Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Sicherheit in Rio de Janeiro

Köln, Deutschland
Beiträge: 1
Sicherheit in Rio de Janeiro

Wie sicher ist derzeit das Taxifahren in Rio? Wir sind mit einem 6jährigen kind unterwegs. Hotel für 4Nächte wollen wir in Ipanema od. Leblon suchen.

Vielen Dank.

16 Antworten zu diesem Thema
Hamburg, Germany
Beiträge: 547
1. AW: Sicherheit in Rio de Janeiro

Taxifahren ist sicher. Insbesondere nachts sollten auch alle Strecken mit dem Taxi gefahren werden. Tagsüber sind die U-Bahnen ebensfalls ein sicherer FOrtbewegungsmittel.

Taxifahren ist wesentlich günstiger als in Deutschland.

Rio de Janeiro, RJ
Beiträge: 6.196
Bewertungen: 774
2. AW: Sicherheit in Rio de Janeiro

Mein Lieblingsten Hotel in Leblon is Mercure Leblon.

"Good value for money"

Weilheim
Beiträge: 200
Bewertungen: 343
3. AW: Sicherheit in Rio de Janeiro

Hallo,

Leblon - Ipanema ist eine gutes Wohn- und Geschäftviertel,

hier sollte keinerlei Risiko sein.

Man sollte ein wenig darauf achten, dass man sich normal kleidet,

also keine Rückschlüsse auf Geld aufkommen lässt und keinen

Schmuck offen trägt.

Sollten Sie Lust und Zeit haben schauen Sie mal in das Juweliergeschäft

Hans Stern in Ipanema - hochertigen Schmuck gibt es hier, ansehen kostet

nichts !

Hua Hin, Thailand
Beiträge: 479
Bewertungen: 4
4. AW: Sicherheit in Rio de Janeiro

Ich persoenlich empfand Rio immer als gefaehrlich. Auch in der Gegend

Ipanema, Leblon wuerde ich nach Anbruch der Dunkelheit nicht mehr zu einem Spaziergang auf die Strasse oder Strand gehen. Ich hatte immer

ein paar 1-Dollar-Scheine dabei, mehr nicht. Einmal konnte ich so einen Messerstecher, der mir meine Jeans, fuer den Fall das ich nichts geben wollte, aufschlitzen wollte, von seiner Tat abhalten.

Weilheim
Beiträge: 200
Bewertungen: 343
5. AW: Sicherheit in Rio de Janeiro

Hallo,

ist schon richtig was fred schreibt,

mit Beginn der Dunkelheit jedes Risiko meiden,

im Hotel sein oder mit dem Taxi zum Hotel fahren lassen.

Es gibt eine große Arumut und Arbeitslosigkeit in Rio-Brasilien !

Rio de Janeiro, RJ
Beiträge: 6.196
Bewertungen: 774
6. AW: Sicherheit in Rio de Janeiro

Trotz der jüngsten Fortschritte im Bereich der Sicherheitstechnik, Rio de Janeiro ist nicht der sicherste Platz in der Welt.

Alle die oben genannten Empfehlungen sind richtig. Aber die Arbeitslosigkeit in der Stadt ist nicht ein ernstes Problem. Heutzutag, die Rate liegt derzeit bei rund 6,5%.

Zuletzt geändert: 16 Januar 2012, 21:40
London, Vereinigtes ...
Beiträge: 7
Bewertungen: 16
7. AW: Sicherheit in Rio de Janeiro

Hallo, ich war auch schon zweimal in Rio uns muβ sagen, daβ ich die Stadt nicht gefährlicher empfunden habe als andere Groβstädte wie New York und London. Copacabana und Ipanema bieten tolle Strände, Restaurants und Bars und ich denke, so lange man nicht mit teurem Schmuck und Uhren rumläuft, ist man in Rio vielleicht auch so sicher, wie in den meisten anderen Städten.

Ich habe mich immer im Hotel beraten lassen wo man hingeht oder vielleicht besser nicht, und das hat auch immer gut hingehauen.

Rio ist für mich so eine tolle Stadt, so das man diese negativen Gedanken ganz schnell vergessen hat.........

LG Gabriel

Hua Hin, Thailand
Beiträge: 479
Bewertungen: 4
8. AW: Sicherheit in Rio de Janeiro

Auch ich bin der Meinung, dass Rio eine tolle Stadt und z. Bsp. ein Blick vom Corcovado herunter einfach atemberaubend ist . Aber die Straende der Copacobana, Ipanema oder Leblon wuerde ich nicht als toll bezeichenen.

Nur Sand, keine Palmen, kaltes Wasser, gefaehrliche Brandung.

Da gibts wesentliche bessere und schoenere Straende als Reiseziel. Also von einem reinen Badeurlaub in Rio wuerde ich absolut abraten.

Rio de Janeiro, RJ
Beiträge: 6.196
Bewertungen: 774
9. AW: Sicherheit in Rio de Janeiro

Genau!

Beiträge: 1
10. AW: Sicherheit in Rio de Janeiro

Wir waren gerade 2 Wochen in Leblon. Aus meiner Sicht ist Leblon sehr sicher und absolut zu empfehlen. Besonders die Gegend westlich der Avenida Bartolomeu Mitre (auf der nicht an ipanema angrenzenden Seite). Wir waren jede Nacht zu Fuß in Leblon unterwegs und auch nach Einbruch der Dunkelheit am Strand und hatten niemals ein Problem. Auch sonst sind uns in Leblon so gut wie nie "Personen" auf der Straße aufgefallen bei denen man ein ungutes Gefühl haben müsste. Wer auf Sicherheit bedacht ist und sich nachts nicht in seinem Hotelzimmer einschließen will, Sondern die wundervollen Nächte in Rio draussen erleben möchte, dem kann ich Leblon nur empfehlen.

Vom östlichen Leblon bis copacabana wird es dann immer schlechter. Ipanema ist schon solana.... In copacabana würde ich nachts nicht rumlaufen und auf keinen Fall an den Strand gehen. Auch sonst ist copacabana sehr runtergekommen.

Zuletzt geändert: 06 April 2012, 9:31
Antwort auf: Sicherheit in Rio de Janeiro
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Rio de Janeiro