Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Tagesausflüge von Marrakesch

karlsruhe
Beiträge: 2
Tagesausflüge von Marrakesch

Hallo,

habe spontan Flug nach Marrakesch gebucht.Wollte gern nach Zagore einen Wüstentrip machen, dann noch Ouzazate aufsuchen, dort irgendwo campen,danach nach El Jadida am ersten Augustwochenende und die Reise schließlich in Essaouira gern auch in einem kleineren Dorf weiter ausserhalb ausklingen lassen.

Wer hat für mich nen tollen (Geheim)tip für aussergeöhnliche Orte/Trips in und um Marrakesch/Zagora/Ouzazate/El Jadida und Essaouira!Wäre Euch seeeeeehr dankbar:)

Reisefiebrige Grüße

Claudia

4 Antworten zu diesem Thema
marrakech
Beiträge: 41
Bewertungen: 13
1. AW: Tagesausflüge von Marrakesch

El Jadida ist zwar nett aber wirklich nichts umwerfendes. Es gibt einige gute Agenturen die Ausfluege zu guenstigen Preisen anbieten. 2 Tage nach Zagora inkl Uebernachtung im Zeltlager, abend essen, fruehstueck und Transport. alles dabei.

Ich haette noch ein paar Vorschlaege. Wie lange bist du hier?

karlsruhe
Beiträge: 2
2. AW: Tagesausflüge von Marrakesch

Voraussichtlich 3 Wochen.Vom buchbare Wüstentrip hab ich schon gelesen.Auto wird gestellt?und man fährt selber nach Zagora?eine Nacht Hotel, eine In der Wüste im Zelt und dann zurück duschen und Abreise...so in etwa hatte ichs verstanden.Nur eine Nacht in de Wüste ist fast ein wenig wenig.El Jadida war angdacht weil am ersten Augustwe ein großes moslemisches fest(wohl das zweitgrößte im land) dort stattfindet, wäre bestimmt spannend dabei zu sein.Auf weitere tips bin ich neugierig, kannst Du auch Unterkünfte empfehlen, einfache und günstig?

DAnke!

marrakech
Beiträge: 41
Bewertungen: 13
3. AW: Tagesausflüge von Marrakesch

Wie gesagt kontaktiere bareminimumtravel.com die bieten Unterkunft unter Euro 60 an. Die meisten Ausfluege in die Wueste sind inklusive Transport aber nicht zum selber fahren. Man kann zwar ein Auto mieten aber fahren in Marrakesh ist etwas schwieriger.

Frankfurt
Beiträge: 231
Bewertungen: 117
4. AW: Tagesausflüge von Marrakesch

Hallo lonelyplaner,

zunächst möchte ich mal auf die zahlreichen Forumsbeiträge hier (u.a. auch ein paar von mir) hinweisen. Bezüglich der Unterkunft kann ich mich auch da nur wiederholen, dass ich auf jeden Fall in Marrakesch in einen Riad der Medina gehen würde. Du willst ja anscheinend nicht viel Geld ausgeben, also würde ich auch deswegen Riad anstatt Hotel wählen, aber in der Medina sollte es auf jeden Fall sein und auch dort gibt es natürlich enorme Preisunterschiede. Schau mal zunächst hier im tripadvisor unter "Pensionen" - da hast Du schon eine große Auswahl (vieleicht gibt es ja sogar einen Hitzerabatt ;-). Wenn Du damit nicht weiter kommst, lass es mich wissen.

Jetzt aber zur Reiseplanung:

Ich nehme an, Dir ist schon klar, was es bedeutet im AUGUST nach Marokko zu reisen. Schon aktuell sind es da 40 Grad Celsius!

In drei Wochen kann man schon viel machen, aber bei den "Normaltemperaturen" für diese Jahreszeit, kann man hier nicht guten Gewissens Ratschläge geben, ohne dass man Deine Belastbarkeit kennt!

Logisch, dass es südlich des Atlas in der Wüste normalerweise noch heißer ist. Wenn Du Dir das alles sogar mit Wüste antun willst, ist m.E. Ait Ben Haddou ein Muss. Die Wüste ist super - das gilt auch für die Steinwüste, die ihren eigenen Reiz hat. Die Sandwüste ist noch ein ganzes Stück weiter (von Marrakesch aus gesehen).

Ich gehe davon aus, dass es Dein erster Marokkoaufenthalt ist. Ich würde auf jeden Fall die meiste Zeit in Marrakesch verbringen (zumindest eine Woche). Mit immer wieder interessanten Besichtigungen von Riads und dem Straßenleben auch in den Randgebieten der Medina ist - zusammen mit den Hauptattraktionen - schnell eine Woche rum.

Danach stellt sich die Frage, entweder in den Atlas (um so höher desto kühl ; -) mit mehr oder weniger längerem Aufenthalt und darüber hinaus in die Wüste. Ob Du dann nach Ait Ben Haddou nach Osten oder nach Süden gar bis zur West-Sahara fährst, alles ist interessant, wenn man mit Wüste was anzufangen weiß. Grundsätzlich gibt es da in Sachen Komfort nach unten keine Grenzen ;-). Vom luxuriösen Kasbahhotel (mit Klimaanlage!) über einfach Kasbahhotels bis hin zu einfachen Berberzelten (die natürlich die entsprechenden Temperaturschwankungen ausweisen).

Ansonsten hast Du ja schon Essaouria genannt (denke drei/vier Tage reichen da). Auch Fes und Meknes (immer nur die Altstadt) sind sehenswert und lohnen sich für eins/zwei maximal drei Tage.

Klar - überall sind Land und Leute sehenswert. Neben den genannten Orten sind das insbesondere die Lehmdörfer im Atlas und in der Wüste.

Jedenfalls nicht zu viel Action planen. Manchesmal ist weniger mehr! Und am Ende würde ich ein paar erholsame Tage in einem Riad einplanen, damit Du nicht nach dem Urlaub urlaubsreif bist...

Viel Spaß wünscht

ikarusfly

Antwort auf: Tagesausflüge von Marrakesch
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.