Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

dengue! wie hoch das risiko?

Wiesbaden ...
Beiträge: 1
dengue! wie hoch das risiko?

hallo,

bin total verzweifelt. habe für den 15. april einen zweiwöchigen baliurlaub gebucht. nachdem ich nun von meinem arzt gewarnt worden bin, ein hohes risiko einzugehen am dengue fieber zu erkranken, ist mir nun wirklich die lust auf bali vergangen. vor einer woche war ich ausserdem beim impfen in der uniklinik, und auch dort wurde ich mit diesem thema gleich von anfang an konfrontiert, als ich im wartezimmer von unzähligen flyern mit aktuellen dengue fällen attakiert wurde. unter anderem auch mit der warnung vor balireisen. vor mehreren jahren in thailand hatte ich schonmal das dengue fieber und möchte jetzt nicht unnötig ein zweites mal gestochen werden (beim zweiten mal soll es wohl noch schlimmer sein). wenn es nun wirklich so ist, dass ich ein hohes risiko eingehe im april von der tigermücke gestochen zu werden, möchte ich die reise nächste woche stornieren. auch wenn ich mich für diese reise in unkosten gestürzt habe. ist es denn nicht möglich mit unendlich viel antimückenspray diese fiecher mit hoher wahrscheinlichkeit fernzuhalten? gibt es denn überhaupt touristen, die in der regenzeit wieder gesund nach hause kamen? brauche dringend rat....

15 Antworten zu diesem Thema
Bali, Indonesien
Beiträge: 666
Bewertungen: 23
1. AW: dengue! wie hoch das risiko?

Hallo Verona,

sicher gibt es Dengue-Fieber ab und an in Bali, aber Panik ist wirklich nicht angesagt.

Die Mücken sind tagaktiv, meist morgens früh und am späten Nachmittag. Wenn Du dich aber mit Autan o.ä. einschmierst, bist Du relativ sicher.

Ich persönlich mache gar nichts, sondern bin nur aufmerksam, wenn ich ein Moskito sehe.

Die Wahrscheinlichkeit ist in Denpasar, Kuta usw. am höchsten, weil dort die Bevölkerungsdichte am höchsten ist. So ist mir aus der Gegend in/um Ubud kein einziger Fall bekannt.

Ich persönlich würde die Reise nicht absagen - und Dengue gibt es in ganz Asien, nicht nur in Bali -

Gruß KristinBali

Bottrop, Deutschland
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 12.640
Bewertungen: 89
2. AW: dengue! wie hoch das risiko?

Eben hab ich in der Zeitung gelesen, dass das Centrum für Reisemedizin eine Warnung/Empfehlung für Thailandurlauber ausgesprochen hat. In diesem Jahr war die Zahl der Erkrankten viermal so hoch wie im Vorjahr um diese Zeit. Man rät zu Mückenschutzmitteln mit dem Wirkstoff DEET und zu heller Kleidung.

Sebnitz, Deutschland
Beiträge: 12
Bewertungen: 50
3. AW: dengue! wie hoch das risiko?

Hallo Kristin und alle, die sich auskennen,

das Dengue- und Enzephalitis-Risiko würde ich mal mit Nobite angehen, meine ich. Dazu natürlich Klamotte einsprühen etc...

Da du so ausdrücklich zur Tollwut-Impfung rätst, nochmal eine Nachfrage von mir: Wir sind nach 1 Woche auf den Gilis 2 Wochen auf Bali,

in Ubud und im Norden (in den Bergen hinter Lovina).

Also kein festes Luxushotel, sondern kleine Pensionen. Tollwut-Impfung angezeigt? Die Tropenärztin sagte ja, aber die rät auch dringend Chemoprophylaxe auf den Gilis, wo wir aber nur 6 Tage bleiben!

Bin jetzt wieder aufs Neue verunsichert!

Grüße

Tergenna

Zuletzt geändert: 03 Mai 2013, 9:56
Bali, Indonesien
Beiträge: 666
Bewertungen: 23
4. AW: dengue! wie hoch das risiko?

Hallo Tergenna,

ich persönlich würde Tollwutimpfung anraten - Tollwut gibt es auf der ganzen Welt - auch Thailand und andere asiat. Länder haben Tollwut !

 

Chemoprophylaxe für Malaria ? mache ich persönlich nicht, steht für mich in keinerlei Relation zum Aufwand incl. Nebenwirkungen und Risiko, mit Malaria infiziert zu werden.

Wichtig ist, sich mit Repellent einzureiben,

Gruß KristinBali

Zuletzt geändert: 03 Mai 2013, 10:32
Landshut
Beiträge: 2
Bewertungen: 21
5. AW: dengue! wie hoch das risiko?

Hallo Leute,

bin ab 7.9 auch für 5 Wochen auf Bali unterwegs und bin nach diesen ganzen Foren einträgen überall sehr verunsichert. Alle raten zu Tollwut impfungen. Meine Ärtzin die mir auch schon Hepatitis A und B geimpft hat sagte mir es gibt garkeine vorsorgliche Tollwut impung mehr.

Mit dem Dengue Fieber kann man wohl nichts machen bezüglich Impfunge usw. aber Tollwut?? bin sehr verunsichert weil wir doch 5 Wochen dort sind. Was meint ihr zur Tollwut situation in Bali ? war wohl 09-11 am schlimmsten kann das sein?

Vielen dank schonmal für die Antworten

Sebnitz, Deutschland
Beiträge: 12
Bewertungen: 50
6. AW: dengue! wie hoch das risiko?

Der allersicherste Weg: Beratung in bei einem entsprechend qualifiziertem Facharzt, z.B. haben viele größere Kliniken Abteilungen für Reisemedizin, auch gibt es niedergelassene Mediziner, die diese Leistungen (privat zu zahlen) anbieten. Es gibt von der WHO und der Gesellschaft für Tropenmedizin ganz eindeutige, stets aktuelle Richtlinien für alle Länder und Infektionskrankheiten. Die Hausärzte sind da oft nicht so fit, die überlassen das lieber den Spezialisten.

Ich war zunächst auch etwas verunsichert nach meinem Besuch bei der Tropenmedizinerin, weil wir nur 5 Tage im Malaria-Hochrisikogebiet ( Lombok/Gilis) bleiben, halte mich jetzt aber doch lieber an die empfohlene Prophylaxe. Zur Tollwutimpfung auf Bali gibt es wohl keine Alternative, soll auch gut verträglich sein. Dazu kommt bei uns noch Typhus, Hep A+B sowieso.

Vor Dengue-Fieber und Japanischer Enzephalitis kann man sich auch gut mit Nobite-Spray (Körper UND Kleidung) schützen, da verzichten wir jetzt mal auf eine Impfung, wird uns dann doch zu viel.

Immer dran denken : Die Impfung ist ein KLEINER Aufwand gegenüber den Problemen, die bei einer Erkrankung zu bewältigen wären ! Auch ist die medizinische Versorgung in tropischen Ländern oft sehr anders, als wir es gewöhnt sind....

Bali, Indonesien
Beiträge: 666
Bewertungen: 23
7. AW: dengue! wie hoch das risiko?

Gegen Dengue kann man sich nicht impfen lassen, gegen Tollwut hingegen ja.

Tergenna hat ganz recht, nicht alle Allgemeinmediziner sind in diesen Dingen immer auf dem neuesten Stand.

Gruß KristinBali

Hennef
Beiträge: 6
Bewertungen: 1
8. AW: dengue! wie hoch das risiko?

Hallo und guten Tag zusammen,

bin seit 1994 regelmäßig ein paar Monate im Jahr auf Bali, sozusagen meine 2.Heimat.

a) DENGUE ist klar ein Thema, gerade wurde eine gute Freundin, die in Seminyak ein Haus besitzt, gestochen und hat 8, ziemlich üble Tage im Krankenhaus verbracht. VERMEIDEN kann man dieses Risiko quasi nicht wirklich...aber die Haupt-Dengue-Zeit ist so ca. Ende Mai gelaufen da dann die Trockenzeit beginnt.

ICH schütze mich mit "Anti-Brumm", allerdings nur am Abend, ansonsten halte ich es mit meinem "Vor-Schreiber" und schaue mir die "Viecher" an, die mich so "umschwärmen".

b) Rabies-Tollwut war in den vergangenen Jahren ein beherrschendes (Gesundheits-) Thema auf Bali. Mittlerweile hat die durchgeführte Massenimpfaktion der enormen Hundepopulation das Thema (quasi) erledigt. GANZ SICHER kann man aber nach wie vor NICHT sein (vor allem in Badung/Süd-Bali), daher rate ich nach wie vor zu einer Impfung. Da diese aus mehreren (3), in zeitlichem Abstand durchgeführten Impfungen besteht, nicht zu spät damit anfangen bzw. Infos einholen.

Wer in Bali von einem Hund gebissen wird erhält in den staatlichen und/oder privaten Krankenhäusern auf Wunsch eine zusätzliche Tollwut-Impfung.

Trotz allem ist Bali immer noch eine (sehr schöne) Reise wert ! Sampai jumpa lagi !

Bali, Indonesien
Beiträge: 666
Bewertungen: 23
9. AW: dengue! wie hoch das risiko?

Dengue ist übrigens mittlerweile auch in Europa anzutreffen, Madeira und Italien z.B.

KristinBali

Hennef
Beiträge: 6
Bewertungen: 1
10. AW: dengue! wie hoch das risiko?

Hallo Kristin,

klar - ist schon richtig...aber Fakt ist, die Gefahr einer Dengue-Mücke zu begegnen (wenigstens bis Ende Mai) ist in Bali schon deutlich höher einzuschätzen. Trotzdem ist, wie bereits geschrieben, "Panik" absolut NICHT angesagt.

Die Gefahr, im chaotischen Straßenverkehr Balis zu verunglücken (insbesondere mit dem Motorbike), ist DEUTLICH größer ;-)) .

Semoga akhir minggu menyenangkan !

Antwort auf: dengue! wie hoch das risiko?
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.