurant besteht aus 3 Bereichen. Lt. Aussage anderer Gäste, die schon Mitte der Woche angereist waren, war das Restaurant abends geschlossen, sie mussten ins Dorf. Im Restaurant gibt es eine a`la Cart und eine Tagesempfehlung, ebenso wird dort das Frühstücks-Bufett hergerichtet. Kaffee wird in Teekannen serviert, Rühreier nur auf Nachfrage. Abends aßen wir a`la Cart, zu unserem Erstaunen war das Essen sehr gut. Das Service-Personal war freundlich, hilfsbereit, aber es waren wohl nicht alle unbedingt im Gastronomiegewerbe ausgebildet worden. Wie ist es zu erklären, dass Mineralwasser am Tisch in ein Rotweinglas eingeschenkt wird? Ein bestelltes Bier quer über den Tisch dem Gast gereicht wird? Nicht zum Essen gebrauchte Gläser und Besteck wurden einfach stehen bzw. liegen gelassen. Ich hatte dadurch den Vorteil, dass ich einen Löffel hatte, der nicht zu einem Gericht mitgebracht wurde. Im Wintergarten und Omas Küche waren an den Decken extreme Wasserspuren sichtbar. Bei der Abreise am Sonntag sprachen wir nochmals mit dem Rezeptionisten. Es sind Sachen, die nach seiner Aussage alle behoben werden sollten. Dieser Meinung kann ich mich nicht anschliessen, dass in absehbahrer Zeit was passiert. Angeblich kann sich der Chef beim Reinigungspersonal auch nicht durchsetzen. Dieses Hotel hat keine Sterne und wird auch keine unter diesen Umständen bekommen.

  • Aufenthalt März 2010, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
ruhrgebiet
1 Bewertung
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 29. November 2009

Zum Frühstück, Aufbackbrötchen, Kaffee erst auf Anfrage u. dann aus einer Teekanne serviert, Sonntagsfrühstück hatte keine Extra´s zu bieten.
Mittagskarte gleicht einem Imbiss.
Nachmittags war das Personal nicht informiert,was es am Abend als Menü gibt.
Abends brannten im Kamin lediglich Kerzen und kein Feuer, wie traurig.
In der Sauna sind keine Saunatücher vorhanden und die Gäste sitzen teilweise nackt auf den Holzbänken. Die Saunadusche wirkte sehr ungepflegt, hatte dunkle Flecken auf den Bodenfliesen. Die Sauna Liegestühle aus Holz hatten keine Auflagen und sind zum ausruhen hart und unbequem. Das Saunafenster war dreckig. Der Aussenbereich der Sauna ist mit Holzdielen ausgelegt, die wackelig sind und verdächtig quietschen.
Im Dampfbad gab es nicht´s um die Sitzbänke vor und nach dem Gebrauch zu reinigen. Die Beleuchtung mit grünem Licht macht es schwer etwas zu lesen.Die Sauna lädt nicht zum verweilen ein.
Im Badezimmer des Zimmer´s fehlte die Seife im Seifenspender. Außerdem lag ein Rohr sichtbar unter der Garderobe ,von dem die Isolierung ein Stück abgerissen war.
Kunst? Die Bilder und Kunstwerke die im Zimmer u. in den Gängen aufgehängt waren, wurden Sonntags ohne zu fragen aus den Zimmer´n entfernt und man blickte auf Nägel und Löcher in den Wänden. An einigen Stellen im Haus wurde der Wandputz gleich mit abgerissen und lag auf dem Boden.
Dieses Hotel hatte ich noch so schön in sehr guter Erinnerung, als es noch ein Kolpinghotel war. Damals hatte es seine 4 Sterne verdient!! Doch diese Zeit ist offensichtlich vorbei. Das Haus hat keine besondere Ausstrahlung und Athmosphäre mehr, alles wirkt eher traurig.

  • Aufenthalt November 2009
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Hotel Carpe Diem? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Hotel Carpe Diem

Anschrift: Schwartmecke 46, 57399 Kirchhundem, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Lage: Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Kirchhundem
Ausstattung:
Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Haustiere erlaubt (hunde-/haustierfreundlich) Restaurant
Hotelstil:
Nr. 1 von 6 Hotels in Kirchhundem
Preisspanne pro Nacht: 52 € - 81 €
Hotelklassifizierung:3 Stern(e) — Hotel Carpe Diem 3*
Anzahl der Zimmer: 52
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, Booking.com, ebookers.de, Agoda, Hotels.com, Unister, ab-in-den-urlaub, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Hotel Carpe Diem daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Carpe Diem Kirchhundem
Hotel Carpe Diem Kirchhundem
Carpe Diem Hotel Kirchhundem

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Hotel Carpe Diem besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.