Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Nyepi (Neujahr) auf Bali - was ist das ?

Bali, Indonesien
Beiträge: 558
Bewertungen: 18
Nyepi (Neujahr) auf Bali - was ist das ?

Heute ist Nyepi, d.h. der Tag im balinesichen Kalender, der gleichbedeutend mit dem westlichen Neujahr ist, nur mit dem Unterschied, daß hier in Bali "Stubenarrest" angesagt ist. Heiß konkret, man darf nicht auf die Straße, abends kein Licht anmachen (auch nicht kochen oder rauchen, da beides mit Licht verbunden ist), nicht arbeiten und eigentlich auch nichts essen, aber das halten die wenigsten Balinesen ein.

Nyepi ist ein Tag der absoluten Ruhe (kein Fernsehen oder Radio, alle Übertragungstürme sind abgestellt) und Meditation. In einigen Dörfens wird noch immer für alle Haushalte der Strom abgestellt (Kühlschränke sind hier überhaupt keine Selbstverständlichkeit, Gefrierschränke schon gar nicht).

Nyepi ist alt verwurzelt und basiert auf dem Glauben, daß böse Geister auf und über Bali sind, die die Balinesen von ihrem Glauben abbringen wollen.

Daher ist am Vorabend - "Silvester" - in vielen Orten ein großer Umzug mit furchterrregenden riesengroßen Figuren, die den bösen Geistern das Fürchten lehren sollen. Um die Wohnhäuser herum geht jemand mit Trommeln und Besen, um die Geister aus den Büschen zu vertreiben.

Am eigentlichen Neujahr, das ist der dritte Neumond im westlichen Kalender, wenn die Sonne direkt über dem Äquator steht, ist dann alles geschlossen, sogar der Flughafen. Nur in Fällen eines absoluten Notfalls darf man auf die Straße, die von Polizei mit Schäferhunden kontrolliert wird. Wenn man keinen überzeugenden Grund hat, das Haus zu verlassen, muß man eine saftige Strafe zahlen.

Zwischen 18 Uhr und 6 Uhr das folgenden Tages darf absolut kein Licht gemacht werden, Mütter mit Kleinkindern dürfen eine 5Watt-Birne benutzen, wenn sie die Fenster dicht verhängen, sodaß das Licht von außen nicht sichtbar ist. Den bösen Geistern, die noch über Bali kreisen, soll vorgegaukelt werden, daß die Insel unbewohnt ist und es sich nicht lohnt, hier länger zu verweilen ...

Wie verbringen die Touristen diesen speziellen Tag ? Da gibt es zwei Möglichkeiten,

- die einen machen es sich zu Hause gemütlich, kochen sich etwas schönes (die westlichen Küchen sind ja innerhalb des Hauses und das Feuer ist dann von außen nicht sichtbar), wobei das Kochen heute auch ruhig länger dauern kann, denn man hat ja nichts mehr vor, (allerdings sollte man vorher sicherstellen, daß noch genügend Gas in der Gasflasche ist, denn "Gas aus Wand" gibt es hier nicht, für Elektrokochen reichen die Stromanschlußwerte nicht). Surfen im Internet, lesen und schlafen, und schon ist der Tag vorbei. Eine sehr spezielle Erfahrung, sollte im Westen auch mal eingeführt werden.

- die anderen machen genau das Gegenteil, nämlich buchen ein sog. Nyepi-Package, das viele Hotels anbieten. Dies beinhaltet 2 Übernachtungen mit Vollpension und Remmi-Demmi ohne Ende innerhalb des Resorts. Vor vielen Jahren habe ich einmal soetwas mitgemacht, die Angestellten haben mir unendlich leidgetan, da die bösen Geister ja nun von oben sehen konnten, daß die Insel bewohnt ist, und sie nun vielleicht doch bleiben. Ich hatte einen Kellner gefragt, wie er sich denn fühlt in dieser Atmosphäre, nun ja, er würde darauf achten, daß er immer unter einer Palme oder dem Dach steht .....

13 Antworten zu diesem Thema
zürich
Beiträge: 2
11. AW: Nyepi (Neujahr) auf Bali - was ist das ?

Hallo BaliExperten,

bin zufüllig auf diese seite gestossen auf der suche nach tipps.

wir planen eine Reise nach Bali vom 15.01.2012 bis 20.02.2012.

mit 2 kids ( 22 monate und 10 jahre).

Wegen der Regenzeit sind wir jetzt ein wenig verunsichert. Wie schlimm ist die Regenzeit und ist es wirklich nicht empfehlenswert? Würde ein Monat später etwas ändern an der regendauer?

Danke

lg, Claudi

Bali, Indonesien
Beiträge: 558
Bewertungen: 18
12. AW: Nyepi (Neujahr) auf Bali - was ist das ?

Hallo Claudi,

zuersteinmal muß ich fragen, ob Ihr wißt, daß Ihr für diese Reisedauer ein Visum braucht, was Ihr Euch VORHER in Deutschland besorgen müßt, Touristenvisum Kosten ca. 50 € pro Person, gültig 60 Tage.

Die Regenzeit ist nicht schlimm, einen Monat später sieht es wettermäßig (theoretisch) gleich aus - s.a. mein Beitrag zur besten Reisezeit.

Regenzeit heißt konkret im Normalfall 5 mal die Woche Regen von 14 bis 16 Uhr, meist gut vorhersehbar am Mittag, nachts oder frühmorgens auch nochmal ein Schauer. Da die Straßen sehr gut sind in Bali, ist man nicht "reisebehindert".

Viel Spaß beim Planen,

Gruß KristinBali

Zuletzt geändert: 10 November 2011, 8:55
zürich
Beiträge: 2
13. AW: Nyepi (Neujahr) auf Bali - was ist das ?

Haloo KristinBali,

das mit dem Visum wissen wir, danke !

Eben wir sind halt noch am überlegen ob märz oder februar...

Gruss,

claudi

Antwort auf: Nyepi (Neujahr) auf Bali - was ist das ?
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Bali