Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

4 Wöchige Rucksacktour durch Sri Lanka

Würzburg ...
Beiträge: 3
4 Wöchige Rucksacktour durch Sri Lanka

Hallo ihr lieben,

Nachdem ich hier ein paar interessante Beiträge gelesen habe entschloss ich mich hier mal zu fragen...

Ok, nach ein paar Tripps durch Thailand per Rucksack haben wir vor mal nach Sri Lanka zu reisen. Im Grunde ist noch alles offen,Fackt ist wir haben 4 Wochen lang Zeit um zu reisen und dazwischen auch ausspannen.

So, kann mir jemand sagen ob das Bus -Zug- Taxi fahren änlich einfach und billig wird wie in Thailand ist ?

Auch die Unterkünfte, in Thailand, die liefen einem ja gerade auch zu und wenn man wie wir keine hohen Ansprüche hat bekamen wir teilweise für umgerechnet 8€-15€ auch mal mehr pro Nacht eine Unterkunft/Hütte direkt am Strand. Gibt es da auch so änliches ?

Wie sind die Leute so? Naja, meine Freundin hörte so manches bezüg. Indien-Männer im Bezug auf Frauen und so...

Ach ja, Start ist am 03.01.14 - 03.02.14

Wäre auch dankbar für Tips bezügl. Route Sehenswürdigkeiten Insidertips Unterkünfte und alles was man so benötigt ;-)

Hoffe jemand hat Lust und Zeit auf meine Fragen einzugehen

Danke im Voraus

Marcus

Zuletzt geändert: 23 Oktober 2013, 10:49
12 Antworten zu diesem Thema
Hannover ...
Beiträge: 535
Bewertungen: 1
1. AW: 4 Wöchige Rucksacktour durch Sri Lanka

Hallo Marcus

Bus und Zug ist preiswert. Alles per Bus erreichbar. Zugverbindungen nur Nord-Süd und in die Berge möglich.

Taxi entsprechend teuer, Airport-Hikkaduwa ca. 10-11.000Rs für 130km Strecke. Rundfahrten preiswerter, so um die 60-70€ am Tag bei 120km / Tag.

Unterkünfte werden teurere sein, da Hauptsaison ist. Alternative weiter weg vom Strand suchen. Kann zwischen 2 und 5.000Rs die Nacht liegen.

Gruß

Rainer

Würzburg ...
Beiträge: 3
2. AW: 4 Wöchige Rucksacktour durch Sri Lanka

Hallo Rainer.

Danke für deine Antwort.

Werde mich dann mal auf Bus fahren einstellen.

fällt dir sonst noch was wichtiges ein?

Schwyz, Schweiz
Reiseziel Experte
für Schweiz
Beiträge: 5.347
Bewertungen: 284
3. AW: 4 Wöchige Rucksacktour durch Sri Lanka

Hallo Marcus und willkommen im Forum.

Mit Backpacken habe ich keine Erfahrung, jedoch mit Billig-Unterkünften während der Kriegszeit.

Da haben wir uns angewöhnt, einen seidenen Schlafsack oder Leintuch-Schlafsack mitzunehmen. (Die Bettwäsche hatte manchmal abenteuerliche Spuren) Ein Seiden-Schlafsack ist schneller trocken als Baumwolle. Ausserdem gehört unbedingt eine Taschenlampe dazu, genügend Moskitoschutz und wir hatten immer alte Socken dabei (wer sich barfuss gehen nicht gewohnt ist, hat bei Tempel-Besichtigungen einige Probleme (z.B in Dambulla, da geht man ziemlich weit über heissen Stein)

Die Leute sind in der Regel sehr neugierig auf Fremde und wollen wissen, woher du kommst und wohin du gehst (und sie halten dich für reich, weil du so lange Zeit hast und so weit fliegen kannst.)

Ich kenne Thailand nicht, aber in SriLanka, wenn du ein Tuk-tuk anheuern willst, musst du handeln, ebenso für Zimmer, besonders über Land.

Im Januar kann es regnen, besonders in den Bergen, da würde ich den Schirm aber nicht von daheim mitbringen, sondern vor Ort kaufen. Wasserdichte Jacken sind schweisstreibend, wir hatten sie einmal mit und dann nicht mehr.

Wie es uns 2011 ergangen ist, findest du hier

tripadvisor.de/ShowTopic-g293961-i8983-k4429…

Links zu Busrouten findest du hier

tripadvisor.de/ShowTopic-g293961-i8983-k6489…

Viel Spass

mum47

Würzburg ...
Beiträge: 3
4. AW: 4 Wöchige Rucksacktour durch Sri Lanka

Hi mum47

erst mal vielen Dank für Deine Info

scheint als seid ihr echte Sri Lanka Experten :-)

und was du so geschrieben hast scheint es auch ziemlich oft zu regnen wobei mir eigentlich für Januar ein sehr beständiges Wetter zugesagt wurde...

naja, wir sind regentechnisch gut ausgerüstet dennoch sehnen wir uns nach viel Sonne Abenteuer und nette leute .-)

lg

Marcus

Schwyz, Schweiz
Reiseziel Experte
für Schweiz
Beiträge: 5.347
Bewertungen: 284
5. AW: 4 Wöchige Rucksacktour durch Sri Lanka

Abenteuer und nette Leute kann ich garantieren, für die Sonne bin ich nicht zuständig!

mum47

Rastede
Beiträge: 17
Bewertungen: 32
6. AW: 4 Wöchige Rucksacktour durch Sri Lanka

Hallo Marcus,

wir sind im Nov.2013 für 3 Wochen in Sri Lanka unterwegs gewesen und sind lieber nie Bus gefahren! Es passieren seht häufig Unfälle, da die Busfahrer wie der Teufel unterwegs sind. Während unseres Aufenthaltes stürzte ein Bus auf Serpentinenstrasse in den Bergen den Abhang runter - alle Insassen tot. Ist aber auch bei kleineren Zusammenstössen ein Adrenalinschub, auf den wir gern verzichteten. Wenn dir dein Leben lieb ist: erst einmal Reifen kontrolle, dann möglichst nur Strecken im Flachland ( erhöht die Überlebenschance) und nicht nach Einbruch der Dunkelheit. Mittags zwischen 12 und 13.30 Uhr sind auch massenweise Busse, die es sehr eilig haben, unterwegs, da dann Schulschluss ist und die Kinder transportiert werden. Wo es möglich ist, lieber Zug fahren! Tuk Tuk ist auch ne Alternative für Kurzstrecken - aber nicht sicherer als Bus! Wir haben beste Erfahrungen mit defensiv fahrendem Fahrer der ACME-Agentur in Colombo gemacht - der wusste auch viel und hat uns abseits der Hauptstraßen viel gezeigt - meistens die Eintritt- Preise geregelt! ( im Erfahrungsaustausch mit anderen backpackern hat uns das viel Geld gespart!) Hotels haben wir vor der Reise per Internet gecheckt und durch ACME buchen lassen - war auch günstig!

Viel Glück und Spaß!

Hannover ...
Beiträge: 535
Bewertungen: 1
7. AW: 4 Wöchige Rucksacktour durch Sri Lanka

Hallo @Gisela W,

das mit den Bussen ist richtig. Trotzdem geht es manchmal nicht anders da das Eisenbahnnetzt nicht so weit ausgebaut ist. Aber lieber mal einen Bus durchfahren lassen und den nächsten nehmen.

Das mit den Eintrittspreisen ist aber so ein Tipp den man eigentlich nicht machen und noch weniger schreiben sollte. in Deutschland holt man sich ja auch keine Schwarzmarkttickets um eine Veranstaltung zu besuchen. Irgendwie fühlen sie die, die den offiziellen Preis bezahlen, hinter sehr verar.... wenn sie das lesen/höhren.

Rastede
Beiträge: 17
Bewertungen: 32
8. AW: 4 Wöchige Rucksacktour durch Sri Lanka

wir haben nie "Schwarzmarkttickets" durch unseren Fahrer oder mit seiner Hilfe gekauft!! Jedoch kommt es häufig vor - wie uns erzählt wurde - dass Touristen ohne Begleitung von Einheimischen für dies und das extra zahlen müssen, angeblich Guide Pflicht ist usw...Besonders in den NP`s kommen da saftige "Preise" zustande.Diese nicht so schönen Erfahrungen blieben uns erspart. ( gibt's in Deutschland auch mit ausländ. Touristen!)

Hannover ...
Beiträge: 535
Bewertungen: 1
9. AW: 4 Wöchige Rucksacktour durch Sri Lanka

Ok, das hört sich etwas anders an.

Weißt du noch wo das vorgekommen sein soll?

Dann hilft dies auch den anderen Lesern hier.

Bei den meisten Stätten sind die Preise aber doch vorne ausgeschrieben.

Wer da noch für etwas anderes zahlt, was nicht angeschrieben ist, hat sich dann wohl nicht gut genug informiert.

Lotte, Deutschland
Beiträge: 1
10. AW: 4 Wöchige Rucksacktour durch Sri Lanka

Hallo MaRCUS;

ich war im November 2 Wochen in Bentota und habe von da aus ein paar Touren gemacht.Eine Zugfahrt ca.60 km kostet 100Rupien(0,60€) Die Buspreise sind ähnlich.Eintrittspreise sind festgelegt.Die Preise für Lebensmittel in Supermärkten sind ebenfalls ausgezeichnet.Alles andere wie bei Bekleidung,Stoffen selbstgeschneiderten Klamotten,irgendwelche Mitbringsel(Budda aus Holz,Masken) auch aryurvedische Salben,Öle ,Tees- da muss der Preis ausgehandelt werden und wenn man sich nicht einigen kann, geht man eben.Auf den Märkten zahlen die Touris mehr als die Einheimischen.In meinem Gepäck hatte ich u.a. Zahnbürsten ,Schreibblöcke und Kugelschreiber zum Verschenken mit genommen.Ich war im Übrigen als Single Frau unterwegs und musste mich des öfteren sehr vehement abgrenzen -hatte allerdings auch meine Standardantworten auf deren Fragen- bin verheiratet und habe zwei Kinder.Nichtdest0trotz ließen sie nicht locker und fragten nach meinem Ehemann und Ehering.Das war schon nervig aber dennoch auszuhalten im Vergleich zu Ägybten oder die Türkei.Ansonsten sind die Singhalesen ganz freundliche, zugewandte Menschen, auch sehr hilfsbereit.Auf Fragen,wie lange ich noch bleibe,habe ich je nach Situation auch geantwortet,dass ich übermorgen abreise.So konnten sie mir nicht mehr irgendwelche Fahrten mit dem TUK TUK aufschwatzen.Da ich nur 2 Wochen dort war, habe ich nur kleine Touren gemacht- Galle- ins Inland mit dem TUK TUK,Aluthgama,viele Tempel besichtigt und zwei singhalesische Familien besucht, ansonsten auch ayurvedische Behandlungen in Anspruch genommen, die einfach super sind.Im Juni 2010 war ich das 1.Mal in SRI Lanka-Negombo und habe dort viele Touren gemacht.-Kandy,Dambulla, Sigiria- war alles sehr spannend.Ich würde auf jeden Fall wieder hin reisen, aber nicht mehr für 2 Wochen-viel zu kurz.Ich wünsche euch auf jeden Fall einen super ,ereignisreichen Aufenthalt dort.Herzliche Grüße Ina

Antwort auf: 4 Wöchige Rucksacktour durch Sri Lanka
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Sri Lanka