Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Schlechtes management, schlechter service” 2 von 5 Sternen
Bewertung zu Gran Melia Golf Resort Puerto Rico

Speichern Gespeichert
Gran Melia Golf Resort Puerto Rico gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum TT.MM.JJJJ Abreisedatum TT.MM.JJJJ
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 12 weitere Seiten
Gran Melia Golf Resort Puerto Rico
4.0 von 5 All-Inclusive-Resort   |   200 Coco Beach, Rio Grande 00745, Puerto Rico   |  
Hotel-Homepage
  |  
  |  
  |  
Hotelausstattung
Nr. 3 von 4 Hotels in Rio Grande
Hannover, Deutschland
1 Bewertung
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
“Schlechtes management, schlechter service”
2 von 5 Sternen Bewertet am 23. Juli 2013

Wir (Akademiker Familie) haben in diesem Hotel die letzte Woche unseres diesjährigen Sommerurlaubs verbracht. Es sollte das "Bonbon" zum Abschluß sein, stattdessen ist es der Frust zum Schluß geworden. Die Hoteleigene Webpage quillt über vor superlativen wie " luxurious", "sophisticated", "outstanding", etc., die im nachhinein wie eine bodenlose Frechheit klingen! Wie passt es bitte schön, zum fünf Sterne Luxus, dass die Gäste jeden Morgen eine halbe Stunde vom Restaurant schlangestehen müssen (!) um einen Tisch zum Frühstück zugewiesen zu bekommen? Oder ,dass sich jeden Tag Schlangen von 10 bis 20 Menschen mit unterschiedlichen Anliegen vor der Rezeption bilden? Oder, dass man jeden Tag herumtelefonieren muß um sich neue Handtücher zu besorgen, weil die Zimmermädchen (kaum eine spricht Englisch) sie nach Lust und Laune aus dem Badezimmer entfernen aber nicht ersetzen? A propos Zimmermädchen: der Höhepunkt war als eins von ihnen versehentlich ( das wollen wir zumindest hoffen) eine Einkaufstüte mit großem Markenlogo drauf und entsprechendem Shoppinginhalt drinnen, aus dem Zimmer auf Nimmerwiedersehen entfernt hatte. Wir haben den Fall der Rezeption gemeldet ( zum Glück war die Schlange nicht lang), die Mädchen wurden befragt, aber natürlich wusste keiner etwas, die Einkaufsttüte war unauffindbar, u.s.w. Wenn wir Glück haben, wird uns der Preis für das verschwundene Hemd von der Hotelversicherung zurückerstattet....irgendwann.
Ich glaube nicht, dass man uns bestohlen hat. Die besagte, braune Einkaufstüte wurde bestimmt mit einer Tüte vom hoteleigenem Pizza-Bringdienst verwechselt, dennoch ist es unverzeihlich wenn in einem 5 Sterne Resort solche Schlampigkeit stattfindet!
Die Liste der Mängel ist hier noch nicht zu Ende. Viele Bewerter haben die schöne Anlage gelobt, was ich bestätigen kann. Die Lobby ist sehr großzügig, wunderschön im asiatischen (balinesischem) Stil, mit viel plätscherndem Wasser, üppigen Bepflanzung, Kerzen, Räucherstäbchen, etc. gehalten. Leider fehlt die ensprechende Atmosphere dazu. Es sieht so aus als ob das Hotelpersonal alles brav nach vorgegebenem Schema machen würde ohne den Sinn der Sache zu verstehen. Wie kann man es sonst erklären, warum in der nach "1001 Nacht" anmutenden Lobby, die meditativen, asiatischen Musikklänge, die sanft aus versteckten Lautsprechern fließen duch dröhnende Diskomusik aus der Lobby-Bar brutal übertönt werden. Keinem scheint es aufzufallen, dass vier, immer flimmernde Fernseher, die irgendwelche Sportsendung abwechselnd mit Werbung zeigen, nicht zum Ambiente passen. Genauso wie die Erfrischungsgetränke in Plastikbechern. Geschweige schon die Art Publikum, die während unseres Aufenthalts (Juli) das Hotel bevölkerte. Fast nur Puertorikaner, die sich, zumindest den äußeren Anschein nach, aus der unteren Mittelschicht rekrutierten und dem, vom Hotel angestrebten 5 Sterne Niveau, nicht gewachsen waren. Diese wunderschöne, stillvolle Lobby, mit ihrem erlesenem, asiatischem Lounge-Mobiliar war stets voll von reichlich Tatowierten Männern in Fußballtricots, die ungeniert ihre beschuhten Füße auf dem Tisch hielten, von Frauen, die bestenfalls in sehr knappe Strandkleider gehüllt sich aud den Sofas räkelten und von Halbwüchsigen, die sich lauten Computerspielen widmeten. Die drei Restaurant waren abends halbleer, dafür war aber die" Red Level Lounge", die den Extraluxus für priviligierte Mehrzahler sein sollte, stets eine halbe Stunde vor der Eröffnung des "hors d'oeuvres" Buffet rappelvoll! Sobald der Kellner mit dem Tablett erschien, stürzten sich die Leute darauf und schon war eine lange Schlange zum " Futtertrog" entstanden. Peinlich, peinlich! Kam man später, war außer ein paar Äpfeln und Pistazien nichts mehr da und kein Mensch weit und breit der sich zuständig füllte um den tollen Nespresso Kaffeeautomat wieder funktionsfähig zu machen oder die, angeblich "immer verfügbaren alkoholischen und nicht alkoholischen Getränke" aus dem Lager zu holen.
Kurzgesagt: das Gran Melia Puerto Rico ist ein "möchte gerne " Luxushotel, dessen Personal die große Anlage nicht "beherrscht" und die Bedeutung von Luxus und Exklusivität noch nicht begriffen hat. Schade!

  • Aufenthalt Juli 2013, Familie
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

3.039 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    824
    854
    512
    455
    394
Bewertungen für
758
1167
39
199
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Ort
    3,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4 von 5 Sternen
  • Service
    3,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (3)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Ein Expedia-Reisender
5 von 5 Sternen Bewertet am 19. Mai 2013

Wir waren mit dem Gran Melia sehr zufrieden. Nette Anlage mit Open Air Feeling. Keine abgeschlossenen heruntergekühlten Lobbybereiche. WLAN gratis. Frühstück gut und toller Service. Abendessen viele Restaurants in der Anlage (Asiatisch, Sushi, Italienisch, Puerto Ricanisch und wechselndes Themenrestaurant).
Schön wäre wenn der Bereich hinter dem Strand / Meer, wo sich die Palmen befinden mit einer besseren Sandqualität aufgeschüttet werden würde. Barfußspaziergäng machen leiden nicht so viel Spaß da.
Check-In und Check-Out in Rekordzeit. Parkgebühren leider etwas hoch, denn Mietwagen ist notwendig in dieser Anlage.
Fazit: Preis-Leistung für Puerto Rico sehr gut.

  • Aufenthalt Mai 2013
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Check-in/Rezeption
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Individualreisenden und nicht die von TripAdvisor LLC oder Partnerunternehmen.
Rostock, Deutschland
Profi-Bewerter
25 Bewertungen 25 Bewertungen
15 Hotelbewertungen
Bewertungen in 13 Städten Bewertungen in 13 Städten
15 "Hilfreich"-<br>Wertungen 15 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 19. Januar 2013

Unglaublich mieses Preis- Leistungsverhältnis ! 350 € für ein "Suite", die diesen Namen nicht verdient und eher einem 3*-Haus in Prag entspricht. Handtuch- und Zimmerbarservice eher zufällig- auch nach mehreren Aufforderungen. Butlerservice- einfach lachhaft, weil nicht vorhanden !! Völlig überzogene Preise in den Restaurants (über 100 $ für e i n Steak oder Sushi o h n e die üblichen Servicegebühren, wobei man sich fragt, für welchen Service. Weder am Pool (im de Luxe Red level Bereich !!) noch in den Restaurants kompetente oder servicebereite Mitarbeiter. Nur bei sehr großzügigem "Trinkgeld" Liegen oder Balibetten verfügbar. Die Lage am Ende der Insel läßt kaum Alternativen zu- es sei denn, man fährt für 100 $ mit dem Taxi (sofern Taxis verfügbar und die Fahrer überhaupt Lust haben) nach San Juan. Zu Silvester herrschte dort in der Stadt eine Stimmung wie in einem Heim für betreutes Wohnen nachts um 3 Uhr :-(((. Auf keinen Fall empfehlenswert ! Nie wieder !

  • Aufenthalt Januar 2013, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 1 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bremen, Bremen, Germany
Profi-Bewerter
32 Bewertungen 32 Bewertungen
21 Hotelbewertungen
Bewertungen in 25 Städten Bewertungen in 25 Städten
30 "Hilfreich"-<br>Wertungen 30 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 11. Januar 2013

Wir waren Zwischen Weihnachten bis Mitte Januar 2013 im Hotel Gran Melia Golf Resort und hatten vorher nicht richtig glauben können, was die bisherigen Tripadvisor Bewertungen beinhalteten.

Lage
Das Gran Melia liegt am Ende einer Sackgasse (7 km von der "3"). Daneben liegt das Melia Sol und kurz vor dem Hotel ist ein Golfplatz. Sonst ist dort NICHTS. Man benötigt zwingend einen Mietwagen! Parkplatzkosten ca. USD 16.00 pro Tag sind nicht wenig, der Wagen kann aber sonst nirgends abgestellt werden. Am Rande des tropischen Regenwaldes von Puerto Rico ist das Hotel großzügig angelegt.
Die Zimmer / Suiten sind in kleineren, 2-stöckigen Bungalows mit jeweils zwei Eingängen und dort je 12 Zimmer. Die Gartenanlage ist sehr gepflegt und wird gut in Schuss gehalten. Tropische Pfanzen, einige Teiche und Palmen geben ein sehr schönes Bild. Das Hauptgebäude ist auch von viel Wasser umgeben. In einem Teich sind Koi Karpfen. Die einzelnen Teile wirken wie kleine Inseln. Der Hauptpool ist sehr schön einer Lagune nachempfunden. Der zweite "private Pool" ist ausschließlich für Red-Level Gäste vorenthalten. Bali Beds gibt es an beiden Pools, wobei am Red Level Gäste hierfür nichts zahlen müssen - nur reservieren. Das Frühstück (USD 12.00 p.P., Red Level inkl.) ist jeden Tag identisch und bietet das typische amerikanische "große" Frühstück. Leider ist es dort oft sehr kalt.

Zimmer:
groß und gemütlich. Die Red-Level mit Ocean Front haben auf dem Balkon zusätzlich ein Jacuzzi, das aber mit einem normalen Whirl-Pool nicht mithalten kann. Bad sauber und auch ordenlich groß.
Wir hatten Red-Level Gardenview gebucht und auch wir hatten Probleme, unser Zimmer zu beziehen. Nach einer Kreuzfahrt kamen wir am 30.12. gegen 12.00 Uhr im Hotel an und wollten einchecken. An der Rezeption wurden wir nach Wartezeit wieder weggeschickt, da es für uns "Red-Level" eine gesonderte Lounge zum einchecken gibt. Dort (saukalt) mussten wir wieder warten, bekamen aber einen Willkommensdrink spendiert (Rot-Weißwein, Bier, Sekt, egal) Nach den üblichen Formalitäten wurden wir gefragt, ob wir für USD 50,00 pro Tag upgraden auf ein Ocean-View wollen. Haben uns das überlegt und gedacht, warum nicht.... Dann gab es nach Nachfrage erst ein paar Tage später eine Vakanz für das upgrade. Peinliche Organisation. Dann sollten wir 30 Minuten warten, bis das Zimmer fertig würde. Das dauerte dann geschlagen 5 - 6 Stunden und zwei Beschwerden bei der Managerin und der nächsthöheren Managerin, bis wir endlich ein Zimmer hatten. Die Mitarbeiter an der Rezeption waren dazu dermaßen arrogant, dass uns die Worte fehlten. Am Ende bekamen wir dann das Zimmer 1814. Das roch nun muffig, es fehlte der zweite Bademantel und der Safe. Auf dem Balkon gab es zwei Standard-Gartenstühle. Das war wohl das Zimmer, das nörgelnde Gäste bekommen. Am nächsten Tag haben wir uns dann wieder beschweren müssen. Die erneut arrogante Dame von der Rezeption sollte mit der Managerin von gestern sprechen. Lösung: upgrade für die letzen 7 Tage auf eine Ocean Front Suite ohne Aufpreis. Das war dann ein ordentliches Zimmer und die Stühle auf dem Balkon waren ordentlich.
Leider gab es dafür manchmal zu viele Handtücher, mal zu wenige.
Alle Damen des Hotels wirkten, als ob sie überhaupt keine Lust zum Arbeiten haben. Bei Frühstück wird man platziert.

So unwillkommen wie hier haben wir uns noch nie gefühlt. Ist das in Puerto Rico üblich ??????
Lächeln können die Mitarbeiter hier nicht. Die Männern waren noch etwas besser als die Damen.

Der Strand ist von großen Findlingen vom Wasser getrennt (wohl damit der Sand nicht weggespült wird) Baden ist problematisch, da 2-3 m vom Strand gleich Wasserpflanzen das gehen behindern. Da macht baden keinen Spaß.

ABER
es gibt auch Ausnahmen:
Red-Level hat Butler-Service. Die Herren sind das volle Gegenteil der restlichen Belegschaft. Immer freundlich, immer nett, ein Lächeln im Gesicht. Die wissen, was Service bedeutet.
Auch die (männlichen) Mitarbeiter der Security und die Bell-men mit den Golfcarts haben immer freundlich gegrüßt!

Many thanks to Angel Gabriel and Tony for outstanding service!!!!!

Zimmertipp: RED LEVEL muss sein, damit man positiven Service bekommt. Und besser in wenig hektischen Zeiten rei ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Januar 2013, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München
Profi-Bewerter
30 Bewertungen 30 Bewertungen
30 Hotelbewertungen
Bewertungen in 29 Städten Bewertungen in 29 Städten
28 "Hilfreich"-<br>Wertungen 28 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 3. Oktober 2012

Positiv: Großzügige Anlage mit exklusiver Anmutung, sehr ruhig am Ende einer Landzunge mit mehreren Golfplätzen gelegen, wirklich schöne offene Lobby, auch die sonstigen öffentlichen Bereiche offen, gepflegt, mit gehobener, entspannter Atmosphäre. Wunderschöner Poolbereich, an dem einzig die Musikbeschallung störte. Die Zimmer befinden sich in zweistöckigen Gebäuden, die über eine sehr weitläufige, hübsche Gartenanlage verteilt sind. Die einzelnen Wohneinheiten sind sehr groß, sauber und komfortabel ausgestattet (elegante Bäder, eigener Koch-/Essbereich, sehr bequeme Kingsize-Betten). Sehr guter Ausgangspunkt für Touren in den Nationalpark El Yunque oder in den Osten Puerto Ricos (Kayaking in der Bioluminescent Bay der Laguna Grande bei Fajardo, Ausflüge nach Vieques/Culebra).

Negativ: Ein Strand ist quasi nicht vorhanden, was der optischen Qualität der Anlage etwas abträglich ist. Die Preise in den verschiedenen Hotelrestaurants erschienen uns deutlich überzogen. Die Abgeschiedenheit des Hotels bedingt eine lange Anreise (die Hotelzufahrt windet sich schier endlos durch die Golfplätze, von der Hauptstraße bis zum Resort sind es gut und gerne fünf bis sechs Kilometer, was bei einem mehrtägigen Aufenthalt und häufigeren Touren in die Region doch etwas nervig werden kann). Weiteres Manko: Beim Check-In werden (selbst bei Nur-Hotel-Buchungen ohne Verpflegung) schwarze Plastikarmbändchen vergeben, die während der Dauer des Aufenthalts zu tragen sind - das erinnert dann doch eher an einen Ballermann-Club als an ein Fünf-Sterne-Resort in der Karibik. Größter Kritikpunkt: der Service! Als wir gegen 13 Uhr einchecken wollten (offizielle Check-In-Zeit: 15 Uhr), war angeblich noch keines der insgesamt 486 (!) Zimmer frei. Da das Personal den Anschein erweckte, es handele sich nur um eine Frage weniger Minuten, warteten wir in der Lobby, nicht ahnend, dass aus den Minuten schließlich Stunden wurden. Auch mehrmaliges Nachfragen half nichts. Statt von sich aus zumindest einen Getränkegutschein für eine der Bars zu offerieren, wurden wir nur immer wieder vertröstet. Selbst nach 15 Uhr fand sich noch immer kein freies Zimmer für uns - erst die Androhung der sofortigen Abreise brachte schließlich Erfolg. Ein absolut mieses Handling dieser Angelegenheit, das in der Gesamtbetrachtung einen dicken Punktabzug bringt.

  • Aufenthalt Dezember 2011, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
15 "Hilfreich"-<br>Wertungen 15 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 6. Januar 2012

Wir sind eben von einem 9 tägigen Aufenthalt im Grand Melia Hotel zurückgekehrt. Trotz negativer Reviews haben wir uns leider doch für dieses Hotel entschieden.
Die Anlage ist sehr schön und ruhig auf einer Halbinsel cirka 30 Minuten vom Airport gelegen.Der Empfang war unfreundlich, unprofessionell ohne weitere Informationen.
Wir haben eine Suite im Red Level Bereich gebucht. Leider etwas abgewohnt,übelriechende Bettlaken, unsaubere Terrasse mit ebensolchem Jacuzzi das wir sicherheitshalber selbst gereinigt haben. Handtücher wurden zwar entfernt, neue aber nur nach Zufallsmuster nachgebracht.Liegen im Red Level Pool Bereich waren kaum zu Verfügung, Bali Betten wurden nach einem speziellen Reservierungssystem des Butlers vergeben. Trotz fast täglicher Reservierungsversuche scheiterten wir während des gesamten Aufenthaltes.
Beach Service war nicht gegeben, die Strandliegen ungepflegt.
Das Essen war gut, leider völlig standardisiert, am Abend abwechselnd Il Tempo ( italienisch ) oder Naami ( Asiatisch ), die Nebenkosten sehr hoch.
Die Hotel Aktivitäten zu Weihnachten und Silvester laut, stimmungslos und teuer
Wir wollten mit dem Hotel Manager sprechen, leider blieb uns nur die Möglichkeit mit einer netten unprofessionellen Lady, die sich als Supervisor mit Notizblock ausgab das Auskommen zu finden.
Zusammenfassend ein sehr schlecht geführtes Hotel einer sonst renommierten Kette

  • Aufenthalt Dezember 2011, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hessen
Profi-Bewerter
39 Bewertungen 39 Bewertungen
31 Hotelbewertungen
Bewertungen in 30 Städten Bewertungen in 30 Städten
14 "Hilfreich"-<br>Wertungen 14 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 31. Dezember 2010

Die Anlage ist eigentlich recht schön, sauber und gepflegt, allerdings dröhnt den ganzen Abend überlaute Musik durch die Hotellhalle, Ruhe findet man erst nach Mitternacht. Zimmer sind groß, gepflegt und gut eingerichtet. Für einen Strandurlaub ungeeignet der Strand ist weder schön noch zum baden geeignet. Für eine Nacht ganz okay aber länger bleiben muss man nicht. Wenn man Abends einen Kaffee trinken will bleibt einem nur ein Art Kiosk wo es Kaffee zum mitnehmen in Pappbechern gibt. Wir würden das Hotel auch für eine Nacht nicht wieder buchen, es ist nicht schlecht aber irgendwie hat es keinen Flair, ohne Auto ist man am Ende der Welt und es gibt nichts in der Nähe.
Essen für das gebotene recht teuer. Parken ist ebenfalls teuer aber man hat keine andere Möglichkeit.

  • Aufenthalt Dezember 2010, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im Gran Melia Golf Resort Puerto Rico? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Gran Melia Golf Resort Puerto Rico

Anschrift: 200 Coco Beach, Rio Grande 00745, Puerto Rico
Telefonnummer:
Lage: Karibik > Puerto Rico > Rio Grande
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Pantryküche Restaurant Zimmerservice Shuttlebus-Service Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 3 von 4 Hotels in Rio Grande
Preisspanne pro Nacht: 117 € - 267 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Gran Melia Golf Resort Puerto Rico 4*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, Booking.com, Orbitz, Caribbean Online Mgt Corp., BookIt.com, Hotels.com, Melia, Tingo, getaroom.com, Travelocity, BookingOdigeoWL, Priceline, Agoda und Venere als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Gran Melia Golf Resort Puerto Rico daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Gran Melia Golf Resort Puerto Rico Rio Grande
Gran Melia Golf Hotelanlage Puerto Rico
Gran Melia Golf Resort Puerto Rico Rio Grande
Gran Melia Golf Resort Puerto Rico Hotel Rio Grande
Gran Melia Rio Grande
Sol Melia Rio Grande
Paradisus Puerto Rico

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Gran Melia Golf Resort Puerto Rico besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.