Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Fragen bzgl. 1. Marokko-Reise 28 Jan. bis 10 Febr.

Oldenburg ...
Beiträge: 3
Fragen bzgl. 1. Marokko-Reise 28 Jan. bis 10 Febr.

Hallo,

habe gerade bei RyanAIR reingeschaut und ein günstiges Ticket nach

Marokko gefunden (Hinf. 28 Jan. -- Rückfl. 10 Febr.).

Habe schon 'ne Weile das Forum nach Information dursucht.--Bin z.T. auch fündig geworden, habe aber noch einige wichtige Fragen, auf die ich bisher im Forum keine

Antworten gefunden habe.

War noch nie in Marokko, aber dafür habe ich über 10 Jahre im indischen Subkontinent gelebt, war schon zweimal in Schottland (WHW, vor ca. 4 J. und jetzt im Oktober, Westküste und auf Mull) und auch schon viel und oft

in Portugal und Mittel-Europa unterwegs.

Werde, allein mit Rucksack, Zelt & Selbstverpflegung wandern wollen.

will auf jeden Fall ca. 15 Tage per Pedes und Tramp (manchmal vielleicht auch per Bus oder Bahn) unterwegs sein (Städte sind für mich,

abgesehen von An- und Abreise uninteressant, ausser ich kann mein Zelt bei irgendjemand kostenlos im Garten oder Hinterhof aufstellen)--Wie man sicher erkennen kann, habe ich nicht vor, mehr Geld als nötig auszugeben (habe das immer so gehandhabt und bin bisher gut damit gefahren)--War auch bisher immer interessanter so.

HIER ALSO MEINE FRAGEN:

1.)

Ist es noch kalt, bzw. liegt Schnee in Marokko zu dieser Zeit (Schottland war auch schon kühl und regnerisch 5-12 Grad).--Hoch im Atlas bestimmt, aber wie sieht es an der Küste oder in Agadir aus?

2.)

Wie sieht es mit dem Wild-Zelten aus (habe nämlich im Forum und auch in anderen Foren widersprüchliche Meinungen dazu gelesen).--Ist das erlaubt, bzw., gefährlich (will sagen, wird man voraussichtlich angegriffen, bzw.,

beraubt oder schlimmer)?--Das einzig wertvolle, was ich neben ein bischen

Bargeld mit mir haben werde (abgesehen von Zelt, Schlafsack und Rucksack), ist meine Canon Spiegelreflex Kamera (die ich gern inkl. geschossener Fotos wieder mit nach Hause bringen würde).

3.)

Werde ich auf meinen Wanderungen, abseits von Siedlungen Wasser finden, welches ich mit einem Katadyn-Filter und eienem geigneten Mittel zu Trinkwasser aufbereiten kann, oder soll/muß man Trinkwasser in Flaschen mit sich führen?--Kann man das Leitungswasser in Dörfern/Städten als Europäer trinken ohne Magenprobleme oder Schlimmeres davon zu bekommen (bin im Allgemeinen nicht zu empfindlich)?

4.)

Muß man für einen Schraub-Gaskartuschenkocher

(Coleman-Schraubgaskartuschen o. ä.) einen Adapter mitbringen, oder wird man Schraubgaskartuschen in den größeren Städten bekommen können?

5.)

Vieleicht hat jemand Wander-Vorschläge für meinen 15-tägigen Marokkoaufenthalt.--Möglichst/relativ warm und ohne Bergsteigen mit Ausrüstung (eben nur Wandern, bzw. Bus & Bahn zwecks Ansteuern des Zielgebietes).

Freue mich auf etwaige Antworten

Peter (aus Oldenburg)

9 Antworten zu diesem Thema
Bad Rappenau ...
Beiträge: 247
Bewertungen: 8
1. AW: Fragen bzgl. 1. Marokko-Reise 28 Jan. bis 10 Febr.

Hallo Peter,

Bin gerade eben aus Marokko zurückgekommen.Selbst

liegen meine Interessen bei einer Marokkoreise auf

einem anderen Fokus..

Reise aber schon seit 10 Jahren zweimal im Jahr nach

Marokko. Versuche mal dir ein paar Fragen zu beantworten!

Wasser: Bitte kein Wasser aus Leitungen und öffentlichen Brunnen trinken. Bin selbst einmal mit

einem deutschen Wasserexperten gereist. Das Wasser ist mit Kolibakterien verseucht. Selbst meine marokkanischen Freunde raten davon ab! Getränke sollten immer original verschlossen sein (Mineralwasser) oder gut abgekocht. Zähneputzen geht.

Das hat nichts mit persönlichen Empfindlichkeiten zu tun. Immodium zur Vorsicht einpacken. Nicht in stehenden Gewässern baden! In einigen Gegenden - Typhusgefahr, gerade wenn du mit Rucksack und Campen unterwegs bist! Auch auf streunende Hunde achten -

auf dem Land gab es schon Tollwutprobleme!!!

Kauf dir mal einen guten Reiseführer, da steht alles

drin.Da gibt es auch Adressen drin: für Campingplätze

und wo du bei Leuten im Garten, Hof oder Dachterasse

schlafen kannst!Ich habe einen Mailbekannten in Dresden, der hat sich gerade eine gute Wanderkarte

zugelegt. Schreibe dir noch die Quelle.

Zum im Moment unberechenbaren Wetter schreibe ich dir eine extra Nachricht. Viel Spass beim planen der Reise..

Liebe Grüsse

Gabriele (Ganga 08)

PS Wenn du in Marokko unterwegs bist(Land), solltest du

eine Hepatitis A und(B) Impfung haben. Die Arztversorgung ausser in Städten ist in M nicht so toll.Aber das weisst du ja sicher als erfahrener Traveller!

Bad Rappenau ...
Beiträge: 247
Bewertungen: 8
2. AW: Fragen bzgl. 1. Marokko-Reise 28 Jan. bis 10 Febr.

Hallo Peter - Teil 2

Wie du siehst bekommst du hier im Forum ausführlichere

Antworten wie im forummarokko.net (Mogador 52)

Allgemeines: Es ist sicher legitim, das du nicht so viel ausgeben möchtest, aber bedenke die Bevölkerung

auf dem Land ist meist sehr arm, und können doch jeden Dirham gebrauchen.. Mineralwasser kostet(Sidi

Ali, Ciel oder Sidi Hazarem) kostet fast nichts.Lebensmittel,Tee und Obst sind sehr preiswert.

Auch ein paar Dirham als Tip, zeichnet dich als guten

Gast im Lande aus. Eine Tajine(20 Dirham) oder einen The a la Menthe im Cafe bringt sicher neue Eindrücke, und man lernt Leute kennen. Die Menschen sind meist warmherzig

und superfreundlich.. Angst vor Diebstählen ist glaube ich nicht so angebracht. Mein Zelt, eventuelle

Wertsachen würde ich natürlich nicht offen und un-

beaufsichtigt lassen.In Städten (Agadir, Marrakesch,

Essaouira) etwas mehr Vorsicht walten lassen.Es gibt

40 Prozent Arbeitslosigkeit, die Jugend ist also auch

nicht so begütert...Ich trage immer einen Brustbeutel!

Wetter: Marrakesch kann es 0 Grad haben (Nachts)

IM Hohen Atlas Minusgrade, Regen und Schnee! Rutschgefahr bei Wanderungen. Nachmittags auch TShirt-Wetter möglich. Seit Herbst kam es immer wieder zu heftigen Regenwetter und Überschwemmungen

in Marokko! Also alles ist möglich!

Viel Zeit bleibt auf der Strecke. 30 -50 Stunden

kilometer ist der Schnitt. Gute Sammeltaxi und Busverbindungen.Sehr preiswert.

Wanderkarte Hoher Atlas: Herbert Popp (…uni-bayreuth.de/department/…)

Zum bestellen. Quelle: zumkarsten@gmx.de

Amazon und andere Portale haben auch Kartenmaterial!

Dritter Teil - Agadir folgt!

Würde mich über eine Rückmeldung von

Dir freuen - bin für alle Fragen, ausser technisches

zum Campen offen.

Gruss

Gabriele

Bad Rappenau ...
Beiträge: 247
Bewertungen: 8
3. AW: Fragen bzgl. 1. Marokko-Reise 28 Jan. bis 10 Febr.

Peter4you - Teil 3

ZU wärmeren Gefilden: In und um Agadir ist es immer

am wärmsten oder im Draatal - Strasse der Kasbahs

Richtung Zagora(Wüste)!

Um ins Draatal zu kommen, musst du über den Hohen Atlas, den Tizn - Tichka - Pass! 2 Tage reine Fahrt müssen

mindestens eingerechnet werden. Aber sehr schön -

Man kann bestimmt bei den Kasbah-Leuten(Einheimischen) zelten. In die andere Richtung zur

Todra-Schlucht und Richtung Rissani ist es auch sehr schön. Nachts sehr kalt! Im Winter! Um dir das vor

Augen zu halten kaufe dir den Därr-Führer Südmarokko

oder den Lonely-Planet oder das Reisehandbuch von Kohlbach! Direktbestellung. Sie hat auch ein Forum und ist sehr erfahren. Sie gibt dir bestimmt auch Auskunft. Von Agadir aus ( ca.20 - 25 Grad im Winter)

kannst du in den Anti-Atlas nach Tafraoute. Nicht

so steile Berge und traumhafte Landschaften(meine

Lieblingsgegend). Wege und Routen sind in den ein-

schägigen Führern zu erfahren.

Südlich von Agadir befindet sich auch das Dorf Amtoudi mit sehr schönem Camp oder du fährst nach

Sidi Ifni(Legzira) weiter- einsame Gegend, keine Touris. Einfach mal googlen!

Auch die Orte Akka und Taza(wüstenähnlich) auch

von Agadir oder von 0uarzazate (N 10) aus zu erreichen.

War noch nicht dort, soll aber noch sehr unberührt sein.

Wenn du Interesse hast, mache ich mich gerne bei Bekannten kundig um spezielle Wandergeschichten zu erfahren.

Viel Spass

Gabriele - Marokkobegeisterte

email: gabysmode@web.de

Oldenburg ...
Beiträge: 3
4. AW: Fragen bzgl. 1. Marokko-Reise 28 Jan. bis 10 Febr.

Hallo Gabriele,

danke erstmal für die sehr hilfreichen Antworten.--

Um auf dein Angebot zurückzukommen, "Wenn du Interesse hast, mache ich mich gerne bei Bekannten kundig um spezielle Wandergeschichten zu erfahren."

--Ja.--Daran hätte ich Interesse, bedenke aber, daß ich am 27. 01. schon fliege (viel Zeit bleibt also nicht.

Habe mich inzwischen, nach allem was ich bisher recherchiert habe, auf die Gegend um Agadir "eingeschossen".

Für meinen Gaskocher habe ich mir einen Adapter für Stechkartuschen besorgt (Gampinggaz), da es Schraubkartuschen in Marokko nicht zu kaufen gibt.

Bis dann, tschüss

Peter

Bad Rappenau ...
Beiträge: 247
Bewertungen: 8
5. AW: Fragen bzgl. 1. Marokko-Reise 28 Jan. bis 10 Febr.

Hi Peter,

Du beneidenswerter, bald gehts los. Der Anti-Atlas ist

bestimmt die beste Idee für deine Reise. Habe nochmal

einen tollen Bericht im Netz gelesen. da sind auch meine Vorschläge erwähnt.(Amtoudi,Tal der Ammeln,Sidi Ifni)

www.rolfs-reisen.de/antiatlas2005 oder so ähnlich.

Tolle Bilder. Schau mal rein. Für die Vorfreude.

Die Wege muss man sich halt selbst erschliessen.

Karten gibt es anscheinend nicht vor Ort. Laut

meinen Recherchen. Also am besten die Michelin Strassen-Karte

mitnehmen. Oder schaue bei Google Earth.

Die Einheimischen sind dort bestimmt sehr hilfsbereit.

Über eine Berichterstattung nach der Reise, würde sich das Forum sicher freuen.

Bis Bald

Gabriele

Bad Rappenau ...
Beiträge: 247
Bewertungen: 8
6. AW: Fragen bzgl. 1. Marokko-Reise 28 Jan. bis 10 Febr.

Hi

Sorry - hab noch was vergessen. Das Tal von Immouzer

Richtung Essaouira von AGA aus ist auch noch traumhaft.

Die Wasserfälle sind vielleicht dieses Jahr auch wieder

sehenswert. Auch bei rolfs-reisen zu betrachten. Im Moment ist Marokko grüner den Je..

Wirklich wunderschön. Die Wahl fällt wirklich schwer.

LG ganga08

 

Oldenburg ...
Beiträge: 3
7. AW: Fragen bzgl. 1. Marokko-Reise 28 Jan. bis 10 Febr.

Hallo Gabi,

tx nochmal für die wieder sehr ausführlichen und hilfreichen Antworten.

Auf Rolf's site war ich auch schon.--Klasse!

Hab noch 'nen link für hochauflösende Marokko Karten (1:250.000, bzw., 1:50.000, allerdings schon älter 1954, aber wie gesagt genau).

…over-blog.com/article-14675839.html

Tschüss

Peter

Bad Rappenau ...
Beiträge: 247
Bewertungen: 8
8. AW: Fragen bzgl. 1. Marokko-Reise 28 Jan. bis 10 Febr.

Hallo Peter,und andere Marokkofreunde,

habe bei www.marokko.forum.net(Mogador52) deinen Reisebericht

gelesen. Da hast du ja eine ganz schöne Diskussion

entfacht mit deiner extremen Sparsamkeit.

Natürlich braucht man beim Wandern nicht so viel Geld. Aber seinen Proviant kann man auch im Land besorgen um unabhängig zu sein.(Ausser Vollkornbrot) Die Marokkaner sind ja sehr gastfreundlich, das hast du ja gut nutzen können.Sogar Brot konntest du abstauben. Wie hast du es mit einer Gegenleistung gehalten.....?

Bei meinem letzten Aufenthalt haben meine Maid und

ich sogar kleine Geschenke ausgetauscht. Ich bekam

Tujaholz und ein Kopftuch geschenkt - über eine europäisches Armband von mir hat sich Aeida riesig

gefreut. Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft....Geiz ist nicht immer geil!

Für 160 Euro kannst du bei uns noch nicht einmal

2-3 Tage urlauben.. (mit Flug)

Aber jedem das Seine! Ich habe da eine andere Einstellung! Das ist meine ganz persönliche Einschätzung.Sorry.

Ausserdem hättest du ja hier in diesem Forum auch

einmal berichten können.Ob dir meine Tipps behilflich waren.

Trotzdem viel Spass beim nächsten Trip nach Marokko!

Liebe Grüsse

Gabriele

Stuttgart ...
Beiträge: 5
Bewertungen: 157
9. AW: Fragen bzgl. 1. Marokko-Reise 28 Jan. bis 10 Febr.

Hallo Peter,

mein Mann und ich waren vom 13.1. bis 28.1. zum ersten Mal in Marrokko. Es wahr kalt - oft etwa 13 Grad. Im Atlasgebirge sind wir wegen Schneefall stecken geblieben. Agadir und Umgebung ist deutlich wärmer, als der Rest. Der Süden ist sowieso schöner als der Norden. Die Menschen sind reizend und überhaupt nicht so aufdringlich wie z.B. in Ägypten oder gar Kenia. Wir haben uns überall sicher gefühlt. Wir sind 2x angegangen: Einmal war das Rosenöl kein Rosenöl - ich hätte gleich daran riechen sollen. Das 2. Mal hatten wir eine Fischplatte bestellt und nicht nach dem Preis gefragt. Er hat uns je 50 Euro abgeknöpft mit Preisen, die Kilopreise waren. Wir haben uns nicht getraut rumzustreiten, es wäre aber einen Versuch wert gewesen. Zum Zelten selbst kann ich nichts sagen, weil wir softies immer in Hotels untergebracht waren. Viel Spass!

Sweetmarie

Antwort auf: Fragen bzgl. 1. Marokko-Reise 28 Jan. bis 10 Febr.
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.