Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Geld - Bankautomaten - Kretitkarten

Dornach, Schweiz
Beiträge: 1
Bewertungen: 1
Geld - Bankautomaten - Kretitkarten

hallo

wir machen eine Rundreise in Burma

und jetzt habe ich gelesen das Sie in den Hotels keine Kretitkarten und EC

nehmen und man das Geld in US-Dollars auf sich tragen soll!!!

wie siehts mit Geldautomaten aus ?

kann mir da jemand weiter Helfen was man so braucht

16 Antworten zu diesem Thema
London
Beiträge: 1.923
Bewertungen: 2
1. AW: Geld - Bankautomaten - Kretitkarten

Hallo Jps50,

willkommen im Forum!

Hier ein paar Beiträge (auf Englisch), ich hoffe du verstehst Englisch:

tripadvisor.co.uk/Travel-g294190-s601/Myanma…

tripadvisor.co.uk/…23442737

tripadvisor.co.uk/…15303850

Viele Grüße

Bettina

(TripAdvisor Team)

Moers, Deutschland
Beiträge: 2
2. AW: Geld - Bankautomaten - Kretitkarten

Dieser Beitrag ist ja inzwischen schon ein paar Tage alt. Gibt es neuere Erkenntnisse aus 2012? Werden Reisechecks oder Kreditkarten inzwischen akzeptiert?

Gruß

Rolf

München, Deutschland
Beiträge: 1
3. AW: Geld - Bankautomaten - Kretitkarten

Hallo Rolf,

es ist momentan immer noch nicht wirklich verbreitet, dass man mit Kreditkarten zahlen kann. Ein paar wenige Hotels ermöglichen es, jedoch gegen sehr hohe Gebühren, weil diese dann z.B. über Singapur abrechnen. Man kann teilweise schon Euros tauschen, jedoch nur bestimmte Mengen und zu bestimmten Zeiten, das ist meiner Meinung nach zu riskant. Daher würde ich empfehlen lieber auf Nr. Sicher und ausreichend USD mitnehmen. Achtung: es müssen neue Scheine sein, so wenig wie möglich beschädigt und eher in kleineren Noten!

Ich hoffe das hilft weiter.

Liebe Grüße,

Julia

Zürich, Schweiz
Beiträge: 3
Bewertungen: 2
4. AW: Geld - Bankautomaten - Kretitkarten

Hallo Rolf,

auch ich kann mich dem Kommentar von Julia nur anschließen. Es gibt in Burma noch immer lediglich lokale Geldautomaten und Sie sollten unbedingt genügend wie neu aussehende US Dollar-Noten mitbringen. In Yangon koennen Sie dann auch am Flughafen USD zu Kyat tauschen.

Detaillierte Reisetipps zum Thema Geld und zu Burma allgemein finden Sie in meinem Blog unter sorglosreisen.com/index.php/de/asien-a-pazif…

Mfg,

Charles Rahm

Albany, New York
Reiseziel Experte
für Oberbayern, New York
Beiträge: 2.574
Bewertungen: 86
5. AW: Geld - Bankautomaten - Kretitkarten

Bloede Frage, aber wenn man sein gesamtes Geld in bar bei sich haben soll, ist das dann nicht auch ein Risiko, den Leuten dort wird das doch wohl auch bekannt sein und somit sind Touristen gleich ein interessantes "target" sage ich mal.

Schwyz, Schweiz
Reiseziel Experte
für Schweiz
Beiträge: 5.216
Bewertungen: 271
6. AW: Geld - Bankautomaten - Kretitkarten

Ich habe am Anfang einige Male für SriLanka das ganze Geld bei mir gehabt, weil es da zum Wechseln anfangs auch sehr mühsam war. Ich habe mir dazu so einiges ausgedacht. Damit ich mein Geld wieder finde, habe ich in meinem Reisetagebuch aufgeschrieben, wo wieviel ist,

Beispiel:

100 grün /blau (100'000 Rs im grünen Umschlag im blauen Koffer)

Etwas unbequem ist es dann, seine Koffer jederzeit verschlossen zu halten.( Auch den, in dem kein Geld ist.)

Unterwegs habe ich mein Geld an 3 verschiedenen Orten, ein kleiner Geldbeutel mit wenig Geld, ein etwas grösserer mit etwas mehr und ein Geheimversteck, ich finde die Idee mit der Farbstiftschachtel sehr nützlich!

Beiträge: 1
Bewertungen: 22
7. AW: Geld - Bankautomaten - Kretitkarten

Hallo Rolf,

ich war letztes Monat in Myanmar. Kreditkarten und Schecks werden grundsätzlich nicht akzeptiert. Ausländische ECKarten funktionieren ebenfalls im ganzen Land nicht, also ausreichend Dollar einpacken! Es gibt angeblich in Yangon und in Mandalay jeweils ein Hotel, welches gegen eine Provision von ca. 15-20%!!! Kreditkarten akzeptieren.

Lg Nina

München, Deutschland
Beiträge: 453
Bewertungen: 13
8. AW: Geld - Bankautomaten - Kretitkarten

Kreditkarten sollen ab März 2013 in Myanmar akzeptiert werden. Die Betonung liegt auf "sollen".

@undine

Die Menschen in Myanmar sind ehrlich. Wenn du deinen Geldbeutel liegen lässt, wird er dir hinterhergetragen. Jeder weiss, dass du als Tourist sehr viel Geld dabei hast. Mir ist kein Diebstahl oder Überfall bekannt. Höchstens beim Geldwechsel bei den Geldwechslern wirst du vielleicht übervorteilt. Aber wozu gibt es Banken?

Zuletzt geändert: 02 November 2012, 16:38
Berlin, Deutschland
Beiträge: 1.689
Bewertungen: 32
9. AW: Geld - Bankautomaten - Kretitkarten

Wir waren im November für 3 Wochen in Myanmar und wir hatten das ganze Reisebudget in Dollar und Euro in bar dabei. Alle großen Ausgaben haben wir in Dollar geleistet, kleinere Ausgaben wie z.B. Taxe und Essen in Kyat. Für Kyat haben wir entweder die Dollar oder Euro getauscht.

Wir haben gehört, dass vereinzelte Hotels (eher die teureren) die Möglichkeit bieten gegen eine hohe Gebühr mit der Kreditkarte an Geld zu bekommen. Ich kann aber nur empfehlen genug Geld mitzunehmen und auf jeden Fall einen Puffer mit einzurechnen.

Seit wenigen Wochen gibt es landesweit etwa 30 Geldautomaten für Ausländer, wo man mit Mastercard und vereinzelten EC-Karten (abhängig von der Hausbank) Geld (Kyat) abholen kann. Bringt einen aber auch noch nicht so viel weiter, da man einen Automaten erstmal finden muss und die großen Ausgaben (z.B. Unterkünfte) weiterhin in Dollar bezahlt werden müssen. Auf der SEite der deutschen Botschaft in Yangon findet man ein paar Infos …diplo.de/Vertretung/…Startseite.html

Wir haben das Geld etwas aufgeteilt, so dass wir - wenn wir wirklich etwas verloren hätten - immer noch einiges gehabt hätten. Wir haben uns die ganzen 3 Wochen (Yangon, Mandalay, Bagan, Ngwe Saung Beach) total sicher gefühlt. Wir haben auch von niemanden gehört, dass sie bestohlen wurden Die Menschen in Myanmar sind wirklich super ehrlich.

Die einzigen wo man sich in Acht nehmen sollte sind die Geldhändler auf dem Schwarzmarkt (z.B. Sule Pagode). Noch vor einem Jahr war es mehr oder weniger der einzige Weg Geld zu tauschen. Inzwischen gibt es vereinzelte Wechselstuben bzw. die meisten Hotels tauschen auch zu einem einigermaßen vernünftigen Kurs. Bei den Geldhändlern an der Sule Pagode sollte man auf GAR KEINEN Fall tauschen. Wenn die Wechselstuben nicht mehr offen sind dann lieber in einem Hotel.

München, Deutschland
Beiträge: 4
Bewertungen: 32
10. AW: Geld - Bankautomaten - Kretitkarten

Es gibt inzwischen Geldautomaten die Mastercard akzeptieren. Einer steht z.B. In der Lobby des Governers in Yangon oder in Mandaley auf der Strasse zum Flughafen. Kostet pro Abhebung 5000 Kyat.

Antwort auf: Geld - Bankautomaten - Kretitkarten
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Yangon (Rangoon)