Parkticket- Abzocke in Atlanta

Nach unserem Besuch in Atlanta Anfang Januar 2014 möchte ich warnen vor einer besonderen art der Abzocke der Firma BOOTMAN INC DBA. In unserem Fall hatten wir am Sonntag gegen 9.45 einen Parkplatz der von genannter firma betrieben wurde angefahren. An der einfahrt war auf einem schild zu lesen Parking $5,- Mo - Sa. Trotz dieses schildes ging ich trotzdem zum Automaten um sicher zu gehen das das Parken frei ist. Nach Betätigen der Starttaste war der Automat immer noch Ausser Betrieb. Desalb ging ich davon aus das Parken am Sonntag frei ist. Als wir fünf stunden später von unserer sightseeing tour zurückkamen war ein sog. Boot (Parkkralle) am Reifen montiert.Um diese zu entfernen musste ich bei der firma BOOTMAN anrufen und per Kreditkarte 75 dollar überweisen. Während der wartezeit kamen Leute (Einheimische) ebenfalls an den Parkplatz und fragten mich ob man hier sonntags frei parken kann sowie es auf dem Schild zu lesen war. als ich ihnen meine Situation erklärte fuhren sie wieder weiter. Vom mitarbeiter der firma BOOTMAN der die Boots entferte bekam ich eine Adresse und Homepage wo ich mich beschweren konnte. verhandeln konnte ich mit dem herrn nur soweit das ich zwei Möglichkeiten habe: Die 75 dollar zu bezahlen oder das auto stehen zu lassen was noch mehr Kosten verursachen würde. selbst die polizei kann dabei nicht helfen da es sich bei dem Parkplatz um Privatgrund handelt. der einzige Weg wäre der zivilrechtliche.Am nächsten tag suchten wir die Adresse die ich bekam auf die sich ebnfalls in Downtown befand. Allerdings stellte sich heraus das es sich dabei um eine Briefkastenfirma handelte. Dazu brachte man am selben Tag einen Bericht im TV über eben diesen "Tickettrouble in Atlanta" Ich warne deswegen allen Atlanta Besuchern von Parkplätzen der Firma BOOTMAN INC