Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Safari bei kenianischem Unternehmen buchen?

Ismaning ...
Beiträge: 1
Safari bei kenianischem Unternehmen buchen?

Vorab, ich möchte diese Empfehlung aus drei Gründen geben:

Erstens, weil der Service erstklassig war.

Zweitens, weil ich bei meiner eigenen Planung selbst unschlüssig war und Beiträge wie dieser mir halfen.

Drittens, weil ich so ein kleines Unternehmen supporten möchte, in der Konkurrenz gegen die "Lonely Planet"-Lieblinge (Somak etc) zu bestehen.

Also ich war im Juli 2011 drei Wochen mit meiner Frau auf Hochzeitsreise in Kenia. Die ersten zwei waren wir eben auf Safari unterwegs, danach am Strand.

Die Safari haben wir übers Internet gebucht, um unsere Präferenzen, was die Route und Unterkünfte angeht, individuell umsetzen zu können.

Habe also so das Reisebüro ersetzt, was durchaus Arbeit war.

Einen Haufen mails an verschiedene Veranstalter brachten einen "Sieger" hervor: "Bush Troop Safaris" aus Nairobi http://www.bushtroop-safaris.com/

Der Grund: Positive Forenbeiträge; deren Office war sehr professionell und der Preis war besser als bei der Konkurrenz.

Ein Drittel habe ich vorher überwiesen, der Rest vor Ort. Zwar haben wir alle Buchungen als Scans gemailt bekommen. Eine gewisse Unsicherheit blieb aber bis zum Schluss.

Wir sollten in Nairobi um 7.00 morgens in unserem Hotel abgeholt werden.

Und: Punkt sieben waren bereits ein Manager, sowie unser Driver und Safaribus da und warteten auf uns.

Nächste positive Überraschung: Wir hattenbei der Buchung einen Discount erhalten, weil wir uns den Bus mit einem anderen Paar teilen sollten. Weil die Anderen aber kurzfristig absagten ("Probleme mit dem Flug"), sind wir ganz ohne "Preis-Verhandlungen" unverhofft zu einer "private tour" gekommen.

Zur Safari:

Der Fahrer war sehr erfahren, was durchaus wichtig ist. So war er nicht nur "Naturführer" und konnte alle unsere Fragen zu Flora und Fauna beantworten. Er war auch "Mechaniker" und konnte eine Reifenpanne bei anderen und später auch bei uns selbst souverän beheben. Das Auto war übrigens ein Safaribus in tadellosem Zustand. Und nicht zuletzt ist er auch ein Kenner aller Parks und kennt die Routen und Plätze, wo man was zu sehen bekommt.

Also, wir haben absolut positive Erfahrungen mit "Bush Troop Safaris" gemacht. Mit dieser "Publikation" davon möchte ich mich einerseits dafür bedanken und andererseits den Lesern helfen, einen ähnlich schönen Urlaub in Kenia erleben zu dürfen.

Vorab, ich möchte diese Empfehlung aus drei Gründen geben:

Erstens, weil der Service erstklassig war.

Zweitens, weil ich bei meiner eigenen Planung selbst unschlüssig war und Beiträge wie dieser mir halfen.

Drittens, weil ich so ein kleines Unternehmen supporten möchte, in der Konkurrenz gegen die "Lonely Planet"-Lieblinge (Somak etc) zu bestehen.

Also ich war im Juli 2011 drei Wochen mit meiner Frau auf Hochzeitsreise in Kenia. Die ersten zwei waren wir eben auf Safari unterwegs, danach am Strand.

Die Safari haben wir übers Internet gebucht, um unsere Präferenzen, was die Route und Unterkünfte angeht, individuell umsetzen zu können.

Habe also so das Reisebüro ersetzt, was durchaus Arbeit war.

Einen Haufen mails an verschiedene Veranstalter brachten einen "Sieger" hervor: "Bush Troop Safaris" aus Nairobi http://www.bushtroop-safaris.com/

Der Grund: Positive Forenbeiträge; deren Office war sehr professionell und der Preis war besser als bei der Konkurrenz.

Ein Drittel habe ich vorher überwiesen, der Rest vor Ort. Zwar haben wir alle Buchungen als Scans gemailt bekommen. Eine gewisse Unsicherheit blieb aber bis zum Schluss.

Wir sollten in Nairobi um 7.00 morgens in unserem Hotel abgeholt werden.

Und: Punkt sieben waren bereits ein Manager, sowie unser Driver und Safaribus da und warteten auf uns.

Nächste positive Überraschung: Wir hattenbei der Buchung einen Discount erhalten, weil wir uns den Bus mit einem anderen Paar teilen sollten. Weil die Anderen aber kurzfristig absagten ("Probleme mit dem Flug"), sind wir ganz ohne "Preis-Verhandlungen" unverhofft zu einer "private tour" gekommen.

Zur Safari:

Der Fahrer war sehr erfahren, was durchaus wichtig ist. So war er nicht nur "Naturführer" und konnte alle unsere Fragen zu Flora und Fauna beantworten. Er war auch "Mechaniker" und konnte eine Reifenpanne bei anderen und später auch bei uns selbst souverän beheben. Das Auto war übrigens ein Safaribus in tadellosem Zustand. Und nicht zuletzt ist er auch ein Kenner aller Parks und kennt die Routen und Plätze, wo man was zu sehen bekommt.

Also, wir haben absolut positive Erfahrungen mit "Bush Troop Safaris" gemacht. Mit dieser "Publikation" davon möchte ich mich einerseits dafür bedanken und andererseits den Lesern helfen, einen ähnlich schönen Urlaub in Kenia erleben zu dürfen.

au_gout_du_jour

10 Antworten zu diesem Thema
London
Beiträge: 1.923
Bewertungen: 2
1. AW: Safari bei kenianischem Unternehmen buchen?

Hallo au_gout_du_jour,

willkommen im Forum und verspätet vielen Dank für deinen ausführlichen Reisebericht. Wie schön, daß ihr auf eurer Hochzeitsreise eine so gute Erfahrung gemacht habe.

Viele Grüße

Bettina

(TripAdvisor Team)

Berlin, Deutschland
Beiträge: 11
2. AW: Safari bei kenianischem Unternehmen buchen?

Es gibt ein paar Dinge im Leben, die ich einfach mal gemacht haben möchte. Die Safari Kenia gehörte mit dazu, diesen Wunsch habe ich mir jetzt endlich verwirklicht. Auf meinem Safari Urlaub habe ich bei www.aufsafari.de/kenia/safari-kenia.htm gebucht, da dieser Reisevermittler die Safari Reise Afrika mit gutem Programm bietet. So klappte die Fahrt vom Flughafen zum Hotel. Hier gab es jeden Tag Programm. Der Reiseführer fuhr uns in die Savanne zu wilden Tieren, die uns einfach ignorierten. So dicht bin ich noch nicht einmal im Zoo an Löwen heran gekommen. Aber auch das Eingeborenendorf hat mich sehr beeindruckt. Nächstes Jahr geht es dann zum Tauchen in die Südsee und übernächstes Jahr kommen die Anden dran. Ich will etwas erleben!

Zürich, Schweiz
Beiträge: 4
3. AW: Safari bei kenianischem Unternehmen buchen?

Ein Kollege von mir hat das auch einmal gemacht - 2 Wochen vor Abreise war der Veranstalter in Nairobi Konkurs. Anscheinend gibt es wirklich Firmen die Buchungen entgegennehmen und dann gleich wieder zusperren. Man muss also schon aufpassen wem man Geld überweist...gut informieren - ggf. bei Kenia Tourism ob Sie den Veranstalter kennen und als seriös einschätzen

Aachen, Deutschland
Beiträge: 1
Bewertungen: 1
4. AW: Safari bei kenianischem Unternehmen buchen?

Kenia, Afrika

Titel: Wunderbare Safari in Tsavo East und Tsavo West Nationalpark

Wir haben im Dezember 2013 eine 2 Tages Safari gemacht in den Tsavo East und Tsavo West Nationalpark. Übernachtet haben wir in der Voi Safari Lodge. Wir hatten das große Glück alle dort lebenden Tiere sehen zu können. Alles hat wunderbar geklappt. Gebucht haben wir vor Ort bei Georg. Die email Adresse ist: george@marurasafaris.com. Er spricht sehr gutes Deutsch. Unser Bus war auch nicht so überfüllt wie bspw. andere Safari-Busse.

Berlin, Deutschland
Beiträge: 40
5. AW: Safari bei kenianischem Unternehmen buchen?

Also ich kann euch den Kenia Reisen Anbieter http://www.kenia-safari-reisen.de/ empfehlen. Ich habe darüber mal eine Safari und ein Hotel am Diana Beach gebucht. Der URlaub war sehr schön. Kann ich nur empfehlen.

Amt Neuhaus
Beiträge: 10
Bewertungen: 15
6. AW: Safari bei kenianischem Unternehmen buchen?

Hallo,

an dieser Stelle muss ich unbedingt "unseren" Safarianbieter anpreisen.

Wir buchen bei" Naturalworldmombasasafaris " seit 4 Jahren regelmässig unsere Safari und können bisher von Mr. Humphrey Ndara und seinen Mannen nur sehr Gutes berichten. Wir hatten das erste Mal diesen Safarianbieter im Internet gefunden und haben das Büro in Mombasa angeschrieben, da die Preise sehr angenehm waren. Innerhalb 24 Stunden hatten wir die Antwort. Wir haben das erste Mal nur eine Anzahlung geleistet und den Restbetrag erst nach Zusendung der Reiseunterlegen überwiesen.Inzwischen überweisen wir den gesamten Betrag, weil wir uns darauf verlassen können, dass alles zur vollsten Zufriedenheit verläuft. Die Büros befinden sich in Mombasa und in Nairobi. Das Unternehmen ist Mitglied er "KATO"-Gruppe.Man kann eine der, im Internet angebotenen Safaris buchen, oder sich auch individuelle Reisen zusammenstellen lassen. Es ist auch möglich, deutschsprachige Fahrer zu ordern. Bezahlen kann man entweder vor Antritt der Safari oder auch von Deutschland aus.

Wir sind überzeugt, dass sich Mr. Humphrey auf Ihren Auftrag freut.

Sollte es noch Fragen geben- bitte Mailen.

L.G. Tumakaj

München, Deutschland
Beiträge: 1
Bewertungen: 8
7. AW: Safari bei kenianischem Unternehmen buchen?

Wir haben bereits vor dem Urlaub gebucht bei Umbrella Safaris aus Diani Beach.

Da die ganze Beratung in Deutsch war und die Bezahlung aufs deutsche Konto ging, fühlten wir uns besser aufgehoben.

Im ersten Urlaub in Kenia hatten wir am Strand gebucht und waren nicht zufrieden. Kenia ist kein Billigland und wenn man doch so viel Geld für den Urlaub bezahlt und das Highlight die Safari ist, da haben wir uns geärgert als wir mit anderen in ein Fahrzeug gezwängt wurden. Jetzt haben wir eine Privat Safari gebucht, alles war so wie versprochen, nein, eigentlich besser. Wir waren durch die erste Safari sozusagen vorbereitet auf den Trubel in den Camps und jetzt war alles so entspannt.

Wir haben uns dann noch mit den beiden getroffen und eine Tour durch Diani gemacht und Ukunda,

Jetzt freuen wir uns schon auf den nächtsten Urlaub, leider erst in zwei Jahren, und dann geht es mit Umbrella Safaris in die Maasai Mara, mit einer Tour über 7 Tage,und das für ca 1300 € inklusivem allem.

Wenn du bei einem Kenianer buchst, kannst du Glück haben, unsere Erfahrungen haben gezeigt das die einfach nur am Geld interessiert sind, der Fahrer macht seinen Runde mit langen Pausen. Und wenn man sich beschwert oder eher nachfragt ob es so sein sollte, Oh Sorry und ein Lächeln.

Wernigerode ...
Beiträge: 1
8. AW: Safari bei kenianischem Unternehmen buchen?

Wer eine gute Beratung vor dem Urlaub möchte und auch einen Ansprechpartner in Deutsch vor Ort und das Ganze auch zu günstigen Preisen, dann schaut mal bei Umbrella Safaris , MIchael berät Euch auch telefonisch. http://www.Safari-in-kenia-24.de

Und vor allem, Viel Spass in Kenia

Mainz, Deutschland
Beiträge: 1
9. AW: Safari bei kenianischem Unternehmen buchen?

Jambo, wir waren von 1973 bis 2000,13 mal in Kenia, bis mein Mann erkrankte und er nicht mehr Fliegen durfte, als erstes muß ich sagen einmal Kenia immer wieder Kenia also wir hatten schon damals bei Privaten Anbietern gebucht, wir haben unsere Tour zu Hause schon zusammen gestellt und in Malindi zu Haschim gegangen ihn gefragt ob er das machen könnte, akuna matata no Problem innerhalb von 2-3 Tagen gings dann los, er hat uns überall hingebracht wo es möglich war wir hatten die tollsten Unterkünfte, da waren die Hotels am Strand gar nichts, einmal hatten wir schon ein wenig Pech, da hatten wir einen anderen, weil Haschim in der Zeit nicht konnte ,nun der kam Morgens dann mit einem ganz normalen PKW wir dachten uns gleich au weh, wir wollten ja zum Viktoriasee fahren ,mein Mann war das Navi denn denn der Fahrer hatte Null Ahnung wo er hin fährt auch konnte er kein deutsch und wir mit unseren paar Brocken englisch es war eine Katastrophe, im nachhinein mußten wir aber dann doch sagen es war sehr schön , dann wollten Freunde mit uns nach Kenia reisen und natürlich auch Safari machen da haben wir uns dann nicht getraut mit ihnen es privat zu machen und haben in Deutschland gebucht ,es war alles OK aber viel teurer, wir haben dann weiter privat Safari gemacht, haben trotz allem die tollsten Safaris gemacht daß wir dann sagen mußten wir kennen Kenia besser als Deutschland , wir waren immer 1 Woche unterwegs, wenn ich an Kenia denke bekomme ich schon Heimweh, es waren immer sehr schöne Urlaube Kwa heri Anna

Rüdesheim am Rhein ...
Beiträge: 13
Bewertungen: 2
10. AW: Safari bei kenianischem Unternehmen buchen?

hallo,

nun man muss immer aufpassen bei ausländischen Unternehmen, da ist der Reisepreis nicht abgesichert. Wenn die also pleite gehen und ihr habt bezahlt ist das Geld futsch.

Deutsche Veranstalter, auch die kleinen Safariveranstalter die individuell planen geben einen Reisepreissicherungsschein vor der Zahlung . Und teuerer sind die auch nicht .

LG

African-Queen-Safaris.de

Antwort auf: Safari bei kenianischem Unternehmen buchen?
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.