Anfahrt und Revision

BETRIEBSUNTERBRUCH DER SCHWEBEBAHN Schwägalp- Säntis:

Instandhaltungsarbeiten vom 14. Januar - 1. Februar 2013

Die Schwägalp ist das ganze Jahr mit öffentlichen und privaten Verkehrsmitteln auf gut ausgebauten und im Winter schneefrei geräumten Strassen erreichbar.

Linienbusse fahren regelmässig von der Bahnstation Urnäsch im Appenzellerland und derjenigen von Nesslau im Toggenburg zur Talstation der Schwebebahn.

Die Zufahrt zur Passstrasse erfolgt aus allen Richtungen über die Autobahn. Mit dem Auto ist man von St. Gallen aus eine halbe Stunde unterwegs. Von Konstanz, Lindau oder Bregenz dauert die Anfahrt ca. eine Stunde.

Auf der Schwägalp sind genügend Parkplätze vorhanden. Reisebusse können direkt bei der Talstation parken. Alle Parkplätze sind kostenlos und liegen in unmittelbarer Nähe der Talstation.