Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Dschungel Abenteuer im Amazonas

Berlin
Beiträge: 4
Bewertungen: 1
Dschungel Abenteuer im Amazonas

Wir verwirklichten unseren Traum von einem Dschungel Abenteur.

Nach einer gründlichen Recherche im Internet buchten wir eine 8 Tage Tour mit Amazonbackpackers.

Der Reiseleiter Claudio holte uns persönlich am Flughafen ab.

Die erste Nacht verbrachten wir im Amazonhostel, eine kleine Pension in der Nähe vom Opernhaus.

Am nächsten Morgen verließen wir Manaus mit unserem Reiseführer Sammy.

Vom Hafen gings mit einem Schnellboot über den Amazonas Fluß.

Wir stoppten in der Mitte um daß Zusammenfließen von Rio Negro und Rio Solimoes zu beobachten.

Die beiden Flüsse strömen neben einander kilometerlang, ohne sich zu vermischen und bilden den Amazonasfluß.

Weiter gings mit einem VW Bus (das alte Modell aus den 70er Jahren, was hier immernoch gebaut wird) zu einem kleinen Dorf,

wo uns Zicinha (kleiner Zico) abholte und zu seiner Lodge brachte.

Innerhalb von 2 Stunden wechselten wir die Millionenstadt Manaus mit der Dschungel Idylle an einem kleinen Fluß.

Die nächsten 2 Tage verbrachten wir mit Angeln, Schwimen, Kanufahren und Trekking in der Umgebebung der Lodge.

Danach fuhren wir mit einem kleine Außenborder tiefer in den Dschungel zum Juma See.

Dort bauten wir ein Camp und verbrachten 3 Nächte mit wahnsinnigen Geräuschen in der Nacht.

Wir fühlten uns wie Klaus Kinsky in Aguirre, der Zorn Gottes.

Sammy war ein hervoragender Führer, er kannte sich seht gut aus mit Heilpflanzen und kannte fast alle Tiere die wir so trafen:

verschiedene Affenarten, Faultier, Gürteltier, Paka, Kaiman, Anaconda, Riesentarantel, Bussard, Falke, Reiher, Eisvogel, Kolobri, Piranha, Tucunare und viele mehr.

Die letzten Tage verbrachten wir bei einer einheimischen Familie, wir genossen das einfache Leben ab von der Zivilisation.

Wir lernten wie man Maniokmehl macht und eine Nacht fingen wir einen Tucunare mit dem Speer.

In der Hängematte den Sonnenuntergang genießen, schwimmen mit rosa Delphinen, angeln und Fisch grillen. Was will man mehr.

Leider noch 25 Jahre bis zum Ruhestand, hoffentlich ist dann auch noch der Amazonas intakt, würden uns gerne hier zur Ruhe setzen.

5 Antworten zu diesem Thema
Essen, Deutschland
Reiseziel Experte
für Patara
Beiträge: 11.782
Bewertungen: 79
1. AW: Dschungel Abenteuer im Amazonas

Herzlich willkommen im Forum und vielen Dank für Deinen Reisebericht. Das war ja wirklich ein vermutlich unvergesslicher Urlaub, so Auge in Auge mit dem Dschungel und all seinen Bewohnern. Hattet Ihr nie Angst?

Ich fürchte nur, dass in 25 Jahren dort nicht mehr alles so sein wird wie es sollte...

Tschüss

patara01

Zuletzt geändert: 30 Juni 2011, 5:20
Berlin
Beiträge: 4
Bewertungen: 1
2. AW: Dschungel Abenteuer im Amazonas

Vielen Dank, Angst hatten wir schon so weit ab von der Zivilisation, aber unser Reiseführer Sammy unterhielt uns sehr gut mit Gute Nacht Geschichten von Indianer Ritualen.

Hamburg, Deutschland
Beiträge: 5
Bewertungen: 1
3. AW: Dschungel Abenteuer im Amazonas

Hallo Blauer Klaus

ich bin auch gerade am Suchen nach dem besten Amazonas Package und überlege, mit Amazonbackpackers zu reisen. Von den Aktivitäten bieten ja alle das selbe an, was mir aber wichtig wäre, dass alles nicht zu touristisch und nach Plan abgehakt wird sondern ursprünglich und mit Spass bei der Sache gemacht wird

zb. wenn du schreibst:

Die nächsten 2 Tage verbrachten wir mit Angeln, Schwimen, Kanufahren und Trekking in der Umgebebung der Lodge

=> habt ihr wirklich Piranhas geangelt? Habt ihr Caimane nah gesehen oder nur auf 100m entfernt 2 Augenpaare, seid ihr tief in den Dschungel oder nur den normalen Touristenweg entlanggelaufen?

Weisst du was ich meine? Hab da leider schon aus anderen Ländern schlechte Erfahrungen gemacht

Vielen Dank vorab für deine Einschäzung

Gruß

Susanne

Neufahrn bei ...
Beiträge: 1
4. AW: Dschungel Abenteuer im Amazonas

Hallo, ich plane ebenfalls eine Reise an den Amazonas. Meine reisezeit wird im Dezember sein, wenn die Regenzeit schon begonnen hat. Kann die Zeit nicht anders legen. Ich verstehe was Curbi (Susanne) meint. Habe auch in anderen Ländern mit den üblichen Touri Programmen schlechte Erfahrungen gemacht. Ich möchte gerne sicher, aber auch individuell unterwegs sein und brauche keinen Luxus. Ich möchte nach Manaus fliegen und von dort mit einem Boot weiter in den Dschungel am besten zu Einheimischen. Ein Dorf, dass mich aufnimmt, das können Indios sein oder Caboclos. Ein Dach, unter dem ich meine Hängematte hängen kann reicht mir. Dann möchte ich mit Kanu die nähere Umgebung erkunden, kleine Entfernungen allein, also ohne das Risiko sich zu verirren, weiter weg mit Führer. Mir wurden Preise genannt, die mir sehr hoch vorkommen. Wer kann mir was über die Preise sagen? Habe ein Angebot von einem lokalen Touranbieter, der sagt, eine Ein-Tages-Bootsfahrt, mit Motor-Kanu zu einem Dorf kostet mir 910 Real (385,- Euro). Das wäre also nur ein Tranphär von Manus zu einem Dorf. Übernachtung mit Abendessen im Dorf 20,- Euro und ein Führer pro Tag 42,- Euro. Das kommt mir alles ein bisschen überteuert vor. Wer hat da Erfahrungen und Ratschläge, wie man und zu welchem Preis sowas auf die Beine stellen kann. Ich möchte nicht das übliche Touristen Packet. Vielen Dank für eure Unterstützung, Gruß, Thomas

Essen, Deutschland
Reiseziel Experte
für Patara
Beiträge: 11.782
Bewertungen: 79
5. AW: Dschungel Abenteuer im Amazonas

Hallo zusammen,

natürlich sind solche Urlaubsreisen etwas ganz Besonderes und sehr reizvoll.

Ich hab da aber so ein etwas ungutes Gefühl.

Wird durch diesen Tourismus,abseits der üblichen touristischen Pfade, der Lebensraum der Indios nicht weiter eingeschränkt und gefährdet? Unsere Zivilisation hat ja nicht nur positive Aspekte.

Ich bin gespannt auf Eure Antworten und Ansichten.

Antwort auf: Dschungel Abenteuer im Amazonas
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Manaus
Aktuelle Konversationen