Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Erstes Mal Thailand: 3 Wochen. Was sagt ihr zu dem Plan?

Brighton ...
Beiträge: 2
Erstes Mal Thailand: 3 Wochen. Was sagt ihr zu dem Plan?

Hallo liebe Thailandfreunde,

endlich nimmt mein Traum, Thailand zu sehen, Form an. Wir (w26, m32) möchten im Februar 2014 Thailand sehen. Es soll eine Mischung aus Kultur, Natur, authentischen Erlebnissen und ein bisschen Entspannung am Strand sein. Mittelklasse. Wir haben kein Interesse an Clubbing, Bordellen und Touristenhochburgen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr uns Thailandanfängern ein wenig Feedback geben könnt. Ich habe mir folgendes grobes Angebot eingeholt:

1.Tag

Bangkok

Übernachtung im Metropol Pratunam Hotel

2.Tag

Bangkok – Tempeltour

3.Tag

Bangkok

4.Tag

Bangkok – Phitsanoloke – Sukothai (Zug)

Übernachtung im Pailyn Hotel

5./6.Tag

Sukothai

7.Tag

Sukothai – Phitsanoloke – Chiang Mai (Zug)

Übernachtung im Top North Hotel

8./9.Tag

Chiang Mai

10./11./12.Tag

Chiang Mai – Trekking

inkl. Elefantensafari, Bambusflossfahrt, Wasserfall

Übernachtung im Bergdorf

13.Tag

Chiang Mai – Bangkok – Bankrud

Flug mit Air Asia von Chiang Mai nach Bangkok,

Fahrt mit dem Zug, 2 Klasse von Bangkok nach Bankrud

Übernachtung im Bayview Resort,

14.-18.Tag

Bankrut

19.Tag

Bankrut– Bangkok

Wie anstrengend sind diese Trekking Touren? Ich finde die Tour sehr ansprechend aber mein Gutster ist ein wenig besorgt, dass es zu anstrengend in der Hitze wird.

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir über Sukothai und Bankrut berichten könnt. Ist es empfehlenswert, diese Orte zu sehen?

Vielen lieben Dank im Vorraus!

LG aus London,

Tina

6 Antworten zu diesem Thema
München, Deutschland
Beiträge: 453
Bewertungen: 13
1. AW: Erstes Mal Thailand: 3 Wochen. Was sagt ihr zu dem Plan?

Ist doch ein Super Plan. Da gibt es fast nix zu meckern.

Es gibt unterschiedlich schwere Trekkingtouren. Sehr anstrengend sind sie aber nicht. Last euch aber keine "0/8/15 Mülltour" in irgend einer Unterkunft aufschwatzen, sondern bucht bei einem vernünftigen Veranstalter. Den müsst ihr halt suchen. Da ich aber kein Fan davon bin, kann ich sehr wenig dazu sagen. Ich gehe dafür lieber gut essen.

So, jetzt kommen die Meckersätze.

Ban Krut ist sehr schön und nicht überlaufen.Der Ort selbst ist relativ klein. Lange, schöne Strände und viele Palmen. Vielleicht ist die Anreise etwas weit, wenn ihr von Chiang Mai kommt. Ihr fliegt abr nach Bangkok, drum ist es nicht so tragisch.

Von Bangkok nach Sukhothai könnt ihr auch den Bus nehmen, dann braucht ihr nicht die 60km von Pitsanolouk rüberfahren. Übernachten solltet ihr in New Sukhothai. Der Weg nach Old Sukhothai sind ca 35 Minuten mit dem Songtaew. In S. könnt ihr euch entweder ein Fahrad mieten oder ein Tuk Tuk mieten.

In Old sukhothai gibt es herrliche "Landtouren" mit dem Tuk Tuk zwischen 16 und 19 Uhr mit "Sonnenuntergang". Das ist sehr interessant mal Bauernhöfe, Tabakfabriken oder das Obst und Gemüse beim Bauern kennenzulernen.

Zu den Unterkünften kann ich gar nichts sagen, denn es gibt hunderte davon.

Zuletzt geändert: 31 Juli 2013, 21:38
Berlin, Deutschland
Beiträge: 55
Bewertungen: 51
2. AW: Erstes Mal Thailand: 3 Wochen. Was sagt ihr zu dem Plan?

Hallo zusammen, also mein Freund und ich haben letztes Jahr auch zum ersten Mal Thailand erlebt. Es war für mich als Sicherheitsmensch eine ganz schöne Herausforderung nicht alles bereits von daheim aus zu buchen, nichts desto trotz habe ich mich darauf eingelassen und war/bin begeistert. Probiert es vielleicht auch und entscheidet spontan, wo es euch gefällt und wie lange ihr bleibt. Meist reicht es aus 1-2 Tage vorher in einem Hotel anzurufen oder zu buchen.

Bangkok: wir waren 2 Tage in Bangkok und heilfroh, als wir endlich abreißen könnten. Ich glaube man liebt oder hasst diese Stadt.

Dann ging es mit dem Bummelzug nach Ayutthaya, welches wir mit dem Fahrrad in 1 Tag erkundet haben. Am nächsten Tag mit dem Bus nach Sukhothai. Ein wunderschöne Stadt. Hier haben wir ein wenig am Rand gewohnt in einem wunderschönen B&B!!! ...und sind mit dem Roller in die City und die Umgebung gefahren. Kostet umgerechnet 5€ am Tag und man kommt gut überall hin. Hier waren wir 4 Nächte, es hat uns super gut gefallen! Besucht auch den etwa 70-80km entfernten Wasserfall und klettert da rum. Kaum Touristen, aber wunderschön!

Je weiter ihr nördlich kommt, desto weniger Touris sind da, aber desto netter werden die Leute :) Uns hat die entspannte Atmosphäre im Norden sehr gefallen. Weiter ging es per Bus nach Chiang Mai. Auch diese Stadt fanden wir super, ganz entspannt. Wohnt am besten im Zentrum, das ist ganz "niedlich" gemacht! Bei den Elefantentouren passt gut auf! Da gibt es erhebliche Unterschiede - solche, wo ihr auf einem Armen Tiwr durch den Wald reitet und solche so ihr mit ihnen spielt. Eure Tour hört sich leider eher nach ersterem an... Ein Ausflug in den Dschungel ist sicher auch cool. Dazu kann ich mich leider nicht äußern. Eine Freundinhat es gemacht und war begeistert. Sucht euch aber auch hier einen vertrauenswürdigen Anbieter!

Zu den Hotels kann ich auch nichts sagen. Wir selbst sind auch keine Hotel-Fans. Schaut einfach nach Abwertungen auf TripAdvisor, so haben wir es gemacht und wurden nicht enttäuscht.

Ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen und wenn ihr noch Fragen habt, dann einfach fragen:)

Brighton ...
Beiträge: 2
3. AW: Erstes Mal Thailand: 3 Wochen. Was sagt ihr zu dem Plan?

Entschuldigt meine superverspätete Rückantwort!

Und vielen Dank für eure Kommentare!

@Dauerreise

Warum Unterekunft in New Sukothai? Wir haben jetzt dieses...http://www.legendhasukhothai.com/

@aingus

Ich bin ebenfalls ein Planer und habe deswegen alle Unterkunften vorgebucht :) Beim nächsten mal, wenn ich mich schon ein wenig auskenne, mach ichs vieleicht auch spontaner.

Ich möchte diese Elefantentouren auch nicht unterstützen - darum verzichte ich auf das Trekkung und werde stattdessen diesen Elephant Nature Park besuchen. Der soll ganz toll sein!

Wien, Österreich
Beiträge: 1
Bewertungen: 1
4. AW: Erstes Mal Thailand: 3 Wochen. Was sagt ihr zu dem Plan?

Hallo

Also ganz Thailand betreffend können wir nicht viel sagen aber wenn ihr in Bangkok nach einer professionellen und auch Deutsch sprechenden Reiseleitung sucht dann können wir auch das Travel Service Bangkok empfehlen. Die planen auch individuell und die Gruppen sind dort wirklich klein. Sympathische Reiseleiter mit guten Deutschkenntnissen (sofern gewünscht, eh klar). Außerdem geht es mit ihnen auch etwas in die weniger bekannten Ecken von Bangkok. Wirklich empfehlenswert....Einen schönen Aufenthalt wünscht Eva und Chris

Stuttgart ...
Beiträge: 1
5. AW: Erstes Mal Thailand: 3 Wochen. Was sagt ihr zu dem Plan?

Hallo Tina,

wir waren zwar im August unterwegs, aber vielleicht hilft dir unser Reisebericht von diesem Jahr weiter.

Wir haben eine Trekkingtour mit unserem 11 jährigen Sohn gemacht und es ist von der Anstrengung her okay gewesen. Klar ist es warm, aber die Trekkingführer wollen dich nicht durch den Dschungel hetzen.

Du musst schauen, dass die Gruppe, mit der du gehst, nicht zu groß ist.

Ansonsten sind wir ebenfalls mit dem Zug nach Ban Krut / Ban Krud / Baan Krood gefahren. Das war für uns sehr interessant und wenn du mehr über dieses kleine Örtchen lesen willst:

umdiewelt.de/Asien/…Kapitel-0.html

Ich wünsche euch einen tollen Urlaub.

Heike

Beiträge: 1
Bewertungen: 1
6. AW: Erstes Mal Thailand: 3 Wochen. Was sagt ihr zu dem Plan?

Hallo,

Ich war als volunteer im elephant nature park. Tolle sache! Und ihr habt die richtige entscheidung getroffen, elefantentrekking ist tierquälerei!

Antwort auf: Erstes Mal Thailand: 3 Wochen. Was sagt ihr zu dem Plan?
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.