Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Safari Tour von Mombasa

Hannover ...
3 Beiträge
Safari Tour von Mombasa

Hallo,

wir wollen im Februar nach Mombasa fliegen und dies gern mit einer 2 tägigen Safaritour verbinden.

Da wir schon einiges gelesen haben, dass es günstiger ist auf eigene Faust zu buchen, hoffen wir auf ein paar Tips und Adressen von euch.

Wir möchten gern Löwen, Elefanten, Giraffen... hauptsächlich sehen.

Welche Safari wäre da am besten zu buchen? Red Elephant Safari?

Mit welchen Preisen kann man rechnen?

Wie sollte man das mit der Bezahlung handhaben? Wenn es ein afrikanisches Unternehmen ist? Hälfte anzahlen?

Freuen uns über Informationen.

Liebe Grüße

7 Antworten zu diesem Thema
Rosenheim ...
Beitragender der Stufe 
1 Beitrag
100 Bewertungen
1. AW: Safari Tour von Mombasa

Hallo Aline,

Wir kennen zwar Kenia ganz gut, aber sind seit 2004 nicht mehr dort gewesen, vor allem wegen der Somali-Überfälle.

Wenn ihr Elefanten sehen wollt, seid ihr im Tsavo-West-NP gut aufgehoben. Im "Land der mähnenlosen Löwen" der Zeit des Eisenbahnbaus gibt es aber keine Löwen mehr zu sehen.

Der Tsavo West bietet unterschiedliche Landschaften von Bergen, Galeriewäldern, Ebenen, Seen und Grasland, wird aber geprägt von roter Erde und Vulkansteinen, die wie zufällig hingeworfen in der Landschaft liegen.

Zu den hier lebenden Tieren gehören Büffel, Elefanten, Nilpferde, Giraffen, Kudu, Wasserböcke, Elenantilopen, Gerenuk, Impala, Zebras, Krokodile und kleinere Säugetiere wie Mungos, Klippschliefer, Dikdiks und das nachtaktive Stachelschwein. Angeblich leben hier auch noch Leoparden und Geparde, aber ich denke, das ist wohl eher ein Wunsch. Ganz besonders beeindruckend ist die Vogelwelt mit einer großen Zahl unterschiedlicher Spezies. Tsavo West ist auch sehr geeignet für Besucher, die eine Safari zu Fuß unternehmen möchten, es gibt einige Wanderwege und die Möglichkeit, den Chaimu Vulkankrater zu besuchen.

Zwei Tage Safari sind sehr eng bemessen. Über gute Anbieter kann ich dir nichts sagen, weil sich da etliches geändert haben kann. Es gibt aber auch Anbieter, die in den Hotels an der Küste zweitägige Safaris anbieten, auch in kleinere oder auch private Parks. Ich denke, die sind meist seriös, das Problem ist nur, sie erst einmal zu finden. Wir waren einmal nach zwei Wochen Safari noch drei Wochen am Stück am Strand und der Kiosk des Reiseunternehmers war durchweg geschlossen. Außerdem wärt ihr sicherlich enttäuscht, denn es gibt in Küstennähe eher keine "spektakulären" Tiere zu sehen, auch wenn das vorher versprochen wird.

Wenn ihr viele Tiere sehen wollt, empfehle ich euch, von Mombasa aus mindestens eine einwöchige Safari zu unternehmen. Die Serengeti in Tansania ist eher teuer aber der nördliche Teil, die Massai Mara hat noch immer eine große Tiervielfalt zu bieten. Ich würde die Safari hier von Deutschland aus buchen, vielleicht sogar über einen Pauschalanbieter. Die Reisen sind oft günstig und ihr fahrt dabei tausendmal sicherer.

Liebe Grüße Elke

Augsburg ...
Reiseziel Experte
für Kenia
Beitragender der Stufe 
1.682 Beiträge
5 Bewertungen
2. AW: Safari Tour von Mombasa

Jambo,

also, bei einer zweitägigen Safari dürfte es preislich keinen großen Unterschied machen, wenn ihr Flug und Hotel als Pauschal-Paket bucht. Wenn man länger auf Safari geht, dann lohnt es sich meist schon, dass man für die Dauer der Safari das Hotel nicht bucht (also dann sog. Leertage). Meist muss man dann aber auch sein Zimmer räumen.

Safaris - bei nur zwei Tagen bietet sich natürlich eine Safari in den Tsavo Ost an. Der West-Teil ist zwar auch schön, den würde ich aber jetzt beim ersten Mal und zudem bei 2 Tagen/ 1 Nacht nicht machen. Dort gibt es übrigens noch Leoparden, haben dort zuletzt zwei Stück im September 2013 gesehen.

Löwen und Geparde findet ihr neben vielen Elefanten (wegen der roten Laterit-Erde auch die berühmten "roten Riesen" genannt) eben im Tsavo Ost.

Aber es gehört halt auch immer eine Portion Glück dazu.

Während unserer ganzen Safaris hatten wir immer relativ viel Glück, aber auch wir haben es schon mal erlebt, dass der ein oder andere Game Drive eher dürftig ausfällt.

Die andere Alternative (allerdings mit einer gewissen Tiersichtungsgarantie aufgrund der Gegebenheiten) findet ihr mit einer Flugsafari in die Masai Mara. Viele empfinden das eher als Zoo, da man dort noch verhältnismäßig viele Tiere sieht.

Auch preislich schlägt sich diese natürlich wegen dem Flug direkt von der Küste in die Mara und zurück nieder.

Ihr könnt entweder von hier aus ein paar lokale Anbieter per mail anschreiben oder ihr wartet wirklich, bis ihr vor Ort seid.

Anzahlung - kommt darauf an. Bei einer zweitägigen Safari in den Tsavo Ost würde ich keine Anzahlung machen. Meiner Meinung nach reicht es auch, wenn man eine solche dann direkt vor Ort bucht bzw. vereinbart, dass man die dann vor Ort bezahlt.

Wenn man natürlich in der Hochsaison reist und an einem bestimmten Datum eine bestimmte Unterkunft haben will, dann sollte man eventuell schon vorab buchen.

Es hängt eben von einigen Faktoren ab.

Viele Grüsse

Chrissy

Köln
1 Beitrag
3. AW: Safari Tour von Mombasa

Hallo,

ich würde auch gerne die zwei Tage Tsavo Ost machen, wieviel kostet der Spass den ca. vor Ort?

Gruss

Chris

Augsburg ...
Reiseziel Experte
für Kenia
Beitragender der Stufe 
1.682 Beiträge
5 Bewertungen
4. AW: Safari Tour von Mombasa

Hallo,

am besten schreibst du einfach mal ein paar lokale Anbieter an. Je nach Reisezeit, Anzahl der Anbieter, ob mit Minibus oder Jeep, kommt es darauf an.

Manche bieten bei 2 Tagen Ost die Tour so an, dass man mittags in den Park hinein fährt und diesen am nächsten Tag gegen mittag wieder verlässt. So werden die entsprechenden Parkgebühren nur 1 x fällig.

Bei manchen ist das Mittagessen noch enthalten, bei anderen nicht. Natürlich gibt es auch bei den gewählten Unterkünften massive Preisunterschiede.

Auch die Anzahl der Game Drives spielt eine Rolle. Ich würde wirklich darauf achten, dass ihr eine Abendpirsch am ersten Tag sowie eine Frühpirsch am nächsten Tag habt. Manche bieten keine Frühpirsch an, sondern eine ausgedehnte Pirsch nach dem Frühstück hinaus aus dem Park. Da die Frühpirsch aber eigentlich die schönste Zeit ist, sollte man diese unbedingt machen.

Ich gehe mal so davon aus, dass ihr ab 200 € pro Person aufwärts rechnen solltet. Bei den Angeboten wirklich auf die o.g. Faktoren achten. Diese wirken sich eben hauptsächlich auf den Preis aus. Wenn was nicht klar ist, dann wirklich immer genau anfragen, was genau im Preis enthalten ist.

Viele Grüße

Chrissy

Amt Neuhaus
Beitragender der Stufe 
13 Beiträge
19 Bewertungen
5. AW: Safari Tour von Mombasa

Hallo Aline,

guckst Du bgei meinen Bewertungen - Safariunternehmen.

Mr. Humphrey Ndara freut sich, etwas passendes für Euch zusammenzustellen.

Falls Du es nicht finden solltest, schreib mir eine Mail.

Sind auch im Sptember vor Ort.

gruss Tumakaj

1 Beitrag
1 Bewertung
6. AW: Safari Tour von Mombasa

Hi Christian, mein Name ist Kerstin ich bin aus Oesterreich und lebe in Diani Beach, habe mein Safari Unternehmen hier mit eigenen Safarijeeps. Bei mir gibts die 2 Tage Tsavo Ost ab 220 EURO pro Person. Im Safarijeep, max. 4 Teilnehmer! Melde dich bei mir bei Interesse. Unsere Homepage www.kenya-wildlife-safaris.de bis vielleicht bald in Kenya!

Dortmund
10 Beiträge
7. AW: Safari Tour von Mombasa

War auch bereits 2 x in Kenia und habe 4 Nationalsparks aufgesucht. 2 Tage Safari ist einfach zu kurz. Wir haben unsere Keniareisen pauschal gebucht, war jedesmal super. Kerstin hat aber auch ein ganz interessantes Angebot vorgeschlagen. Einfach einmal genauer prüfen.

LG

Antwort auf: Safari Tour von Mombasa
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Mombasa