Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

3 Tage Kurztrip, Istanbul für Anfänger Reiseführer

Eberswalde ...
Beiträge: 1
Bewertungen: 1
3 Tage Kurztrip, Istanbul für Anfänger Reiseführer

Ende letzten Jahres, kurz vor Weihnachten war ich für 3 Tage in Istanbul.

Das war mein erster Besuch in Istanbul und leider konnte ich im Vorfeld keinen richtig Guten Anfänger-Reiseführer finden, der einen so vorbereitet, wie ich es mir gewünscht hätte.

Kurze Übersicht: Ich bin mit einer Freundin mit einem Lastminute Ausflug für drei tage nach Istanbul geflogen. Schönes Hotel in der Altstadt nur 600m von der Hagia Sophia entfernt für 40€ die Nacht und Person. Alles in allem ein sehr schöner und ziemlich günstiger Ausflug mit vollem Kulturprogramm, also Museen, Barbier und Hammam.

Übersicht:

- Vom Flughafen ins Zentrum

- Mobielfuk /Sim-karte

- allgemeine Tipps

-Vom Flughafen ins Zentrum

Nach der Ankunft am Flughafen Atatürk, kann man getrost die U-Bahn nehmen, die ist schneller und viel Billiger als die Taxis.

Zuerst folgt man einfach den Hinweisschildern zur Metro, die kann man gar nicht verfehlen.

Dann fängt der Spaß an, am einfachsten währe es natürlich wenn man sich schon im Vorfeld Türkisch-Lira (TL) besorgt hätte, ansonsten muss man an den Automaten gehen und da wirt es schon lustig, denn für alles weitere braucht man unbedingt 10TL SCHEINE (am besten gleich mehrere ca. 2-3 pro Person) und wenn man Die aus dem Automaten haben möchte geht das nur wenn man genau 10TL abhebt, sonst nicht.

Jetzt mit den 10TL scheinen ausgestattet kann man sich gleich DIE nützlichste Karte für Istanbul kaufen, die BILLEToder Billematik, die kostet 10TL Pfand und dann muss man sie noch mit 10TL zusätzlich aufladen. Aber von da an spart man bei jeder Fahrt mit dem Nahverkehr bares Geld. Die BILLET gilt mit allen Fahrzeugen (U-Bahn, Straßenbahn, Tunnel-Steigbahn, Fähre usw.) und man kann mit Ihr sogar die öffentlichen und weit verbreiteten Toiletten aufsuchen. Die Ersparnis ist enorm, wenn man die Karte nicht kauft muss man mit einzelnen Jetons fahren, da kostet jeder 3TL und gilt für je eine Fahrt, mit der BILLET kostet jede Fahrt 2TL, es rechnet sich also fast sofort und die Karte kann beliebig aufgeladen werden.

Jetzt wo wir in der Bahn Richtung Innenstadt sind müssen wir noch ein zwei mal umsteigen (teils von der Metro auf die Tram), was aber recht gut klappt die einzelnen Zielorte sind gut ausgeschildert (Achtung: manchmal steht das Ziel auf dem Boden des Bahnsteigs, mit Richtungsangabe). Am besten sucht man sich vorher die passenden Stationen heraus, das klappt es reibungslos (Achtung: die Bahnen sind meisten sehr voll und auf den Bahnsteigen ist fotografieren verboten).

-Mobielfunk (KEINE Schleichwerbung, es ist nur ein persönlicher Erfahrungsbericht)

Direkt am Flughafen sind schon einige kleine Buden von Mobielfunkanbietern, die erstmal gepflegt ignorieren (zu teuer, teiels 40% mehr als in der Stadt).

Die Anbieter sind ähnlich wie bei uns also die beiden großen teuern D!=Turkcell und D2=D2, (finger weg, keine brauchbaren PrePaid tarife) und dann unterschiedlichste kleine mit ähnlich guten PrePaid-Angeboten. Z.B. "avea" die kleinen Filialen stehen überall in der Stadt, man kann sie praktisch nicht verfehlen. Da gibt es PrePaid-Karten bei denen man alles einzel dazu buchen kann (Telefonieren,SMS und Datenvolumen). In meinem Fall haben 1GB 34TL gekostet, also Karte+Aufladung, das aktivieren sollte man im Laden machen, da man eine SMS mit türkischem Text zugeschickt bekommt, in der ein Bestätigungscode steht. Aber das Personal ist meist jung und kann gut englisch, dann klappt alles reibungslos. Die Karte kann natürlich in jeder Filiale wir aufgeladen werden.

-allgemeine Tipps

1. Die (traditionellen) Hammam´s für Frauen sind meist kälter und viel kleiner als die für Männer.

2. Wenn man gut zu Fuß ist kann man Die Innenstadt sehr gut komplett ohne Verkehrsmittel erkunden.

3. Der Museums-Pass 72h/ 82TL ist ein absolutes Muss er rentiert sich schon nach wenigen Stunden und man schafft in den besagten 72 Stunden gar nicht alle Sehenswürdigkeiten für die er gilt.

4. Für Vegetarier ist es schwierig gutes Essen zu finden, die traditionellen Restaurants haben fast ausschließlich Fleisch, aber es gibt so eine Art Buffet-Restaurants mit vielen unterschiedlichen Töpfen wo man sich sein Gericht zusammenstellen kann, da gibt es jede Menge fleischlose Auswahl.

5. Hinweis für Alergika und Schreckhafte: überall (wirklich überall)in der Stadt laufen wilde Hunde und Katzen rum, die meisten sind zahm und belästigen einen nicht solange man Sie nicht füttert.

6. Man muss sich nicht jede Moschee ansehen, die ähneln sich alle sehr.

7. Stat dessen sollte man ein wenig die kleinen Gassen erkunden da sieht jede anders aus und es gibt überall etwas zu entdecken.

8. Wenn einem die Marktschreier in der Innenstadt stören sollte man einfach die Altstadt verlassen, das sind dann die Geschäfte der Einheimischen die sind nicht annähernd so penetrant und es ist auch viel günstiger und meist hochwertiger als an den Touristen-Fanggründen.

9. Auf jeden Fall an gutes Schuhwerk denken, die Straßen sind fast alle gefährlich steil, löchrig, rutschig oder alles zusammen und bei Regen werden sie zu Bächen.

10. Nicht gleich übertreiben, die Stadt ist wahnsinnig hügelig und mann verläuft sich ganz gerne einmal in den Gassen. Immer an den Rückweg und den nächsten Tag denken.

11. Es gibt fast überall öffentliche Toiletten, in der Altstadt sogar größtenteils europäische zu sitzen und sie sind gut gepflegt.

12. Im Winter sind mehr türkische Touristen als ausländische in der Stadt, was die Atmosphäre ein wenig beruhigt.

13. GANZ wichtig: Salep kostet KEINE 5TL, da habe ich mich voll über den Tisch ziehen lassen!

Ich hoffe das dieser Leitfaden für den Einen oder Anderen nützlich ist. Da dies mein erster Reiseführer ist freue ich mich über alle Anmerkungen und Tipps.

5 Antworten zu diesem Thema
Bottrop, Deutschland
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 12.682
Bewertungen: 89
1. AW: 3 Tage Kurztrip, Istanbul für Anfänger Reiseführer

Hallo Alexander,

erst mal willkommen im Forum.

Solche Feedbacks und Reisereports sind sehr wichtig für das Forum, deshalb vielen Dank. Ich werde ihn mit den "Top Fragen rechts verlinken, damit er nicht irgendwann verloren geht.

Wir hatten auch eine Vegetarierin in unserer Familie, die hat sich dann hauptsächlich an die vielen vegetarischen Vorspeisen gehalten, oder halt Fisch gegessen, das war/ist t kein "no go" bei ihr. Und in den

Sehr nützlich finde ich den Hinweis auf die erforderlichen 10 Tl Scheine an den Ticketautomaten. Kann man da auch mit Kreditkarte bezahlen?

Schneeberg ...
Beiträge: 2
2. AW: 3 Tage Kurztrip, Istanbul für Anfänger Reiseführer

Wer einen menschlichen Reiseführer benötigt, den empfehle ich unbedingt Herrn Adnan Saklayici (adnansaklayici@hotmail.com lt. seiner Visitenkarte). Dieser Mann war wirklich Gold wert. Er ist sehr belesen und gewandt in allen Dingen rund um Geschichte (europäischer und orientalischer), Sehenswürdigkeiten, Kultur, Vergangenheit und Gegenwart und Geopolitik.

Er spricht akzentfrei Deutsch und auch gut Englisch und Holländisch. Scheinbar kann er aber auch Latein.

Wir waren über einen großen Reiseveranstalter im Urlaub an der türkischen Ägäis und machten in einer kleinen Gruppe von 14 Personen mit diesem Herrn einen Kurztripp inkl. Flug nach Istanbul.

Bottrop, Deutschland
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 12.682
Bewertungen: 89
3. AW: 3 Tage Kurztrip, Istanbul für Anfänger Reiseführer

Ist dieser Herr in Istanbul ansässig oder in der Ägäis? Und bist Du sicher, dass er legal arbeitet? Das kann nämlich wichtig sein, wenn man in eine Kontrolle gerät, da bekommen die Touristen dann genau solche Probleme wie der Guide. Was manchmal schade ist, weil viele private Tourguides viel engagierter sind als ihre offiziellen Kollegen...

Schneeberg ...
Beiträge: 2
4. AW: 3 Tage Kurztrip, Istanbul für Anfänger Reiseführer

Der Herr nennt sich offiziell "Professional Tourist Guide" und führte uns im Auftrag von Thomas Cook/ Neckermann. Ob der natürlich eine Lizenz hat, weiß ich nicht. Aber anzunehmen ist das wohl dann.

Wohnhaft ist er in Izmir, also Westküste, zwischen den von mir genannten Regionen.

Er besitzt auch eine Facebook Seite und ist registriert bei LinkedIn, soweit ich das recherchiert habe. Und der würde doch wohl kaum seine Visitenkarte mit Telefonnummer jedem geben, wenn der illegal arbeiten würde oder?

Zuletzt geändert: 14 Juli 2014, 13:16
Bottrop, Deutschland
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 12.682
Bewertungen: 89
5. AW: 3 Tage Kurztrip, Istanbul für Anfänger Reiseführer

Da hast Du sicher recht :-))

Ich habe auch nur gefragt, weil ich im engl. Forum schon mehrmals gelesen habe, dass Leute mit ihren "privaten" Führern kontrolliert wurden und es dann Ärger gab, weil der eine oder andere nicht registriert war.

Ansonsten ist es immer gut einen zuverlässigen Guide zu kennen, ich werd den Namen mal speichern :-))

Antwort auf: 3 Tage Kurztrip, Istanbul für Anfänger Reiseführer
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Istanbul