Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Geld - Bankautomaten - Kretitkarten

Dornach, Schweiz
Beiträge: 1
Bewertungen: 1
Geld - Bankautomaten - Kretitkarten

hallo

wir machen eine Rundreise in Burma

und jetzt habe ich gelesen das Sie in den Hotels keine Kretitkarten und EC

nehmen und man das Geld in US-Dollars auf sich tragen soll!!!

wie siehts mit Geldautomaten aus ?

kann mir da jemand weiter Helfen was man so braucht

16 Antworten zu diesem Thema
Wien, Österreich
Beiträge: 4
Bewertungen: 177
11. AW: Geld - Bankautomaten - Kretitkarten

Ich komme soeben aus Myanmar (12/2012 und 01/2013) und kann bestätigen. Es ist noch immer SEHR wenig möglich mit Kreditkarte (EC Karte schon gar nicht) zu bezahlen. Meist mit 5% Surcharge bei wenigen intern. Hotels oder Hochpreisigen Souvenirshops oder Restaurant in der Hauptstadt. Diese haben meist Abrechnungen über Thailand (also in Bhat) oder Singapur.

Bargeld ist dort noch immer alles und das auch erst seit kurzem. ACHTUNG eine Korrektur zur User Forumseintragung!! Es wird der BESTE Kurs fuer GROSSE Dollarnoten (50 und 100 USD Scheine) gegeben. Das liegt an der Nationalbank, die diese Policy hat und die Banken und Geldwechsler halten sich daran an. Außerdem !! Der beste Kurs ist in der Bank zu haben. Am Schwarzmarkt zu wechseln bringt einen schlechteren Kurs.

Sursee, Schweiz
Beiträge: 1
Bewertungen: 14
12. AW: Geld - Bankautomaten - Kretitkarten

Ich war Dez/Jan. für 4 Wochen in Myanmar. Zum Thema Geldwechseln kann ich nur sagen, dass keine Kreditkarten akzeptiert werden und es auch keine Geldautomaten hat. Man sollte also das ganze geld für die ganze Reisezeit mitnehmen. Es ist absolut kein Risiko. Wenn möglich absolut neue und ungefaltete 100 Dollar Noten( Gibt einen besseren Wechselkurs als die kleineren Noten) Zum Teil werden auch keine kleinere Noten akzeptiert. Falls es bei off. Wechselstuben Probleme ergeben sollten, versuchen sie es auf einem Tages- oder Wochenmarkt. Da gibt es überall jemand der Geld wechselt. Meist auch zu besseren Kursen.

München, Deutschland
Beiträge: 453
Bewertungen: 12
13. AW: Geld - Bankautomaten - Kretitkarten

1.) "dass keine Kreditkarten akzeptiert werden und es auch keine Geldautomaten hat."

Die Aussage ist nicht ganz richitg. Es gibt ATM am Flughafen in Yangun. In Mandalay im "Diamond" und in den Touristenzentren. Der Rücktausch ist in den Banken oder am Flughafen problemlos.

2.) "Man sollte also das ganze geld für die ganze Reisezeit mitnehmen. Es ist absolut kein Risiko. Wenn möglich absolut neue und ungefaltete 100 Dollar Noten( Gibt einen besseren Wechselkurs als die kleineren Noten) "

Möglichst nur neue 50er und 100er Scheine mitnehmen. € oder US$. Jede Bank tauscht Scheine, wenn sie "den Bedingungen" entsprechen. Manches ist allerdings nur in US$ zu bezahlen.

3. ".....versuchen sie es auf einem Tages- oder Wochenmarkt. Da gibt es überall jemand der Geld wechselt. Meist auch zu besseren Kursen."

.... mit der Gefahr, beschixxen zu werden. Von dieser Tauschart wird seit längerem dringend abgeraten.

Zuletzt geändert: 15 März 2013, 17:34
Heilbronn ...
Beiträge: 1
Bewertungen: 14
14. AW: Geld - Bankautomaten - Kretitkarten

Ich war im Januar 2014 in Myanmar. Gleich neben dem Kofferband (internationale Ankunft) war ein Geldautomat. Hier bekam ich mit meiner Kreditkarte (VISA) ohne Probleme Kyat. Es waren unendlich viele Banksymbole auf dem ATM. Gleich daneben waren bestimmt 3 Wechselstuben. Alles ohne zu warten und keine Schlange von Menschen.

Noch besser in der Swedagon-Pagode in Yangon. Dort gibt es eine Wechselstube und 3 Geldautomaten (ATM). Ausserdem freies WiFi!

Berlin
Beiträge: 2
Bewertungen: 1
15. AW: Geld - Bankautomaten - Kretitkarten

Wir waren im März 2014 in Burma und in vielen großen Pagoden gibt es ATM's. Auch akzeptieren schon einige Hotels (auch die etwas günstigeren) schon Kreditkarten. In Yangon hatten viele Banken schon ATM's stehen und auch in vielen Shopping Malls standen welche.

Wir waren in Yangon, Bagan, Inle Lake und Mandalay und konnten dort immer Geld per Kreditkarte abheben.

Also ihr braucht in größeren Städten (auch beim Inle Lake gab es mehrere ATM) keine Angst haben, dass ihr mit euren Kreditkarten kein Geld bekommt. Ein paar nagelneue Dollarscheine sollte man trotzdem bei sich führen.

Berlin
Beiträge: 2
Bewertungen: 1
16. AW: Geld - Bankautomaten - Kretitkarten

Wir waren im März 2014 in Burma und in vielen großen Pagoden gibt es ATM's. Auch akzeptieren schon einige Hotels (auch die etwas günstigeren) schon Kreditkarten. In Yangon hatten viele Banken schon ATM's stehen und auch in vielen Shopping Malls standen welche.

Wir waren in Yangon, Bagan, Inle Lake und Mandalay und konnten dort immer Geld per Kreditkarte abheben.

Also ihr braucht in größeren Städten (auch beim Inle Lake gab es mehrere ATM) keine Angst haben, dass ihr mit euren Kreditkarten kein Geld bekommt. Ein paar nagelneue Dollarscheine sollte man trotzdem bei sich führen.

Antwort auf: Geld - Bankautomaten - Kretitkarten
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Yangon (Rangoon)