Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Chandragiri Fort

Bad Friedrichshall
Beiträge: 110
Chandragiri Fort

Last fort of the Vijayanagar dynasty.

Is ca.20 km away from Tirupati.Countryside is very nice

and worth to drive slowly.

At the fort they are making a lightshow,one in Hindi

the other in English.

5 Antworten zu diesem Thema
Heidelberg
Beiträge: 99
Bewertungen: 2
1. AW: Chandragiri Fort

Hallo Hoerni,

meine Reiseplanung Indien ist noch etwas konfus. Und ich suche Vorschläge aus allen Richtungen.

Tirupati ist Südindien, oder?

Bist Du mit dem Mietwagen unterwegs gewesen?

Danke!

Nirgendwo
Beiträge: 58
2. AW: Chandragiri Fort

Naja, Quiby,

die grobe Richtung sollte doch feststehen. Dann können wir auch bessere Tipps geben.

Lass hören!

Bad Friedrichshall
Beiträge: 110
3. AW: Chandragiri Fort

Nein, Rüdiger und ich mieten uns bei unserem Bruder Sarvesh

einen Jeep und fahren selber,

wir sind bereits mehr als 25.000 km den ganzen Süden und teilweise den Norden abgefahren,

von Goa über Ratnagiri / Chiplun in Maharasthra nach Murud,dieser

Ort hat eine tolle Seefestung ( Janjira )und liegt ca.120 km südlich von Bombay,

dann nach Nashik,Aurangabad ( schau nach Ellora / Ajanta / Daulatabad ) von dort nach Mandu in Madhya Pradesh,dort liegt

das alte Königreich Malwa.Vadodara und Bhavnagar zurück nach Goa.

Den Süden :Andhra Pradesh.Karnataka,Kerala,Tamil Nadu so gut

wie ganz ( 6x ).

Meine Empfehlung : Fliege zuerst nach Goa,weil es der leichtere

Eintritt in das Land ist,eine Woche relaxen ( Panjim,Chaporra Fort,

Badem Church wegen der Ausblicke ..fantastisch ).

Dann fahre nach Hampi ( siehe bei allen Orten Tripadvisor )in

das alte Königreich Viyajanagar...ist einfach unglaublich..lies

auch Reiseführer wegen Infos),bleib paar Tage ist wirklich atemberaubend ) dann in die alte Maharajastadt Mysore,Villa Amba Palast,der wunderschöne Lalithmahal Palast,mach einen Ausflug

( Touristcar ca.8€ ) zum Hoysalatempel von Somnathpur,Du wirst

nie solche Steinmetzkunst anderswo sehen.Ich weiß nicht,wieviel Zeit Du hast,aber wenn Du zurück willst,wähle den Weg über Madikeri nach Mangalore,ist meine Lieblingsstrecke,Du siehst

Kautschukplantagen,Bananen,Bambus und der Kaveri fließt ruhig daneben her.Zwischen Mysore und Madikeri befindet sich eine tibetische Enklave und ein toller Tempel mit goldenen Buddhas.Ich bevorzuge den Süden wegen seiner grünen

Landschaften..obwohl Ellora/ Ajanta Daulatabad und Janjira

auch toll sind.

Du kannst Dir einen Wagen mit Fahrer für ca.1200 RS ( 20-25 € )

pro Tag mieten.

Und dann begrüsse ich Dich im Club der Indiensüchtigen.

Kauf Dir eine Landkarte und überlege,was Du möchtest.

Plane Weihnachten gut,denn dann verdreifacht sich der Hotelpreis.

Wenn Du mehr Infos oder Bilder möchtest :

meine email Adresse : Gabi_Weis@gmx.de

 

Bad Friedrichshall
Beiträge: 110
4. AW: Chandragiri Fort

Nein, Rüdiger und ich mieten uns bei unserem Bruder Sarvesh

einen Jeep und fahren selber,

wir sind bereits mehr als 25.000 km den ganzen Süden und teilweise den Norden abgefahren,

von Goa über Ratnagiri / Chiplun in Maharasthra nach Murud,dieser

Ort hat eine tolle Seefestung ( Janjira )und liegt ca.120 km südlich von Bombay,

dann nach Nashik,Aurangabad ( schau nach Ellora / Ajanta / Daulatabad ) von dort nach Mandu in Madhya Pradesh,dort liegt

das alte Königreich Malwa.Vadodara und Bhavnagar zurück nach Goa.

Den Süden :Andhra Pradesh.Karnataka,Kerala,Tamil Nadu so gut

wie ganz ( 6x ).

Meine Empfehlung : Fliege zuerst nach Goa,weil es der leichtere

Eintritt in das Land ist,eine Woche relaxen ( Panjim,Chaporra Fort,

Badem Church wegen der Ausblicke ..fantastisch ).

Dann fahre nach Hampi ( siehe bei allen Orten Tripadvisor )in

das alte Königreich Viyajanagar...ist einfach unglaublich..lies

auch Reiseführer wegen Infos),bleib paar Tage ist wirklich atemberaubend ) dann in die alte Maharajastadt Mysore,Villa Amba Palast,der wunderschöne Lalithmahal Palast,mach einen Ausflug

( Touristcar ca.8€ ) zum Hoysalatempel von Somnathpur,Du wirst

nie solche Steinmetzkunst anderswo sehen.Ich weiß nicht,wieviel Zeit Du hast,aber wenn Du zurück willst,wähle den Weg über Madikeri nach Mangalore,ist meine Lieblingsstrecke,Du siehst

Kautschukplantagen,Bananen,Bambus und der Kaveri fließt ruhig daneben her.Zwischen Mysore und Madikeri befindet sich eine tibetische Enklave und ein toller Tempel mit goldenen Buddhas.Ich bevorzuge den Süden wegen seiner grünen

Landschaften..obwohl Ellora/ Ajanta Daulatabad und Janjira

auch toll sind.

Du kannst Dir einen Wagen mit Fahrer für ca.1200 RS ( 20-25 € )

pro Tag mieten.

Und dann begrüsse ich Dich im Club der Indiensüchtigen.

Kauf Dir eine Landkarte und überlege,was Du möchtest.

Plane Weihnachten gut,denn dann verdreifacht sich der Hotelpreis.

Wenn Du mehr Infos oder Bilder möchtest :

meine email Adresse : Gabi_Weis@gmx.de

 

Heidelberg
Beiträge: 99
Bewertungen: 2
5. AW: Chandragiri Fort

Wow, vielen Dank für all die detaillierten Informationen! Das ist wirklich super-hilfreich! Da bin ich ja wirklich gleich beim Experten gelandet!

Ich habe noch etwas Zeit mit der Planung - hoffe ich zumindest... - denn langen Urlaub, in dem es sich auch lohnt, nach Indien zu reisen, habe ich erst um Weihnachten. Aber dann sollen es auch 3 Wochen sein!

Ich habe den Hinweis mit Hotelpreisen gesehen, das ist echt ärgerlich. Aber da komme ich dieses Jahr wohl nicht drum herum. Und Indien ist schon so lange auf meiner Liste, das will ich dieses Jahr unbedingt angehen.

Mir gefällt die Idee mit Goa als Startpunkt. Werde mich da mal ein bißchen genauer einlesen.

Nochmal danke für die vielen ausführlichen Tipps!

Antwort auf: Chandragiri Fort
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Tirupati
Aktuelle Konversationen