Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Ist Südamerika wirklich gefährlich für Deutsche?

Berlin, Deutschland
Beiträge: 13
Bewertungen: 5
Ist Südamerika wirklich gefährlich für Deutsche?

Hallo, mein Freund möchte gerne mit mir für Wochen nach Südamerika (wahrscheinlich Brasilien & Mexiko), ich möchte aber lieber in die USA nach Kalifornien. Ich hab erlich gesagt einfach ein bisschen Angst vor Südamerika, weil man da ja schon auch einiges negatives hört und ich mir eigentlich einen komfortablen und stressfreien Urlaub wünsche. Was meint ihr? Habt ihr da schon Erfahrungen gemacht?

14 Antworten zu diesem Thema
Albany, New York
Reiseziel Experte
für Oberbayern, New York
Beiträge: 2.574
Bewertungen: 86
1. AW: Ist Südamerika wirklich gefährlich für Deutsche?

Hallo,

mit Brasilien kann ich Dir nicht dienen aber ich war schon viele, viele Male in Mexiko, wurde immer freundlich empfangen, habe jeden Urlaub in vollen Zuegen genossen und bin begeistert von dem Land.

Man muss sich in jedem Land anpassen und verschiedene Gebiete/ Regionen meiden, das wird in Brasilien und Mexiko nicht anders sein als in Kalifornien. Zum Beispiel gibt es in LA gewisse Viertel wo es Strassengangs gibt, da moechte man nicht unbedingt hin.

Wo in Mexiko moechtet ihr denn eventuell hin?

Undine

Hua Hin, Thailand
Beiträge: 480
Bewertungen: 4
2. AW: Ist Südamerika wirklich gefährlich für Deutsche?

Ich kann nur von Brasilien berichten und bestaetigen, dass es nicht ganz ungefaehrlich ist sich dort aufzuhalten. Ich bin mal abends beim Dunkelwerden an der Copacabana spazieren gegangen, ich wurde dann von einem mit einem Messer bedroht, der wollte Geld. Gott sei Dank hatte ich meine Brieftasche nicht dabei, nur ein paar lose Dollar-Scheine in der Tasche, die hab ich ihm gegeben und er haute ab.

Auf dem Weg nach Sao Paulo habe ich erlebt, wie ein Bus - voll mit amerikanischen Touristen - an einer Tankstelle ausgeraubt wurde. Man hat den Touristen alles, aber auch alles abgenommen.

Ich hatte in Brasilien beruflich zu tun. Als Urlaubsziel wuerde ich das nie waehlen. Da lobe ich mir Thailand. Da gibts sowas nicht.

Zuletzt geändert: 06 Juli 2013, 11:29
Albany, New York
Reiseziel Experte
für Oberbayern, New York
Beiträge: 2.574
Bewertungen: 86
3. AW: Ist Südamerika wirklich gefährlich für Deutsche?

Hm, meine Schwester kam gerade von drei Wochen Brasilien zurueck und war begeistert.

Baden-Württemberg
Reiseziel Experte
für Frankreich, Mexiko
Beiträge: 1.811
Bewertungen: 30
4. AW: Ist Südamerika wirklich gefährlich für Deutsche?

Begeistert bin ich von beiden ländern - mexico und brasilien. obwohl wir inzwischen fast ganz mexico auf eigene faust durchsreist haben, sind wir nie in irgendwelche prekären situationen gekommen, auch nicht in mexico city.

in brasilien ist allerdings schon vorsicht geboten. mir wurde am hellichten tag eine kette - die ich dummerweise vergessen hatte abzunehmen - in salvador de bahia an der promenade vom hals gerissen. mein glück - die kette rutschte in meinen bh.

im nachhinein stellten wir dann fest, dass wir wohl vor allem in recife und rio doch viel glück oder einen schutzengel gehabt haben, denn wir waren dort auch im dunkeln unterwegs.

aber auch in usa ist man in den grossstädten keineswegs sicher. das gleiche gilt für asien (AUCH BANGKOK!) usw. usw.

man sollte immer vorsichtig sein, keinen auffälligen schmuck und grosse geldbeträge in der öffentlichkeit zeigen.

und wieso heisst die frage: ist südamerika wirklich gefährlich für DEUTSCHE?

ich glaube nicht, dass deutsche gefährdeter sind bei ihren ferienreisen als leute aus anderen ländern, vor allem europa, usa, australien.

Albany, New York
Reiseziel Experte
für Oberbayern, New York
Beiträge: 2.574
Bewertungen: 86
5. AW: Ist Südamerika wirklich gefährlich für Deutsche?

Stimmt, im Central Park in NYC wollte ich nachts auch nicht alleine rumlaufen, aber es kann einem ueberall was passieren.

Letzte Woche wurde eine junge Frau in LA in einem sehr populaeren Touristengebiet von Obdachlosen umgebracht, weil sie sie fotografiert und ihnen nichts dafuer gegeben hat.

Es gibt wohl in jedem Land Ecken oder in Staedten gewisse Viertel wo Vorsicht geboten ist.

Wir waren schon mehrere Male in Mexiko, Mittelamerika und Suedamerika oder auch mehrere Male in Asien und hatten nie Probleme.

Berlin, Deutschland
Beiträge: 13
Bewertungen: 5
6. AW: Ist Südamerika wirklich gefährlich für Deutsche?

Vielen Dank für eure Erfahrungen! Ich denke auch, dass man nie immer ganz sicher sein kann und dass man im prinzip in jedem Land überfallen werden kann, allerdings ist die Wahrscheinlichkeit in einigen Ländern höher als in anderen. Und natürlich kommt es auch immer drauf an, wo genau man hinfährt und wie man sich verhält, ich kann genauso gut in den USA überfallen werden... Ich dachte mir nur ich frage mal nach Erfahrungen, da aus meinem näherem Bekanntenkreis noch niemand dort war. Und eure Vermutungen bestätigen mir, dass man schon sehr vorsichtig sein muss und es unter Umständen ein wenig "stressiger" sein könnte als ein anderes Land, aber es trotzdem ein schönes Land ist.

Albany, New York
Reiseziel Experte
für Oberbayern, New York
Beiträge: 2.574
Bewertungen: 86
7. AW: Ist Südamerika wirklich gefährlich für Deutsche?

Mexiko ist ein sehr, sehr schoenes Land mit einmalig schoenen Straenden, wunderbarem Meer, fantastischenm Essen und viel Geschichte.

Brasilien muss ebenso sehr sehenswert sein. Ich kenn wirklich sehr viele Leite, die dort waren und keinerlei Schwierigjeiten hatten und begeistert zurueck kamen.

Die Regel "Augen auf und auf das Bauchgefuehl hoeren" gilt eigentlich egal wohin man faehrt.

Berlin, Deutschland
Beiträge: 13
Bewertungen: 5
8. AW: Ist Südamerika wirklich gefährlich für Deutsche?

Ja, das stimmt wohl! Mein Freund und ich haben uns jetzt auch entschieden und wir werden dann nach Brasilien fahren und ich muss sagen, ich freue mich auch schon sehr!

Vielen Dank noch mal für all eure Erfahrungen! :-)

Baden-Württemberg
Reiseziel Experte
für Frankreich, Mexiko
Beiträge: 1.811
Bewertungen: 30
9. AW: Ist Südamerika wirklich gefährlich für Deutsche?

Eva Maria, steht eure route schon fest? oder hast du noch fragen betr. städte usw.?

ich würde dann versuchen, sie zu beantworten.

Berlin, Deutschland
Beiträge: 13
Bewertungen: 5
10. AW: Ist Südamerika wirklich gefährlich für Deutsche?

Hallo Weltreisen,

Danke für dein Angebot, das ist wirklich lieb! Im moment steht es noch nicht genau fest, weil mein Freund erst schauen muss wann und wie lange er frei bekommen wird..

Aber ich würde bestimmt gerne später noch mal auf dein Angebot zurück kommen :-)

Viele Grüße

Eva

Antwort auf: Ist Südamerika wirklich gefährlich für Deutsche?
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Brasilien