Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Wohnen ok, Lage sehr gut” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Bundhaya Resort

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
Speichern
Bundhaya Resort gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Bundhaya Resort
3.0 von 5 Kleines Hotel   |   509 Moo 3 | Tam Malang, Ko Lipe, Thailand   |  
Hotelausstattung
Nr. 12 von 24 Pensionen in Ko Lipe
Köln, Deutschland
Top-Bewerter
79 Bewertungen 79 Bewertungen
25 Hotelbewertungen
Bewertungen in 43 Städten Bewertungen in 43 Städten
58 "Hilfreich"-<br>Wertungen 58 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wohnen ok, Lage sehr gut”
4 von 5 Sternen Bewertet am 13. Februar 2014

Leider sind die Preise insgesamt auf Lipe sehr hoch, was das Wohnen angeht. Ein einfaches Reihendoppelzimmer mit Terasse und guter AC Anlage bekamen wir noch für 50 Euro. Danach wurde es schon sehr teuer. Im Angebot: Gartenbungalows alleinstehend oder Wand an Wand.
Doch zum Schlafen reichte es und die Lage direkt am Pattaya Strand sowie das gute Frühstück machten den Preis erträglicher. Warmes Wasser stand immer zur Verfügung, das Personal war immer nett und hilfsbereit. Zur Walking Street und den sunsetbars und -restaurants waren es nur wenige 100 Meter.
Das Essen ist im Restaurant ok, die Fischauswahl leider klein, die Zubereitung nicht immer gelungen. Doch die meisten Restaurant braten die schönen Fische auf Holzkohlegrills tot, überwürzen mit Knoblauch und chilli und was dann auf dem Teller liegt, schmeckt nach gegrilltem Taschenbuch mit Soße.
Ach übrigens, das Speedboot: Viele Westler meinen ja, wegen ihnen würde der Kapitän des mit 750 PS bestücken Bootes auf den harten Wellen langsam fahren - weit gefehlt. Der Typ fährt die Strecke jeden Tag hin, jeden Tag zurück - und das bei Vollgas und jedem Wetter. Wer keinen festen Magen hat sollte nicht in 3 Stunden von Koh Lanta herfahren, sondern die langsame Fähre mit 5 Stunden nehmen!!

  • Aufenthalt Januar 2014, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

225 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    22
    88
    61
    26
    28
Bewertungen für
34
91
8
1
Gesamtwertung
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    3,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3 von 5 Sternen
  • Service
    3 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    3 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmertipps
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Thai zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Koblenz
Senior-Bewerter
18 Bewertungen 18 Bewertungen
17 Hotelbewertungen
Bewertungen in 12 Städten Bewertungen in 12 Städten
18 "Hilfreich"-<br>Wertungen 18 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 30. Januar 2013

Dieses Hotel bzw. dessen Mitarbeiter und Manager sind mit Abstand das schlimmste, was ich jemals erlebt habe (und ich reise sehr viel)! Der Aufenthalt und der damit verbundene Ärger hat mir fast meinen gesamten Urlaub ruiniert. Sie sollten unbedingt für Ihren Urlaub ein anderes Hotel wählen und auch nicht mit einem Speed Boot dieser Firma nach Koh Lipe reisen!!!

Bereits bei der Ankunft wollte man mich reinlegen. Ich hatte einen Seafront Bungalow für rund 150 Euro pro Nacht gebucht (für 4 Tage). Man hat mir aber zunächst einen Bungalow in der zweiten Reihe gegeben wollen und mich vertröstet, es sei kein anderer frei! Unverschämt! Daraufhin wollte ich die Managerin sprechen, da Beachfront nun einmal Beachfront ist und ich dafür bezahlt hatte. Die Mitarbeiterin der Rezeption ging ohne ein Wort in das BackOffice und kam nach 5 Minuten wieder und erklärte mir, dass nun doch ein Bungalow frei wäre. Unfassbar. Aber es kam noch viel schlimmer!!!

-> Betrug in großem Stil

Am zweiten Tag stellte ich plötzlich fest, dass die Fernbedienung meines TV verschwunden war. Komisch dachte ich, machte mir aber keine weiteren Gedanken, bis ich abends in der Hotelinformation blätterte und entsetzt war. Auf der ersten Seite (siehe Foto) wurden die Gäste darüber informiert, dass sie für den Inhalt der Hotelzimmer verantwortlich sind. Bei Verlust oder Beschädigung sei der entsprechende Betrag zu entrichten. Und da lese ich doch, dass die Fernbedienung, die einen Wert von 5 Euro hat, dem Gast mit einem Betrag von 50 Euro (5.000 Bath) in Rechnung gestellt wird. Ich konnte meinen Augen kaum trauen. Was für eine Unverschämtheit! Anstatt die Gäste über das regionale Angebot zu informieren, bekommt man eine Preisliste. Mit anderen Worten, man soll am besten den Bungalow nicht mehr verlassen und auch die Zimmermädchen beaufsichtigen. Wenn die nämlich etwas mitnehmen, ist man dran!!! Und so war es dann auch!

Nach zwei Tagen ohne Fernbedienung fragte ich die Zimmermädchen nach der Fernbedienung. Während die eine so tat, als wüsste sie nicht was ich von ihr wollte, lachte die andere und sagte nur zu mir, "gehen Sie zur Rezeption". Nach dem Motto: Da werden Sie alles Weitere erfahren. Sie lachte hochnäsig, weil sie genau wusste, was nun auf mich zukommt. Man hat ihr angesehen, dass das in dem Resort häufig vorkommt und es war klar, dass die Zimmermädchen von der Geschäftsleitung die Anweisung dazu bekommen haben. Sie werden hier also offensichtlich zum Diebstahl angestiftet, um aus dem Gast, der hier als Feind wie Dreck behandelt wird, einen zusätzlichen Profit zu bekommen. So kann man auch seine Kasse aufbessern.

Daraufhin habe ich mich also völlig entsetzt und mit einem extrem hilflosen Gefühl an die Rezeption gewandt. Ich sagte jedoch, dass ich nicht dumm sei und mir dieses Spielchen nicht gefallen lassen würde. Dort reagierte man zunächst völlig abweisend und wollte eigentlich die Regeln, die den Gästen ja immer Zimmer ausliegen, umsetzten. Als ich darauf hinwies, dass ich die Vorkommnisse bei Tripadvisor eintragen werde, griff eine der Mitarbeiterinnen zum Telefon und es dauerte keine 5 Sekunden (!) bis sie mir sagte, dass die Fernbedienung gerade in diesem Moment gefunden worden! Ich war fassungslos. Jetzt hatte man mich bereits das dritte Mal angelogen.

Anschließend bin ich zurück zu meinem Bungalow, wo mich die Putzfrau mit der Fernbedienung bereits erwartete. Ich fragte sie, wo die Fernbedienung denn gewesen sei, darauf lief sie ganz irritiert herum und suchte nach Ausflüchten. Dann kam ihr eine andere zur Hilfe und sagte, sie habe das Gerät mit der Bettwäsche weggenommen… natürlich auch von niemandem eine Entschuldigung! Dumm nur, dass ich gar keine neue Bettwäsche bekommen hatte. Besonders dumm auch, dass die Fernbedienung bereits seit zwei Tagen weg war, es konnte also nicht gerade eben erst passiert sein!!!

Diese unfassbaren Vorgänge zeigen sehr deutlich, was in diesem Haus vorgeht. Es handelt sich hier ganz klar um kriminellen Betrug an den Hotelgästen, der offensichtlich in großem Stil durchgeführt wird. Das bestätigt ja schon die einzigartige Preisliste für die Gegenstände im Zimmer. Wie bei Tripadvisor auch schon andere geschrieben haben, handelt es sich dabei auch nicht um einen Einzelfall. Im Gegenteil! Offensichtlich geht man in dem Hotel sogar so weit, dass die Polizei zur Durchsetzung der Ansprüche gerufen wird, die die Gäste dann mit Waffen bedrohen. Als ich diesen Bericht gelesen hatte, habe ich nach meinem Vorfall extrem große Angst bekommen und mich gefragt, was man mir dort nun noch antuen wollte. Das Resort scheint auf der Insel sehr mächtig zu sein und da braucht man sich nicht zu fragen, wer da den Kürzeren zieht. Toller Urlaub!!!

Nach dem Vorfall wollte ich eigentlich sofort ausziehen, da ich mich dort nur noch unwohl gefühlt habe, da war es mir sogar egal, dass ich bereits für eine weitere Nacht bezahlt habe, die ich nicht mehr hätte stornieren können. Leider waren die umliegenden Unterkünfte jedoch alle voll, sodass ich dort eine weitere Nacht aushalten musste.

-> Unfreundlich, Unfreundlich, Unfreundlich

Es ist absolut unfassbar was dort läuft. Davon abgesehen ist das der unfreundlichste Ort in ganz Thailand. Nichts vom Land des Lächelns!!! Die Managerin läuft durch das Resort wie eine Halbgöttin, was den Eindruck bestätigt, das es hier nicht um den Gast geht! Auch der Rest ist miserabel! Die Sauberkeit ist eine Katastrophe (siehe Fotos). Und das Frühstück ist eine Unverschämtheit... Ein wenig billiger Toast und Marmelade, den sich alle Gäste aus einem großen Glas picken dürfen. Mit etwas Glück gibt s dann noch etwas Obst (Wassermelone) und ein Ei. Und das alles für 150 Euro die Nacht im besten Bungalow der Anlage. Unglaublich. Meiner Ansicht nach müsste man alleine aufgrund der kriminellen Machenschaften das Hotel schließen. Das wird aber leider nicht möglich sein, es sei denn, es kommen keine Gäste mehr. Ich kann es Ihnen nur dringend raten.

Wenn Sie nach Koh Lipe wollen, kann ich das Mali Resort (dort war ich dann für eine weitere Nacht) nur sehr empfehlen. Auch das Serendipity macht einen sehr guten Eindruck.

  • Aufenthalt Januar 2013, Allein/Single
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 8
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Egerkingen
Senior-Bewerter
18 Bewertungen 18 Bewertungen
18 Hotelbewertungen
Bewertungen in 17 Städten Bewertungen in 17 Städten
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 21. Mai 2012

Das Bundhaya Resort ist sehr bekannt auf Koh Lipe und wird auch abends speziell wegen des Restaurants immer wieder besucht. Ich empfehle einen Deluxe Boungalow zu mieten. Dieser entspricht der Preis-Leistung. Die Anlage war immer sauber. Das Personal ist gewöhnungsbedürftig. Die ganze Insel ist völlig überlastet. Das Süsswasser wird anscheinend von überall her gepumpt und der Abfall...lassen wir das Thema. Ich würde die weite Anreise nicht mehr auf mich nehmen.

  • Aufenthalt Dezember 2011, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Moskau, Russland
Profi-Bewerter
34 Bewertungen 34 Bewertungen
27 Hotelbewertungen
Bewertungen in 27 Städten Bewertungen in 27 Städten
26 "Hilfreich"-<br>Wertungen 26 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 15. November 2011

Wir kamen nach Koh Lipe von Hotel-Fähre von Langkawi. Passkontrolle ist ganz in der Nähe des Ortes. Die Rezeption ist in 50 Meter vom Boot Einschiffung. Das Einchecken war schnell, wir bekamen Schlüssel von unserem Bungalow. Bungalow ist aus Holz, groß genug. Warme Dusche durch elektrische Warmwasserbereiter vorgesehen. Kein Fernseher im Zimmer standart - aber wir sind nicht hierher gekommen, um Nachrichten oder Filme zu sehen:)
Restaurant bietet asiatische, Thai und einige europäische Speisen, ein wenig teurer als in anderen Restaurants. Die Kellner sind Anfänger - transvistit!
Sie können ein Boot mit Taucherausrüstung für die Inseln Tour zu nehmen. Es sind viele schöne Orte um zu schnorcheln und zu tauchen.
"Walking Street" ist in 100 Meter von der Anlage, man kann viele Cafés, Geschäfte und Bars dort zu finden.
Es ist sehr cool, auf den Sand unter den Sternen mit ein paar Drinks zu sitzen, das Meer oder regae zum Beispiel zu hören. Es sieht so aus, dass alle anderen Welt unwirklich und sehr weit weg ist

  • Aufenthalt März 2011, Freunde
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Dornach, Schweiz
Senior-Bewerter
20 Bewertungen 20 Bewertungen
12 Hotelbewertungen
Bewertungen in 15 Städten Bewertungen in 15 Städten
16 "Hilfreich"-<br>Wertungen 16 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 29. März 2011

Diese Hotel ist schlicht eine Katastrophe was Hygiene, Komfort und Unterbringung bietet.Ich unterlasse es, nähere Umstände zu beschreiben,um eventuell gewisse Personen zu beleidigen.Auch die Insel selbst ist zu einer Müllhalde mutiert und entspricht nicht den Erwartungen eines normalen Touristen.PS,sollten Sie trotzdem diese Insel besuchen,giebt es nur ein einziges gutes Hotel : Idyllik Resort.

  • Aufenthalt Februar 2011, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 1 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Luzern
Top-Bewerter
99 Bewertungen 99 Bewertungen
66 Hotelbewertungen
Bewertungen in 50 Städten Bewertungen in 50 Städten
43 "Hilfreich"-<br>Wertungen 43 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 24. März 2011

Wir kannten Koh Lipe nur von Fotos her von unseren Freunden. Das Bundhaya Resort ist eines der ersten Resorts auf Lipe und mittlerweile sehr gut besucht und auch gut organisiert. Sie haben eigene Speed-Boats, welche einem auf Wunsch abholen. Die Anreise ist lustig, da man bei Ankunft mit den Koffern durchs Meer und den Sand watschelt zum Hotel. Die Hotelanlage hat verschiedene Room-Typen. Die Standard-Boungalows sind eine Katastrophe. Wir waren zum Glück in der nächst höheren Kategory. Unsere Deluxe Boungalow war gut eingerichtet. Das Bett ein wenig hart und leider ohne Hängematte vor der Türe. Aber dafür gross uns sauber, mit Klima und Aussendusche. Das Hotelrestaurant ist sehr gut besucht. Man isst sehr gut und vorallem sehr international. Von Pizza, Pasta über Fleisch bis Thai. Das Personal ist freundlich, aber man merkt Ihnen an, dass der Ausbau der Anlage mit wohl gleich viel Personal bewältigt wird. Einen Pool gibts nicht, dafür ist der Strand vor der Türe. Der Strand ist schneeweiss und das Wasser maledivenmässig. Leider fahren die Longtails den ganzen Tag hin und her und rattern. Also einen ganzen Tag am Strand liegen ist unmögich. Man landet genervt im Boungalow. Schade ! Es wäre paradiesisch, aber dieser Bootsverkehr von all den Anlagen ist too much. Die Insel wird im Hispeed-Tempo ausgebaut und jedes Bäumchen wird geschnitten für ein neues Resort. Ohne eine Reduktion der Besucher endet diese Insel schon bald in Trinkwasserknappheit und verschmutzes Meer. Schade! Die lange Anreise aus Bangkok lohnt sich nicht. Cool sind die Bars am Strand at night mit Feuerspucker und gutem Sound. Tauchen können wir nicht empfehlen, auf jeden Fall nicht im Februar. Die Sicht ist knapp und die Fische wohl von den vielen Besuchern aufgegessen.

  • Aufenthalt Februar 2011, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München
Top-Bewerter
152 Bewertungen 152 Bewertungen
15 Hotelbewertungen
Bewertungen in 62 Städten Bewertungen in 62 Städten
242 "Hilfreich"-<br>Wertungen 242 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 23. August 2010

Da wir zu dritt unterwegs waren, buchten wir ein 3-Bett-Familienzimmer und um Kosten zu sparen nur mit Ventilator.
Bei der Ankunft wurden wir freundlich empfangen, und nach dem Check-in zu unserem Zimmer gebracht. Der Weg dorthin war weit .Die Anlage ist – glaube ich – die größte auf der Insel, und besteht aus sehr vielen Holzhütten, die sehr hübsch und bequem aussehen, und näher am Strand sind und einigen einstöckigen Betonblöcken, die weiter hinten in der Anlage "versteckt" sind. In einem dieser Betonhäuser waren wir untergebracht. Zwar hat man auch dort eine eigene Terrasse, aber gleich nebenan sitzen die Nachbarn und lässt man die Zimmertüre offen, so schaut dieser ungeniert herein.
Das Zimmer war mäßig, das Bad ekelig. Die Wand im Bad war braun verfärbt und es stank. Durch die Betonbauweise und die Anordnung dieser Häuser: eines nach dem anderen, parallel zueinander mit einem Abstand von ein paar Metern, kam kein frisches Lüftchen ins Zimmer, die Luft stand zwischen den Häusern und die Sonne brannte ungehindert auf die Dächer. Dadurch war es trotz Ventilator unerträglich heiß und stickig im Zimmer. Holzhütten, die leicht versetzt standen und auch nur mit einem Ventilator ausgestattet waren, sind absolut kein Vergleich dazu und wesentlich angenehmer!
Schrank gab es keinen im Zimmer, dafür hatten wir Besuch von einer Kakerlake. Aber das sollte einen in tropischen Ländern nicht weiter stören. :-)

Frühstück war inklusive und ganz ok. Es gab Eier, Omelette, Früchte, Tee, Kaffee, Pancakes, Toast, Marmelade. Allerdings sollte man versuchen nicht mit einer Reisegruppe zum Frühstücken zu gehen, da man sonst ewig anstehen muss. (Das Buffet ist relativ klein und Eier, Pancakes und Omelette werden frisch zubereitet, d.h. bei mehreren Leuten vor einem, kann man schon bis zu einer Viertelstunde warten)

Der Strand ist ok, weiß, relativ sauber und sehr fein. Allerdings sollte man wissen, dass man sich hier direkt am Hauptstrand befindet, an dem täglich alle Reisenden für die Insel ankommen bzw. abfahren. Motorenlärm der Boote ist hier unvermeidlich und fast ständig vorhanden. Der Badebereich ist dadurch auch eingeschränkt und zur Sicherheit der Badegäste abgesperrt.
Vom Hotel gibt es Liegen und Sonnenschirme gratis zum Ausleihen.

  • Aufenthalt März 2010, Freunde
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Bundhaya Resort? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Bundhaya Resort

Anschrift: 509 Moo 3 | Tam Malang, Ko Lipe, Thailand
Lage: Thailand > Satun Province > Ko Lipe
Ausstattung:
Strand Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Restaurant Spa Suiten
Hotelstil:
Nr. 12 von 24 Pensionen in Ko Lipe
Preisspanne pro Nacht: 61 € - 123 €
Hotelklassifizierung:3 Stern(e) — Bundhaya Resort 3*
Anzahl der Zimmer: 121
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Otel, TripOnline SA, Booking.com und LogiTravel als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Bundhaya Resort daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Bundhaya Hotelanlage
Bundhaya Hotel Satun

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Bundhaya Resort besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.